#1

04.05.2018 OMEGA in Cottbus und am 28.7.2018 auf dem Hutberg!

in Ostrock allgemein 07.05.2018 17:22
von Fränki | 4.650 Beiträge | 9245 Punkte

Was fällt Euch ein , wenn Ihr das Wort "Omega" hört.
Einige sagen , dass ist der letzte Buchstabe im griechischen Alphabet. Und manch einer erinnert sich an den
Staubsauger namens OMEGA. Aber viele sagen: " Das ist doch die ungarische Rock Band , die jetzt ihr
55 jähriges Jubiläum hat." Ja genau. Um die geht es heute.
Sonny & ich zog es am 04.Mai.2018 in die Stadthalle Cottbus, OMEGA hatte sich angemeldet und da mussten
wir dabei sein.
Bevor das Konzert los ging, traf ich mich mit OMEGAfreund Torsten .
So lernten wir uns persönlich kennen, außerhalb des Forums.
Als das akustische Signal erklang, dass es in 5 Minuten los geht, suchten Sonny & ich unsere Plätze auf. Nun konnte
es los gehn, als erstes kam eine australische 3 Mann Band ( Schlagzeug , Bassgitarre und Leadgitarre ).
Der Sänger und Gitarrist Gwyn Ashton erinnerte mich etwas an Alice Cooper. Jedenfalls die Vorband versteht ihr
Handwerk und mit Ihnen hätte man auch einen Konzertabend verbringen können.
Hier sind nun einige Fotos, bevor ich zu OMEGA komme.










************************************************************************************************************************************************************


MEIN LEBEN IST MAL SO UND MAL SO und wenn es mal nich so lief sag ich mir NOCHMAL
zuletzt bearbeitet 30.07.2018 14:51 | nach oben springen

#2

RE: 04.05.2018 OMEGA in Cottbus

in Ostrock allgemein 08.05.2018 00:00
von Fränki | 4.650 Beiträge | 9245 Punkte

Hier nun einige Bilder von OMEGA











So einige hab ich noch.







ZUGABE







*****************************************************************************************************************************************


MEIN LEBEN IST MAL SO UND MAL SO und wenn es mal nich so lief sag ich mir NOCHMAL
zuletzt bearbeitet 08.05.2018 00:15 | nach oben springen

#3

RE: 04.05.2018 OMEGA in Cottbus

in Ostrock allgemein 08.05.2018 12:31
von Sonny | 1.745 Beiträge | 2042 Punkte

Vor der Stadhalle trafen wir liebe und alt bekannte Freunde. Nach ausgiebigem "Tratsch" hielten wir dem Einlassdienst die Karten hin.
Die behandelten die Karten sorgsam.

Im Foyer waren wir zuerst am Fanstand. Schonmal die DVD von Omega kaufen. Ein Plakat gab es dazu.
Fanartikel von Gwyn Ashten gab es auch. Aber der Name sagte uns nichts.
Ich hatte wiedermal verpeilt, dass es überhaupt eine Vorband gibt. Sonst hätten wir uns vorher informiert.
Wir lernten die Band kennen, und ich bin derart begeistert, dass ich in der Pause sofort an den Fanstand ging.
Ich kaufte alle 4 CDs und bekam das Plakat dazu.
So einen Gitarrensound habe ich lange nicht gehört. Auf der Homepage gibt einige Hörproben.

Beim Vorprogramm waren etliche Plätze leer. Das änderte sich. OMEGA hatten wohl doch einen einigermaßen gut besetzten Eindruck,
wenn der Saal ins Scheinwerferlicht rückte.
Nach dem Umbau ertönte der Radetzkimarsch und OMEGA kam auf die Bühne.
Es ist schon etwas Besonderes, die Gruppe so vital und mit so viel Spielfreude zu erleben.
Sie wirkten sehr einvernehmlich. Jeder von ihnen "legte sich ins Zeug".
Die Lasershow war wirklich toll, hat mit Effekten begeistert, die mal den und mal den ins Licht rückte.
Frank hat das mit den Fotos ganz gut eingefangen.
Nebel gab es fast nicht. Ich empfand das wohltuend.
Das Omega-begeisterte Publikum sang mit und dieser und jener war auch mal Gitarrist oder Schlagzeuger.
Es war ein mitreißendes und stimmungsvolles Konzert.
Was von der Vorband an nicht möglich war: sich unterhalten, oder dem Nachbarn was kund tun, z.B. wie toll es ist.
Das ging nur mit Daumen hoch und überhaupt mit Zeichensprache.
So ein Konzert geht nur laut, lauter, am lautesten.
Zuletzt gab es Autogramme: auf CDs im Buch, auf Plakaten, auf Jacken, ...
Die Künstler und auch das Publikum waren sehr geduldig und freundlich.
Das ist ein Abend, an den wir uns gern erinnern.


*
Doch die Zeiten ändern sich. Ob wirs mögen oder nicht. Alles hat seine Zeit.

nach oben springen

#4

RE: 04.05.2018 OMEGA in Cottbus

in Ostrock allgemein 09.05.2018 00:12
von Omegafreund Torsten | 32 Beiträge | 66 Punkte

Vielen Dank für die Mühe! Eure tollen Bilder und den Bericht !!!

nach oben springen

#5

RE: 04.05.2018 OMEGA in Cottbus

in Ostrock allgemein 27.05.2018 17:36
von Omegafreund Torsten | 32 Beiträge | 66 Punkte

Meine OMEGA Cottbus Galerie ist online !


www.gammapolis-omega.de/omega_konzert_cottbus_2018_th.html

.

nach oben springen

#6

RE: 04.05.2018 OMEGA in Cottbus

in Ostrock allgemein 27.05.2018 18:18
von Fränki | 4.650 Beiträge | 9245 Punkte

Mensch Torsten,
Super Bilder da kommen Erinnerungen wieder hoch.


*********************************************************************************


MEIN LEBEN IST MAL SO UND MAL SO und wenn es mal nich so lief sag ich mir NOCHMAL
nach oben springen

#7

RE: 04.05.2018 OMEGA in Cottbus und am 28.7.2018 auf demm Hutberg!

in Ostrock allgemein 29.07.2018 09:31
von Nachteule | 466 Beiträge | 948 Punkte

Die Nachteule ist gestern mal auf dem Hutberg geflogen , wo CCR , Nazareth und Omega spielten . Es war wieder mal schön , nach langer Zeit auch wieder mal auf dem Hutberg zu sein . Und der weite Weg über 450 km Autobahn hat sich gelohnt . Schon bei der Anreise fielen die Plakate und die gute Ausschilderung , auch zu den Parkplätzen und- wiesen , auf . Auch die ganzen Helferlein , Polizei , THW , Ordener , Sanitäter usw. Top organisiert und hilfsbereit . Da gibts nix zu meckern ! Selbst an Einlass ging alles ruhig und friedlich ab . Kein Vergleich zu früher . Sicher , es war auch eine überwiegend Ü50 Veranstaltung . Die paar jüngern vielen richtig auf .
Punktn19 Uhr ging es los mit CCR . Schön die alten Hits zu hören und die Stimmung stieg langsam . Leider sah man von den Lichtspielen weing , da es noch zu hell draussen war . Später spielte Nazarth , begleitet von paar technischen Problemen etwas lauter , ihre Hits ab . Und zum Schlusd kam Omega und auch paar Tropfen Regen , was niemanden weiter störte . Die meisten hatten Regensachen mit . Die bekannten Hits , die Lasershow am Hutbergwald , das muss man einfach erlebt haben ! Alles in allem , eine gelungene Veranstaltung . Jedoch merkt man , das die Puhdys dort auch Massstäbe gesetzt haben , was Bühnenaufbau ,Technik , Laustärke und Publikumszahl betrifft . Auf der anderen Seite , für 50 Euro die Karte , ist da viel geboten worden ! Da ist keiner reich geworden , wenn man noch die ganze Heerschar an Technikern hinzuzählt . Hoffen wir , das es mit solchen Veranstaltungen weiter so geht , auf den Hutberg !
Noch was , alle drei Bands haben nur ihre alten , bekannten Hits gespielt , keine unbekannten Titel oder andere Experimente . Das kam bei dem Publikum auch sehr gut an !

zuletzt bearbeitet 30.07.2018 14:52 | nach oben springen

#8

RE: 04.05.2018 OMEGA in Cottbus und am 28.7.2018 auf demm Hutberg!

in Ostrock allgemein 05.08.2018 20:00
von Wie_ein_Pfeil | 434 Beiträge | 957 Punkte

Auf www.omegafreunde.de sind jetzt Fotos vom Konzert in Kamenz, einem Treffen mit der Band im Hotel und ein Bericht vom Konzert in Bergen auf Rügen online.


Ich amüsiere mich: immer wieder prächtig... ;-)))))

nach oben springen

#9

RE: 04.05.2018 OMEGA in Cottbus und am 28.7.2018 auf demm Hutberg!

in Ostrock allgemein 23.08.2018 21:12
von Wie_ein_Pfeil | 434 Beiträge | 957 Punkte

Auf der Internetseite www.gammapolis-omega.de ist unter dem Menüpunkt D-Konzerte jetzt auch ein Fotoalbum vom Omega-Konzert in Kamenz zu sehen.


Ich amüsiere mich: immer wieder prächtig... ;-)))))

zuletzt bearbeitet 23.08.2018 21:17 | nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: afmyi03
Forum Statistiken
Das Forum hat 9180 Themen und 96924 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1