#1

Stern Combo Meißen zum Freiberger Brauhausfest

in Konzertberichte Ostrock allgemein 08.08.2010 18:34
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Zum Kaffeekonzert bei der Stern Combo Meißen

Dass die Freiberger spinnen, was die Anfangszeiten von Bands betrifft, ist dem geneigten Fan schlechthin bekannt.
In Freiberg kann man alles erleben, die Rio Reiser Coverband Wunderbuntd zur besten Kaffeezeit zum Stadtfest zum Erschrecken der alten Muddels beim Kaffeetrinken auf dem Obermarkt und nun auch noch die Sterncombo als Opener zum Brauerreifest mit Beginn um 15.00 Uhr.
Na ja, mir soll es Recht sein, ist mir sogar noch lieber als zu nachtschlafenden Zeiten.
Und ich geb´s mal zu, es war hoch spannend, zu beobachten, was sich um 15.00 Uhr in der riesigen Brauereihalle so tat. Kaffeetrinken war dort nicht angesagt – ist ja schließlich eine Brauerei. Wir waren voriges Jahr bei City dort und noch beeindruckt von den Massen, die zu diesem Konzert geströmt waren und wir mussten unsere guten Plätze mit den Mattias Reim Fans teilen.
Diesmal war es völlig entspannt. Trotz Mistwetter und Schulanfang in Sachsen waren wir immerhin 8 User aus unserem Forum, die sich zum Sterne gucken eingefunden hatten.
Und als die Band um Drei startete, sollte es so aussehen, als wären wir die Einzigen und es war noch genügend Platz in der ersten Reihe.
Larry gab die Parole aus: wartet mal 15 Minuten, dann wird sich die Halle füllen. Dies hielt ich für reinen Zweckoptimismus. Doch weit gefehlt. Es wurden immer mehr Leute. Könnt ihr auf meinen Bildern dann sehen, es war keinesfalls eine Pleite.
Es hatte viele Leute so in unserem Alter dort hingezogen, die in Erinnerungen schwelgten. Stern ist nun mal eine Institution im Ostrock, wie der Ansager treffend bemerkte. Es war auch kein Laufpublikum, man merkte am Beifall, die Leute in den ersten Reihen waren auch schon wegen Stern gekommen.
Im ersten Block gab es die Klassiker, die ich bei der Sterncombo liebe, wie „Die Sage“ und den alten Mann vom Schrottplatz.
Naturgemäß war bei den 90 Minuten, die man der Band eingeräumt hatte, nicht mit dem Weißen Gold zu rechnen. Da werden wir uns bis zum Sterngeburtstag am 11.09. 10 in Meißen gedulden müssen.
In der Band sind inzwischen zwei neue Mitstreiter, der Bassist wurde zum Beispiel auch ausgewechselt, es spielt jetzt Robert Brenner für Axel Schäfer.
Der junge Mann gefällt mir ganz super, auch wenn ich anfangs skeptisch war. Er ist showstark und die Gesangsstimme passt prima dazu. Er tut, als ob er schon immer da spielt und wirft sich mit Larry gekonnt die Bälle zu. Finde gerade den Gesang bei der Stern Combo jetzt noch besser.
Noch nicht ganz überzeugt hat mich der neue Keyboarder Marek Arnold. Er wirkte noch etwas fremd in der Band, aber das wird sich schon einpegeln. Die Keyboardshow macht dort sowieso Thomas Kurzhals.
Es war mir eine Freude, dieser Frühling der da durch die hochsommerliche Halle geweht ist.
Zwei der neuen Titel wurden gespielt und ganz besonders hatte es mir wieder angetan „Also was soll aus mir werden“.
Als Zugabe gab es das Medley der 80ziger Jahre Titel gesungen von Martin Schreier.
Also auch zur besten Kaffeezeit kann eine gute Band punkten und von solchen terminlichen Merkwürdigkeiten lassen wir uns doch nicht abschrecken.
@Bordswoard: Wie ist das dann mit Maggie Reilly gelaufen? War da voll?


Klick mal druff hier:

zuletzt bearbeitet 12.08.2010 22:41 | nach oben springen

#2

RE: Stern Combo Meißen zum Freiberger Brauereifest

in Konzertberichte Ostrock allgemein 08.08.2010 19:03
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Noch einen Vorteil haben so frühe Muggen - es werden ordentliche Bilder bei den Amateuren.


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#3

RE: Stern Combo Meißen zum Freiberger Brauereifest

in Konzertberichte Ostrock allgemein 08.08.2010 20:55
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Filmchen gibt es auch noch:

Hier "Der Alte" vom Schrottplatz.



Klick mal druff hier:

nach oben springen

#4

RE: Stern Combo Meißen zum Freiberger Brauereifest

in Konzertberichte Ostrock allgemein 08.08.2010 23:18
von Peg (gelöscht)
avatar

Liebe Petra!
Danke für Deine tollen Eindrücke in Wort, Bild und Ton!
War am Sonnabend in Gedanken bei Euch (und erinnere mich nach wie vor gern an den 30.04. in Bennewitz).
LG - Peggy

nach oben springen

#5

RE: Stern Combo Meißen zum Freiberger Brauereifest

in Konzertberichte Ostrock allgemein 09.08.2010 23:53
von kkMEI (gelöscht)
avatar

so, nun hab' ich meine Fotos aussortiert - die übriggebliebenen findet Ihr unter
http://www.kojaeg-service.de/2.html

Karla

nach oben springen

#6

RE: Stern Combo Meißen zum Freiberger Brauereifest

in Konzertberichte Ostrock allgemein 11.08.2010 16:42
von Bernd (gelöscht)
avatar

Danke Petra und Karla, endlich hab auch ich mal Zeit zum gucken gefunden.
Klasse Bilder von Euch! Nun freuen wir uns natürlich auf den 11.9. in Meißen, den wir schon fett markiert haben.

PS: Was hat Larry denn für ein krasses Outfit?

nach oben springen

#7

RE: Stern Combo Meißen zum Freiberger Brauereifest

in Konzertberichte Ostrock allgemein 11.08.2010 18:11
von kkMEI (gelöscht)
avatar

@Bernd
falls Du die Frisur meinst, die hat er schon länger - schau die Bilder vom Sachsendreier in Frankfurt.

nach oben springen

#8

RE: Stern Combo Meißen zum Freiberger Brauereifest

in Konzertberichte Ostrock allgemein 12.08.2010 21:06
von Fränki | 4.799 Beiträge | 9560 Punkte

Die Sterne aus Meißen muß man schon mal zu DDR- Zeiten erlebt haben da weiß man wie gut unsere Musiker sind
Da ich ja in Hettstedt groß geworden bin kenne ich auch noch Peter > Beppo < Förster der auch mal am Schlagzeug war , er wohnte nich einmal 5 Minuten von meinen damaligen zu Hause.So ergab es sich das Beppo mich zum Konzert einlud wo sie in Hettstedt spielten , daß war eine geile Mugge . Drei Mann am Schlagzeug und jeder spielte ein duftes Solo alla 5 Minuten und da ich sowieso gern Schlagzeugsolos höre und selbst einmal gespielt habe ist es so das ich öfter ma so das heimlich mit den Rhytmus mitmache Sonny hat es schon bei mir mitbekommen . So nun wißt ihr da draußen etwas mehr aus meiner muskalischen Jugendzeit . Ach mir fällt noch so manche Storry ein , denn ich hab ja viele DDR - Band Live in Hettstedt und Umgebung geshn , aber leider sind nich mehr alle an den Start im diesen Sinne sage ich der OST - Rock lebt in mir weiter so wie einst .


MEIN LEBEN IST MAL SO UND MAL SO und wenn es mal nich so lief sag ich mir NOCHMAL
nach oben springen

#9

RE: Stern Combo Meißen zum Freiberger Brauereifest

in Konzertberichte Ostrock allgemein 12.08.2010 21:26
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Hallo Frank, was du hier alles erzählst, hab ich eigentlich zu Ostzeiten verpasst. Außer Puhdys hab ich keine der großen Gruppen gesehen, weil wir eben mehr zu Folk und Liedersachen unterwegs waren.
Aber Stern war für mich doch auch ein Schlüsselerlebnis. Da war ich gerade neu hier im Forum. Die Stern Combo spielte zum Bergstadtfest in Freiberg, war vielleicht 2005. War überhaupt das erste Mal, dass ich mich bei einer Band nach ganz vorn getraut habe. Dort hatte ich das Aha - Erlebnis, dass es auch noch andere tolle Bands außer den Puhdys gibt. Die Titel erkannte ich alle wieder - es war alles nur verschüttet und eigentlich war das dort der Auslöser, auch mal die anderen Ostrocker heimzusuchen. Na gut, seit dem sind meine Wochenenden ausgeplant.


Klick mal druff hier:

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9515 Themen und 98880 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0