#1

Blues Gitarrist Gary Moore tot

in Off-Topic 06.02.2011 22:35
von Bernd (gelöscht)
avatar

Während seines Urlaubes in Spanien starb 58-jährig das ehemalige Bandmitglied von Thin Lizzy Gary Moore...

Quelle: Sky-News (engl.) http://news.sky.com/skynews/Home/Showbiz...e_Costa_Del_Sol

nach oben springen

#2

Der mir den Blues spielte - zum Tode von GARY MOORE

in Off-Topic 07.02.2011 09:34
von HH aus EE (gelöscht)
avatar

Der mir den Blues spielte – zum Tode von Gary Moore

Wenn es stimmt, dass man über die Blues-Musik einem Musiker in die Seele schauen kann, dann war der Ire GARY MOORE ein besessener und wilder Derwisch, der aber auch manchmal leise in sich hinein weinen konnte oder vielleicht auch musste. Er war einer der wenigen, bei dem ich das Gefühl bekam, die Gitarre wäre ein Teil seines Körpers und die Saiten seine zweiten Stimmbänder. Damit konnte er rau und explosiv, die Verstärker bis zur Schmerzgrenze ausgereizt, seine Wut oder seinen Schmerz hinaus schreien oder uns beim Mithören in die Weite der Einsamkeit „Empty Rooms“ entführen. Er hatte wirklich den Blues und außerdem die pure Kraft des Rock’n’Roll im Herzen, die sich in unsere Herzen übertrug, wenn man seine Musik hörte.

Der in Belfast geborene GARY MOORE wurde schon im jugendlichen Alter von 16 Jahren vom Sänger und Bassisten PHILY LYNOTT (20.08.1949 – 4.01.1986) zu THIN LIZZY geholt und spielte mit dem Trio den Welthit „Boys Are Back In Town“ und die rockige Variante des Folk-Klassikers „Whiskey In The Jar“, deren 7-Minuten-Version unter Fans Kultstatus erreichte, auch auf den Live-Bühnen.
Nach einem kurzen Intermezzo mit einer eigenen Band und einer einzigen LP-Einspielung, ging er wieder zu THIN LIZZY und nach der Auflösung von COLOSSEUM zu Hiseman’s COLOSSEUM II und formte dort gemeinsam mit DON AIRY die hardrocklastige zweite Bandgeneration, deren jazzrock-orientierten Plattenveröffentlichungen aber nicht den kommerziellen Erfolg der originalen Vorgängerband erreichen konnten.

Seine größten Erfolge feierte GARTY MOORE als Gitarrist und Sänger mit seinen Solo-Projekten und Veröffentlichungen wie „Run For Cover“ (1985), deren Auskopplungen „Empty Rooms“ und „Out In The Fields“ wie eine Bombe einschlugen. Auf „Wild Frontier“ (1987) glänzte er mit einer krachenden Neueinspielung des Esaybeats-Klassikers „Friday On My Mind“ und mit „Still Got The Blues“ (1990) und After Hours“ (1992) war er endlich wieder bei seinen Wurzeln und dem Blues angekommen. Auch die nachfolgenden acht Alben von „Blues For Greeny“ (1995) bis „Bad For You Baby“ (2008) ließen seine große Liebe zum Blues erkennen, zeigten aber auch seine Neugier für aktuelle Anregungen und offenbaren zudem sein nuancenreiches unverwechselbares Gitarrenspiel. Es gibt nur wenige, die ähnlich kreativ und schöpferisch mit Rockmusik umgehen können.

GARY MOORE gilt als einer der besten Gitarristen unserer Zeit, einer, dessen Musik man schon beim ersten Ton erkennen kann und dessen Art zu singen, tief unter die Haut geht. Nichts von allem war künstlich, nichts Pose oder einstudiert. Das hatte er mit seinem Landsmann RORY GALLAGHER (2.3.1948 – 14.06.1995) gemeinsam. Seit gestern sind LYNOTT, GALLAGHER & MOORE im Rockhimmel vereint und werden dort als Irische Supergroup die heiligen Hallen zum Wanken bringen und der versammelten Göttergemeinschaft den Blues in die alten Knochen jagen.

Sein Tod schmerzt, so wie jeder andere davor auch, weil plötzlich alles so endlich und endgültig ist und wieder mal wird mir bewusst, dass sie alle ein Teil meiner Generation waren, die da oben gerade „Reach For The Sky“ intoniert.

Angefügte Bilder:
G.Moore1.jpg
G.Moore2.jpg
G.Moore3.jpg
G.Moore4.jpg
nach oben springen

#3

RE: Der mir den Blues spielte - zum Tode von GARY MOORE

in Off-Topic 07.02.2011 10:59
von Sonny | 1.752 Beiträge | 2059 Punkte

Auf Deine Worte habe ich gewartet, lieber Hartmut.
Erstmal Danke.


*
Doch die Zeiten ändern sich. Ob wirs mögen oder nicht. Alles hat seine Zeit.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9537 Themen und 99002 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0