#101

RE: Die Puhdys 1990-1992- Zwischen Good Bye und Come Back

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 05.06.2012 20:04
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hubert, sag doch mal wie der Song entstanden ist?

Es war ja die Zeit als mächtig viele Jugendliche hier bei uns in Berlin, diesen gefährlichen Schwachsinn "S-Bahn-Surfen" durchführten. Auch aus meinem Umfeld
gab es viele die das machten. Die Lieblingsstrecken gingen vom S-Bhf Lichtenberg in Richtung Wartenberg. Auf dieser Strecke gab es viele Unfälle und zu der
Zeit des Liedes gab es sogar auch einen Todesfall. Es war ein Jugendlicher aus unserer Gegend. Ein junges Mädchen aus meinem Umfeld wurde schwer verletzt
und trägt heute noch ein stark entstelltes Gesicht!!

Ich bin bis heute davon ausgegangen das die PUHDYS deshalb diesen Song produziert haben! Oder?

nach oben springen

#102

RE: Die Puhdys 1990-1992- Zwischen Good Bye und Come Back

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 06.06.2012 20:37
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Wirklich interessant, die Geschichte zur Entstehung des Videos und es ist ein super Ergebnis. Und wie Marcel schrieb ist das ja am "Originalschauplatz" gedreht worden.
Berlin-Lichtenberg. Die erste Szene jedenfalls, die beim einsteigen. Der Bahnsteig danach sieht mir nach "Frankfurter Allee" aus. Links der berühmte Containerbahnhof.
Mir geht da immer nicht aus dem Kopf was Maschine beim "Comeback"-Konzert damals am 18.04.92 in Berlin-Schönefeld zur Ankündigung dieses Titels sagte.
Hoffentlich sehen wir das nicht eines Tages auch hier in Schönefeld, bei den Flugzeugen.
Jetzt bin ich noch gespannt, lieber Hubert, was du uns zu den anderen offiziellen Musik-Videos berichten kannst. Da gab es doch noch ein paar:
"Kleiner Planet", "FC Hansa" oder "Ewig leben" und natürlich der Videodreh zu "Was gut ist, setzt sich durch". Ich bin neugierig.
Jetzt merke ich aber gerade, dass passt nicht ganz in diese Zeit. Aber es gibt ja für jede Puhdys-Zeit die passende Kategorie.

zuletzt bearbeitet 06.06.2012 20:39 | nach oben springen

#103

RE: Die Puhdys 1990-1992- Zwischen Good Bye und Come Back

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 06.06.2012 20:40
von Puhdy6 | 4.839 Beiträge | 10330 Punkte

Ingo,das kommt alles noch,einen hast Du vergessen: Keine Meile tut mir leid, mit einem Ersatzsänger in roter Jacke. Gruß,Hubert!


Nichts bleibt für die Ewigkeit, alles hat seine Zeit!

Puhdys-Forum auf Facebook: https://www.facebook.com/groups/526925600653933/
nach oben springen

#104

RE: Die Puhdys 1990-1992- Zwischen Good Bye und Come Back

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 06.06.2012 20:41
von Claudia KM | 1.332 Beiträge | 2727 Punkte

ist ja intessand die Geschichte zu dem Video
da bin ich doch mal gespannt was du Lieber Hubert noch so schönes erzählst


Alles was zuende ist kann auch anfang sein.
Was bleibt sind freunde im leben .
nach oben springen

#105

RE: Die Puhdys 1990-1992- Zwischen Good Bye und Come Back

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 06.06.2012 20:43
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Wieso "Ersatz"sänger, ich dachte der gehört dazu, ist doch der 6.Puhdy !

nach oben springen

#106

RE: Die Puhdys 1990-1992- Zwischen Good Bye und Come Back

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 07.06.2012 03:08
von Puhdy6 | 4.839 Beiträge | 10330 Punkte

Marcel, Deinen Ausführungen ist eigentlich nichts hinzuzufügen. Genau das war der Anlaß für diesen Song, dass gerade die Berliner Jugendlichen diesem leichtsinnigen Hobby, wenn man es denn
überhaupt so nennen kann, nachgingen. Soviel ich weiß, kam diese Sitte, wie so vieles andere auch, aus den USA (New York).

Einer der von Dir erwähnten Verletzten war aus der Clique von Funky, der damals 13 jährigen Tochter von Peter Meyer und das war der eigentliche Anstoß, darüber ein Lied zu schreiben. Es sollte ja auch durch die zu erwartende Presse im Rahmen der CD-Veröffentlichung, die Öffentlichkeit und damit auch die betroffenen Jugendlichen erreichen, um auf die möglichen Folgen hinzuweisen.

Wir hatten diese Clique ja auch beim Videodreh dabei und da hat man schon gesehen, dass einige Erfahrung haben, wie man aus dem Zug aussteigt und wie und wo man sich anhängt.
Sie waren richtig eifrig dabei und einige von denen haben das sicher nicht zum erstenmal gemacht.

Ingo, der Startbahnhof ist Lichtenberg, weiß ich genau.
Wir sind von da sicher ca 10 mal bis zur nächsten Station gefahren und mit dem Gegenzug wieder zurück. Während der Fahrten wurden dann alle möglichen Einstellungen gefilmt.
Einige wenige der Musiker hat das ziemlich genervt, aber es musste nun mal sein.

So, das Video müsste in Kürze auch wieder laufen. Bernd war so nett und hat es in seinen My Video-Kanal gebracht und da gab es bis jetzt keine Probleme. Gruß, Hubert!


Nichts bleibt für die Ewigkeit, alles hat seine Zeit!

Puhdys-Forum auf Facebook: https://www.facebook.com/groups/526925600653933/
zuletzt bearbeitet 07.06.2012 03:10 | nach oben springen

#107

RE: Die Puhdys 1990-1992- Zwischen Good Bye und Come Back

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 07.06.2012 23:34
von Puhdy6 | 4.839 Beiträge | 10330 Punkte

Der Engel-Clip von Eintrag #98 hier in diesem Thread läuft jetzt wieder. Viel Spaß! Hubert!


Nichts bleibt für die Ewigkeit, alles hat seine Zeit!

Puhdys-Forum auf Facebook: https://www.facebook.com/groups/526925600653933/
nach oben springen

#108

RE: Die Puhdys 1990-1992- Zwischen Good Bye und Come Back

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 24.06.2012 19:42
von Puhdy6 | 4.839 Beiträge | 10330 Punkte

Für alle,die heute nicht in der Rätselecke gelesen haben, auch hier nochmal das Video vom Come Back Konzert
`Ich leb`noch`. Gruß, Hubert!


Nichts bleibt für die Ewigkeit, alles hat seine Zeit!

Puhdys-Forum auf Facebook: https://www.facebook.com/groups/526925600653933/
nach oben springen

#109

RE: Die Puhdys 1990-1992- Zwischen Good Bye und Come Back

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 03.07.2012 15:57
von Puhdy6 | 4.839 Beiträge | 10330 Punkte

Fantreffen Dezember 1990 in Villingen-Schwenningen

Am 2. Adventssamstag 1990 hatten wir unser erstes richtig großes Testkonzert nach dem Good Bye und zwar in unserer Hochburg Villingen-Schwenningen in der Messehalle B.
Das Konzert selbst haben wir hier schon oft erwähnt, es kommt aber irgendwann auch noch ein detaillierter Bericht.

Jedenfalls haben wir am Vorabend ein großes Fantreffen, wo selbstverständlich auch die Puhdys dabei waren, veranstaltet.
Die Stadtjugendpflege hatte uns hierzu die Diskothek Lollipop zur Verfügung gestellt und es waren viele, viele Fans da.
Da es ja nach einem Jahr das erste richtige Konzert war, kam der harte Kern von überall. Aus Deutschland, der Schweiz und natürlich auch aus der ehemaligen DDR.

Aus dem reichhaltigen Programm zeige ich heute mal die Mondlandung in VS (hatten wir ja schon mal aus Elsenborn) und ein paar lustige Einblicke.
Viel Spaß dabei, Gruß, Hubert!


Nichts bleibt für die Ewigkeit, alles hat seine Zeit!

Puhdys-Forum auf Facebook: https://www.facebook.com/groups/526925600653933/
nach oben springen

#110

RE: Die Puhdys 1990-1992- Zwischen Good Bye und Come Back

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 03.07.2012 16:03
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Dit is jaaaaa GEILE!!!! Dazu habe ich noch ein passendes Bild rausgekramt, auf dem dann der Gesichtsausdruck unserer beiden
DIETER's deutlicher erkennbar ist ;-)

Angefügte Bilder:
PUHDYS Bilder von Wilko 24.jpeg
nach oben springen

#111

RE: Die Puhdys 1990-1992- Zwischen Good Bye und Come Back

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 03.07.2012 18:08
von Puhdy6 | 4.839 Beiträge | 10330 Punkte

Testkonzert Wadern 1991

Über das Testkonzert in Wadern 1991 habe ich hier im Eintrag #11 schon mal erzählt und ein Video gezeigt.
Jetzt hat unser Bernd aber eines seiner absoluten Lieblingslieder als Konzertopener in diesem Auftritt entdeckt, nämlich `Lied für Generationen` und deshalb werden wir dies hier einstellen.

Besten Dank Bernd, für die schnelle Bearbeitung.
Gruß, Hubert!


Nichts bleibt für die Ewigkeit, alles hat seine Zeit!

Puhdys-Forum auf Facebook: https://www.facebook.com/groups/526925600653933/
nach oben springen

#112

RE: Die Puhdys 1990-1992- Zwischen Good Bye und Come Back

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 03.07.2012 18:45
von Kleiner Trommler | 3.089 Beiträge | 6348 Punkte

Das sind ja echt klasse Videos Hubert.Ich staune immer wieder was Du alles für Raritäten hast.Echt stark!!!


I love Puhdys und Doro Pesch for ever \m/

https://www.facebook.com/profile.php?id=100008431368707
Mit dabei Deep Purple Leipzig 9.6./ DORO 1.12. Leipzig
zuletzt bearbeitet 03.07.2012 18:46 | nach oben springen

#113

RE: Die Puhdys 1990-1992- Zwischen Good Bye und Come Back

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 03.07.2012 18:49
von Bernd | 4.058 Beiträge | 8606 Punkte

Wahnsinn, einfach nur Gänsehaut !


nihil fit sine causa
Meine Heimseite
Nächste Konzerte: +++ Option: ARCHE Neuenhagen 8.7.17 - MASCHINE
nach oben springen

#114

RE: Die Puhdys 1990-1992- Zwischen Good Bye und Come Back

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 03.07.2012 18:57
von Schuhladen63 (gelöscht)
avatar

Danke Hubert und auch Dir Bernd,
hoft frage ich mich, warum seit Ihr beide Puhdys - Fans, genau so verrückt und die Mondlandung spiegelt es wieder.
Es sind fünf Persönlichkeiten, mit einem Herz voller Musik schon immer überzeugten mit den Texten und Hubert Dein Glück,
was unser Glück ist Du bist Puhdys6, dann kommt Ulli Puhdys7 und Bernd verzeih aber einer muss die 8 sein.
Ein ganz großes Danke schön von Herzen, leise Tränen wie die Zeit vergeht und sie bleibt nicht stehen.

nach oben springen

#115

RE: Die Puhdys 1990-1992- Zwischen Good Bye und Come Back

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 03.07.2012 22:19
von Bernd | 4.058 Beiträge | 8606 Punkte

Schade nur, dass ich diese "aktive" Zeit selbst nicht miterlebt habe, so richtig "aktiv" wurde ich erst Anfang der 90-er....
Danke, Reno, für die Ehrung, aber vor mir kommen da noch einige Hardcorefans, Günther, Hessen-Micha u.v.a. !


nihil fit sine causa
Meine Heimseite
Nächste Konzerte: +++ Option: ARCHE Neuenhagen 8.7.17 - MASCHINE
nach oben springen

#116

RE: Die Puhdys 1990-1992- Zwischen Good Bye und Come Back

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 05.01.2013 22:07
von Puhdy6 | 4.839 Beiträge | 10330 Punkte

Aus gegebenem Anlass bin ich heute mal wieder mit der Vergangenheit konfrontiert worden.

In Facebook hat mir ein alter Freund aus der Puhdysfancluborganisation Paderborn, Rainhard Fleischer,der auch Anfang der 90ziger als `Käuft` bekannt war, ein Bild gepostet,welches die Erinnerungen an damals wieder hervorrief.
Den Ausdruck `Käuft`hat natürlich Peter Meyer kreiert, der Käuft war der Verkäufer am Fanshop und das war damals Rainhard. Als mittelhessischer Hesse (Gießen) sprach er immer von `Verkäuft`und `käuft`,statt von verkauft und kaufen. Rolf (zaak),das müsste doch bei Dir auch so klingen.

Sowas war natürlich ein gefundenes Fressen für Peter und seinen Namenstick.

Das besagte Foto vom `Käuft`zeigt uns bei der Überfahrt mit der Fähre,morgens um 6 Uhr 30, nach Langeoog zum Testkonzert am 5.4.1991.

Die Musiker waren nachts von Berlin nach Ostfriesland gefahren,um morgens schon eine frühe Fähre zu erreichen. Harry kam mit Käuft als Chauffeur von Wismar und entsprechend müde sehen die Leute auf dem Foto auch aus.
Wir waren schon auf der Insel und ich bin morgens,mit der ersten Frühschicht-Fähre rüber auf`s Festland gefahren um alle in Empfang zu nehmen und auch auf die richtige Fähre zu lotsen.
Nun ja,das hat alles ganz gut geklappt und ich hole jetzt mal den Kurzbericht mit Video Langeoog von weiter vorne nach hier.

April 1991 Nordseeinsel Langeoog

Dies war lange Jahre der Urlaubsort von Annelie und mir und deshalb hatten wir dort auch gute private Kontakte. Unter anderem hatten wir einige junge Leute beim Aufbau einer Kulturinitiative unterstützt und auch schon Rocking Island veranstaltet, Rock Open Air`s auf der Insel, auch mit Gruppen aus Paderborn. Dort wurde nun unser erstes Testkonzert organisiert, es fiel in die Osterferien und der Besuch war ganz passabel für eine Insel um diese Jahreszeit. Puhdys und Fans, die auch von weither kamen, mussten mit der Fähre übersetzen und auf der Insel gibt es auch keine Autos. Das haben die Jungs und Mädels aber gut weggesteckt mit Fahrrad und zu Fuß oder per Kutsche.
Im Vorfeld hatten wir Quaster schon lange genervt, endlich mal wieder `Cigarettes and Whiskey` zu bringen, statt der langweiligen Lolita. In Langeoog hatten wir ihn dann soweit. Es war zwar längst nicht so flüssig und komplett wie 10 Jahre vorher auf der Waldbühne, aber es war lustig und alle hatten ihren Spaß.
Dieses Lied ist auf dem ersten Clip zu sehen.



Hier nun der Bericht von Rainer,den er mir auf FB geschickt hat.

Hallo Hubert, durch Zufall bin ich auf Deine Erlebnis- und Aktivitätenberichte im Puhdys-Forum gestoßen. Da die Puhdys auch in meiner Vita erscheinen und ich als Käuft bis 2005 für sie aktiv tätig war , steuere ich hier gerne noch einige sicherlich vergessene Konzertorte oder auch Bilder bei. Du erwähntest ja, dass es 1991 und 1992 Hier und Da noch s.g. Testkonzerte gab. Nicht zu Vergessen sind, Zittau, Erfurt,Weimar, Pfersdorf in Thüringen, Marktplatz in Eisenhüttenstadt für RTL, Freilichtbühne Landsberg, Hildburghausen,..... Auch im Jahre 1993 gabe es spektakuläre Konzerte die mal erwähnt werden sollten. z.B. Solidaritätskonzert zum Hungerstreik der Kumpels im Kalibergwerk Bischofferode. Über diese kurzfristige Aktion wurde damals in allen Fernsehennachrichten weltweit berichtet. Aufgrund dieser Berichterstattung war das folgende Konzert in Bleicherode sehr erfolgreich. Der Auftritt zum Hessentag in Lich, vor ca. 15.000 Zuschauern, am 19. September in Osnabrück, in Ostheim, hinter Fulda, Bad Kissingen, Dresdner Filmfestspiele am Elbufer zum Film Paul und Paula und und und... Sicher fällt mir noch einiges ein. Anbei ein Bild " Wir sind auf der Fahrt" Fähre nach Langeoog. LG Rainer


Marcel,Ingo, haben wir denn diese Orte in der Konzerthistorie im offiziellen pfc-dasbuch?

Angefügte Bilder:
543291_129989330497353_1760895303_n(1).jpg
738294_129972590499027_820988199_o.jpg

Nichts bleibt für die Ewigkeit, alles hat seine Zeit!

Puhdys-Forum auf Facebook: https://www.facebook.com/groups/526925600653933/
zuletzt bearbeitet 05.01.2013 22:17 | nach oben springen

#117

RE: Die Puhdys 1990-1992- Zwischen Good Bye und Come Back

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 05.01.2013 22:27
von Fränki | 4.397 Beiträge | 8710 Punkte

Ach Hubert die Vegangenheit ist uns genau so wichtig wie die Zukunft und deshalb mach weiter
Ich bin zwar nicht der jüngste hier aber alles weiß ich eben auch nicht. Staune nur das noch soviel Bildmatrial
im Umlauf ist , obwohl viele die Ostmusik tod geschrieben haben.


MEIN LEBEN IST MAL SO UND MAL SO und wenn es mal nich so lief sag ich mir NOCHMAL
nach oben springen

#118

RE: Die Puhdys 1990-1992- Zwischen Good Bye und Come Back

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 05.01.2013 22:56
von Puhdy6 | 4.839 Beiträge | 10330 Punkte

Frank,solange wir die Ostmusik hochhalten, sei es hier,in FB oder auf Deutsche Mugge,Konzerten u.a.,wird sie nie tot sein.

Wir müssen sie nur,das funktioniert ja auch,an die jüngeren früh genug weitergeben,damit die sie weiter am Leben halten.

Natürlich ist die Vergangenheit auch wichtig,solange wir daran denken und uns erinnern wird sie weiterleben,sei es Musik,Menschen oder was auch immer.

Ich wünsche Dir,Sonny und Euch allen in diesem Sinne einen schönen Sonntag und erinnert Euch gerne an die schönen Dinge und Erlebnisse,die wir gemeinsam mit lieben Menschen hatten.
Wir wissen Beide,was ich damit meine. Liebe Grüße,Hubert!


Nichts bleibt für die Ewigkeit, alles hat seine Zeit!

Puhdys-Forum auf Facebook: https://www.facebook.com/groups/526925600653933/
nach oben springen

#119

RE: Die Puhdys 1990-1992- Zwischen Good Bye und Come Back

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 05.01.2013 23:07
von Der Schalker | 356 Beiträge | 786 Punkte

Hallo Hubert,
Ich wundere mich immer wieder was,wo, wie,wieviele,und warum du so viele Berichte,Videos und alles hast
das du damals schon in Paderborn aktiv warst ist mir ja bekannt aber das du neben deiner Arbeit (privat,PFC.)noch soviel Zeit hattest ist ein großes Lob wert.
Hoffe du wirst uns hier noch so einige Anekdoten mit den Puhdys erzählen.

Glück auf
Mark


Es war schön,Danke für eine geile Zeit mit den Jungs
nach oben springen

#120

RE: Die Puhdys 1990-1992- Zwischen Good Bye und Come Back

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 05.01.2013 23:17
von Puhdy6 | 4.839 Beiträge | 10330 Punkte

Tja,lieber Mark,so ist das Leben.
Einige waren ja oft genervt wegen meiner Filmerei,heute sind sie froh,dass es diese Raritäten gibt.

Wenn das Ganze keinen Spaß gemacht hätte,wäre es wohl nicht dazugekommen.Außerdem stand meine verstorbene Frau Annelie genau so dahinter,
sonst wäre das auch nicht möglich gewesen,denn 90% der freien Zeit gingen,zumindest 1989, dafür drauf.

Du bist noch ziemlich neu hier,ich weiß nicht,ob Du die anderen Rubriken kennst,zum Beispiel neben dieser hier die Good Bye Tour 1989,die Puhdys in Villingen-Schwenningen, Was tun Fans für ihre Idole, Maschine und Männer und vieles mehr.
Du findest alles in der Übersicht unter `Puhdys`und `40 Jahre Puhdysgeschichte`.

Na,dann mal viel Spaß beim Lesen,Bilder anschauen und Video gucken,Gruß,Hubert!


Nichts bleibt für die Ewigkeit, alles hat seine Zeit!

Puhdys-Forum auf Facebook: https://www.facebook.com/groups/526925600653933/
nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 22 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Wasu
Forum Statistiken
Das Forum hat 8769 Themen und 94126 Beiträge.

Heute waren 15 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2