#1

Fragen über Fragen

in Off-Topic 16.01.2009 20:10
von HH aus EE (gelöscht)
avatar

Ich hab’ da mal so’ne Frage…

…manchmal, so in stillen Stunden, denke ich, daß es noch eine andere Welt geben muß. Eine für Leute wie mich. Ich denke allen ernstes, dass ich nicht wirklich hierher gehöre, weil meine Vorstellungen vom Sein, vom Hier-Sein und vom Miteinander-Sein so ganz anders sind, als das, was um mich herum ist. Vielleicht bin ich auch zu gut für diese Welt – oder zu doof ?

…und weil ich denke, daß ich nicht hierher gehöre, denke ich auch, daß da noch etwas anderes ist. NEIN, ich bin NICHT gläubig und ich will das auch nicht nur glauben, es soll sein!

Mir schwirren immer diese Liedzeilen von Gerhard Schöne – ja ich weiß, diese Zeilen aus DDR-Zeiten – durch den Kopf: „ Mit dem Gesicht zum Volke, nicht mit den Köpfen in’ ner Wolke.“

Warum also, „kämpfen“ Volksvertreter (?) immer nur dafür, dass ihre Partei diese oder die nächste Wahl gewinnt?
Warum studieren sie in ihren stillen Büro-Kämmerlein(?) tagelang Gesetze, die wir dann, so neben Job und Familienalltag, mal schnell begreifen, unsere Meinungen dazu formulieren und dann doch nicht darüber abstimmen dürfen?

Warum eigentlich traut mir keiner, mir mündigem Bürger, zu, daß ich mir selbst meinen Bundespräsidenten aussuchen und wählen kann? Also, ich meine jeder mündige und selbst bestimmte Bürger – j e d e r !
Warum wollen die eigentlich alle immer nur gewählt, siehe Ypsilanti, aber nicht auch mal abgewählt werden?
Warum soll ich immer alles so machen, wie selbige meinen, und nicht so, wie ich denke und meine – und wenn doch – bewirkt es nichts, war aber angewandte Demokratie? Ich würde das Nonsens nennen.

Warum finanziere ich als Bürger und Teil des Staates private Unternehmen, die unternehmerisch nichts unternommen haben, mit meinen Steuergeldern, werde nicht gefragt und bin dann aber, wenn mein Geld drin steckt, trotzdem nicht Teilhaber und muß dann den Staat, dessen Teil ich ja selbst bin, wieder mit neuen Steuergeldern refinanzieren? WARUM Sozialismus und ich hab ’nix davon ?

Nein, eine Antwort darauf erwarte ich nicht. Wenn mir aber einer dieses Geheimnis lüften könnte, wo das wirklich ist und wohin ich mich wenden muß ….. diese WENDE hätte ich dann doch gern noch mal.

Übrigens will ich gar nicht den Staat abschaffen, denn ich bin ja ein Teil dessen. Ich möchte eigentlich nur, daß der Staat das tut, was er vorgibt tun zu wollen: Dienst-Leister f ü r den Bürger zu sein und nicht, sich den Bürger zu eigen machen.

Wenn wir bitte mal darüber demokratisch abstimmen könnten?

Angefügte Bilder:
Bild_027_800x530.jpg
nach oben springen

#2

RE: Fragen über Fragen

in Off-Topic 16.01.2009 20:38
von schattenreiter | 448 Beiträge | 815 Punkte

Eine Frage von mir dazu. WARUM LASSEN WIR UNS DAS ALLES GEFALLEN?


am Schädel graue Haare und Rock´n roll im Bauch
nach oben springen

#3

RE: Fragen über Fragen

in Off-Topic 16.01.2009 20:40
von Bernd (gelöscht)
avatar

Bernd, diese Frage ist mehr als berechtigt. Wieviele Jahre brauchen wir, um dieses wieder in uns aufzustauen, um wieder in einer Gemeinschaft wie 1989 dagegen zu kämpfen ? Eine DDR hat 40 Jahre ausgeharrt...

nach oben springen

#4

RE: Fragen über Fragen

in Off-Topic 16.01.2009 21:56
von Wodka (gelöscht)
avatar

Ja Herr Hartmut, es ist der Gemeinde bekannt, dass so verschieden wie wir doch sind, der „geordnete Grauhaarige“ und der „größte Chaot“ der Szene, wir doch oft auf gleicher Welle funken ....

Nur ich habe die Gedanken nicht in stillen Stunden, eher nach der zweiten Flasche Pfeffi, oder der dritten Flasche Portwein ... Und dann fällt mir das Denken, dem Herrn sei es gedankt, meist schwer und ich gehe ins Bett, oder versuche Musik zu machen, sehr zur Freude meiner Nachbarn.

Gut vor so 35 Jahren, da hatte ich so eine Welt gefunden, sicher nicht die Deine, es war die Welt der Autobahn, auch Piste genannt, die Welt des Ausbrechens aus der damaligen Welt. Aber ....

Vielleicht sollte ich Dir einige Deiner Fragen beantworten? Nein, warum, Du kennst die Antworten doch selbst! Aber vielleicht sollte ich Dich einmal erinnern? Der Mensch, na ja der „normale“ Mensch, nicht solch Phantasten wie wir, der ist eben „anders“! Da geht es um Besitz und das Besitzen, da geht es um Einfluss und Macht .... Und Du weist doch, gerade Abgeordnete, also Volksvertreter, sind „normale“ Menschen .... Schaffe, schaffe, Häusle bauen, da so ein Volksvertreter ja keine Zeit zum Schaffen hat, da muss er eben das Häusle auf andere Weise errichten! Er muss versuchen seinen Status zu sichern ....

Warum ich Dir nicht zu traue den Bundespräsidenten zu wählen, das ist leicht erklärt! Das kannst Du jeden Tag in einem großen deutschen „Wurstblatt“ lesen, „Bild Dir Deine Meinung“, (Hauptsache es ist unsere Dir vorgegebene!) Und Du willst ein „mündiger“ Bürger sein, wo Du Dir unabhängig Deine Meinung bilden willst?

Demokratie, welch großes Wort! Demokratie, ich nehme einmal eine Erklärung, die Dir auch eigen sein dürfte! Demokratie ist die Herrschaft der Mehrheit über die Minderheit! –lächel- Na ja, ich weiß ja, passt nicht so recht!

Aber warum soll ich mir etwas ausdenken, andere Größen haben das ja getan!

Denken wir an Plato, der lehnte die Demokratie ab. Nun kann das damit zusammenhängen, dass die Urform der Demokratie im alten Griechenland ja Volkesherrschaft war, zum Volk aber nur bestimmte Bürger gehörten, Frauen zum Beispiel nicht? (Na ja, irgendwie waren die alten Griechen nicht dumm ... –grins-) Wer weiß das schon, ob das der Grund war?

Auch Aristoteles war gegen die Demokratie, er nannte sie Herrschaft der Armen ... Den seit Menschengedenken ist die Mehrheit eines Volkes eher dem Teil der „Armen“ zuzurechnen, als der reichen Minderheit .... Aber er ging noch weiter, nach seinen Theorien könnte Deutschland nie eine Demokratie sein, weil er als wichtigsten Punkt der Freiheit ansah, dass das Volk alteingesessen, bodenständig und eingeboren sein sollte.

An der Stelle höre ich vorsichtshalber auf ...

Aber sei versichert, es gibt genug Leute, die Dir beweisen, dass Dein Beispiel Demokratie ist und kein Nonsens. –lächel-

Und über Geld rede ich erst gar nicht, zu einfach ist die Frage zu beantworten! Mensch in diesen Unternehmen sitzen Leute, die wissen was über Finanzen und so ein Zeugs und haben die, nicht so wie der Ottonormalo.
Ach Hartmut, Warum solche Gedanken? Mein Freund, genieße soweit Du kannst den Rest der Tage, die Dir gegeben sind hier und jetzt! Ja es gäbe so eine Welt für uns, da müssten wir in den tiefsten Urwald zu unberührten Völkern auswandern, da wo Geld kein Begriff ist! Aber ich denke wir alte Zausel könnten da nicht überleben ...

Lieber Bernd (Schatten) erwartest Du wirklich eine Antwort? Als „alter Ossi“ würde ich sagen, wir lassen es uns gefallen, weil wir es so gewollt haben (sollen)! Aber wer schaute damals aus der Masse auf das System, alles schaute auf die DM! –lächel-

Und Bernd (Bob) nein Dir keine Antwort, nur eine Frage: Und was soll danach kommen?

Na gut, Gedanken eines leicht verstörten alten senilen Mannes, braucht man nicht ernst zu nehmen, ich heiße nämlich Hans.

nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: petrangelika
Forum Statistiken
Das Forum hat 9045 Themen und 96093 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3