#1

Hans die Geige "35-Jahre-Konzert" am 29.12.08

in Konzertberichte Ostrock allgemein 30.12.2008 12:04
von Sonny | 1.740 Beiträge | 2031 Punkte

Ein Mammut-Konzert (womit wir den Bezug zu seiner Heimatstadt Sangerhausen hätten, denn da gibts das Mammut als Skelett im Museum), ein richtiger Kracher vom 1. bis zum letzten Ton und auch danach.

U.a. war der Diak an der Technik. Und es klappte alles hervorragend. Was live nunmal vorkommen kann, dass einer die falsche Schnur zum Anschließen der Gitarre nimmt, ist keine Panne. Das wurde sofort erfolgreich geregelt und amüsant überbrückt. Alle Mitwirkenden hatten ihre Technik bereits auf der Bühne. Es sah genial aus. Und es hat wunderbar geklappt, als ob alle schon immer und gemeinsam Musik gemacht hätten.
Die Beleuchtung war gut, die Lasershow hat gepasst, die Stimmung war nicht zu übertreffen, und Hans sendete einfach nur positive Botschaften aus mit seiner guten Laune.

Im Kesselhaus waren sooo viel Freunde von ihm. Und wir mittendrin oder besser vorne dran, denn wir standen vor der Bühne. Wir, das waren Susi, Petra und Matthias, Frank und ich, Silke (Rosalie) und ihre Schwester, mein Bruder und sein Sohn, eine Freundin von mir. Wir waren also eine starke Fraktion, und Petras Spruchband war wiedermal der Hingucker. Hans rechnet immer noch nicht mit unsrer "Verrücktheit", deshalb entdeckte er das Band erst beim drittenmal. Dani fotografierte es von ihrem "Ausguck" im Bühnenaufbau. Ich rechne damit, dass sie das Foto auf der HP einstellt. Hans las und bedankte sich, indem er uns sozusagen beim Namen nannte. Mich nannte er wie immer "Sangerhausen, meine Heimatstadt".

Reinhard Fißler war unter den Zuschauern. Er hatte einen höher gelegenen Platz. Dort begrüßten wir ihn. Er erinnerte sich an meinen Geburtstagsanruf. Am 06.02. ist es wieder so weit. Seine hübsche Tochter trat im Programm als Akrobatin auf. Ich hab hohe Achtung vor ihr und gratuliere ihr zu diesem Mut. Vielleicht ist auf den Fotos zu erkennen, wie nah dran wir standen und dann wurden noch verschiedene Technikteile weggeräumt. Sie war hoch konzentriert und meisterte ihre Darbietung hervorragend.
Musikalisch war es ein Feuerwerk des Ost-Rock und -Blues. Hans stimmte mit 3 Darbietungen auf sein Jubiläum ein, spielte dann einige Male mit seinen Gästen gemeinsam, und diese Gäste, die waren einfach nur klasse.
Ich ausschließlicher Puhdysfan wusste manchmal nur dem Namen nach, wer das ist, aber jetzt verstehe ich Kundi, der sich nicht festlegen will und so vielseitig die Konzerte besucht. Sie haben mich alle beeindruckt. Es gab keinen Auftritt, den ich lieber nicht gesehen hätte. Ich bin Hans dankbar für diese wunderbare Geburtstagsparty, bei der ich so viele andere kennen lernen durfte. Das wär mir sonst nie passiert. Ich weiß jetzt auch, warum es Sandra (Bastell) zu Dirk Zöllner zieht.
Hans verabschiedete sich nach anderen Zugaben mit dem Lied "Unsre Zeit", bedankte sich bei allen anwesenden Kollegen/Kolleginnen und Gästen und auch bei allen Freunden, die nicht dabei sein konnten. Er kam von der Bühne und war viel umringt von allen noch wartenden Gästen, denn wir kennen "unsren" Hans, und deshalb warteten wir auch auf ihn.

Die andren werden wohl auch noch etwas schreiben. Da sie in Berlin bleiben bis zum Puhdyskonzert, ist vielleicht erst später eine Gelegenheit dazu. Wer weiß? Vielleicht hat Petra den Laptop mit im Hotel?*wär ja cool

Fotos kommen noch.


*
Doch die Zeiten ändern sich. Ob wirs mögen oder nicht. Alles hat seine Zeit.

nach oben springen

#2

RE: Hans die Geige "35-Jahre-Konzert" am 29.12.08

in Konzertberichte Ostrock allgemein 30.12.2008 12:26
von Bastell | 2.182 Beiträge | 2247 Punkte

Huhu liebe Sonny,
danke für deinen Bericht...wäre so gerne dabei gewesen!
Aber leider hat mir die Arbeit da einen Strich durch gemacht...
nun freu ick mich schon auf eure Bilder!

Jaaa und was Herrn Zöllner betrifft...der reist einen mit seiner
Stimme regelrecht mit! mal sehen was nächstes Jahr so los is bei ihm!

Gruß Sandra



*~*~Leben is Rhythmus, Rhythmus is Stamping Feet~*~*

Gib mir Asyl im Paradies

Nächste Muggen:
19.01.13 - Hendrik Käthe in Berlin
24.03.13 - Rockhaus in Berlin
05.05.13 - Bosse in Berlin
17.08.13 - Silly in Berlin
06.09.13 - Silly & Silbermond in Magdeburg


nach oben springen

#3

RE: Hans die Geige "35-Jahre-Konzert" am 29.12.08

in Konzertberichte Ostrock allgemein 30.12.2008 17:56
von Sonny | 1.740 Beiträge | 2031 Punkte
1. Fotos von Hans
Angefügte Bilder:
HdG Konzertbeginn.jpg
HdG Konzertbeginn 2.JPG
Im Konzert mit.JPG
Hans mit Speiches Monokel Bluesband.JPG
Hans im Konzert.jpg
Hans und .JPG
im Konzert mit Speiche.JPG
MTS.jpg

*
Doch die Zeiten ändern sich. Ob wirs mögen oder nicht. Alles hat seine Zeit.

zuletzt bearbeitet 30.12.2008 21:50 | nach oben springen

#4

RE: Hans die Geige "35-Jahre-Konzert" am 29.12.08

in Konzertberichte Ostrock allgemein 30.12.2008 20:52
von Sonny | 1.740 Beiträge | 2031 Punkte
2. Fotos von den Gästen
Angefügte Bilder:
Charly Eitner und Hans.jpg
Basti.JPG
Andy am Schlagzeug.jpg
Dirk Zöllner.JPG
Fißis Tochter und Hans.jpg
die 1. Hans_die_Geige_Coverband.JPG
Basti und Bernd Römer.JPG
die Männer.JPG

*
Doch die Zeiten ändern sich. Ob wirs mögen oder nicht. Alles hat seine Zeit.

zuletzt bearbeitet 30.12.2008 21:48 | nach oben springen

#5

RE: Hans die Geige "35-Jahre-Konzert" am 29.12.08

in Konzertberichte Ostrock allgemein 30.12.2008 21:16
von Sonny | 1.740 Beiträge | 2031 Punkte
3. noch paar Fotos
Angefügte Bilder:
Fißlers Tochter.JPG
Gäste1.JPG
Gäste2.JPG
Reinhard Fißler.JPG
Sonny, Susi, Petra.JPG
IC und Hans.JPG
IC.jpg
Mc Ramon.jpg
Svenni.JPG
Andy Birr.JPG
Hans und Andrè Gensicke.JPG
Tino Eisbrenner.JPG
Bernd Römer und Frank.jpg
Die Managerin.JPG
Bernd Römer und Veit.jpg
Hans und die Männer.JPG

*
Doch die Zeiten ändern sich. Ob wirs mögen oder nicht. Alles hat seine Zeit.

zuletzt bearbeitet 30.12.2008 21:41 | nach oben springen

#6

RE: Hans die Geige "35-Jahre-Konzert" am 29.12.08

in Konzertberichte Ostrock allgemein 30.12.2008 22:17
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Und hier erst mal einige Fotos vom gestrigen Event im Kesselhaus.


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#7

RE: Hans die Geige "35-Jahre-Konzert" am 29.12.08

in Konzertberichte Ostrock allgemein 31.12.2008 02:08
von Bernd (gelöscht)
avatar
So, nun endlich nach einem ereignisreichen Tag mit viel Aufarbeitung paar Worte von mir:
Wir haben im rockradio.de - Chat das ganze mitverfolgt. Mit Erlaubnis von Klaus von rr durfte ich Screeshots der Webcam hier einsetzen. Die Übertragung grenzte an eine technische Meisterleistung. Perfekter kann man es im Internet fast nicht machen.

Was Hans und Daniela da im Kesselhaus auf die Beine gestellt haben, war phänomenal. Denen gehört unser ganzer Respekt ! Zum Schluss waren 16 Musiker auf der Bühne, Wahnsinn... Und rockradio.de konnte das gesamte Konzert lückenlos und ruckelfrei streamen!
Wer nicht nur PUHDYS mag, und für den Ostrock insgesamt offen ist, war begeistert. Egal, ob im Radio oder wie Ihr live vor Ort.
Die Show war einzigartig und Genuß pur. Daß es den anwesenden Gästen dort riesig gefallen hat, ist klar und logisch. Und mich freut, daß es auch den Musikern großen Spaß gemacht hatte (Spielfreude pur!), und Hans´ großer Tag so immens gewürdigt wurde. Respekt und Weiter so ! Zum 40. kommen wir alle ! Da wird die O² gemietet...
zuletzt bearbeitet 31.12.2008 02:08 | nach oben springen

#8

RE: Hans die Geige "35-Jahre-Konzert" am 29.12.08

in Konzertberichte Ostrock allgemein 31.12.2008 02:44
von Sonny | 1.740 Beiträge | 2031 Punkte

O2 und Hans die Geige, das wärs! Verdientermaßen. Was wir dafür und dabei in Bewegung setzen können, das tun wir. Ich auf jeden Fall.


*
Doch die Zeiten ändern sich. Ob wirs mögen oder nicht. Alles hat seine Zeit.

nach oben springen

#9

RE: Hans die Geige "35-Jahre-Konzert" am 29.12.08

in Konzertberichte Ostrock allgemein 31.12.2008 11:31
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Sonny hat euch schon so schön erzählt, aber nun hab ich auch noch was dazu aufgeschrieben:

Aber klasse, dass ihr im Chat von Rockradio das Ganze verfolgen konntet – und ich war mittendrin, für mich eines der Highlights des Jahres. Live is Live – würde der Sachse sagen.

Da wir zeitig da waren, konnten wir schon mit netten Leuten plaudern, außer den Forenfreunden traf ich noch einige meiner MySpacefreunde, eine Abordnung der Omegafreunde und auch viele Musikerkollegen waren da,. so zum Beispiel Reinhard Fißler und Christian Haase.
Aber auch die teilnehmenden Künstler begaben sich ungezwungen unter das Volk, leider heute nicht mehr selbstverständlich.

Hans die Geige hatte mit diesem Konzept eines Geburtstagskonzerts ein interessantes Anliegen verfolgt. Er war der Meinung, die Kollegen der Musikszene aus dem Osten treffen sich eigentlich nur noch zu Beerdigungen und man müsste da mal was tun. Es war ein Geschenk an sich selbst zum 35. Bühnenjubiläum und ganz nebenbei hat er damit seinen Fans und den Freunden vieler anderer Bands noch einen Jahreshöhepunkt beschert.

Die Bühne übervoll mit allen möglichen Instrumenten – schon eine Meisterleistung, dass jeder was Passendes wiedergefunden hat. Nur Einer hatte es da leicht – unser Hans, denn Geige gab es ja nur eine und die musste er nicht zu oft aus der Hand legen.
Fast pünktlich 21.00 Uhr begann der Event gleich mit einem Paukenschlag. Zu den 3 Eröffnungstiteln vom großen Meister gab es eine tolle Lasershow, was das Ganze sehr wirkungsvoll in Szene setzte. Die Band „Die Männer“ unterstützte dabei den Herrn Rockgeiger musikalisch – fand ich ganz toll gemacht.

Die Ersten Geburtstagsgäste waren die Jonathan Blues Band mit Frontmann Peter Pabst. Auch Tino Eisbrenner spielte ein Ständchen mit dieser Band, sie hatten früher mal zusammen gearbeitet.
Danach wurden die Lachmuskeln strapaziert – MTS erzählte die bekannte Geschichte, in der Verdünnung, Streichholz, Klo weitere, die Tränen in die Augen treibenden Dinge vorkommen.
Und dann kam IC und zog sofort Alle in seinen Bann, auch wenn die Gitarre nicht so wollte, wie sie sollte – aus der Panne wurde ein Show Akt gemacht – da schenkten sich diese beiden Entertainer wirklich nichts. Lade demnächst mal einen kleinen Clip mit diesen Wortspielen hoch – war köstlich.
IC und der Gastgeber spielen zusammen „Mein Herz“ und sendeten damit Gänsehaut pur.

Ja und dann lernte ich noch jemanden musikalisch kennen, den ich sonst bestimmt nicht getroffen hätte – Herrn Charlie Eitner, einen Gitarristen der Spitzenklasse. Auch er gab mit Hans zusammen ein Stückchen zum Besten, muss mal rauskriegen was der sonst so Solo macht.

Der nächste Mitwirkende war Dirk Zöllner – auch so ein Entertainer vor dem Herrn. Aber als Dirk sowie Tino Eisbrenner und Kollegen Jessika aus der Kiste springen ließen, gab das tosenden Beifall.
Ganz nebenbei spielte dabei Hans noch paar Noten mit Gensi – für mich dort die schönste Geigeneinlage des Abends.

Ja und dann gab es eine Überraschung – Es gibt doch tatsächlich Musiker, die Hans die Geige Covern. Da ich schlecht im Namen merken bin, kann ich euch nicht sagen, wie das Duo hieß – jedenfalls waren sie aus Irland und spielten frisch und frech mit Gitarre und Schlagzeug „Living“.

Wie schon bemerkt, war Reinhard Fißler da. Aber er hatte auch noch seine wunderhübsche Tochter mit und diese sorgte für eine ganz spezielle Überraschung. Ein Rockkonzert mit einer Kautschukeinlage, ich glaub das hat es noch nie gegeben. Das Fräulein Fißler verbog sich meisterlich und erhielt viel Beifall – das kann man nicht beschreiben, das muss man gesehen haben.

Und dann wurde es noch ein Tick lauter, Stamping Feet enterte die Bühne und fackelte ein Trommelfeuerwerk ab. Sie spielten diesmal in der Besetzung Hertrampf, Reznicek und Birr. Mit dabei auch MC Ramon, eigentlich nicht der Liebling der älteren Damen – aber diesmal hat er mich wirklich in seinen Bann gezogen. Passte wie die Faust auf Auge ins Kesselhaus.

Eine Steigerung des Ganzen gab es noch und ließ uns wirklich verwundert die Augen reiben – eine Sternstunde der Musik aus dem Osten. Wer von euch hat schon mal eine Abordnung von Renft, Korkator und Karat gemeinsam musizieren sehen? Einfach unglaublich und als dann noch Hans zum Geigenbogen griff, war die Sache perfekt. Toll, mal Marcus Schloussen, Basti von Knorkator und Bernd Römer fern ab von den üblichen Gleisen zu sehen. Schon allein deshalb hätte sich für uns das Verlassen unserer sächsischen Gefilde gelohnt. Wie sich dann herausstellte, ist die tolle Gitarre, die Basti spielte, eine Anfertigung von Vater unseres Forenmitglieds Magisches Licht.

Mit rockigem Getöse übernahm dann die Band „Die Männer“ die Regie. Sie sind im Kesselhaus die Lokalmatadoren und wurden vom Publikum entsprechend gefeiert.
Dann hängte sich dort noch Speiches Monokelbluesband ran , alles Erzmusikanten, die dann mit weiteren Musikern das Finale bestritten. Die Schlagzeugerin Tina Powileit schenkte Hans noch eine Geburtstagstorte.
Als Abschluss des Ganzen spielte noch seine Ostrockhymne „Unsere Zeit“, dazu die Lasershow zum Ende des Konzis. Die über dreieinhalb Stunden vergingen wie im Zeitraffer.
Selten hat ein Konzert so mein Herz berührt, alles weit ab vom kommerziellen Musikgeschäft – das war mal Ostrock pur.

Auch der Ablauf klappte perfekt, die 13 beteiligten Bands spielten flüssig hintereinander weg, kleine Umbaupausen wurden vom Gastgeber mit witzigen Sprüchen verkürzt. Die Technik verdient ein großes Lob, super Sound, perfekte Textverständlichkeit. Stellvertretend Danke an Diak und Heiko, die wir nun mal gerade kennen.

Die Managerin des Abends war Daniela, die Partnerin von Hans. Ich sag mal, hier hat sie ihre Feuertaufe bestanden und wir schreien ganz laut aus dem Striegistal: „Weiter so – vorwärts zu neuen Taten!“


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#10

RE: Hans die Geige "35-Jahre-Konzert" am 29.12.08

in Konzertberichte Ostrock allgemein 31.12.2008 14:37
von Bernd (gelöscht)
avatar

Auch auf http://www.deutsche-mugge.de ist jetzt Petras Bericht sowie viele schöne Bilder online. Die Kommunikation der Musikforen klappt mal wieder hervorragend !

nach oben springen

#11

RE: Hans die Geige "35-Jahre-Konzert" am 29.12.08

in Konzertberichte Ostrock allgemein 02.01.2009 14:28
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte









Lustige Videos – Gratis Fun Video – Deine funny Videos bei Clipfish




Hier mal ein kleiner Clip - zu sehen, wie beim einzigen technischen Problem IC und ihrem Affen Zucker geben.

Klick mal druff hier:

zuletzt bearbeitet 02.01.2009 14:29 | nach oben springen

#12

RE: Hans die Geige "35-Jahre-Konzert" am 29.12.08

in Konzertberichte Ostrock allgemein 02.01.2009 15:51
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Hier ein Ausschnitt aus "Dein Herz" IC und Hans.









Lustige Videos – Gratis Fun Video – Deine funny Videos bei Clipfish


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#13

RE: Hans die Geige "35-Jahre-Konzert" am 29.12.08

in Konzertberichte Ostrock allgemein 02.01.2009 17:42
von Mary (gelöscht)
avatar

Auch ich habe bei Rockradio das Geschehen verfolgt..., nun Eure Berichte und Bilder - Fazit, ich wäre gern dabei gewesen...
Ich hoffe, irgendwann passt Hans die Geige auch in meinen Terminplan...

nach oben springen

#14

RE: Hans die Geige "35-Jahre-Konzert" am 29.12.08

in Konzertberichte Ostrock allgemein 04.01.2009 17:41
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Das Jubiläumskonzert begann ja mit Paukenschlägen im wahrsten Sinne des Wortes - ein ganz passender, klassisch - rockiger Opener zur Lasershow.
Auf der gerade erschienenen neuen Single von Hans sind diese 3 Titel zu finden. Mich erinnern sie an Filmmusik. Es sind Studioversionen, in Berlin wurden sie ja mit den Männern gespielt und da wirkte es noch wesentlich rockiger.
Für die Rockgeigerfans stelle ich das Cover mal hier vor.


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#15

RE: Hans die Geige "35-Jahre-Konzert" am 29.12.08

in Konzertberichte Ostrock allgemein 20.01.2009 18:49
von Sonny | 1.740 Beiträge | 2031 Punkte
Kleine Nachlese:
in der Super-Illu Nr.3 vom 08.01.09
war auf der Seite 78 neben dem Artikel "Alle lieben die Puhdys" auch ein kleiner Beitrag über Hans die Geige.
Angefügte Bilder:
Super-Illu 3-09.jpg

*
Doch die Zeiten ändern sich. Ob wirs mögen oder nicht. Alles hat seine Zeit.

zuletzt bearbeitet 20.01.2009 18:55 | nach oben springen

#16

RE: Hans die Geige "35-Jahre-Konzert" am 29.12.08

in Konzertberichte Ostrock allgemein 19.02.2009 15:57
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Auf der Rockgeigerseite gibt es jetzt neu jede Menge Fotos von dem Geburtstagskonzert , schöne Einblicke von hinter der Bühne und der Party danach.

http://hans-die-geige.de/Bilder/35JahreHdG/index.html


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#17

RE: Hans die Geige "35-Jahre-Konzert" am 29.12.08

in Konzertberichte Ostrock allgemein 19.02.2009 17:38
von jolina (gelöscht)
avatar

Ja, der Hans versteht zu feiern. Schöne Fotos.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: buecki
Forum Statistiken
Das Forum hat 9010 Themen und 95850 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0