#1

5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz

in Off-Topic 29.08.2010 03:31
von Kundi (gelöscht)
avatar

Vor einem reichlichen Jahr hatte ich erstmals die DTH-Coverband 5 kleine Jägermeister live gesehen und zwar beim Motorradtreffen in Neukirch. Die Band hatte mir damals gut gefallen und es war nur eine Frage der Zeit bis ich die Truppe wiedersehen würde. Gestern spielten die Jungs zur besten Kaffeezeit in Karl-Chemnitz-Stadt und dieser Gelegenheit konnte ich einfach nicht widerstehen. Hier die ersten Fotos...

Gruß Kundi

Angefügte Bilder:
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 001.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 003.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 004.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 005.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 008.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 011.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 017.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 018.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 020.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 031.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 033.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 039.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 040.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 042.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 043.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 044.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 047.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 049.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 050.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 052.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 058.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 062.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 064.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 067.jpg
zuletzt bearbeitet 29.08.2010 03:53 | nach oben springen

#2

RE: 5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz

in Off-Topic 29.08.2010 17:53
von Kundi (gelöscht)
avatar

Die Stadt Chemnitz feierte am Wochenende Stadtfest. Natürlich gab es zu diesem Anlass auch ein umfangreiches Kulturprogramm. Natürlich hatte ich das Festprogramm im Vorfeld eifrig studiert und dabei auch für mich etwas entdeckt. Am Sonnabend spielten zu bester Kaffeezeit gegen 15.30 Uhr die 5 kleinen Jägermeister. Diese Band hatte ich im vergangenen Jahr schon mal in Neukirch erlebt und so eine Prise Punkrock am Nachmittag konnte ich ganz gut gebrauchen. Wie auf Grund des Bandnamens unschwer zu erraten ist, covern die Jungs Lieder von der Düsseldorfer Band Die Toten Hosen. Das Wetter meinte es am Nachmittag gut mit den Chemnitzern. Es blieb trocken und die Temperaturen waren auch erträglich. Eigentlich hatte ich unübersehbare Menschenmassen im Stadtzentrum erwartet, aber es war vielen Leuten wohl noch zu früh zum Party machen. Doch egal, ich war gerade in der Stadt eingetroffen und gönnte mir einen Kaffee und sah mich dabei ein wenig um. Die Bühne stand auf dem Neumarkt. Eingeklemmt von Galeria Kaufhof, Rathaus, Turmbrauhaus und einem weiteren Kaufhaus stand die kleine Bühne und ich wähnte mich kurzzeitig am falschen Ort, denn die die Bühne schmückte ein Banner vom Radiosender MDR Sachsen. Dieser Sender ist nämlich nicht gerade dafür bekannt ein flottes Musikprogramm zu spielen und hier sollte gleich der Punkrock abgehen?

Meine leichte Unruhe legte sich etwas später, als ich die 5 kleinen Jägermeister auf eben dieser Bühne beim Soundcheck sah. Die Klänge lockten dann doch ein paar Leute an, aber sie mussten sich bis zur Show noch ein paar Minuten gedulden. Doch endlich schepperte das Intro aus der Anlage und das war schon ziemlich gut gemacht. Unter anderem wurden dabei Teile des Intros der ersten Live-Scheibe von Campino & Co. „Bis zum bitteren Ende“ aus dem Jahr 1987 verwendet. Dieses Album ist für mich immer noch das beste Live-Album der Hosen und das Intro unter anderem mit den Worten „Liebe Punkrocker, das Warten hat sich gelohnt! Seid Ihr alle gut drauf? Mögt Ihr alle Limonade? Ist Punk-Musik das Größte für Euch?“ fand und finde ich überaus witzig. Die 5 kleinen Jägermeister stürmten nach der Bandeinspielung die Bühne und knallten uns die Hits der Hosen von damals bis heute um die Ohren. „Hier kommt Alex“ leitete ein wahres Hit-Feuerwerk ein und dabei blieben kaum Wünsche offen. „Schön sein“, „Paradies“ und „Pushed Again“ waren zum Beispiel ein paar der Lieder aus der Neuzeit der Düsseldorfer Kapelle, die über den Neumarkt schallten.
Natürlich durften auch Fußball-Songs nicht fehlen. Mit „Bayern“, „Weltmeister“ und „Auswärtsspiel“ wurde dem runden Leder ordentlich Tribut gezollt.

Auch die frühe Tageszeit und das anfangs reservierte Publikum konnten die Jungs nicht schrecken. Gnadenlos live hieß die Devise und die Band ließ dabei nichts anbrennen. Ständig war Bewegung auf der Bühne und die Musiker waren auch für manchen Spaß untereinander zu haben. Die 5 kleinen Jägermeister nehmen sich selbst nicht so ernst und das tat der Show auch gut. Die Gitarristen Thilo und Marco ergänzten sich gut. Die Toten Hosen hatten mal ein Video herausgebracht, welches mit „3 Akkorde für ein Halleluja“ betitelt war. Nun, ein paar Akkorde als drei braucht es schon für manchen Hosen – Song, aber das stellte für die Jungs natürlich auch kein Problem dar. Bassist Onni warf sein ganzes Gewicht sowie sein Können in die Waagschale und verbreitete nebenher noch ordentlich Frohsinn. Sänger Andi gab stimmlich alles und manchmal klang er wirklich wie der als Campino bekannte Andreas Frege von Düsseldorfs Vorzeigekapelle. Schlagzeuger Chris trieb die Band mit kraftvollem Spiel und vollen Einsatz ordentlich an. Die 5 kleinen Jägermeister zerrten auch alte Lieder wie „Wort zum Sonntag“, „Liebeslied“ und „Liebesspieler“ wieder ans Licht der Öffentlichkeit.
Natürlich spielte die (selbsternannte) beste Hosen – Coverband auch die absoluten Party-Songs wie „Zehn kleine Jägermeister“ und „Bis zum bitteren Ende“. Nach etwas über 2 Stunden und den obligatorischen Zugaben war dann eigentlich viel zu schnell Sense. Ich fragte mich die ganze Zeit über schon, wer bucht so eine tolle Band nur fürs Nachmittagsprogramm? Das ist für mich nicht so richtig nachvollziehbar, diese Truppe
gehört am Abend auf die Bühne und da geht die Party erst richtig ab.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass die 5 kleinen Jägermeister zu abendlicher Stunde ganz Chemnitz mit ihrer Show ordentlich aufgemischt hätten. Na ja, mir persönlich kam diesmal die unübliche Konzertzeit gar nicht so ungelegen, denn ich hatte ja am Sonnabend noch einen anderen Termin im Kunsthof Gohlis.

Gruß Kundi

Angefügte Bilder:
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 046.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 053.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 068.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 071.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 075.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 079.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 080.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 083.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 084.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 090.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 097.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 099.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 100.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 101.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 105.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 115.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 116.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 117.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 119.jpg
5 kleine Jägermeister 28.08.10 Chemnitz 120.jpg
zuletzt bearbeitet 29.08.2010 18:12 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9537 Themen und 99002 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0