#1

MEINE Gedanken zum Jahresende - Guten Rutsch!

in Off-Topic 31.12.2009 08:11
von HH aus EE (gelöscht)
avatar

(Sylvester)Gedanken

Kalt da draußen, winterweiß
und wieder geht ein Jahr zur Ruh.
Unter der Brücke friert ein Mensch
und kriegt vor Schmerz kein Auge zu.

Im Einzelhandel steigt der Umsatz
in jedem Jahr, das freut ihn sehr.
Die Oma mit Hartz IV-Bezügen
kauft lang schon keine Gaben mehr.

An einem bunten Weihnachtsbaum
glänzen die Kugeln, blitzt ein Stern.
Vor einem Kaufhaus betteln Kinder,
für sie ist all das Glitzern fern.

So mancher donnert über Pisten
mit künstlich überzog’nem Schnee.
Dem alten Mann im Kietz am Feuer
tun die erfrohr’nen Füße weh.

Im Glanz der Lichter strahlt die Tanne
zum Tanz in der Sylvesternacht.
Die Suppenküche um die Ecke
hat heute morgen dicht gemacht.

Es riecht aus bunten Zauberhäuschen
nach Blätzchen, Wein und Zuckerguss.
Im Tunnel hin zur U-Bahn-Treppe
setzt sich ein Junkie einen Schuss.

Musik erklingt aus großen Fenstern
zur Partynacht mit Saus und Braus.
Ein alter Mann sucht im Container
sein Abendbrot im Abfall aus.

Es knallen Korken, krachen Böller
und literweise fließt der Sekt.
Ein kleines Kind in Leipzigs Süden
weiß nicht wie Zuckerwatte schmeckt.

Schon wieder fließen die Gewinne
und Banken zahlen Boni aus.
Nur zögernd legt die junge Mutti
ihr Baby vor das Gotteshaus.

Der Präsident preist die Gemeinschaft
bei einer Rede mit Bankett.
Zwei Obdachlose saufen Fusel
in ihrem Kartonagen-Bett.

Es lobt die Politik sich täglich,
schwört auf das Recht und die Moral.
Zur Freizeit holen sich zwei Kinder
so manchen Porno ihrer Wahl.

Sie casten jeden Tag ein Sternchen
und loben eines Promi’s Wert.
Sie streichen tausend Lehrerstellen
in einer Welt, die Dummsein nährt.

Wie schön ist Urlaub in der Ferne
am Palmenstrand mit blauen Meer.
Es kommen hungrig viele Menschen
aus Afrika zum Wohlstand her.

Man baut dem Herrn die Gotteshäuser
und singt drin fromme Kirchenlieder.
Ein Türkenmädchen stirbt aus Liebe,
ihr Bruder stach sie feige nieder.

Als schnelle Datenautobahnen
ein leises Netz die Welt umspannt.
In Asien wird Profit geschachert
mit Teppichen aus Kinderhand.

Es fliegt der neue Kriegstransporter
seit ein paar Tagen fehlerfrei.
Ein junger Mann plant Amok morgen,
auch ihm ist Leben einerlei.

Es jagen Jets hoch durch die Lüfte
und Schiffen bringen Waren fort.
Ein junger Mann mit Sprengstoffgürtel
spricht ein Gebet am fremden Ort.

Sie schicken Männer mit Gewehren
zum Hindukusch-Krieg um die Macht.
Ein junger Deutscher hätt’ gern Arbeit,
die ihn zu Hause glücklich macht.

Man streitet sich um Heizkraftwerke
für teuren Strom zur Winterzeit.
Auf manchem Archipel im Süden
macht sich schon Nordpolwasser breit.

Bald steigen hunderte Raketen
mit Sternenregen gelb und rot.
Auf einer Parkbank in der City
ruht eine Frau bis in den Tod.

Es missionierten einst die Christen
mit Kriegen jede neue Welt.
Sie lassen heut’ noch Kriege führen
mit Blut für Öl und Macht und Geld.

Ich brauche keinen Krieg um Freiheit,
kein Festbankett, nicht Gier nach Geld.
Wir brauchen Leben, Freude, Achtung,
ein Bett und Nahrung für die Welt.

© HH aus EE, 12/2009

nach oben springen

#2

RE: MEINE Gedanken zum Jahresende - Guten Rutsch!

in Off-Topic 31.12.2009 09:02
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Danke Hartmut, wie du deine Gedanken zum Jahreswechsel in Verse gebracht hast. Mein Blick auf die Welt ist auch so, nur ich kann es nicht so toll in Reimen sagen. Du hast mir aus dem Herzen gesprochen.
Eines meiner Schlüsselerlebnisse im vergangenen Jahr war, dass ich unfreiwillig belauschen musste, wie sich zwei Jugendliche darüber austauschten, wie die Abfallcontainer in den umliegenden Supermärkten gesichert sind und wie man die aufbekommt, wenn man Hunger hat.


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#3

RE: MEINE Gedanken zum Jahresende - Guten Rutsch!

in Off-Topic 31.12.2009 09:22
von Bernd (gelöscht)
avatar

Schrecklich das Ganze aber Punkt für Punkt wahr.
Beschämend für ein Land, was jährlich Milliarden nach Afrika schaffen kann und sich sogar Kriege "leisten" kann.

nach oben springen

#4

RE: MEINE Gedanken zum Jahresende - Guten Rutsch!

in Off-Topic 31.12.2009 10:44
von Peg (gelöscht)
avatar

Danke Hartmut - besser hätte man das nicht auf den Punkt bringen können!
Auch mir sprichst Du damit aus der Seele.
Nachdenkliche Grüße und alles Gute für 2010!

nach oben springen

#5

RE: MEINE Gedanken zum Jahresende - Guten Rutsch!

in Off-Topic 31.12.2009 11:06
von jolina (gelöscht)
avatar

Danke, Hartmut.

nach oben springen

#6

RE: MEINE Gedanken zum Jahresende - Guten Rutsch!

in Off-Topic 31.12.2009 19:46
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hartmut, einfach phantastisch, deine gereimten Jahreswechselgedanken.
In diesem, unserem Land denken viele dieser Tage nur an das schöne im Leben.
Leider gibt es mindestens genauso viele, die nicht an ein schönes Leben denken können, nur davon träumen.
Und das in einem hochzivilisierten Land mitten in Mitteleuropa des 21. Jahrhunderts.
Danke Hartmut.

nach oben springen

#7

RE: MEINE Gedanken zum Jahresende - Guten Rutsch!

in Off-Topic 01.01.2010 11:39
von axel (gelöscht)
avatar

ok, vieles ist im argen, aber man kann auch ne menge dagegen tun. ich sag hier mal zwei,drei erschreckende beispiele.
ich hatte einen bekannten, der sagte zu mir: ich hab in meinem leben genug gearbeitet, ich werd ab jetzt mal kürzer treten. der mann ist 35 gewesen....seine freundin liest hier übrigens mit. der andere war mit 41 arbeitlos geworden, sagte: die sollen mich jetzt bloss mal ein jahr in ruhe lassen ( arbeitslosengeld kassieren ) er hat es geschafft! ein drittes beispiel: ich suche seit monaten einen, der grafik kann und informatik, geringfügig beschäftigt, ich finde keinen. viele haben in der schulzeit verpasst, etwas zu lernen. noch ein beispiel? gerne: wieso soll ich arbeiten, wenn ich mich ein wenig einschränke und schwarz arbeite, dann reicht mir die kohle, da könnte ich gleich minimum 5 personen nennen.
diese aufzählung könnte noch so weiter gehen. aber ich möchte euch am ersten tag des neuen jahres nicht die argumente nehmen, auf den staat und die welt zu schimpfen. wir sind der staat und können ne menge dazu beitragen, dass es dem staat und somit uns und der welt ein wenig besser geht.

frohes neues jahr und viele schöne konzerte! wenn möglich für bezahlbare eintrittsgelder, wäre ja auch mal eine maßnahme :-)

wir sehn uns, freunde!

nach oben springen

#8

RE: MEINE Gedanken zum Jahresende - Guten Rutsch!

in Off-Topic 01.01.2010 12:07
von HH aus EE (gelöscht)
avatar

Sorry Axel, da muß ich vehement widersprechen!

WIR sind schon lange nicht mehr der Staat, sondern der Staat hat sich schon lange verselbständigt und losgelöst! Diese Schulweisheit ist inzwischen zur Farce verkommen. Das kann man ignorieren oder erkennen. Daß es Einzelbeispiele geben mag, die nicht wollen, steht hier nicht als Thema an, sondern die Tatsache, daß DER STAAT Dinge in unserem Namen macht, die ICH zumindest NICHT will. Andere offensichtlich auch nicht.

Ich will keine gecasteten Idoten, ich brauche keine Promis, ich will nicht Krieg und auch keine hungernden Kinder. Ich will keinen Politkerklüngel und ich brauche keine Welt der "Schönen und Reichen". Ich brauche übrigens auch keine Parteien!

Das will ich hier alles auch nicht ausdiskutieren, aber ich habe nicht für jene gesprochen, die keinen Bock haben, sondern für jene, die möchten und wollen und dennoch keine Chance haben. Genau davon ist die (deutsche) Welt voll. Ich meine nicht die Ausnahmen, sondern ich hab' die "Regel" angesprochen! Das sollte deutlich geworden sein.

Soll sich jeder dort einbringen, wo er meint, was bewegen zu können. Das tue ich, ohne mir aber die Augen zukleistern zu lassen! So wollte ich verstanden werden.

In diesem Sinne: Prost Neujahr!

nach oben springen

#9

RE: MEINE Gedanken zum Jahresende - Guten Rutsch!

in Off-Topic 01.01.2010 12:28
von Mary (gelöscht)
avatar

Das ist es, was ich hier so liebe..., austauschen, andere Meinungen akzeptieren..., fair diskutieren... - lasst uns das auch 2010 so halten.
Ich kenne auch unzählige "Nicht-Woller", die gut, oft besser leben, als viele, die Morgen für Morgen ihren "Arsch" aus dem Bett heben und zur Arbeit tapsen... Aber ich kenne auch die anderen, die sich drehn und drehn und doch keine wirkliche Chance haben.
Ich glaube, HH's wirklich gelungenes Gedicht, weist auf "größere" Probleme hin.
Ich finde, die Gedanken, die er da in Verse verpackt hat, berechtigt und gut.
Ich weiß allerdings auch, dass es ohne etwas zu tun, keine Änderung geben kann.
Auch wenn Versuche, sich einzubringen meist scheitern, ich habe das ja zum Jahresende selbst erlebt, sollten wir es immer und immer wieder versuchen.
Steter Tropfen höhlt den Stein...

zuletzt bearbeitet 01.01.2010 13:12 | nach oben springen

#10

RE: MEINE Gedanken zum Jahresende - Guten Rutsch!

in Off-Topic 01.01.2010 13:22
von axel (gelöscht)
avatar

wenn jeder, der mehr hat, denen abgibt, die nicht genug zu essen haben ( in unserem lande muss übrigens keiner hungern ) dann ist doch ein anfang geschafft. solange es noch reicht, um 100 000 000 an silvester sinnlos in die luft zu jagen, wenn jeder nur ein wenig dazu beitragen würde, dass die welt erträglicher wird, wenn wir nicht hinnehmen, dass sich die regierenden die taschen füllen, wenn keiner mehr verlangt, als er wirklich verdient, wenn wenn wenn..........packen wirs an! essen wir keine ananas mehr , keine bananen, gehen wir nicht mehr tanken, machen unser holz selbst im walde, nehmen keine kredite, zahlen für stars keine gagen mehr, melden unseren fernseher ab, wählen keine bürgermeister, die schon nach 5 jahren einen pensionsanspruch haben, wovon unsereins nur träumt, zahlen wir keine 2,50 euro für nen glühwein, rauchen nicht und trinken wir keinen alkohol mehr, fahren nicht mehr bus und bahn, fliegen nicht mit dem flugzeug, lieben alle ausländer oder menschen mit anderen religionen, zahlen keine horenten mieten mehr und nehmen jeder ein patenkind aus ländern, in denen es den menschen wirklich dreckig geht....wir sind und bleiben der staat, wenn es euch vielleicht auch nicht mehr so vorkommt. und sind doch nicht unfehlbar.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9515 Themen und 98881 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0