#1

Wunderbuntd in der Club Passage in Dresden

in Konzertberichte Ostrock allgemein 08.01.2011 16:11
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Gestern war wieder mal so ein Tag, das Puhdys Forum war in alle Himmelsrichtungen ausgeschwärmt um den Lieblingskünstlern zu huldigen.
Die Berliner nahmen regen Anteil, wie die Puhdys von Jürgen Drews auf Glatteis geführt wurden, in der Meißener Ecke gedachte man mit Karussell unserem unvergessenen Cäsar und in Dresden hieß es wieder mal „Keine Macht für Niemand“.

Die Club Passage in Dresden ist einer der wenigen Orte, wo die nicht massenkonvertible Kultur des Ostens Asyl findet. Sie haben dort ein Stammpublikum, auch bei Wunderbuntd hatten sich genügend Leute dort eingefunden um kurz vor Rios 61. Geburtstag die Songs von Ton Steine Scherben und Rio Reiser fröhlich Auferstehung feiern zu lassen.
Die Clubpassage habe ich immer nur komplett bestuhlt erlebt, da ich wusste, dass die tanzwütige Jugendbrigade anrückt, sah ich im Geiste schon Probleme heraufziehen. Aber es musste ihnen dies schon jemand geflüstert haben, eine Tanzfläche hatten sie frei gelassen. Die wurde auch gebraucht.

Schon im ersten Teil hielt es die jungen und jung gebliebenen nicht mehr auf den Stühlen.
Die Jugendbrigade vermehrte sich von Titel zu Titel, es ging wieder mal richtig die Post ab.
Ob „Menschenfresser“, „Der Turm stürzt ein“ oder „Alles Lüge“ die Rio Klassiker wurden vom gesamten Publikum mit gesungen. Auch aus dem eigenen Schaffen wurde wieder gespielt, besonders mag ich zum Beispiel die Gaukler, die durch die Wand kommen.
Offiziell angekündigt wurde eine neue Platte aus dem Hause Wunderbuntd, und zwar sollen die Unplugged Konzerte da verewigt werden.
Der Frontmann meinte als Kommentar zu der super Stimmung in Dresden: „Wenn wir mal eine live CD machen, dann mit euch.“
Bis kurz vor 23.00 Uhr begeisterte die Neunmanntruppe in der Plattensiedlung, dann hatte Ruhe wegen der Nachbarn einzuziehen.
Ich bin der Meinung, wer Rio halbwegs verstanden hat, der sollte auch Gefallen an Gundermann finden. Das werden wir nächstes Wochenende bei Haase gleich mal mit der Jugendbrigade ausprobieren, ob diese Hypothese stimmt.


Klick mal druff hier:

zuletzt bearbeitet 08.01.2011 16:19 | nach oben springen

#2

RE: Wunderbuntd in der Club Passage in Dresden

in Konzertberichte Ostrock allgemein 08.01.2011 18:03
von Kundi (gelöscht)
avatar

Die Jugendbrigade Rio hat im Club Passage aber ordentlich Gas gegeben. Leider kann man sich immer noch nicht zerteilen. Naja, bald stehe ich auch wieder bei (den) WunderbunTd(-en) vor derBühne.

LG Kundi

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 13 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9644 Themen und 99655 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1