#21

RE: 7.-9.5.2010 Burg Storkow - "Ein Jahr PUHDYS-Ausstellung"

in Konzertberichte PUHDYS 10.05.2010 11:29
von Bimbo (gelöscht)
avatar

Bevor unser Beitrag kommt, hier eine Presseveröffentlichung von Heute (10.05.2010), in der MOZ:

Viel Herzblut für die Rocklegende

Storkow (moz) Fast in Storkow zu Hause: Mit alten und neuen Songs begeisterten die Puhdys zum Abschluss ihrer Akustiktour 2009/2010 am Freitagabend mehrere hundert Anhänger. Das ganze Wochenende stand im Zeichen der Kultband und ihrer „Fans &Friends“. Gut gelaufen ist das Open-Air-Festival auf der Burg Storkow anlässlich des einjährigen Ausstellungsjubiläums „40 Jahre Puhdys“. Stimmungsvollen Auftakt für das Treffen der „Fans & Friends“ gab am Freitag die beliebte Ostrock-Band mit einem Akustik-Konzert alter und neuer Songs, die wie immer unter die Haut gingen.
Krönenden Abschluss bildete der Fan-Mobile-Wettbewerb, den ein Trabi aus Chemnitz gewann. Viel Spaß hatten die Besucher auch an den Söhnen und Enkeltöchtern der Alt-Stars. Um ein Exponat reicher ist jetzt die Ausstellung: die Bassgitarre des Ex-Bandmitglieds Harry Jeske.

Während es tagsüber auf dem Burghof eher familiär gemütlich mit großer Kinderspielecke bei den Clowns Freddy und Peppi und viel rockiger Musik zuging, kam abends Stimmung auf. Die siebenköpfige Cover-Band „Splitt“ mit Frontfrau aus Spreenhagen erwies sich als eine wahre Überraschung. Quasi unter Starkstrom rockten sie live in die Dunkelheit hinein und trotzten mit Titeln von Silly, Karat, City, Keimzeit, Ute Freudenberg und natürlich den Puhdys der Kälte. Alle tanzten temperamentvoll mit, viele vom ersten Lied an. „Das war richtig toll, die Band muss man sich merken“, empfiehlt Doris Bergmann und freut sich, dass sie als Veranstaltungsmanagerin mit ihnen einen gute Wahl getroffen hat. Den krönenden Abschluss lieferte Bell Book & Candle unplugged. In dieser Berliner Formation spielen zwei Puhdys-Söhne mit: Andy Birr als Gitarrist und Schlagzeuger sowie Hendrik Röder, der Sohn von Peter Meyer, am Bass. Sängerin ist Jane Groß.

Auch aus Puhdys-Nachwuchs, allerdings der übernächsten Generation, bestehen die Mini-Puhdys. Fünf Enkeltöchter im Alter von elf bis 18 Jahren hatten sich zu einer Karaoke-Show Masken ihrer Großväter aufgesetzt und mit einem fünfzehnminütiges Madley mit Puhdys-Liedern begeistert und vor allem erheitert. Einstudiert hatte das mit ihnen Peter Meyers Tochter Antonia Pohl.

Auch zu den Höhepunkten gehörte der Fan-Mobile-Wettbewerb, zu dem gestern extra Peter Meyer gekommen war. Sieger der neun Mobile aus ganz Deutschland war ein Trabi aus Chemnitz. Er war komplett bemalt mit Bildern zu Puhdys-Hits.

Tourismuschef Werner Krumbein war zufrieden mit den „sehr guten Veranstaltungen mit super Stimmung“. Hoch gelobt worden sei die Puhdys-Ausstellung, und die Fan-Clubs haben sich engagiert eingebracht. Allerdings hätte er sich mehr Besucher gewünscht, auch bei dem Puhdys-Konzert. Nur loben kann die „drei tollen Tage“ Ulli Neumann, der mit Ehefrau Kerstin aus Braunsdorf gekommen war. „Es war wunderbar, ganz toll organisiert mit viel Herzblut und Leidenschaft. Alle, die ich gesprochen haben, waren rundum begeistert.“

Elke Lang 10.05.2010 06:25 Uhr - Aktualisiert 10.05.2010 06:26 Uhr
Red. Beeskow, beeskow-red@moz.de

nach oben springen

#22

RE: 7.-9.5.2010 Burg Storkow - "Ein Jahr PUHDYS-Ausstellung"

in Konzertberichte PUHDYS 10.05.2010 12:10
von Bimbo (gelöscht)
avatar

Auch wir sind wieder zu Hause angekommen, obwohl uns gestern Abend, nach dem schönen sonnigem Wochenende, das Vorpommern-Wetter ca. 30 km vor Greifswald mit starkem Regen empfang.
Die Bilder sind gesichtet, die Videos gesichert und jetzt kann der Wochenendbericht gesendet werden .
Ich fange mal chronologisch an, dann ist es für den Leser einfacher.

Teil 1 - 07.05.2010
Dieser Tag sollte für uns nicht so harmlos anfangen.
Ulf(i) wollte zum Frühstück ein paar Brötchen holen und kam mit der Nachricht wieder, wir können nicht fahren, weil der Auspuff unerklärliche Geräusche macht.
Also fix die Werkstatt angerufen, Vorbeikommen vereinbart, denn der Terminplan für Freitag war, nicht nur für uns eng gesteckt .
In der Werkstatt, der nächste Schock; Auspuff hinüber, keine auf Lager parat, nächste Lieferung Montag Mittag.
Für uns hieß das - Ade Wochenende, ade Storkow, ade Fantreffen . Da steckt man Tagelang alles ins Auto, um am Fanmobilwettbewerb teilnehmen zu können und dann mußte dieses Auto zu Hause bleiben. Wir waren beide den Tränen nahe .
Doch das Autohaus hatte ´ne Lösung: für unser Auto hieß das, in der Werkstatt, das WE verbringen und wir fuhren mit einem Leihwagen nach Storkow.
War schon blöd. Wie erklären wir Lothar und Ulli, das nun doch bloß ein Fanmobil antritt, welches zu diesem Zeitpunkt auch noch zerlegt im Kofferraum liegt!?
Gegen 11:00 Uhr machten wir uns also auf den Weg nach Brandenburg. Das Wetter wurde mit jedem Kilometer schöner und mit einem kleinen privaten Umweg, kamen wir gegen 16:00 Uhr in der Braunsdorfer Jugendherberge an. Sonny & Frank waren schon dort und warteten auf uns. Nach dem Check in, machten wir uns dann auf den Weg nach Storkow, zur Burg.
Wir durften bis auf den Burgparkplatz fahren, die anderen mußten ca. 200 m vorher, auf einem Wiesenparkplatz parken.
Vor dem Burgtor standen schon einige Fans, darunter auch viele bekannte Gesichter aus dem Forum. Die Begrüßung war wie immer lich. Uns blieb bis zum Einlass noch gut ´ne Stunde zum plaudern und zum lauschen des Soundchecks. Dann wurden wir eingelassen, jeder mit einem grünen Bändchen versehen und durften vor zur Bühne (als kleine Anmerkung; für Rollstühle ist der Burghof ungeeignet ).
Wir schafften es in die erste Reihe und nach den ersten drei Liedern (Pressegraben war der Presse vorbehalten) durfte ich, mit meinem Fanmobil, in den abgesperrten Bereich, direkt vor die Bühne (Danke an Kai und Ulli). Obwohl Akustikkonzert im stehen, ohne Sitzplatzanspruch, konnte ich nicht klagen, denn ich hatte ja (m)einen Platz, fast, vor Bimbo.
So genoss ich die nullte Reihe und das Konzert.
Die fünf Jungs und die Security, waren super drauf und sich für kleine Gags zwischendurch nicht zu schade (O-Ton Security-Mensch nach dem Konzert: "Na, hat dein Mann vergessen dich abzuholen?"). Ulf hat mich vor die Bühne geschoben und hat dann die Seite, nach links gewechselt.
Quaster führte Arien auf, Bimbo bekam am Rand der Bühne, dabei zusammen mit Andi, einen Lachkrampf und Maschine schimpfte, wie hier schon mehrfach beschrieben wurde.
Nach dem Konzert wurde noch ein wenig, mit anderen Fans, gequatscht, bevor es uns wieder nach Braunsdorf zog.
Dort werteten wir mit S & F den Abend aus und machten Pläne für den nächsten Tag. Dann fielen wir ins Bett, nur um am Samstag gegen 9:00 Uhr wieder fit für Tag 2 zu sein. Aber dazu mehr im nächsten Teil, welcher bestimmt noch heute hier erscheint. Muß jetzt erstmal los, bis späterrrrrrrrrrrrrrrrrrrr.
Jetzt die Bilder vom Freitag.

zuletzt bearbeitet 10.05.2010 12:27 | nach oben springen

#23

RE: 7.-9.5.2010 Burg Storkow - "Ein Jahr PUHDYS-Ausstellung"

in Konzertberichte PUHDYS 10.05.2010 12:24
von puhdysfan | 138 Beiträge | 138 Punkte

Bilder Tag 1 - 07.05.2010

Angefügte Bilder:
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (1).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (20).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (21).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (22).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (24).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (29).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (30).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (34).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (40).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (42).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (44).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (2).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (49).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (52).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (67).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (54).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (66).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (70).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (74).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (82).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (81).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (88).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (3).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (89).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (87).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (93).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (94).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (6).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (10).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (7).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (14).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (17).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (16).JPG

Puhdysfan - auf Lebenszeit

nach oben springen

#24

RE: 7.-9.5.2010 Burg Storkow - "Ein Jahr PUHDYS-Ausstellung"

in Konzertberichte PUHDYS 10.05.2010 12:51
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Tag 3 ließ ich etwas später beginnen. Kurz vor 14 Uhr kam ich in Storkow an. Da hatten gerade „Die Strolche“ angefangen. Richtig gut gemachter deutscher Rock mit Melodien und Texten, die man sofort mitsingen konnte (zumindest den Refrain). Ist ja bei den Puhdys ähnlich, also paßten die hierher. Einziges Manko war, daß die Regler etwas zu laut aufgedreht waren, so daß man sich im gesamten Burghof nicht normal unterhalten konnte. Irgendwie klappte es aber doch. Heute waren zwar etwas mehr Leute da, als am Vortag, aber trotzdem bei weitem nicht die erhoffte Masse. Vielleicht auch wieder gut so, dadurch hatte man dann genug Platz und Gelegenheit, die Akteure auf der Bühne zu knipsen und zu filmen. Aber auch prominente „Gäste“ mußten sich erstmal im Burghof ablichten lassen und sind nicht ohne Autogramme davon gekommen. Da war zum Beispiel unser Foren-Lieblingsgeiger, Herr Wintoch, denn er war ja privat da, nicht als „Hans die Geige“. Später mußten sich Eingehängt und Quaster durch die Fans bewegen. Und dann kamen natürlich noch sämtliche Mitglieder + Gäste von Bell Book & Candle. Also reichlich Gelegenheit seine Stars mal von nahem zu erleben.
Auf die Bühne kamen aber erstmal die jungen Stars, die „Mini-Puhdys“. Mit Masken als Puhdys verkleidet spielten sie eine „Mini-Playback-Show“ vom feinsten. Fast jeder Handgriff und sogar die Gesten von Maschine stimmten mit ihren großen Vorbildern überein. Mich wunderte nur, dass der Schlagzeuger seine Trommelstäbe schon so perfekt in einer Hand drehen konnte, wie ich es nur von Klaus kannte. Bis dann die Auflösung kam. Es war ein „Profi“, der sich da unter die Kids gemischt hatte, der fast 20-jährige Tom, Enkel von Eingehängt, den einige bestimmt noch aus dem Waldbühnen-Konzert von 1999 kennen. Nach der Demaskierung die große Überraschung, außer einem waren alles andere MÄDELS, also weibliche Puhdys. Dann kamen aber noch die echten Quaster & Eingehängt dazu und entschuldigten erstmal die anderen 3 Pudels, die schon auf dem Weg nach „Leberkuchen“ (Eingehängt) sind. Gemeint war Leverkusen. Quaster machte noch eine Bemerkung, die das Publikum gar nicht gut fand (hatte mit dem Alter des Publikums zu tun). Aber wie immer hatte er die Lacher auf seiner Seite. Überhaupt waren beide wieder gut drauf, was ihre Antworten auf die gestellten Fragen betraf. Nach Ende des kurzen Talks wurden noch einmal alle Akteure, Mitmacher, Organisatoren des Festes usw. auf die Bühne gerufen, um sich bei den Fans zu bedanken, bzw. umgekehrt, sich den Dank der Fans dafür abzuholen, was sie hier auf die Beine gestellt hatten.
Nach einer kurzen Umbauphase kam der Höhepunkt des letzten Tages. BELL BOOK & CANDLE.
Die drei Hauptakteure kennt man ja. Als Gäste hatten sie noch den schon erwähnten Tom an den drums und den schon aus Rosalili-Zeiten bekannten Holger Jagsch. Ein perfektes Team auf der Bühne. Ich war ja noch nicht so oft bei BB&C, deshalb meine Frage ? Quatscht Jana immer so viel zwischen den Titeln ? Das war manchmal länger als der folgende Titel. Es war aber immer wieder lustig, denn Andy zündete sich jedes Mal vor Langeweile eine an, Holger ist auch einmal zwischendurch aufgestanden, um sich was zum trinken zu holen, nur Jana hat geredet und geredet. War immer wieder lustig, diese Zwischeneinlagen. Und wenn ich Hendrik seine Grimassen zwischendurch so beobachte – genau wie sein Vater. Wenn die beiden was erzählen – das kann man nicht ernst nehmen. Musikalisch gibt´s nichts zu meckern, tolle Mischung, zum Schluß noch, passend zur Abschiedsstimmung: „An den Ufern der Nacht“, von Jana gesungen. Nach dem Konzert noch fleißig Autogrammwünsche erfüllt, bis auch der letzte seines hatte.
Fazit des ganzen Festivals: Auch wenn alle mit etwas mehr Besuchern gerechnet hatten, es war ein tolles Ereignis, bei dem man auch mal etwas länger quatschen konnte, als sonst nur mal kurz vor oder nach dem Konzert. Wer nicht dabei war, hat was verpaßt – vielleicht im nächsten Jahr wieder (laut dem Moderator Detlef Olle von Antenne Brandenburg).
Dann jetzt noch die Bilder des Tages vom Sonntag !

Angefügte Bilder:
P1130304 [Desktop Auflösung].JPG
P1130320 [Desktop Auflösung].JPG
P1130327 [Desktop Auflösung].JPG
P1130331 [Desktop Auflösung].JPG
P1130338 [Desktop Auflösung].JPG
P1130348 [Desktop Auflösung].JPG
P1130356 [Desktop Auflösung].JPG
P1130365 [Desktop Auflösung].JPG
P1130367 [Desktop Auflösung].JPG
P1130368 [Desktop Auflösung].JPG
P1130372 [Desktop Auflösung].JPG
P1130306 [Desktop Auflösung].JPG
P1130373 [Desktop Auflösung].JPG
P1130378 [Desktop Auflösung].JPG
P1130379 [Desktop Auflösung].JPG
P1130376 [Desktop Auflösung].JPG
P1130389 [Desktop Auflösung].JPG
P1130390 [Desktop Auflösung].JPG
P1130396 [Desktop Auflösung].JPG
P1130403 [Desktop Auflösung].JPG
P1130401 [Desktop Auflösung].JPG
P1130405 [Desktop Auflösung].JPG
P1130307 [Desktop Auflösung].JPG
P1130414 [Desktop Auflösung].JPG
P1130310 [Desktop Auflösung].JPG
P1130312 [Desktop Auflösung].JPG
P1130314 [Desktop Auflösung].JPG
P1130315 [Desktop Auflösung].JPG
P1130317 [Desktop Auflösung].JPG
P1130318 [Desktop Auflösung].JPG
nach oben springen

#25

RE: 7.-9.5.2010 Burg Storkow - "Ein Jahr PUHDYS-Ausstellung"

in Konzertberichte PUHDYS 10.05.2010 21:06
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Wart ihr alle schon fleißig hier. Aber klasse, dass sich das so ergänzt.

Such mir mal die Sachen aus, die mich besonders beeindruckt haben, zu denen ich noch was erzähle.
Ingo hat schon viel zu Proft und den Hurensöhnen geschrieben.
Was Profty betrifft, da kannte ich das musikalische Schaffen, Sonny hatte mir Nachhilfe erteilt. Habe beim ersten Hören tatsächlich gedacht, dies seien unveröffentlichte Puhdyssongs. Durch die Vorstellung von Frank hier im Forum wurde mir klar, dass er die seltene Gabe hat, Gesangsstimmen zu imitieren und das auch noch perfekt. Die neuste CD heißt "Schrei! nach dir.."
In Storkow begann er mit seinen eigenen Liedern und die finde ich allesamt toll. Er hechelt nicht irgend welchen musikalischen Moden hinterher, spielt einen geradlinigen Rock, sehr gitarrenlastig - das heißt er schreibt die Titel im unverwechselbaren Puhdyssound. Das wirkt überzeugend und ehrlich und die Songs strahlen eine sagenhafte Power aus. Textlich sind sie sehr interessant, er greift die verschiedensten Themen auf. Besonders mag ich "Erinnerung" und "Sehnsucht", ganz niedlich ist "Kleine Lady". Eine Homage an Gundermann ist auch dabei "Keine Engel mehr".
Damit hat er sich dafür qualifiziert, die Puhdys covern zu dürfen.
Dies tut er hingebungsvoll, man merkt, dass er den Titeln Respekt angedeihen lässt. Seine Spezialität sind die wenig gespielten Titel aus den 80ziger Jahren.
Hier mal "Blind geboren" :



Aber auch andere Osttitel coverten Profty und die Hurensöhne. Hochinteressant war für mich "Eine Nacht" hatte ich diesen Titel doch gerade bei der Stern Combo gehört.



Hurensöhne und Proft, da haben sich Drei gesucht und gefunden. Sie ergänzen sich perfekt. Die zwei sympathischen Jungs aus Ilsenburg gehen zusammen mit Proft auf Eisbärentour und man darf gespannt sein. In Storkow ganz genial "Wand an Wand". Enrico hat den Tony gegeben und Profty den Fritz . Covern kann man auf ganz verschiedene Weise - diese Band die noch keinen gemeinsamen Namen hat, macht Augen zwinkernd auch die Gesten der Originale nach. Ist also auch ein optisches Highlight.

Beinahe wäre auch mein unbeabsichtigter Umerziehungsversuch des Eisbärenduos zu Nichtrauchern geglückt, aber nur beinahe ....
Danke sag ich auch mal von der Stelle an die Rebecca, die mich mit ihren Clips neugierig auf Proft gemacht hat.

Hier noch einige Bildchen.

Angefügte Bilder:
P1170041 f.jpg
P1170051 f.jpg
P1170053.JPG
P1170058 f.jpg
P1170062.JPG
P1170072 f.jpg
P1170074 f.jpg
P1170076 f.jpg
P1170083 f.jpg
P1170084 f.jpg
P1170099.JPG
P1170101.JPG
P1170102 f.jpg
P1170105 f.jpg
P1170107 f.jpg
P1170110 f.jpg

Klick mal druff hier:

zuletzt bearbeitet 11.05.2010 06:04 | nach oben springen

#26

RE: 7.-9.5.2010 Burg Storkow - "Ein Jahr PUHDYS-Ausstellung"

in Konzertberichte PUHDYS 10.05.2010 22:37
von Leseratte | 105 Beiträge | 121 Punkte

Inzwischen sind eure Berichte udn Fotos auch in Sachsen angekommen - Besten Dank euch allen dafür! Wir wären gern dabei gewesen, aber leider... Umso mehr freuen wir uns, so Ihr uns auf diese Weise daran habt teil haben lassen. LG Kathrin

nach oben springen

#27

RE: 7.-9.5.2010 Burg Storkow - "Ein Jahr PUHDYS-Ausstellung"

in Konzertberichte PUHDYS 10.05.2010 23:13
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Wie ihr wisst, hatten Ulli und Kerstin aus Braunsdorf eine prima Idee. Es wurde ein Trödelmarkt veranstaltet und der Erlös sollte der Krebshilfe zugute kommen.
Mich erreichte gerade ein Briefchen aus Braunsdorf mit folgendem Inhalt:

Hallöchen,
nun ist es mal Zeit Danke zu sagen. Den Veranstaltern der Burg Storkow, besonders natürlich Doris Bergmann, für die 3 tollen Tage.
Unsere Spendenaktion wäre ohne die Mithilfe von Jana und Katrin vom Fanstand, natürlich Hubert Bayer, Mike und Familie, Lothar, Hans die Geige und Eingehängt nicht so ein Erfolg geworden.
Anja wird einen Baum zum Gedenken an Gerda pflanzen. Der Rest aus dem Verkauf aus dem Nachlass von Gerda geht auch an die deutsche Krebshilfe. Danke liebe Anja
Natürlich waren da noch die Fans und Friends, die uns immer in Bewegung gehalten haben.
Schön, das mancher Sammler zum Erfolg kam.

Aber nun das Wichtigste:
Wir konnten heute 1012 € auf das Konto der Deutschen Krebshilfe überweisen.
Eine Summe mit der wir gar nicht gerechnet hätten. Danke allen, die an unserem Mini- Trödelstand waren.
Gerda und Kerstin nutzt es leider nichts mehr, aber wir denken, wir haben in ihrem Sinne gehandelt.
Jeder der uns unterstützt hat, hat anderen geholfen und was gegen den heimtückischen Krebs getan.

Wir selber haben die 3 Tage genossen, neue Bekanntschaften geschlossen, alte gepflegt.
Verwundert hat uns nur die geringe Anzahl, der sonst so zahlreichen PUHDYS- Fans.
Sind Fantreffen etwa ein Auslaufmodell?
Wir hoffen jedenfalls auf ein nächstes Mal.
Nochmals vielen Dank an alle

Ulli und Kerstin


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#28

RE: 7.-9.5.2010 Burg Storkow - "Ein Jahr PUHDYS-Ausstellung"

in Konzertberichte PUHDYS 10.05.2010 23:26
von Bernd (gelöscht)
avatar

Herzlichen Glückwunsch zu diesem wichtigen, großartigen Erfolg !

Danke Euch allen für die fleissige Berichterstattung und Bilder zu diesem Ereignis. Beeindruckende Momente auch für uns hier Lesenden.

zuletzt bearbeitet 10.05.2010 23:28 | nach oben springen

#29

RE: 7.-9.5.2010 Burg Storkow - "Ein Jahr PUHDYS-Ausstellung"

in Konzertberichte PUHDYS 11.05.2010 04:32
von Perlenfischer | 143 Beiträge | 152 Punkte

Glückwunsch !
Wir freuen uns das ein so hoher Erlös zustande gekommen ist.

LG Lothar

nach oben springen

#30

RE: 7.-9.5.2010 Burg Storkow - "Ein Jahr PUHDYS-Ausstellung"

in Konzertberichte PUHDYS 11.05.2010 08:56
von die Strolche
avatar

Liebe PUHDYS-Fans,

mit "Das macht Spaß" eröffneten wir für euch am Sonntag unseren zweistündigen Auftritt auf der Burg Storkow im Rahmen des "Puhdys, Fans & Friends"-Open-Air-Festivals. Wenn wir zurückblicken können wir sagen: "Ja, es hat uns sehr viel Spaß gemacht." Wir hoffen natürlich auch, dass wir euch etwas begeistern konnten. Es machte aber den Anschein, denn bei unseren Liedern wie "Macht nix, es gibt schlimmeres" oder "Nie wieder aufstehen" habt Ihr kräftig mitgesungen. Ihr wart ein tolles Publikum. Vielen Dank an euch! Wir wünschen euch auf diesem Wege weiterhin viel Spaß und viel Erfolg mit euerm Fanclub und vielleicht sehen wir uns ja demnächst mal wieder auf einem eurer Fan-Treffen. Wer nicht solange möchte, der kann uns am 17.07.2010 im JWD in Berlin auf der Bühne wiedersehen. Dort veranstalten wir ein eigenes Konzert unter dem Motto: "die Strolche - das Jubiläumskonzert." Mehr Informationen findet ihr auf unserer Homepage.

Zu guter letzt noch vielen Dank an die Stadt Storkow, an Doris, Lothar, die Techniker, Freddie und Peppie, Marina Prüfer, die Puhdys, "Bell, Book & Candle", Hans die Geige, Detlef Olle und an alle diejenigen, die dazu beigetragen haben, dass das Festival und Fan-Treffen ein großer Erfolg war.

Viele Grüße von den Strolchen
die Rockband aus Berlin
http://www.dieStrolche.de

zuletzt bearbeitet 11.05.2010 10:33 | nach oben springen

#31

RE: 7.-9.5.2010 Burg Storkow - "Ein Jahr PUHDYS-Ausstellung"

in Konzertberichte PUHDYS 11.05.2010 10:32
von Loewin17491 | 210 Beiträge | 278 Punkte

Ich sage mal ganz lieben Dank an alle Schreiberlinge und Fotografen ... Anke und ich konnten ja leider nicht dabei sein, aber ihr habt das alles sehr schön beschrieben und bebildert, so dass man einen guten Eindruck von allem gewinnen konnte. Da wir am 08.05. bei IC Falkenberg und Michael Lehrmann waren, haben wir wenigstens einen kleinen Trost, dass wir dieses WE in Storkow nicht mitmachen konnten.
Herzlichen Glückwunsch auch an die Spendensammler ... ist ein schönes Sümmchen geworden.
LG an alle Ines


"Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt es nicht."
Konrad Adenauer

nach oben springen

#32

RE: 7.-9.5.2010 Burg Storkow - "Ein Jahr PUHDYS-Ausstellung"

in Konzertberichte PUHDYS 11.05.2010 12:16
von Hurensöhne | 27 Beiträge | 27 Punkte

Auch von unserer Seite ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligte und Helfer. Es hat uns ein RIESEN Spaß gemacht, toll war auch wieder alte und neue Freunde zu treffen und mal etwas mehr Zeit zum quatschen und für ein gemeinsames Bierchen zu haben. Einfach ein Fest!

Das wir hier so viel Lob erfahren, freut uns besonders, beschämt uns aber auch ein wenig. Danke auch an Profty für seine Einladung, ihn bei seinem Konzert musikalisch zu unterstützen. Leider mussten wir das ganze Konzert mit angezogener Handbremse spielen und hatten immer das Gefühl ein Messer im Rücken zu haben, da unsere geplante Setliste seitens dem Veranstalter und der nachfolgenden Band im Vorfeld unter lautstarken Protesten stark beschnitten wurde. So gab es eben kein Albatros, kein Schwanenkönig, kein Clown, kein Fischlein, kein König der Welt usw... Eigentlich alles Songs, die uns tragen und auf der Bühne stark machen. Das unser Bandname dann auch noch bewusst zu 100% vermieden wurde, ärgerte uns dann nicht mehr wirklich.

Für uns war es ein wunderschöner Nachmittag mit tollen Leuten.

Gerade in meiner Familie musste ich gerade wieder Bekanntschaft mit dieser heimtückischen Krankheit machen. Deshalb freue ich mich um so mehr, dass eine ordentliche Stange Geld zusammen gekommen ist. Sollten die Initiatoren der Sammelaktion weitere Events planen, unterstützen wir Euch gern dabei!

In diesem Jahr gibt es natürlich auch zahlreiche weitere Konzerte mit PROFT & den Hurensöhnen auf Eisbären-Tour. Dann aber ganz sicher ungekürzt und unzensiert.

Die nächsten größeren gemeinsamen PROFT und HURENSÖHNE Eisbären Konzerte:

29.5.im Hofwiesenpark in Gera (Beginn 20:30) – Eintritt frei!!
12.6.Burfest in Ziesar (Beginn 20:00)
3.7.Kulurwerkstatt Ilow - Nähe Wismar - (Beginn: 20:00)
17.7.Forellenfest Ilsenburg mit anschließendem Feuerwerk! Beginn 19:00
30.7. Kulturscheune Zehdenick

In diesem Sommer sind wir aber auch noch gemeinsam auf der Insel Amrum in Lehnsahn, Lübeck in Niedersachsen usw... zu erleben. Also einfach mal unter http://www.myspace.com/diehurensoehne schauen.

Achso... Petra (PM) schrieb ja so lieb: „diese Band die noch keinen gemeinsamen Namen hat „
Das wollen wir natürlich im nächsten Jahr ändern! Derzeit sind schon einige Bandnamen im Gespräch aber wir konnten uns noch nicht einigen... :-)
Vielleicht könnte man hier im Forum eine Aktion daraus machen und jeder kann Vorschläge einreichen über die dann alle abstimmen können und der hoffentlich beste Namen wird dann von uns als Bandname übernommen?
Frage an die Admins: Geht sowas? Wäre ne Klasse Sache!!!

Und vielleicht könnten wir dann den neuen Namen im Januar bei einem Geburtstagskonzert gemeinsam feiern.

Wir können es kaum erwarten, Euch wieder zu sehen!

Alles Liebe
Enrico
von den Hurensöhnen

nach oben springen

#33

RE: 7.-9.5.2010 Burg Storkow - "Ein Jahr PUHDYS-Ausstellung"

in Konzertberichte PUHDYS 11.05.2010 12:33
von Bernd (gelöscht)
avatar

Na klar, Enrico, geht das !
Da werden wir mal lose Vorschläge unter Umfragen allgemein einsammeln und die besten dann mal zur Abstimmung bringen. Einverstanden?

nach oben springen

#34

RE: 7.-9.5.2010 Burg Storkow - "Ein Jahr PUHDYS-Ausstellung"

in Konzertberichte PUHDYS 11.05.2010 12:49
von Anke68 (gelöscht)
avatar

Auch von mir Glückwunsch zu dem tollen Spendenerfolg für die Krebshilfe.
Da es in unserer Familie vor kurzem leider auch zu einem aktuellen Thema wurde, finde ich solche Aktionen doppelt Klasse.

nach oben springen

#35

RE: 7.-9.5.2010 Burg Storkow - "Ein Jahr PUHDYS-Ausstellung"

in Konzertberichte PUHDYS 11.05.2010 17:02
von Bimbo (gelöscht)
avatar

Nun geht´s mit Tag 2 - 08.05.2010 weiter:

Der Samstag begann für uns, gegen 9:00 Uhr, mit einem reich gedecktem Frühstückstisch und einem Wetter was mehr für den Tag versprach.
Gegen 11:15 Uhr machten wir uns dann wieder gemeinsam, mit S & F, zur Storkower Burg auf. Wir hatten bereits im Vorfeld beschlossen eine Art Fahrgemeinschaft zu bilden. Auf der Burg angekommen, wurde erstmal das Organisatorische für den Tag geklärt, "Artgenossen" des Forums und liebe Freunde, wie Profty oder die beiden Hurensöhne begrüßt und viele Gespräche geführt.
Gegen 12:30 Uhr wurden die Teilnehmer am Fan-Mobil-Wettbewerb, auf der Bühne, bzw. davor begrüßt und vorgestellt.
Da meine Wenigkeit dazu gehörte, bemühte ich meinen "Motor" mich Richtung Bühne zu schieben. Danach begaben wir uns zum Mittagsmahl. Im Anschluß durfte noch gequatscht und ausgetauscht werden, bevor es zum Fan-Mobil-Event auf den angrenzenden Parkplatz ging.
Dort standen, mit meinem "Spassmobil" insgesamt 7 Fahrzeuge, welche von der Jury (Hubert Beyer, Frank Proft, Ulli Neumann), nach einem ausgiebigen Check, bewertet wurden. Selbst hatte Man(n) auch die Möglichkeit, die Fahrzeuge der anderen Teilnehmer näher in Augenschein zu nehmen. So genehmigten Eckhart und Rita, vom kleinsten Puhdys-Fanclub, den Mitbewerbern einen kurzen Einblick in ihr "Traummobil".
Peter Meyer schaute auf der Durchreise vorbei, um dem Trabi seinen Namenszug zu geben und noch ein paar Worte zu tauschen.
Danach mußten wir uns ca. 2 Stunden gedulden, bis der Gewinner des Wettbewerbs feststand.
Den ersten Platz erreichte der, mit ca. 60 Puhdysliedern, geschmückte Trabi aus Chemnitz. Den zweiten Platz belegte Frank Fasching mit seinem roten Motorrad und den dritten Platz belegten die beiden Ostwestfalen Rita und Eckart mit ihrem Wohnmobil. Ich dagegen bekam für mein besonderes Fanmobil einen kleinen Trostpreis, welcher gleich noch auf der Burg in Form der neuen DVD eingelöst wurde.
Die Preise beinhalteten viele Puhdysfanartikel und jeder Gewinner bekam zusätzlich eine Flasche Burggeist (Sekt, welcher sehr lecker war), während der Fahrt, war aber nur mir das trinken erlaubt, weil ich ja einen externen Motor (Ulfi) hatte , welcher mich schob.
Nach der Preisverleihung, kam dann für uns der eigentliche Höhepunkt des Tages.
Frank Proft betrat die Bühne und holte nach dem ersten Song die Hurensöhne dazu.
Obwohl nicht viele Besucher auf dem Burghof waren, war die Stimmung super.
Gespielt wurde einzeln und gemeinsam, ca. 1 1/2 Stunde lang. Dann mußten die Drei schon wieder von der Bühne und Platz machen für das abendliche Konzert der Ostrock-Cover-Band "Splitt".
Wir lauschten noch dem anfänglichen Soundcheck und zogen uns dann in die Gefilde der Jugendherberge, zum , zurück.
Dazu hatten wir liebe Freunde eingeladen und fanden somit erst spät in der Nacht ins Bett.
Anbei findet ihr noch zwei Bilder von unserem Auto, welches einsam und verlassen in einer Greifswalder Werkstatt das WE verbracht hat. Wir hatten eine prima Idee, welche jetzt bis zum nächsten Mal warten muß. Seit gestern und bis zum nächsten Treffen, fährt (uns) aber dieses Mobil weiter durch die Lande, mit Werbung für die Puhdys & von allen Seiten.
Jetzt wieder Bilder vom 2. Tag und dann geht´s mit dem Sonntag weiter .

Angefügte Bilder:
Fanmobil 2010.JPG
Fanmobil 2010 (1).JPG
zuletzt bearbeitet 11.05.2010 18:47 | nach oben springen

#36

RE: 7.-9.5.2010 Burg Storkow - "Ein Jahr PUHDYS-Ausstellung"

in Konzertberichte PUHDYS 11.05.2010 17:22
von puhdysfan | 138 Beiträge | 138 Punkte

Bilder Tag 2 - 08.05.2010

Angefügte Bilder:
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne.JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (11).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (12).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (13).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (15).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (17).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (18).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (19).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (20).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (22).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (23).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (1).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (25).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (29).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (30).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (32).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (34).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (42).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (47).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (49).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (51).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (53).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (2).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (55).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (57).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (58).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (59).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (62).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (60).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (68).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (71).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (69).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (72).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (3).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (75).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (78).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (82).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (83).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (84).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (85).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (87).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (4).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (5).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (6).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (7).JPG
Storkow 08.05.2010, Profty & Hurensöhne (9).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (98).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (99).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (100).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (101).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (102).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (103).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (105).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (106).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (107).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (108).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (109).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (202).jpg
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (203).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (204).JPG

Puhdysfan - auf Lebenszeit

zuletzt bearbeitet 11.05.2010 18:13 | nach oben springen

#37

RE: 7.-9.5.2010 Burg Storkow - "Ein Jahr PUHDYS-Ausstellung"

in Konzertberichte PUHDYS 11.05.2010 17:44
von Puhdysforever | 565 Beiträge | 1005 Punkte

Auch ich war die drei Tage in Storkow. Da die anderen Forummitglieder schon super berichtet hatten, sind hier nur einige meiner Fotos (sowie auch das versprochene aus dem Museum) der drei Tage.
LG Daniela

Angefügte Bilder:
Storkow 1 007.JPG
Storkow 1 140.JPG
Storkow 1 142.JPG
Storkow 1 145.JPG
Storkow 1 149.JPG
Storkow 1 156.JPG
Storkow 1 187.JPG
Storkow 1 195.JPG
Storkow 1 198.JPG
Storkow 1 199.JPG
Storkow 1 220.JPG
Storkow 1 010.JPG
Storkow 1 227.JPG
Storkow 1 235.JPG
Storkow 1 239.JPG
Storkow 1 241.JPG
Storkow 1 243.JPG
Storkow 1 245.JPG
Storkow 1 248.JPG
Storkow 1 255.JPG
Storkow 2 001.JPG
Storkow 2 005.JPG
Storkow 1 014.JPG
Storkow 2 039.JPG
Storkow 2 043.JPG
Storkow 2 052.JPG
Storkow 2 058.JPG
Storkow 2 060.JPG
Storkow 2 074.JPG
Storkow 2 076.JPG
Storkow 2 078.JPG
Storkow 1 046.JPG
Storkow 1 052.JPG
Storkow 1 094.JPG
Storkow 1 103.JPG
Storkow 1 109.JPG
Storkow 1 137.JPG
nach oben springen

#38

RE: 7.-9.5.2010 Burg Storkow - "Ein Jahr PUHDYS-Ausstellung"

in Konzertberichte PUHDYS 11.05.2010 17:54
von Bimbo (gelöscht)
avatar

Nun der 3. Tag - 09.05.2010

Dieser Tag weckte uns mit herrlichstem Sonnenschein. Lag es am Muttertag oder doch daran, dass das Wetter nochmal auftrumpfen wollte!? Keiner kann es erklären, aber wir freuten uns auf diesen dritten Tag, des Friends & Fans Treffens.
Also schnell unter die Dusche, dann wieder zum gemeinsamen Frühstück, diesmal zu Siebent am Tisch, mit vielen Lachern,
über dies und das.
Dann hieß es erste Abschiede zu nehmen , denn Enrico und Ina mußten wieder nach Hause.
Der Rest, bestehend aus Sonny, Frank, Petra und uns zweien, packten unsere sieben Sachen, checkten aus und fuhren, diesmal jeder mit seinem Auto, nach Storkow.
Nachdem die Fahrzeuge wieder sicher auf dem Parkplatz standen, begaben wir uns zum Burghof. Unter dem Burgbaum,
ich glaube es war ´ne Eiche, fanden wir Fans einen schattigen Platz und hatten somit auch alles im Augenwinkel.
Wir schlugen nochmal an Kerstin´s und Ulli´s Fan-Trödel-Stand zu, sahen Freddy & Peppi Spass mit Jedermann machen, stopften wieder jede Menge ungesunder Dinge in den Mund (um den Hunger und Durst zu stillen) und harten der Dinge die noch kommen sollten.
Ingo und Daniela (Puhdysforever) gesellten sich zu uns.
"Die Strolche" probten ihre Performance und gaben auch Töne von sich. Für Fans mag es wie Musik geklungen haben!?
Nebenher sahen wir, Quaster und Eingehängt anreisen. Hans und Dani fanden ihren Weg ebenso nach Storkow, wie auch die Belli´s, welche an diesem Abend noch eine Show ablieferten.
Zwischenzeitlich gaben die Mini-Puhdys auf der Bühne ihr bestes. Quaster und Eingehängt beantworteten Fragen, welche vorher jeder in einen großen Topf, bei der Museumsinfo werfen durfte, aber auch welche, die vom Antenne Brandenburg Moderator gestellt wurden.
Danach bekam der Museumsdirektor die ehemalige Bassgitarre von Harry Jeske überreicht, welche ein Fan extra für´s Museum gestiftet hat.
Als Wochenendabschluss traten dann gegen 19:00 Uhr die Belli´s auf und begeisterten ein kleines, dafür aber mitgehendes Publikum.
Nebenbei entdeckten wir einen "heimlichen" Bellis-Fan. Unter das Publikum hatte sich Conrad Oleak gemischt und outete sich, uns gegenüber, als Bell, Book & Candle Fan.
Für uns war gegen 19:45 Uhr Feierabend. Das Wochenende war zwar sehr schön, doch hat auch Kräfte gekostet. Somit entschlossen wir uns, den Heimweg nach HGW anzutreten.
Schnell noch allen Tschüss sagen, lieb drücken und auf ein nächstes Mal hoffen .
Falls sich der Veranstalter wirklich dazu entscheidet, dieses Treffen als festen Punkt im Jahresplan zu etablieren, dann sind wir im nächsten Jahr wieder (gehend) dabei.

Als Abschluss ein besonderen Dank an: die Jugendherberge Braunsdorf - Frau Engel (für die Betten), der Burg Storkow - Frau Bergmann, den Veranstaltern, dem Catering, Lothar (Perlenfischer), Ulli & Kerstin, der Security (welche diesmal besonders nett war), den teilnehmenden Band´s, allen anwesenden Fans und allen die ich hier vergessen habe, aber sonst noch an diesem Event beteiligt waren.

PS: Eines will ich doch noch bemängeln; wo waren denn all die (Puhdys)Fans welche in den letzten Wochen / Monaten nach einem Fantreffen, hier im Forum gefragt und gerufen haben!!!??? Wir haben von denen zumindestens an diesem WE in Storkow nichts gesehen oder gehört. Vielleicht sollten sich diese Fans mal überlegen, für wen dieses Festival gedacht war, nämlich für ALLE FANS. Und nur wir können dazu beitragen, das dieses wiederholt oder sogar zu einer festen Größe in Storkow wird.

Jetzt noch die letzten Bilder.

zuletzt bearbeitet 14.05.2010 17:59 | nach oben springen

#39

RE: 7.-9.5.2010 Burg Storkow - "Ein Jahr PUHDYS-Ausstellung"

in Konzertberichte PUHDYS 11.05.2010 18:08
von puhdysfan | 138 Beiträge | 138 Punkte

Bilder vom 3.Tag - 09.05.2010

Angefügte Bilder:
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (112).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (137).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (138).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (140).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (139).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (141).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (142).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (143).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (144).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (147).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (157).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (125).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (154).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (155).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (160).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (167).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (168).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (171).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (173).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (174).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (186).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (175).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (128).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (187).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (189).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (193).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (194).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (197).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (198).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (199).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (200).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (129).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (132).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (133).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (134).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (135).JPG
Puhdys, Fans & Friends, Fantreffen 07.-09.05.2010 (136).JPG

Puhdysfan - auf Lebenszeit

nach oben springen

#40

RE: 7.-9.5.2010 Burg Storkow - "Ein Jahr PUHDYS-Ausstellung"

in Konzertberichte PUHDYS 11.05.2010 18:27
von PROFTY (gelöscht)
avatar

Hallo Liebe Freunde und Fans !!!!!

Ich weiß garnicht wo ich anfangen soll. Ich finde es war ein sehr schönes PUHDYS-Fantreffen. Ich möchte mich bei allen Freunden , Bekannten und Fans für das wunderschöne Wochenende bedanken. Ihr seit wirklich sehr nette Leute.
Ich hoffe das wir uns wiedersehen. Auf Konzerte oder Grillpartys oder Räucherpartys.

Es leben unsere PUHDYS.

Na dann bis zum nächstenmal PROFTY

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9515 Themen und 98880 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0