#1

35 Jahre Lift mit Jan Josef Liefers 05.10.08 Dresden

in Konzertberichte Ostrock allgemein 06.10.2008 17:15
von Mary (gelöscht)
avatar
Habe wenig Zeit, deshalb nur fix ein paar Fotoeindrücke, Bericht folgt morgen...
Angefügte Bilder:
DSCF0693.jpg
DSCF0694.jpg
DSCF0697.jpg
DSCF0698.jpg
DSCF0699.jpg
DSCF0700.jpg
DSCF0701.jpg
dscf0702.jpg
DSCF0705.jpg
dscf0706.jpg
DSCF0709.jpg
DSCF0710.jpg
DSCF0711.jpg
DSCF0713.jpg
DSCF0714.jpg
DSCF0715.jpg
DSCF0716.jpg
DSCF0717.jpg
DSCF0718.jpg
DSCF0720.jpg
DSCF0721.jpg
DSCF0722.jpg
DSCF0724.jpg
DSCF0727.jpg
DSCF0728.jpg
DSCF0731.jpg
DSCF0736.jpg
DSCF0737.jpg
DSCF0742.jpg
Zwischenablage01.jpg
Zwischenablage011.jpg
Zwischenablage0111.jpg
Zwischenablage01111.jpg
zuletzt bearbeitet 06.10.2008 17:21 | nach oben springen

#2

RE: 35 Jahre Lift mit Jan Josef Liefers 05.10.08 Dresden

in Konzertberichte Ostrock allgemein 06.10.2008 20:21
von Bernd (gelöscht)
avatar

Nach den schönen optischen Eindrücken werde nicht nur ich voller Spannung auf Deinen Bericht warten, liebe Mary.

nach oben springen

#3

RE: 35 Jahre Lift mit Jan Josef Liefers 05.10.08 Dresden

in Konzertberichte Ostrock allgemein 06.10.2008 21:44
von Belinda | 273 Beiträge | 300 Punkte

Genau, besonders was du über Jan Josef Liefers berichten kannst.

Foto: 2006 bei RSA, Junge Garde Dresden
Hier schaut er, wie sich seine Frau so bei Silly macht.

Angefügte Bilder:
R.SA 001.jpg
nach oben springen

#4

RE: 35 Jahre Lift mit Jan Josef Liefers 05.10.08 Dresden

in Konzertberichte Ostrock allgemein 07.10.2008 17:56
von Mary (gelöscht)
avatar
Hier ist er nun, der Bericht...
Dresden, Sonntag, 05.10.08, am frühen Abend machte ich mich auf den Weg zu LIFT. Die Band gab in der Lukaskirche ein Konzert zum 35 jährigen Bandjubiläum. Und, sie hatten sich einen „Geburtstagsgast“ eingeladen, Jan Josef Liefers, der einen Teil des Konzertes mitbestreiten sollte. Als Liebhaber der Liftmusik war ich darauf besonders gespannt.
Ich war früh vor Ort, was bei freier Platzwahl nun mal erforderlich ist, wenn man „nah am Geschehen“ sitzen will... Es dauerte einige Zeit bis sich der Platz vor der Lukaskirche langsam mit Menschen füllte...
Gegen 18:45 Uhr öffnete sich das riesige Kirchentor, gesittet und trotzdem zielstrebig suchte sich jeder seinen Platz. Bei mir war es erste Reihe, keine Frage. Die Kirche war sehr gut gefüllt, das Licht gedämpft (schlecht für Hobbyfotografen mit einfacher Dicicam – nur durch Bearbeiten wurden meine Fotos halbwegs ansehnlich).
Ivonne Fechner, Jens Brüssow, Bodo Kommnick betraten die Bühne. Das Konzert begann wie üblich mit dem „Intro“. Werther Lohse wurde mit anhaltendem Applaus begrüßt. Es folgten „Die gelben Wiesen“, „Jeden Abend“, „Kleine Ahnung“... (siehe Setliste, die ich diesmal problemlos schnappte, wenn sicher auch nicht ganz legal... ). Zwischen den Titeln gab Werther kurze, manchmal witzige Kommentare. Die kleine Rauchpause gab es nach „Nach Süden“. Bis hierher glich das Konzert den „Lift unplugged – Konzerten“, die ich schon mehrmals besuchte...
Mit „Sommernacht“ ging es nach der Pause weiter. Den Titel „Wind trägt alle Worte fort“ sang Bodo Kommnick..., auch das, wie gehabt. „Am Abend mancher Tage“ erklang und..., Jan Josef Liefers betrat, den Hut ziehend, die Bühne und stimmte ein.
„Liebe Gemeinde, wir haben uns heute hier zusammengefunden, um eine großartige Band zu ehren, Lift wird 35, herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag...“, waren seine Worte, bevor er den Titel „Leb deinen Traum“ (auf seine Weise) sang. Beim Vorstellen der Band (Peter Michailow fehlte, er war erkrankt), wies J. J. Liefers darauf hin, dass eigentlich nur Werther Lohse, „die graue Eminenz“, das einzige „Geburtstagskind“ ist... (was ja auch nicht ganz stimmt, ihm fehlt ein Jahr, er stieg 1974 ein...)
„Mein Herz soll ein Wasser sein“ im Duett vorgetragen, bildete den Abschluss, bevor die Band, natürlich nach anhaltenden Applaus die Bühne, ohne Jan Josef, erneut betrat... „Abendstunde“, „Tagesreise“... fehlten schließlich noch. Alle betraten nochmals die Bühne. „Wasser und Wein“ von den Fans gesungen war der „Rausschmeißer“ des Abends, auch das altbewährt...

Mein Resümee, ein gelungener Abend, J. J.’s Gesang „anders“, aber zum Abend passend. Er hat sich eingebracht, wie er ist und nicht versucht „Lift“ zu sein. Besonders "Leb deinen Traum" erklang in völlig neuem Gewand. Sympatisch, lässig..., frisch vorgetragen, zeigte Jan, dass der Titel auch jugendlich aufgefrischt gut rüber kommt. Wobei ich persönlich natürlich sehr am "alten" hänge... Ich finde, alles in allem, eine gelungene "Geburtstagsüberraschung". Ich hätte mir gewünscht, dass Jan J. Liefers vielleicht noch etwas mehr integriert wird, so kam er nur bei 3 Titeln zum Einsatz.
Für mich ist wichtig, dass die wundervollen Liftsongs weiter gespielt und gehört werden... Vielleicht werden durch die „Mischung Lift-Liefers“ Zuhörer aufmerksam, die Lift bisher nicht kannten.
Allerdings wäre es nun an der Zeit, die Setliste" etwas aufzufrischen und zu verändern (vielleicht ganz gut, dass ich sie "entwendet" habe ), denn auch Lift-Fans wollen nicht über Jahre den gleichen Ablauf von Konzerten erleben.

Schade..., nur Claudi war von der mir bekannten „Rockgemeinde“ anwesend...

Der MDR war vor Ort und hat einen kleinen Beitrag am 06.10.08 bei „Dabei ab Zwei“ übertragen, wie ich später erfuhr.

@HH: Ein Ehepaar hätte mich fast zu Boden geknutscht, als ich ihm kurz vor Konzertbeginn noch 2 Plätze 1. Reihe anbot...
zuletzt bearbeitet 07.10.2008 17:59 | nach oben springen

#5

RE: 35 Jahre Lift mit Jan Josef Liefers 05.10.08 Dresden

in Konzertberichte Ostrock allgemein 07.10.2008 18:58
von Bernd (gelöscht)
avatar

Danke für diese ausführlichen Zeilen! Die Bilanz des Wochenendes kann sich mal wieder sehen lassen. Überall war etwas los, jeder an seinem Ort einen schönen musikalischen Abend verbringen konnte, die einen rockig und im Freien, die anderen leise und sanft im geschützten Gemäuer.
Und hier fließt alles zusammen, als ob man dabei war. Schön so. Danke !

nach oben springen

#6

RE: 35 Jahre Lift mit Jan Josef Liefers 05.10.08 Dresden

in Konzertberichte Ostrock allgemein 07.10.2008 19:13
von HH aus EE (gelöscht)
avatar

Zunächst mal DANKE, liebe Mary!
Ich habe auf Deine Zeilen gewartet und war neugierig auf DEINE Eindrücke vom Ereignis. Tamara und Achim waren ja auch dort und deren Meinung habe ich per Telefon bekommen. Beides ergänzt sich und deshalb kann ich mir trotz Abwesenheit ein ziemlich rundes Bild machen.

Ich habe bis zuletzt gehofft, daß ich's schaffen würde, aber gegen die Zeit hat man keine Chance. Das Paar hat sich bestimmt sehr über "meine" Plätze gefreut.

35 JAHRE LIFT - da fällt mir so wahnsinnig viel ein und trotzdem bekommt Werther Lohse, wenn man mal von J.J.Liefers absieht, nichts außergewöhnliches hin, als den normalen Konzertablauf. Das ist schon irgendwie bitter, zumal mir inzwischen so langsam klar wird, WIE das alles und WARUM so ist. Die Historie von LIFT und die Bedeutung der Musik hätte allemal, vor allem in Dresden(!), eine andere Präsentation verdient. So what - was soll's!!

Ich stimme Dir zu, wenn Du Deine Freude formulierst, daß die Musik der Band noch immer dargeboten wird. Doch irgendwie beschleicht mich immer mehr eine "Kleine Ahnung" daß dem musikalischen Erbe von LIFT bei jedem Konzert, das nur die Noten reproduziert, ein kleines Körnchen Substanz gestohlen wird.

Nun gut, es steht mir nicht zu, zu werten und/oder zu beurteilen. Aber ich darf ausdrücken, was MICH bewegt und wie sehr ich mir wünschte, daß LIFT noch ein Mal mit einem musikalischen Paukenschlag in die Gegenwart zurückkehren möge.
Wenn ihr das lest (Bartzsch, Scheffler, Heubach, Kommnick, Gursch, Trepte) dann versucht das Eure, das MEINE habe ich jetzt gesagt und damit getan. In 5 Jahren gibt es noch einmal so eine Chance!

P.S.: Laßt den LIFT endlich nach oben starten, unten ist erreicht!!


nach oben springen

#7

RE: 35 Jahre Lift mit Jan Josef Liefers 05.10.08 Dresden

in Konzertberichte Ostrock allgemein 07.10.2008 19:30
von Mary (gelöscht)
avatar

Ja, Tamara und Achim waren auch vor Ort, wie immer .
Ich weiß nicht Hartmut, aber ich glaube fast, auf den "Paukenschlag" wirst Du vergeblich warten...
Ich persönlich würde mich auch wahnsinnig über neue Songs, vielleicht eine neue CD freuen und vor allem, wie schon erwähnt, endlich einen neuen Konzertablauf... Ich habe es nun schon sooooo oft "so" erlebt...
Aber wenn sie wieder in meiner Nähe sind..., ich glaub, ich bin trotzdem wieder dabei...

nach oben springen

#8

RE: 35 Jahre Lift mit Jan Josef Liefers 05.10.08 Dresden

in Konzertberichte Ostrock allgemein 07.10.2008 19:41
von Bernd (gelöscht)
avatar

Das ist wie bei den PUHDYS, man weiss, was kommt und geht trotzdem hin. Ich kenne das sehr gut, Mary...

Bei Renft waren es auch 2 Muggen am WE und sie haben es tatsächlich geschafft, ihre Setlisten umzukrempeln innerhalb von 24 Stunden. Jedes der beiden Konzerte war "anders".

nach oben springen

#9

RE: 35 Jahre Lift mit Jan Josef Liefers 05.10.08 Dresden

in Konzertberichte Ostrock allgemein 12.10.2008 21:31
von Mary (gelöscht)
avatar
Kleiner Zusatz noch, meine wieder signierte "Bastelei" zum Konzert-Abend...
Angefügte Bilder:
lift_liefers.jpg
zuletzt bearbeitet 12.10.2008 21:31 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 50 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Stephan
Forum Statistiken
Das Forum hat 8962 Themen und 95512 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0