#1

Happening 20JahreMauerFall in Florenz. Danke NDR und Dresden!

in Off-Topic 11.11.2009 17:50
von Iris | 48 Beiträge | 67 Punkte

Hallo!
Auch in Florenz gab es eine Sitzung in der vergangenen Nacht zum Fall der Mauer.
Hier das Programm: “Als Abschluss der Ausstellung des Deutschen Institutes, wird diese am Dienstag auf den Piazza Strozzi verlegt. Es sind alle dazu eingeladen, sich auf der Mauer zu verewigen, um sie danach gemeinsam in einem symbolischen Akt einstürzen zu lassen”.


Ein Journalist beim NDR2 interviewt die Lehrer und die Passanten, um ihre Eindrücke herauszufinden. Sie ist in den Bildern: Jemand weiß, was sein Name ist?
Ich habe "Wir warten auf die Einheit" geschrieben. Ich wollte das Lied "Wir haben immer nur gewartet", süß und bitter zugleich, erinneren.
Um 19.30 Uhr kamen der Konsul, der Regional Minister für Kultur
und der Direktor des Instituts. Eine Gruppe von Jugend hat den Mauer eingestürzt.
Schlie
lich gab es eine große Party mit Rotkäppchen und Christstollen aus Dresden, der Partnerstadt von Florenz (Vielen Dank, Dresden!).

Persönlich finde ich diese italienischen Initiativen notwendig, aber sehr oberflächlich. In der Tat, hier vernachlässigen die Organisatoren den Zeitraum 1949-1989 und sprechen nur von 1989! Ich mag die Geschichte der DDR, Politik, Gesellschaft, das Leben der Menschen studieren. Alle reden über die Wende, nie über Betrieben. Niemals eine Vertiefung über Honecker, SED, FDJ oder Weltfestspiele 1973! Nie Literatur, DEFA-Film, Musik oder Gewohnheit. Vierzig Jahre sind eine lange Zeit. Viele wichtige Dinge sind passiert. Was feiern wir, wenn wir nicht die ganze Vergangenheit kennen? Die Geschichte ist komplex!
Deshalb habe ich verteidige Dresdner Kulturpalast (s. Foto - August 2008). Löschen alle Denkmäler bedeutet nicht um eine bessere Zukunft zu bauen!
Iris

Angefügte Bilder:
Nachmittag_a.jpg
Nachmittag_b.JPG
Nachmittag_c.JPG
nach oben springen

#2

RE: Happening 20JahreMauerFall in Florenz. Danke NDR und Dresden!

in Off-Topic 11.11.2009 18:18
von Iris | 48 Beiträge | 67 Punkte

Bilder Teil 2

Angefügte Bilder:
NDR2 Interview_a.JPG
NDR2 Interview_b.JPG
PUHDYS AUF DIE MAUER.JPG
ABEND.jpg
EINSTURZ.JPG
nach oben springen

#3

RE: Happening 20JahreMauerFall in Florenz. Danke NDR und Dresden!

in Off-Topic 11.11.2009 20:35
von Iris | 48 Beiträge | 67 Punkte

Bilder Teil 3

Angefügte Bilder:
PARTY_a.jpg
PARTY_b.jpg
PARTY_c.JPG
KULTI.JPG
nach oben springen

#4

RE: Happening 20JahreMauerFall in Florenz. Danke NDR und Dresden!

in Off-Topic 11.11.2009 20:51
von Mary (gelöscht)
avatar

Danke, dass Du uns aus weiter Ferne erinnerst, dass wir eine Geschichte haben...
Viele haben das vergessen - leider.

nach oben springen

#5

RE: Happening 20JahreMauerFall in Florenz. Danke NDR und Dresden!

in Off-Topic 11.11.2009 21:01
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

@Iris - bewundernswert, wie du dich mit der Geschichte beschäftigst. Danke für deine lieben Zeilen, ein besseres Statement zum 9. November hätte man nicht abgeben können. Das es Italiener gibt, die sich mit deutscher Geschichte auskennen, ist nicht ungewöhnlich, aber dass es Menschen gibt, die sich mit Ostdeutscher Geschichte und Musik beschäfigen, sehe ich mit ganz großer Freude.


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#6

RE: Happening 20JahreMauerFall in Florenz. Danke NDR und Dresden!

in Off-Topic 12.11.2009 07:56
von HH aus EE (gelöscht)
avatar

Das mit den Zäsuren im Leben ist so eine Sache und der „Fall der Mauer“, die eigentlich von DDR-Bürgern schlicht in Richtung Westen umgerannt wurde, ist nur eine von vielen.
Ich kann auch nicht wirklich nachvollziehen, was ein amerikanischer Präsident und ein deutscher Bundeskanzler damit zu tun haben, dass tausende Bürger in Berlin die Schnauze voll hatten und einfach losgestürmt sind und keiner geschossen hat. Die waren doch genau so erstaunt, wie die Uniformierten an der Grenze!
Vielleicht werde ich zukünftig noch meine persönlichen Zäsuren im Leben feiern, kann ja nicht schaden, ein paar angenehme Stunden mit Freunden zu verbringen: Schulanfang, Abitur, das erste Auto, die erste Wohnung usw.

Ich kann diesen Rummel nicht mehr sehen, diese Protokoll-Jubeleien und Selbstdarstellungen. Irgendwie kommen da bei mir fade Erinnerungen hoch, weil die Unterschiede kaum zu erkennen sind und wieso eigentlich singt Bon Jovi vor dem Tor statt Zöllner oder Krawczyk?

Ich bin in der DDR geboren, habe hier den Kindergarten und die Schule besucht. Hier war ich das erste mal verknallt, hier habe ich gesoffen und bin angeeckt. In der DDR hat meine Familie gelebt, hatte ich Freunde und es gab welche, die sind mir auf’n Keks gegangen. Meine Geschichte beginnt nicht erst im November 1989. Ich hatte davor auch schon ein Leben, bin im Land geblieben und tu’s noch immer.

DANKE Iris für genau diese Worte aus Florenz – das war mal dringend nötig.

Ansonsten will ich lieber unverbesserlich statt strömlinienförmig sein, damals wie heute!

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9515 Themen und 98880 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0