#1

Konzertbilder mit Digitalkameras fotografieren

in Foren-Statistik, Fragen zur Forensoftware - Allgemeine PC, Hard- und Software 04.07.2007 01:09
von Bernd (gelöscht)
avatar

Hier mal für dieses Forum ein sicher interessantes Thema:

Wie stellt Ihr Eure Digital-Kameras ein, wenn Ihr auf den Konzerten Bilder macht ? Außen sowie Innen-Aufnahmen.
Besonders Ove, Gunter und Petra haben ja meist super Bilder am Start.
Vielleicht kriegen wir ja mal paar richtig gute und wertvolle Tipps hier unter.




Wir fotografieren generell ohne Digitalzoom ( der läßt sich in unserer Olympus im Menü gleich abstellen, haben aber 10x opt. Zoom), im Automatik-Modus und das generell ohne Blitz. Dann stellen wir die max. Bildauflösung ein. Oft nutzen wir auch die Möglichkeit, weit vorn zu stehen. Mehr Glück haben wir mit diesen Einstellungen meist bei den "Tageslicht"-Konzerten, siehe Puhdys in Erfurt, SILLY in Erkner und CITY in Dresden.

Nur ist es während des Konzertes schwer möglich, minutenlang im Menü zu suchen und zu stellen. Vielleicht gibt es hier noch paar fachliche Tipps und amateurfreundliche Empfehlungen, besonders zu Abendkonzerten ( nur Bühneneffekte, tw. schnelle Lichteffekte, Stroboskoplicht )

Tipps mit Stativ usw. werden nicht hilfreich sein, wer darf, außer Presse und Medien, schon mit ner Profiausrüstung zur Mugge anreisen.

Vielleicht mal ne Anregung für ein wenig Diskussion außerhalb der Musik ?

nach oben springen

#2

RE: Konzertbilder mit Digitalkameras fotografieren

in Foren-Statistik, Fragen zur Forensoftware - Allgemeine PC, Hard- und Software 04.07.2007 13:29
von Belinda | 273 Beiträge | 300 Punkte
na gut - dann weiter masse statt klasse.........
zuletzt bearbeitet 17.07.2007 10:16 | nach oben springen

#3

RE: Konzertbilder mit Digitalkameras fotografieren

in Foren-Statistik, Fragen zur Forensoftware - Allgemeine PC, Hard- und Software 19.07.2007 20:53
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte
Es fotografieren noch nicht alle mit Digicam und ich denke, wenn ihr diese kleine Fotoschau seht, werdet ihr genau so überrascht sein wie ich. Die Bilder hat Ute D. mit ihrer analogen Spiegelreflex gemacht, davon Papierbilder bestellt und diese eingescannt. Die Bilder lassen sich in Grenzen genau so wie die digitalen mit einem Bildbearbeitungsprogramm "nachbehandeln". Ich darf euch die Bilder von Ute mal zeigen.



Klick mal druff hier:

zuletzt bearbeitet 19.07.2007 21:56 | nach oben springen

#4

RE: Konzertbilder mit Digitalkameras fotografieren

in Foren-Statistik, Fragen zur Forensoftware - Allgemeine PC, Hard- und Software 23.07.2007 17:12
von Bernd (gelöscht)
avatar
hat schon mal jemand Erfahrungen mit den "Nachteinstellungen" gemacht , die ja in manchen Menüs vorhanden sind, oder setzen manche bei Nachtaufnahmen ( Bühnenlicht ) sogar auf bestimmte manuelle Belichtungszeiten ?
Wäre für viele von uns sehr hilfreich, wenn der/die eine oder andere mal einen Tipp parat hat.

Ich werde mal paar Digitalkamera-Foren abklappern, vielleicht hat der eine oder andere dort mal paar nützliche Infos, die man mal ausprobieren kann.
zuletzt bearbeitet 23.07.2007 17:13 | nach oben springen

#5

RE: Konzertbilder mit Digitalkameras fotografieren

in Foren-Statistik, Fragen zur Forensoftware - Allgemeine PC, Hard- und Software 29.07.2007 17:18
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte
Zur Frage Knipskiste oder dig. Spiegelrefelex hatte ich gestern mal die Zeit gefunden, mich damit zu beschäftigen. War zu einer Infoveranstaltung von verschiedenen Spiegelreflexherstellern, wo Profifotografen Fragen beantworteten. Ein Lächeln rief meine Frage hervor - was hilft gegen Nebel bei Rockkonzerten. Antwort: Nichts.
Und da kam mir natürlich die Vergleichsmöglichkeit in Auerbach wie gerufen.
Ein freundlicher Profifotograf mit schwerem Gerät verteilte seine Kärtchen und so wissen wir, wo noch Fotos von dem Event in Auerbach sind, nämlich unter: http://www.vogtlandlife.de unter pixx
Er hat auch schöne Schnappschüsse vom Publikum gemacht, er hatte Glück, dort war ja keiner da, dem das nicht Recht gewesen wäre Ich finde die Bilder klasse. Aber wenn ich mir die Profipuhdysbilder anschaue, kommen mir doch leise Zweifel, ob sich für Konzertfotos so eine teure Technik lohnt, auch der Fotograf hatte mit wenig Licht, Nebel und Wacklern zu kämpfen. Natürlich sind seine Bilder besser als die mit Digicam.

Klick mal druff hier:

zuletzt bearbeitet 29.07.2007 17:48 | nach oben springen

#6

RE: Konzertbilder mit Digitalkameras fotografieren

in Foren-Statistik, Fragen zur Forensoftware - Allgemeine PC, Hard- und Software 29.07.2007 17:33
von Bernd (gelöscht)
avatar
Stimmt, Nebel ist die beste Waffe gegen gute Bilder. Angela hatte gestern einige Einstellungen durchprobiert, so haben wir den ISO-Wert bereits zu Hause auf 1600 fest eingestellt. Blitz wie immer komplett deaktiviert. Ebenso generell ohne Digitalzoom, haben ja 10x opt. Zomm. Und zu unserem Erstaunen sind es doch recht gute Amateurbilder geworden, wie ihr auf der HP oder hier tw. im Forum sehen könnt.

Aber auch die Fotografen im Pressegraben haben wieder herrliche Schnappschüsse dabei. Lohnt sich wirklich, diese anzusehen.
zuletzt bearbeitet 29.07.2007 18:14 | nach oben springen

#7

RE: Konzertbilder mit Digitalkameras fotografieren

in Foren-Statistik, Fragen zur Forensoftware - Allgemeine PC, Hard- und Software 29.07.2007 18:42
von Kundi (gelöscht)
avatar
Also bleibt Fotografieren bei den Konzerten weiter Glückssache
Das Patentrezept gibt es also immer noch nicht. Ich probiere auch ständig andere Einstellungen aus. Aber ich merke mir nie, welche Einstellungen die besten Bilder geliefert haben..

Die Bilder bei http://www.vogtlandlife.de sind ja der Hammer: Die "üblichen Verdächtigen" mal aus anderer Perspektive erwischt...

Gruß Kundi
zuletzt bearbeitet 30.07.2007 20:46 | nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 33 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Porcen
Forum Statistiken
Das Forum hat 8929 Themen und 95302 Beiträge.

Heute waren 11 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3