#1

GEDANKEN

in Off-Topic 13.03.2011 18:36
von HH aus EE (gelöscht)
avatar

Tut mir leid, aber es gibt Situationen und Zeiten, da kann ich einfach nicht das Maul halten. Deshalb hab’ ich hier (trotzdem) meine GEDANKEN aufgeschrieben und wenn ihr dann schon diskutieren müsst, geht fair miteinander um. Denkt daran, in diesem Land gilt Meinungsfreiheit für JEDEN, auch wenn er nicht „recht“ hat! Das muß man(n) schon aushalten können.


Gedanken

Da sitz’ mer wieder da und staunen,
durch alle Medien geht ein Raunen,
in Japan schmilzt ein wenig Kern,
das is’ noch fern!

Da sitz’ mer wieder da und gucken,
im Ozeangrund die Platten rucken
und eine Welle macht sich breit,
das is’ noch weit!

Da sitz’ mer wieder da und sehen,
wie hoch die Wellen manchmal gehen,
sogar ein ganzes Haus schwimmt fort,
aber nur dort!

Da sitz’ mer wieder da und hören,
was Katastrophen so zerstören,
es ist ’ne Stadt ganz ausradiert,
was so passiert?

Da sitz’ mer wieder da und stieren,
in Deutschland kann das nicht passieren,
die Kanzlerin mahnt das Atom,
dann wird das schon!

Da sitz’ mer also da und denken,
der Bundestag wird das schon lenken
und hilft mit einer Menge Geld,
so ist die Welt.

nach oben springen

#2

RE: GEDANKEN

in Off-Topic 13.03.2011 21:36
von Maxi | 535 Beiträge | 800 Punkte

Daumen hoch! Mehr kann ich erstmal nicht sagen, muss ich sacken lassen.

nach oben springen

#3

RE: GEDANKEN

in Off-Topic 13.03.2011 21:49
von Bernd (gelöscht)
avatar

Im Prinzip ist vieles richtig, aber ....

- wir sitzen in Deutschland nicht in einem erdbebengefährdeten Gebiet
- auch Tsunamis werden wir nicht erleben
- somit werden AKW zumindest diese Sicherheitsrisiken hier nicht erleben.

Es ist mehr als schrecklich, was in Japan gerade geschieht und noch geschehen kann. Aber es ist genau so schrecklich, hierzulande eine Massenhysterie zu erzeugen bezüglich der bestehenden AKW. Der Vergleich hinkt - siehe obige Gründe.
Ich hatte diese Tage auch oft mit unserem Forenmitglied Susi geschrieben, sie lebt zur Zeit nahe der japanischen Hauptstadt. Sie hat auch während unserer Chats zahlreiche Nachbeben registriert. Sie ist mehr als enttäuscht, wie sehr in unseren Medien die aktuelle Lage in Japan aufgespielt wird. Das hier nach unseren Medien schon der Super-GAU stattgefunden hat, während die japanischen Behörden vor Ort mit allen Mitteln eifrig darum kämpfen, diesen zu verhindern.
Und noch unverschämter ist es, dieses tragische Ereignis in Japan hier in Deutschland für Wahlkampfzwecke zu mißbrauchen und den totalen Untergang nur wegen der Kernenergie zu simulieren...

Tut mir leid, aber auch ich musste meine Meinung sagen. Bernd

Das Wichtigste ist und bleibt, daß wir mit den Menschen im fernen Osten nur hoffen können, daß es nicht zu einer größeren Katastrophe kommt !

zuletzt bearbeitet 13.03.2011 21:53 | nach oben springen

#4

RE: GEDANKEN

in Off-Topic 13.03.2011 22:06
von Anke68 (gelöscht)
avatar

Naja, so ganz stimmt es nicht, dass wir hier in Deutschland nicht erdbebengefährdet sind. Vorallem im Westen gibt es schon einige Gebiete, wo es häufiger mal Erdbeben gibt und dort stehen auch einige AKWs ( kann man hier ganz gut erkennen http://www.kotzendes-einhorn.de/blog/201...in-deutschland/ ).
Sicher erreichen die Erdbeben hier bei weitem nicht die Stärke wie z.B. jetzt in Japan, zum Glück. Wie sicher die AKW sind, kann ich nicht beurteilen.
Zu den Berichterstattungen in unseren Medien kann man geteilter Meinung sein. Als Panikmache habe ich es bisher nicht gesehen, aber das sieht jeder für sich anders. In wie weit in den japanischen Medien ausreichend informiert wird, weiß ich nicht, ich befürchte aber fast, dass sie nur die Informationen rausgeben, die sich nicht vermeiden lassen. Was besser ist, mehr oder weniger Informationen, sieht wohl auch jeder anders.
Was ich aber genauso furchtbar und unverschämt finde, wie unsere Politiker die Katastrophe für ihren Wahlkampf nutzen, auf dem Rücken Japans.
Ich hoffe, sie schaffen es, die schlimmste Katastrophe dort irgendwie zu verhindern. Und für Susi drücke ich die Daumen, dass sie "nur" die Nachbeben spürt und ansonsten alles unbeschadet übersteht.

nach oben springen

#5

RE: GEDANKEN

in Off-Topic 14.03.2011 11:07
von Gerd | 8 Beiträge | 8 Punkte

@ Bernd: Aja, nun haben unsere Medien schuld, dass die zuständigen japanischen Stellen einschl. den Ministerien und des Betreibers der Atomanlagen ständig sich widersprechende Meldungen weltweit verbreiten? Diese Version ist mir echt neu !

Stimmt Bernd, was Du weiter schreibst:

"somit werden AKW zumindest diese Sicherheitsrisiken hier nicht erleben"

Aber 7 AKWs alter Bauart sind nicht mal gegen abstürzende Sportflugzeuge ausreichend gesichert. Das wäre das andere, bei uns zumindest theoretisch vorstellbare Szenario.

Und noch etwas:
In Japan wurden - wie bei uns - auch die Laufzeiten der ältesten AKWs verlängert ... Wird man da nicht nachdenklich? Hat das mit Politisieren zu tun? Es geht um die Zunkuft nicht nur unserer Kinder! Natürlich Pech für manche Parteien, dass Wahlen bevorstehen, sich Menschenketten bilden. Sind diese Menschen, oft ganze Familien, alles Hasarteure???

nach oben springen

#6

RE: GEDANKEN

in Off-Topic 14.03.2011 11:14
von Maxi | 535 Beiträge | 800 Punkte

Ich bin zwar kein Geologe, denke aber, dass Erdbeben bei uns möglich sind. Hat es ja auch schon gegeben, wie Anke geschrieben hat. Ich habe eine Uroma in Freiburg im Breisgau. Als ich noch ein Kind war, erzählte sie mal, dass es ein leichtes Beben gegeben hat und zwar so, dass auch z.B. Sachen aus dem Regal gefallen sind.
Trotzdem: Es ist natürlich nicht vergleichbar mit dem, was in Japan passiert ist.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 12 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9636 Themen und 99602 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0