#1

Mittweida 27.9.08

in Konzertberichte Ostrock allgemein 28.09.2008 02:21
von Bernd (gelöscht)
avatar
Tino Eisbrenner + Akustik-Trio und BERLUC
Sind schon eine Stunde zurück. Es war ein sehr schöner Abend mit Euch allen in MW.
Tino Eisbrenner überraschte positiv, ich kannte ihn nicht so recht bis auf paar Jessica-Lieder. Eigene Songs, hervor stach bei mir besonders der Text "Dein eigener Sohn", welcher von den aktuellen deutschen "Verpflichtungen" in den weltweiten Kriegsherden (Afghanistan, Irak und Afrika) handelte, waren textlich und auch in der Darbietung sehr schön.

Berluc , schon im Vorfeld des Konzertes konnten wir uns ausgiebig mit den Bandmitgliedern unterhalten, war natürlich der rockige Kracher des Abends. Agil, bewegungsfreudig und vor allem ohne großen Aufwand gelingt es die Mannen um D.Ränker immer wieder, das Publikum zum Mitmachen zu bewegen.
Alles in allem ein sehr schöner Muggenabend, im Kreise unserer Freunde noch wertvoller sowieso. Später mehr Worte, erst mal kommen in wenigen Minuten paar Bilder.

Organisatorisch hatte die Stadt Mittweida alles menschenmögliche getan, etwas mehr Zuspruch hätten auch wir uns gewünscht. Nächstes Jahr wird es an dieser Stelle einen Bluesabend u.a. mit ENGERLING geben.
Angefügte Bilder:
100_3863.jpg
100_3878.jpg
100_3873.jpg
100_3886.jpg
100_3891.jpg
100_3885.jpg
100_3897.jpg
100_3905.jpg
100_3900.jpg
100_3937.jpg
100_3938.jpg
100_3969.jpg
zuletzt bearbeitet 28.09.2008 02:38 | nach oben springen

#2

RE: Mittweida 27.9.08

in Konzertberichte Ostrock allgemein 28.09.2008 02:31
von Bernd (gelöscht)
avatar
Bilder BERLUC

Und nun der Link zum Fotoalbum mit 441 Bildern:

http://picasaweb.google.de/geru54/Berluc_MW_270908#

LG Angela und Bernd
Angefügte Bilder:
100_3879.jpg
100_4004.jpg
100_4012.jpg
100_4015.jpg
100_4018.jpg
100_4025.jpg
100_4066.jpg
100_4081.jpg
100_4073.jpg
100_4076.jpg
100_4044.jpg
100_4170.jpg
zuletzt bearbeitet 28.09.2008 23:06 | nach oben springen

#3

RE: Mittweida 27.9.08

in Konzertberichte Ostrock allgemein 28.09.2008 02:52
von Kundi (gelöscht)
avatar
Wir sind auch wieder daheim. Die in Mittweida anwesende Forengemeinde erlebte einen Ostrockabend der Güteklasse Q.
Unter Gleichgesinnten machen solche Muggen natürlich doppelt Spaß.
Obwohl Tino Eisbrenner + Akustik-Trio und BERLUC ja ziemlich unterschiedlich von der Musik her sind oder gerade deswegen,paßte die Zusammenstellung beider Gruppen ganz hervorragend.Die kleine beschauliche Turnhalle gefiel mir persönlich auch gut als Ort für so eine Mugge.Die "Volksnähe" der Rocker von BERLUC vor, während und nach dem Konzert hebt sich auch wohltuend von manch anderer Band ab.
Wir haben uns jedenfalls sehr wohl in Mittweida gefühlt.An dieser Stelle möchte ich deshalb den Veranstaltern ganz herzlich danken.

Gruß Kundi
Angefügte Bilder:
S8000590.JPG
S8000593.JPG
S8000596.JPG
S8000597.JPG
S8000601.JPG
S8000604.JPG
S8000605.JPG
S8000607.JPG
S8000609.JPG
S8000617.JPG
S8000622.JPG
S8000623.JPG
S8000628.JPG
S8000629.JPG
S8000630.JPG
S8000635.JPG
S8000637.JPG
zuletzt bearbeitet 28.09.2008 03:06 | nach oben springen

#4

RE: Mittweida 27.9.08

in Konzertberichte Ostrock allgemein 28.09.2008 03:42
von Kundi (gelöscht)
avatar
...ein paar Fotos von BERLUC
Angefügte Bilder:
S8000639.JPG
S8000646.JPG
S8000647.JPG
S8000654.JPG
S8000656.JPG
S8000662.JPG
S8000671.JPG
S8000673.JPG
S8000685.JPG
S8000689.JPG
S8000690.JPG
S8000705.JPG
S8000708.JPG
S8000711.JPG
S8000712.JPG
S8000717.JPG
S8000720.JPG
S8000725.JPG
S8000729.JPG
S8000730.JPG
S8000750.JPG
S8000754.JPG
S8000759.JPG
S8000785.JPG
zuletzt bearbeitet 28.09.2008 09:36 | nach oben springen

#5

RE: Mittweida 27.9.08

in Konzertberichte Ostrock allgemein 28.09.2008 09:07
von Belinda | 273 Beiträge | 300 Punkte
Es war gut so wie es war.....natürlich hätten wir dem Veranstalter paar Besucher mehr gewünscht!

Hier einige Fotos......
Angefügte Bilder:
Kopie von Mittweida 004.jpg
Kopie von Mittweida 005.jpg
Kopie von Mittweida 007.jpg
Kopie von Mittweida 016.jpg
Kopie von Mittweida 018.jpg
Kopie von Mittweida 019.jpg
Kopie von Mittweida 035.jpg
Kopie von Mittweida 039.jpg
Kopie von Mittweida 041.jpg
Kopie von Mittweida 045.jpg
Kopie von Mittweida 050.jpg
Kopie von Mittweida 022.jpg
zuletzt bearbeitet 28.09.2008 09:12 | nach oben springen

#6

RE: Mittweida 27.9.08

in Konzertberichte Ostrock allgemein 28.09.2008 11:37
von HH aus EE (gelöscht)
avatar
Gestern in Mittweida ist mir mal wieder klar geworden, daß es einem locker gelingen kann, über viele Jahre ein Vorurteil mit sich rumzuschleppen, ohne es zu merken.
Tino „Jessica“ EISBRENNER hatte ich immer nur reduziert auf den Sänger von „Ich beobachte dich“ oder „Bring mir die Sonne“. Klar, die beiden hat er gestern auch gesungen, weil die Jugendlichen von damals als erwachsene Väter und Mütter sich gern erinnern. Aber gerade dieses „Ich beobachte Dich“ erhielt von EISBRENNER so einen mitreizenden Swing- und Sting-Touch, daß die Daumen von ganz allein zu schnipsen begannen. So macht man Stille zu Klang.

Da agierte ein gestandener Musiker mit seinem Trio, das mich (und ganz sicher auch andere) vom ersten Ton an faszinierte. Von den alten Klassikern mal abgesehen, Lieder, die ich nicht kannte, die aber berührten und fesselten. So ganz nebenbei entpuppte sich dieser Typ da oben als intelligenter Plauderer, der mit seinen kleinen Geschichten die Fabeln seiner Songs geschickt vorweg nahm.
So etwa, als er die Entstehungsgeschichte eines Liedes über Chilenische Straßenkinder erzählte. Der Chilenische Volkssänger Victor Jara schrieb dieses Lied schon 1973 , EISBRENNER hatte diesen Song aber als brandaktuell und in Deutschland angekommen moderiert – ob solcher Einsichten kann einem schon mal die Spuke wegbleiben!

Richtig sarkastisch wurde er beim Thema Krieg. Wie viele deutsche Söhne (Soldaten) sind eigentlich unterwegs in Afganistan und im Irak? Wieso müssen sie dort „unsere Freiheit“ verteidigen? Warum beschließen „unsere“ Politiker so etwas??
„Wenn das Mein Sohn wäre“ stellte die Frage nach dem „Sinn“ und tief in mir hörte ich Marlene Dietrich singen: „Sag’ mir, wo die Blumen sind, wo sind sie geblieben …?“

EISBRENNER agierte gestern in der Liga der ganz Großen und an seiner Seite aus Jessica-Zeiten Andre Drechsler an der Gitarre. Die beiden anderen Musiker an den Tasten und Schlagzeug (sowie beide auch Gitarre) sind Chilenen. Alejandro Soto und Christian Carvacho agieren dezent und inspirierend am Piano, Percussion sowie diversen anderen Instrumenten. Für mich drängen sich Vergleiche zu anderen auf (Sting, Paul Simon, Peter Gabriel), die ebenso wie Tino EISBRENNER die Nähe zu den einfachen Dingen des Lebens und der Musik der Völker suchen.

Dieser Mann gestern Abend hat mich überzeugt und in seiner Natürlichkeit angenehm überrascht. Weitere Begegnungen sind durchaus erwünscht. –

Rocknacht zweiter Teil.

Dietmar Ränker ist rockendes Urgestein und seine Band BERLUC eine Institution. „Geradaus“ ging die Reise in den nächsten 90 Minuten und alle, die wegen der bekannten Hits gekommen waren, wurden bestens bedient: „Glaube an dich“, „Die Erde lebt“ und natürlich „No Bomb“, jener Song, der im Nachhinein zum Zankapfel wurde, weil er angeblich DDR-Staatsnähe bedeute. So ein Quatsch! Dieses Thema ist so aktuell, daß einem nur durch den Gedanken daran schlecht werden kann.

Mich hat vor allem der „neue“ Sänger überrascht, der in Mittweida ein Heimspiel hatte, hat ihn doch die Liebe nach Hainichen verschlagen. Dieser Mann mimt nicht den Shouter, er ist einer und er lebt diese Rolle mit allen dazugehören Posen voll aus – Rock’n’Roll.

Die Band im Rücken agiert souverän und präsentiert locker und flockig eine Rock-Show, die diesen gelungenen Abend erst kurz vor Mitternacht ausklingen lässt.

Ein Lob dem Veranstalter, der Risikobereitschaft bewies, die belohnt wurde. Musiker und Publikum waren sichtlich zufrieden. Freuen wir uns also auf die 7. Ausgabe der Mittweidaer Rocknacht am 26. September 2009. Dann gibt’s „Blues in der Fichte“ mit dem Bernd Kleinow–Trio und Engerling.

Ein sehr persönliches DANKESCHÖN möchte ich all jenen sagen, die mir diesen Abend zu einem ganz besonderen Erlebnis werden ließen.
Angefügte Bilder:
P1000843_800x600.JPG
P1000863_800x600.JPG
P1000867_800x1067.JPG
P1000872_800x600.JPG
P1000873_800x600.JPG
Jessica_Cover_sign_800x1056.jpg
P1000879_800x600.JPG
P1000883_800x1067.JPG
P1000900_800x600.JPG
P1000924_800x600.JPG
zuletzt bearbeitet 28.09.2008 11:40 | nach oben springen

#7

RE: Mittweida 27.9.08

in Konzertberichte Ostrock allgemein 28.09.2008 14:15
von Bernd (gelöscht)
avatar
Hartmut kann man einfach nichts mehr hinzufügen. Wir waren alle begeistert. Solch eine Mugge zu organisieren, verdient allergrößten Respekt und für alle, die dabei waren, war es ein unvergeßliches Erlebnis.
Anbei mal noch das - um es mal in Mary auzudrücken - "Objekt der Begierde" von Berluc und ein Blick voraus nach 2009. Falls Berluc sie suchen sollte, sie darf ausgedruckt werden Bei uns geht nichts verloren...
Angefügte Bilder:
Berluc_Setlist.jpg
MW_2008.jpg
zuletzt bearbeitet 28.09.2008 14:19 | nach oben springen

#8

RE: Mittweida 27.9.08

in Konzertberichte Ostrock allgemein 28.09.2008 15:02
von jolina (gelöscht)
avatar

DANKESCHÖN, so war ich ja doch fast dabei.....aaaaaaber beim nächsten Konzert.

nach oben springen

#9

RE: Mittweida 27.9.08

in Konzertberichte Ostrock allgemein 28.09.2008 18:26
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte
Zur Heimsuchung des Puhdysforums war diesmal Mittweida auserkoren. Landkreis und Stadt hatten die 6. Musiknacht organisiert. Die Bürkelhalle ist dazu ein toller Rahmen.

Das Programm war gegensätzlicher, wie es nicht sein konnte, Tino Eisbrenner mit Weltmusik und Berluc mit den lauteren Klängen. Im Vorfeld gab es Zweifel, ob das wohl gut geht. Und es ging gut.
Die Fans aus beiden Musikrichtungen hatten Spaß zusammen.

Eisbrenner war für mich ziemlich unbekannt, hatte mir zwar eine CD geholt, konnte aber nicht viel mit der Musik damit anfangen. Aber live sah das ganz anders aus. Das Akustikquartett überzeugte mich doch. Dazu kam, dass der Ton in der kleinen Halle so klasse eingestellt war, dass es wirklich ein Musikgenuss war. Eisbrenner kann hervorragend mit dem Publikum umgehen, die Zwischentexte waren gut platziert und informativ. Sein Hit „Ich beobachte dich“ gefiel mir in dieser pfiffigen Fassung wesentlich besser als der alte Aufguss, der im Radio läuft.

Nach kurzem Umbau, gingen die Küstenrocker an den Start. Trotz des kleinen Rahmens Stimmung von der ersten Minute an. Die Botschaft aus dem All fand sofort den Weg in die Herzen des Publikums.
Ich hab immer mal zu meiner Freundin Eva geschielt, sie hatte ja nun 20 Jahre keinen Kontakt mit der Musik von Berluc – trotzdem sang sie viele Titel mit. Diese Band ist eben nicht totzukriegen , auch wenn sie heutzutage viel zu wenig gespielt werden.
Es ist eine kleine Bühne in Mittweida, die Show trotzdem vom Feinsten. Mein absoluter Ostrocklieblingstitel „Glaube an dich“ wurde in einer modernen Version gespielt, so wie auch vieles Alte aufgepeppt wurde. Keine andere Ostband hab ich bisher so bewegungsfreudig und mit solchen krassen Rockerposen erlebt. Zur Publikumsfreundlichkeit brauch ich bei Beluc ja nichts anmerken, wer das erlebt hat, weiß wovon ich spreche. Sie spielen nicht von "Oben herab", sie spielen mit dem Publikum. Auch hinterher haben sie sich viel Zeit für Gespräche und Autogramme genommen.
Irgendwie kam mir mal so die Idee beim Konzert, warum spielt diese Band nicht mal zur Ostrockklassik mit, falls es dort ein neues Programm gibt. Sie haben einige Titel die sich meiner Meinung nach dafür eignen, zum Beispiel auch die "Tausend Hände" die sie aber leider nicht gespielt haben.
Die Mittweidaer Techniktruppe von einer ortsansässigen Firma hat den Ton so hingekriegt, wie man sich ihn immer und überall wünschen würde. Es wurde laut gespielt, wie sich das für Rocker gehört, trotzdem perfekte Textverständlichkeit. Kompliment an die Macher.
Und ich glaub das Team des Landratsamtes mit Ute hat sich diese Blumen hier wirklich verdient.


Klick mal druff hier:

zuletzt bearbeitet 28.09.2008 18:39 | nach oben springen

#10

RE: Mittweida 27.9.08

in Konzertberichte Ostrock allgemein 28.09.2008 21:08
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte
Bilder kommen morgen - aber diesen Schnappschuss mit unserem Geburtstagskind wollte ich euch nicht vorenthalten.


Klick mal druff hier:

zuletzt bearbeitet 28.09.2008 21:09 | nach oben springen

#11

RE: Mittweida 27.9.08

in Konzertberichte Ostrock allgemein 28.09.2008 21:36
von Bernd (gelöscht)
avatar
Ein traumhaftes Foto, sieht man wieder mal die echte Volksnähe von BERLUC !

Obiger Link zum PICASA-Album funktioniert jetzt wieder, hatte selbst einen kleinen Fehler mit der Freigabe gemacht.
zuletzt bearbeitet 28.09.2008 23:52 | nach oben springen

#12

RE: Mittweida 27.9.08

in Konzertberichte Ostrock allgemein 29.09.2008 17:14
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte
Und nun wolln wir doch mal sehen, was im Blättel steht, wie ihr feststellen könnt ein feiner Artikel. Erfreulich, dass es bei der "Freien Presse" nicht nur Ostrockhasser gibt.
Angefügte Bilder:
29.09.2008 16-44-05_0008 f.jpg

Klick mal druff hier:

zuletzt bearbeitet 29.09.2008 19:25 | nach oben springen

#13

RE: Mittweida 27.9.08

in Konzertberichte Ostrock allgemein 29.09.2008 19:09
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Ihr habt ja alle klasse Fotos - war nicht ganz einfach mit dem wenigen Licht - meine Nachbarin Linda und ich haben auch noch was beizusteuern.




Und vom Veranstalter hab ich auch noch eine Nachricht für das Puhdysforum weiterzuleiten:

Hallo Petra,

danke für deine Bemühungen. Ich freue mich über Eure Berichte auf Bernds
Seite. Danke an alle. Wenn du noch deine Bilder reinsetzt kannst du gern mal
den Dank an die anderen von uns Veranstaltern weitergeben. Für einen
Veranstalter ist so was wie eine Extraprämie.

Hartmut - also HH hat ja auch eine sehr talentierte Art zu schreiben. Ihn
habe ich im Artikel für den Mittelsachsenkurier zitiert auf Anregung meiner
Chefin. Ihr hatte ich gleich die Seite gezeigt.

Viele Grüße
Ute



Klick mal druff hier:

zuletzt bearbeitet 29.09.2008 19:13 | nach oben springen

#14

RE: Mittweida 27.9.08

in Konzertberichte Ostrock allgemein 30.09.2008 11:52
von Mary (gelöscht)
avatar

Auch wenn man nicht persönlich anwesend war, durch Eure Berichte und zahlreichen Bilder war man doch fast dabei... DANKE!

nach oben springen

#15

RE: Mittweida 27.9.08

in Konzertberichte Ostrock allgemein 11.10.2008 14:52
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Notenbude vermeldet, dass zur ORK 2009 Eisbrenner dabei ist. Denke, dass ist nicht nur für die Besucher des Konzertes in Mittweida interessant.
Weiterhin ist dort die Rede von City, Freudenberg, Fischer, Karat und natürlich Puhdys.


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#16

RE: Mittweida 27.9.08

in Konzertberichte Ostrock allgemein 16.10.2008 19:35
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte
Nun hat auch noch ein schöner Artikel den Weg auf die Titelseite des Mittelsachsenkuriers geschafft. Diese Zeitung wird an alle Haushalte der ehemaligen Landkreise Mittweida, Freiberg und Döbeln verteilt.
Unter Anderem hat hier auch Hartmuts Artikel aus unserem Forum Pate gestanden.
Angefügte Bilder:
Berluc k.jpg

Klick mal druff hier:

zuletzt bearbeitet 16.10.2008 19:36 | nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: sören
Forum Statistiken
Das Forum hat 8923 Themen und 95281 Beiträge.

Heute waren 11 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1