#1

3 Bands rockten beim Hochwasser-Benefiz 29.09.10 Bautzen

in Konzertberichte Ostrock allgemein 30.09.2010 11:36
von Kundi (gelöscht)
avatar

Musiker mit Herz aus Sachsen fanden sich gestern in Bautzen zu einem Benefizkonzert für die Opfer des Augusthochwasser in Ostsachsen zusammen. Keiner konnte im Vorfeld ahnen, dass in diesen Tagen schon wieder Menschen mit den Fluten kämpfen müssen. Der Auftrittsort war durchaus ungewöhnlich, denn die Bands spielten in der Aula des Aus- und Fortbildungsinstitutes der sächsischen Polizei. Die Einnahmen des gestrigen Konzertes kommen übrigens ohne Umwege hochwassergeschädigten sächsischen Polizisten und ihren Familien zugute. Ein paar hundert Euro sind schon zusammen gekommen, obwohl die Veranstaltung an einem ungünstigen Tag stattfand und auch deshalb wohl leider nur mittelmäßig besucht war. Es spielten die Bands KLARtext, TIVIAcaen aus Dresden und QuerBeetRock aus Bautzen. Mehr dazu schreibe ich demnächst. Hier sind erste Fotos vom Drumherum und vom Soundcheck.

Gruß Kundi

Angefügte Bilder:
Benefiz 29.09.10 Bautzen.jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 Bautzen Drumherum  Soundcheck (1).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 Bautzen Drumherum  Soundcheck (10).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 Bautzen Drumherum  Soundcheck (11).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 Bautzen Drumherum  Soundcheck (12).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 Bautzen Drumherum  Soundcheck (13).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 Bautzen Drumherum  Soundcheck (14).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 Bautzen Drumherum  Soundcheck (2).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 Bautzen Drumherum  Soundcheck (3).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 Bautzen Drumherum  Soundcheck (4).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 Bautzen Drumherum  Soundcheck (5).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 Bautzen Drumherum  Soundcheck (6).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 Bautzen Drumherum  Soundcheck (7).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 Bautzen Drumherum  Soundcheck (8).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 Bautzen Drumherum  Soundcheck (9).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 Bautzen Drumherum  Soundcheck.jpg
zuletzt bearbeitet 30.09.2010 12:05 | nach oben springen

#2

RE: 3 Bands rockten beim Hochwasser-Benefiz 29.09.10 Bautzen

in Konzertberichte Ostrock allgemein 30.09.2010 12:10
von Kundi (gelöscht)
avatar

KLARtext live in Bildern

LG Kundi

Angefügte Bilder:
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ - KLARtext (11).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ - KLARtext (12).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ - KLARtext (13).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ - KLARtext (14).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ - KLARtext (15).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ - KLARtext (16).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ - KLARtext (17).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ - KLARtext (18).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ - KLARtext (19).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ - KLARtext (21).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ - KLARtext (22).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ - KLARtext (23).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ - KLARtext (24).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ - KLARtext (25).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ - KLARtext (26).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ - KLARtext (27).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ - KLARtext (28).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ - KLARtext (29).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ - KLARtext (30).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ - KLARtext (32).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ - KLARtext (33).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ - KLARtext (34).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ - KLARtext (8).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ - KLARtext.jpg
zuletzt bearbeitet 30.09.2010 12:25 | nach oben springen

#3

RE: 3 Bands rockten beim Hochwasser-Benefiz 29.09.10 Bautzen

in Konzertberichte Ostrock allgemein 30.09.2010 12:25
von Kundi (gelöscht)
avatar

TIVIAcaen

Angefügte Bilder:
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ -TIVIAcaen (1).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ -TIVIAcaen (10).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ -TIVIAcaen (11).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ -TIVIAcaen (12).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ -TIVIAcaen (13).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ -TIVIAcaen (14).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ -TIVIAcaen (15).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ -TIVIAcaen (16).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ -TIVIAcaen (17).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ -TIVIAcaen (18).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ -TIVIAcaen (19).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ -TIVIAcaen (2).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ -TIVIAcaen (20).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ -TIVIAcaen (21).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ -TIVIAcaen (22).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ -TIVIAcaen (3).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ -TIVIAcaen (4).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ -TIVIAcaen (5).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ -TIVIAcaen (6).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ -TIVIAcaen (7).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ -TIVIAcaen (8).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ -TIVIAcaen (9).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ -TIVIAcaen.jpg
zuletzt bearbeitet 30.09.2010 12:38 | nach oben springen

#4

RE: 3 Bands rockten beim Hochwasser-Benefiz 29.09.10 Bautzen

in Konzertberichte Ostrock allgemein 30.09.2010 12:39
von Kundi (gelöscht)
avatar

QuerBeetRock

Angefügte Bilder:
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ-QuerBeetRock (1).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ-QuerBeetRock (10).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ-QuerBeetRock (11).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ-QuerBeetRock (12).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ-QuerBeetRock (13).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ-QuerBeetRock (14).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ-QuerBeetRock (15).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ-QuerBeetRock (16).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ-QuerBeetRock (17).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ-QuerBeetRock (18).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ-QuerBeetRock (19).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ-QuerBeetRock (2).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ-QuerBeetRock (20).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ-QuerBeetRock (21).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ-QuerBeetRock (22).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ-QuerBeetRock (23).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ-QuerBeetRock (24).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ-QuerBeetRock (3).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ-QuerBeetRock (4).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ-QuerBeetRock (5).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ-QuerBeetRock (6).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ-QuerBeetRock (7).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ-QuerBeetRock (8).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ-QuerBeetRock (9).jpg
Hochwasser-Benefiz  29.09.10 BZ-QuerBeetRock.jpg
zuletzt bearbeitet 30.09.2010 12:53 | nach oben springen

#5

RE: 3 Bands rockten beim Hochwasser-Benefiz 29.09.10 Bautzen

in Konzertberichte Ostrock allgemein 30.09.2010 16:44
von Sonny | 1.752 Beiträge | 2059 Punkte

Das Benefizkonzert für die Opfer von Nachterstedt ist mir noch in guter Erinnerung.
Wie Du schon schreibst, Kundi: Inzwischen überholen neue Ereignisse die helfenden Initiativen.
Es ist gut, helfen zu können und Hilfe annehmen zu können. Auch wenn es immer nur ein bisschen ist. Viele bisschen sind zusammen viel.

Bei dem Augusthochwasser war mein Enkel gerade im gefährdeten Gebiet nahe Bautzen bei der Oma zu Besuch.
Die kleine Brücke über "die Bach" fühlte sich wie ein Floß an. Aber er musste rüber, um in Sicherheit zu kommen.
Das flaue Gefühl im Magen bleibt in der Erinnerung lebendig.


*
Doch die Zeiten ändern sich. Ob wirs mögen oder nicht. Alles hat seine Zeit.

nach oben springen

#6

RE: 3 Bands rockten beim Hochwasser-Benefiz 29.09.10 Bautzen

in Konzertberichte Ostrock allgemein 01.10.2010 21:18
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Finde die Aktion auch klasse und Klartext ist auch so eine Band, die Flagge zeigen, wenn sie gebraucht werden. Danke!


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#7

RE: 3 Bands rockten beim Hochwasser-Benefiz 29.09.10 Bautzen

in Konzertberichte Ostrock allgemein 02.10.2010 13:40
von Kundi (gelöscht)
avatar

Die Narben des Augusthochwassers sind bei vielen Menschen an Spree und Neiße noch nicht verheilt, da müssen sie in den letzten Septembertagen schon wieder mit den Fluten kämpfen. Dauerregen fiel vom Himmel über Stunden und Tage. Der Boden konnte diese Wassermassen nicht mehr aufnehmen und diese suchten sich ihren eigenen Weg. Trotzdem und gerade deshalb fand am Mittwoch, dem 29. September dieses Benefizkonzert in Bautzen statt. 3 Bands aus Sachsen wollten helfen und taten dies ohne große Worte, aber mit Herz und Liebe. Alle Einnahmen des Abends kamen vom Hochwasser betroffenen Polizisten zugute. Es hatte nämlich im August auch viele in der Region wohnende Ordnungshüter hart getroffen.

Das Konzert fand in der Aula des Aus- und Fortbildungsinstitutes der sächsischen Polizei in Bautzen statt. Als ich dort ankam, waren die Musiker noch beim Soundcheck. Ich sah mich derweil etwas um. Spendenboxen und Getränkestände waren an mehreren Stellen des Saales aufgestellt. Also Durst würde keiner haben müssen und wo man ein paar Euros opfern konnte, war nun auch klar. Nun mussten nur noch die Leute kommen. Leider erschienen dann nicht allzu viele Gäste. Die Veranstaltung war am Ende mittelprächtig besucht, aber ein paar hundert Euro sind dann für den guten Zweck doch zusammen gekommen. Am Anfang des offiziellen Teils gab es ein paar Worte über Sinn und Zweck des Abends. Auch wurden zeitweise Fotos und Videos auf der Leinwand eingeblendet. Aber das Ganze wurde nicht übertrieben, was ich als wohltuend empfand. Es war auch sehr angenehm, dass jede Band vor ihrem Auftritt mit ein paar Worten näher vorgestellt wurde.

Die erste Truppe auf der Bühne waren die 6 Jungs von KLARtext. Kurz vor dem Auftritt hatten sie noch mal gemeinsam an der Setlist gefeilt, aber erfahren wie sie mittlerweile sind, stellte das natürlich kein Problem dar. „Biographie“ war der Opener und angeführt von Frontmann Samson rockte KLARtext die Hütte. Für mich ist es immer spannend zu sehen, wie die Band und ihre Musik bei neuen Konzertbesuchern ankommen. Es dauerte auch gar nicht lange bis sich im Saal erste Reaktionen wie Beifall regten. Der Herr der Bilder- und Beamershow Tom Glöß konnte seine Kunstwerke hier auf der großen Leinwand der Aula einblenden, was ich ziemlich beeindruckend fand. Leider war der Sound den ganzen Abend über nicht so ganz optimal, aber das muss man an solch einen Ort wohl in Kauf nehmen. Mit „Trampen nach Süden“, Gundi’s „Schwarze Galeere“ und „Gipfelstürmer“ bis hin zu „Grüß Gott“ baute die Band geschickt einen Spannungsbogen auf, um sich dann mit „Der Rock’n Roll bleibt“ grandios zu verabschieden.

TIVIAcaen(www.myspace.com/tiviacaen) sagte mir bis zu diesem Abend überhaupt nix. Die Band aus Dresden spielte Deutschrock mit eigenen Titeln, die am Ende mit 4 internationalen Klassikern ergänzt wurden. Sängerin Marina hat eine sehr schöne und markante Gesangsstimme. Doch auch hier machte der mittelmäßige Sound Probleme. Ich hätte mir ihre Stimme mehr im Vordergrund gewünscht. Trotzdem war die Band absolut hörenswert. Gitarre, Bass und Schlagzeug spielten satten, knackigen Rock. Die eigenen Songs wie „Wüstenwind“, „Richtungsänderung“ oder „Egal“ beeindruckten durch gute Texte. Die Coverversionen wie „Sunny“ kamen eigentlich aus der Soul- und Funkecke, wurden aber von Marina, Micha(Gitarre), Steffix(Bass) und Micha am Schlagzeug ordentlich verrockt. Für meinen Geschmack gab es während ihres Auftrittes zu viel Bühnennebel. Hier ist weniger manchmal mehr.

Bei QuerBeetRock aus Bautzen(www.myspace.com/querbeetrockt) ist der Bandname gleich Bandprogramm, denn die Kapelle coverte sich am Mittwoch in der Aula querbeet durch die Rockgeschichte und die Musikrichtungen. Angefangen von Chris Rea’s „Road to hell“ über Bryan Adams/“Summer of 69“) bis hin zu Staus Quo(„Rockin’ all over the world“)spielten sie bekannte und beliebte Lieder von der Ballade bis zum scheppernden Rockhit. Da sich Frontmann Torsten Madlung und Keyboarder die Hauptgesangsparts teilen, kann QuerBeetRock ein sehr breites Musikspektrum abdecken. Auch ein paar Ostrockperlen hatten sie ins Programm eingebaut, wozu ich „Wand an Wand“ von City und „Zeit, die nie vergeht“ von Perl zähle. Doch dann klingelte es in meinen Ohren und ich flüchtete schnell auf eine Zigarette vor die Tür, denn „Kling Klang“ von Keimzeit kann ich bekanntlich überhaupt nicht vertragen. Auch mit „Ein Kompliment“ von den Sportfreunden Stiller kann ich persönlich nichts anfangen. Da lag mir doch Rio Reisers „König von Deutschland“ wesentlich näher.

Zum Abschluss des Abends und nach rund 3,5 Stunden Spielzeit klopften die 3 Bands gemeinsam musikalisch an die Himmelspforte mit dem durch Bob Dylan bekannt gewordenen „Knockin’ on Heavens Door“ und verabschiedeten sich dann mit Deep Purple’s „Smoke on the Water“ von ihrem Publikum.

Gruß Kundi

zuletzt bearbeitet 02.10.2010 13:41 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9569 Themen und 99147 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0