#1

DER HAASE UND DIE MÜHLEN

in Konzertberichte Ostrock allgemein 14.08.2010 08:54
von HH aus EE (gelöscht)
avatar

Der Haase und die Mühlen

Es war einmal ein junger HAASE. Er war ein ganz besonderer HAASE, denn statt einem braunen Fell hatte er lange blonde Haare. Schnell hatte der junge HAASE herausgefunden, dass er so ganz und gar nicht zum Färben von Ostereinern taugte. Zum Verstecken erst recht nicht. Dazu war er zu lang und zu hoch aufgewachsen und alle würden ihn sehen.

Also überlegte der junge HAASE, was denn so für ihn gut sei und was ihm Spaß bereiten würde. Er ging durch die Natur, vorbei an Wiesen, an Bergen und an Mühlen. Unterwegs traf er den großen braunen Bär, den Dachs und den Fuchs und unterhielt sich mit ihnen, ließ sich zum Nachdenken anregen. In der Illingmühle setze er sich auf einen alten Mühlstein und dann auf die gesägten Bretter von der alten Säge an der Gimmlitsch. Dabei schoß ihm der Gedanke durch den Kopf, daß er doch eine Gitarre haben könnte, mit der er sich beim Singen von Haase-Liedern begleiten würde. Also kaufte er sich im nächsten Ort, nahe der Illingmühle, eine Gitarre und sang seine Lieder von der „Guten Fee“, das vom „Einsamen Mond“ und auch das von der „Weissen Wolke“, die er oben am Himmel sah.

So führte ihn sein Weg wandernd und singend über Berg und durch Tal bis hin zum Zschoner Grund, wo die Schoner Mühle liegt. Dort klappert zwar das Rad nicht mehr am rauschenden Bach, aber es dreht sich noch. Das wäre ein guter Platz, so dachte er, um zu verweilen, ein Feuer zu zünden und für ein Glas Wein und für einen Kanten vom deftigen Brot, einige Lieder zu singen, die er von anderen gehört und gelernt hatte. Also nahm der lange HAASE mit den blonden Haaren seine Gitarre, ging über den Platz zwischen Mühlrad und den bunten alten Wagen, vorbei am alten Brunnen, direkt zum offenen Scheunentor. Zwischen den beiden großen Torflügeln machte er es sich bequem und begann, die Lieder zu singen, die einst ein ebenso blondes und kantiges Menschenkind, das wie ein buddelflinker Maulwurf tief in der Erde nach Schätzen suchte, zu singen. Dabei sprach er den Zauberspruch, den sich die Menschenkinder merkten und nie wieder vergaßen:

„Solange ihr eure Füße vor meiner Bühne lang macht,
solange sollt ihr mit dem glücklich sein,
was ich euch singen werde.“

Und so sollte es auch sein. Schon beim ersten Lied nahmen die Menschenkinder, die an der Mühle ihr karges sächsisches Leben führten, ihre großen Becher mit dem Wochenendbier und setzten sich zum HAASE auf die Bänke und lauschten seinen Liedern vom GUNDERMANN aus anderen und vergangenen Zeiten.

Wie viele es vom HAASE kannten, sang er davon, dass es „Keine Märchen mehr“ gibt und kaum einer sie richtig erzählt. Nicht das von der „Guten Fee“, das nicht vom „Rattenfänger“ und auch das vom „Niemandsland“ nicht. Deshalb sang der HAASE die Liedermärchen den Menschenkindern im Hof der Zschoner Mühle unter dem Dach der großen Weinblätter, die dem Regen trotzten. Auch wenn alle in sein „OwehOweh“ einstimmten, so war es doch kein Klagelied, sondern ein fröhliches Singen und Erinnern und die Menschenkinder lachten bei „Papst und Sultan“.

Zwischendurch hörten die Menschenkinder, die inzwischen auch vor ihm auf dem nassen Steinfußboden saßen, wie der HAASE aus seiner Jugend erzählte. Seine Augen leuchteten hell, als er von GRÜNau sprach und von seiner Jugendzeit als Helfer in einem Ferienlager für Menschenkinder im fernen Tschechenland. Dazu passend erklangen die alten Lieder „Hier bin ich geborn“ und „Zweitbester Sommer“.

Ganz still und leise wurde es beim Lied von „Linda“ und der Regen hatte extra aufgehört, seine Tropfen fallen zu lassen. Es gab viele, die sich noch an den buddelnden und singenden GUNDERMAN in fernen Zeiten erinnern konnten und deshalb sangen sie, manchmal leise und manchmal lauter, die Lieder mit. Sogar das von der „Brühlschen Terrasse“ und natürlich das trotzige „Alle oder keiner“. Ganz zum Schluss sangen sie auch das schöne Lied von der „Brundhilde“, für die man die Zeiger der Uhren festklemmen und der man den schönsten Sonnenuntergang schenke würde. So sind manchmal die Menschenkinder und darüber freute sich der HAASE mit seiner Gitarre und lächelnd vor den Menschenkinder stehend dachte er an die weisen Worte des GUNDERMANN, die er einst für „Brundhilde“ sang:

„Alte Fraun und Männer hocken auf den Bänken
und Gott hat ’nen leichten warmen Regen zu verschenken,
Straßen dampfen, HAASEn mampfen
an so einem Abend in Frieden.“……


…..und so saßen sie noch bis in die Nacht auf den Bänken und am wärmenden Feuer, die klugen Lieder vom GUNDERMANN im Ohr, die ihnen der blonde HAASE sang, damit die Menschen in kalten Zeiten auch glückliche Stunden miteinander haben können.

Angefügte Bilder:
P1080889.JPG
P1080892.JPG
P1080893.JPG
P1080890.JPG
P1080895.JPG
P1080887.JPG
P1080897.JPG
P1080906.JPG
P1080908.JPG
P1080920.JPG
P1080939.JPG
P1080945.JPG
P1080946.JPG
P1080958.JPG
P1080959.JPG
P1080969.JPG
zuletzt bearbeitet 14.08.2010 15:30 | nach oben springen

#2

RE: DER HAASE UND DIE MÜHLEN

in Konzertberichte Ostrock allgemein 14.08.2010 09:55
von Kundi (gelöscht)
avatar

Lieber Hartmut,

Du hast wieder einen schönen und phantasievollen Bericht geschrieben. Die Konzerte in der Zschonermühle sind schon Klasse und Dein Bericht ist es auch.
Nächstes Jahr heißt es am 12. August wieder HAASE singt GUNDERMANN. Also schreibt euch den Termin 12.08.2011 schon mal in eure Kalender.

LG Kundi

Angefügte Bilder:
HAASE - 13.08.10 Zschonermühle 024.jpg
HAASE - 13.08.10 Zschonermühle 027.jpg
HAASE - 13.08.10 Zschonermühle 028.jpg
HAASE - 13.08.10 Zschonermühle 031.jpg
HAASE - 13.08.10 Zschonermühle 035.jpg
HAASE - 13.08.10 Zschonermühle 039.jpg
HAASE - 13.08.10 Zschonermühle 040.jpg
HAASE - 13.08.10 Zschonermühle 041.jpg
HAASE - 13.08.10 Zschonermühle 045.jpg
HAASE - 13.08.10 Zschonermühle 058.jpg
HAASE - 13.08.10 Zschonermühle 059.jpg
HAASE - 13.08.10 Zschonermühle 071.jpg
HAASE - 13.08.10 Zschonermühle 086.jpg
HAASE - 13.08.10 Zschonermühle 092.jpg
HAASE - 13.08.10 Zschonermühle 093.jpg
HAASE - 13.08.10 Zschonermühle 098.jpg
HAASE - 13.08.10 Zschonermühle 104.jpg
HAASE - 13.08.10 Zschonermühle 109.jpg
HAASE - 13.08.10 Zschonermühle 110.jpg
HAASE - 13.08.10 Zschonermühle 111.jpg
zuletzt bearbeitet 14.08.2010 10:08 | nach oben springen

#3

RE: DER HAASE UND DIE MÜHLEN

in Konzertberichte Ostrock allgemein 14.08.2010 10:10
von Kundi (gelöscht)
avatar

Der HAASE im Gundi - Rausch...

LG Kundi

Angefügte Bilder:
HAASE - 13.08.10 Zschonermühle 116.jpg
HAASE - 13.08.10 Zschonermühle 138.jpg
HAASE - 13.08.10 Zschonermühle 150.jpg
HAASE - 13.08.10 Zschonermühle 151.jpg
HAASE - 13.08.10 Zschonermühle 153.jpg
HAASE - 13.08.10 Zschonermühle 159.jpg
HAASE - 13.08.10 Zschonermühle 163.jpg
HAASE - 13.08.10 Zschonermühle 193.jpg
HAASE - 13.08.10 Zschonermühle 198.jpg
HAASE - 13.08.10 Zschonermühle 225.jpg
HAASE - 13.08.10 Zschonermühle 234.jpg
HAASE - 13.08.10 Zschonermühle 243.jpg
HAASE - 13.08.10 Zschonermühle 252.jpg
HAASE - 13.08.10 Zschonermühle 254.jpg
HAASE - 13.08.10 Zschonermühle 260.jpg
HAASE - 13.08.10 Zschonermühle 261.jpg
zuletzt bearbeitet 14.08.2010 10:20 | nach oben springen

#4

RE: DER HAASE UND DIE MÜHLEN

in Konzertberichte Ostrock allgemein 14.08.2010 10:14
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Ihr Zwei seid schon ein Dream Team, der eine hat toll von der Mugge gestern erzählt und der Andere hat feine Bildchen gemacht.
Wollte noch sagen, für mich ist es der beste Konzertbericht von Harmut bisher und das will was heißen, er hat viele sehr gute.


Klick mal druff hier:

zuletzt bearbeitet 14.08.2010 10:15 | nach oben springen

#5

RE: DER HAASE UND DIE MÜHLEN

in Konzertberichte Ostrock allgemein 14.08.2010 11:12
von Mary (gelöscht)
avatar

Wenn "Samstag-Arbeiten-Gehen-Müsser" endlich einen Blick ins Internet werfen können, sind die Messen der Berichte zu Konzerten vom Vortag längst gesungen...
Auch hier waren die eifrigen "Nachtschreiber" schon am Werk. Eigentlich ist alles gesagt, was gesagt werden muss. Hartmuts Bericht, witzig wie nie, Kundis Fotos, erste Sahne... und trotzdem, einen winzigen Klecks meines Quarkes möchte ich auch dazu tun...
Was mich an diesen Haase-Abenden besonders bewegt und freut, die Riege der "Nesthäkchenfans", die sogenannten "Mini-Haase-Liebhaber" werden immer mehr..., Haase-Fans sind eisern, trotzen jedem Wetter ohne "Gute-Laune-Verlust", nicht mal ein FREITAG, der 13. kann sie abhalten zu "ihrem" Haase zu wandern... und nicht zu vergessen, der Haase selbst. Ehrlich, freundlich, frech..., ohne jegliche Allüren stellt er sich seinen Fans, auf der Bühne und auch nach dem Konzert. Katzen sind ja bekanntlich Egoisten, sie schenken sich nur dem, den sie mögen - Haase wird auch von Katzen geliebt. Oder warum wohl suchte sich eine derartige Samtpfote voller Besitzerstolz Haases Gitarrenkoffer als Liegestatt aus...?!
Etwas ganz Besonderes dieser Konzerte in der Zschoner Mühle ist der Ausklang am Lagerfeuer. Plaudern, Singen, Lachen um diese knisternden und lodernden Holzscheide..., man schöpft Kraft daraus, glaubt wieder, wir sind noch nicht verloren in all der menschlichen Oberflächlichkeit.
Danke Haase, für diese ganz besonderen Konzerte!
Ich wünsche diesem Haase, dem ich sogar die "Frührentner in den ersten Reihen" verzeihe, alle nur möglichen Erfolge!!! Bleib so natürlich, so offen und zum Anfassen "nah" fürs Publikum und du kannst gewiss sein, die "Jungen" werden immer mehr und die "Alten" wirst du nicht los...

Angefügte Bilder:
DSCF2700.jpg
DSCF2703.jpg
DSCF2776.jpg
DSCF2791.jpg
DSCF2795.jpg
DSCF2797.jpg
zuletzt bearbeitet 14.08.2010 16:40 | nach oben springen

#6

RE: DER HAASE UND DIE MÜHLEN

in Konzertberichte Ostrock allgemein 14.08.2010 11:31
von Mary (gelöscht)
avatar

... und hier noch ein kleiner musikalischer Einblick.

nach oben springen

#7

RE: DER HAASE UND DIE MÜHLEN

in Konzertberichte Ostrock allgemein 15.08.2010 02:09
von Mary (gelöscht)
avatar

... es geht weiter..., "bewegte Bilder" von Haase

nach oben springen

#8

RE: DER HAASE UND DIE MÜHLEN

in Konzertberichte Ostrock allgemein 15.08.2010 14:34
von wir 2 (gelöscht)
avatar

und noch ein paar Fotos

Angefügte Bilder:
DSCF9316.JPG
DSCF9323.JPG
DSCF9333.JPG
DSCF9347.JPG
DSCF9376.JPG
DSCF9400.JPG
DSCF9415.JPG
DSCF9433.JPG
DSCF9443.JPG
DSCF9471.JPG
DSCF9509.JPG
zuletzt bearbeitet 15.08.2010 14:38 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9528 Themen und 98945 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0