#1

Rock'n Roll Arena Jena - Clueso spielt Puhdys

in Off-Topic 03.12.2011 01:32
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Eine tolle Sache ist nun Geschichte und dieses Konzert hat Geschichte geschrieben. Wer dabei war, wird es ermessen können. Es wurde ein hochkarätiges Programm geboten und Stehvermögen war gefragt. Um 14.00 Uhr war ich dort, gerade noch richtig um eine halbe Stunde Lindenberg zur Probe zu erleben.
Um 20.40 Uhr war das Konzert zu Ende.
Und für die Puhdysfans interessant : Clueso hat nicht nur das Tolle Stück "Cello" gespielt, er nahm auch ein Anleihe bei den Puhdys und zwar "Wenn ein Mensch lebt" in einer ganz eigenwilligen Fassung.


Klick mal druff hier:

zuletzt bearbeitet 05.12.2011 11:43 | nach oben springen

#2

RE: Rock'n Roll Arena Jena

in Off-Topic 03.12.2011 02:01
von Rosalie | 2.760 Beiträge | 5211 Punkte

Danke für den Clip, Petra ! Nun bist Du wohlbehalten zurückgekehrt aus meiner Heimatstadt. Und Regenkonzerte magst Du ja, hat irgendwie schon Tradition

nach oben springen

#3

RE: Rock'n Roll Arena Jena

in Off-Topic 03.12.2011 09:55
von Anke68 (gelöscht)
avatar

Danke fürs Video, find ich klasse, diese Version. Ich hoffe, dass ich in der Mediathek was finde, denn leider konnte ich die Zusammenfassung vom MDR nicht gucken.

nach oben springen

#4

RE: Rock'n Roll Arena Jena

in Off-Topic 03.12.2011 10:26
von Schuhladen63 (gelöscht)
avatar

Habe mir die Zusammenfassung angeschaut, von der Zeit her waren zwei Stunden angegeben.
Schade muss ich ehrlich sagen, Clueso war mit Udo Lindenberg zu sehen mehr nicht.
Danke Petra für das Video, glaube Dich gesehen zu haben und eine junge Dame, die ich irgendwie schon mal......
Egal es geht hier um das Konzert, Silly fand ich gut und Toni (City) war auch dabei.
Udo hat wieder Lindenstärke unterm Hut.
Schade der Anlass, versteh die Politiker nicht ein Verbot der Rechten oder was weiß ich, die Geschichte zeigte uns
doch was für eine Gewalt dahinter steckt.

nach oben springen

#5

RE: Rock'n Roll Arena Jena

in Off-Topic 03.12.2011 13:41
von auflebenszeit (gelöscht)
avatar

...das ist ja mal geil:)

besten dank für das Video...

nach oben springen

#6

RE: Rock'n Roll Arena Jena

in Off-Topic 03.12.2011 17:30
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Danke Petra, wirklich tolle neue Version des Klassikers. Und passt auch irgendwie zum eigentlich traurigen Anlaß des Ganzen.

nach oben springen

#7

RE: Rock'n Roll Arena Jena

in Off-Topic 03.12.2011 20:47
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Um Ärger zu vermeiden, die Bilder musste ich rausnehmen, weil angeblich nur akkreditierte Journalisten etwas veröffentlichen können.
Knipsen war dort aber nicht verboten.


Klick mal druff hier:

zuletzt bearbeitet 05.12.2011 12:41 | nach oben springen

#8

RE: Rock'n Roll Arena Jena

in Off-Topic 04.12.2011 09:23
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Rock`n Roll Arena Jena

Wo soll man anfangen, wo soll man aufhören zu erzählen, wenn man über 6,5 Stunden mit 50 000 anderen Menschen vor einer riesigen Bühne gestanden hat und hochkarätige Künstler ein Rockfeuerwerk der Extraklasse abfeuerten?

Es war ja auch eine abgefahrene Idee, im Dezember ein Open Air Konzert zu veranstalten, auf so was kann eigentlich nur Udo Lindenberg kommen. Es gab viele Skeptiker, zu denen ich auch gehörte.
Dieses Konzert war wärmer als manch Sommer Open Air, auch weil in den Reihen der Zuschauer ein sagenhaftes Gemeinschaftsgefühl aufkam, ich hatte geglaubt, dies gibt es in diesem Land nicht mehr.

Es ist dort etwas gelungen, was ein unauslöschliches Zeichen gegen rechte Gewalt gesetzt hat und allergrößten Respekt verdient. Als die Macher an die Stadt Jena mit dieser Idee heran traten, hat der Oberbürgermeister Dr. Schröter keine Minute gezögert, die Stadt ist finanziell in Vorleistung gegangen, denn die hochkarätige Bühnentechnik kostete über 300 000 Euro. Schon 3 Tage später war die Summe durch Spenden aufgebracht. Alle Künstler traten ohne Gage auf.
Würde der Ruf gehört werden, würden die Menschen Farbe bekennen? Ich war gespannt, als ich mich auf den Weg nach Jena machte. Im Sommer hätte so eine Idee eine Völkerwanderung ausgelöst, was würde im Dezember bei Regen passieren? Kaum war ich in Jena angekommen, öffneten sich die Himmelsschleusen. Aber Petrus mit seiner Sabotageaktion hatte nicht mit dem MDR gerechnet, die Kollegen dort hatten für jeden Konzertbesucher ein Regencape geordert und dies sorgte für Geschlossenheit der Reihen.

Schon um 14.00 Uhr waren in der Oberaue in Jena die ersten Reihen besetzt und der Soundcheck war in vollem Gange. Udo Lindenberg habe ich noch nie live gesehen, gehörte bisher eigentlich nicht zu meinen Favoriten. Es bedurfte nur dieser halben Stunde und ich musste meine Meinung revidieren. Es war eigentlich kein Soundcheck wie man ihn sonst kennt, mit Mikroprobe und so. Er hat die Besucher, die schon so zeitig da waren, eine halbe Stunde mit seinem Panikorchester unterhalten. Kein Stargehabe, freundliche Probe mit dem Kinderchor, einige Worte an die Leute …so hatte ich mir Udo nicht vorgestellt.

Pünktlich um 16.00 Uhr begann die Veranstaltung mit Statements der Beteiligten zum Thema Rechte Gewalt in Deutschland. Toll fand ich Peter Maffay, auf die Frage, was man dem entgegensetzen könnte, formte er mit seinen Händen ein Herz, diese Idee wurde mit Jubel aufgenommen und es war eigentlich das Motto der Veranstaltung.
Die erste Band, die an den Start ging war KOWSKY, die jungen Musiker hatten einen von Udo Lindenberg initiierten Wettbewerb gewonnen und heizten den Leuten gleich ordentlich ein.

Julia Neigel war die, die am nächsten am Publikum dran war, sie balancierte auf dem Gitter der Absperrung bei ihrem bekannten Song „Schatten an der Wand“. Die Rocklady begeisterte mich echt.

In der Umbaupause erschien Toni Krahl, im Programm, was ich mir von Insidern angeln konnte, war er angekündigt als „Ein Song mit Aku-Klampfe“. Dies entpuppte sich dann als Casablanca. Toni meinte dazu: Es nervt, dass uns dieser Nazispuk immer wieder auf die Bühne treibt, es nervt dass diese braune Grütze in ihren Köpfen immer grütziger wird, wir lassen uns Deutschland nicht nehmen, nicht von den Nazis.“

Auf Silly hatte ich mich besonders gefreut, sich rockten die Oberaue. Die Show war Extraklasse und mit ihrem Statement hatte Anna so Recht. Sie bemerkte, es Sorgen sich alle um ihr Image, aber wer denkt an die Opfer? Mit ihrem Lied von den Sonnenblumen tat sie dies sehr eindringlich.

Udo Lindenberg stellte dann einen Gast aus Thüringen vor, und Jubel brandete auf. Es war Clueso, mit ihm sang er „Cello“ und 50 00 hielten den Atem an. Es war, als ob die Welt stehen bleibt in diesem Moment.
Für mich aber noch bewegender war die Zugabe von Clueso. Er machte keine großen Worte, er sang ganz einfach „Wenn ein Mensch lebt“ von den Puhdys. Ich stellte mich der schwierigen Aufgabe, zu heulen und gleichzeitig zu filmen. Warum? In Jena war ich nicht wegen Maffey oder Lindenberg.

Ich war dort wegen meinem Döner Mann. Leider kann ich keinen Döner unfallfrei essen, deshalb muss ich immer einen Döner Teller nehmen. Wenn ich in Döbeln zu tun hatte, setzte ich mich dazu in ein kleines Restaurant. Und dann gingen diese Bilder um die Welt… Verdammt, wieso kann das in so einem zivilisierten Land passieren?
Sehr viele Leute in den ersten Reihen waren wegen Maffey und Lindenberg gekommen und warteten natürlich gespannt auf ihre Helden.
Peter Maffey brachte die Rock´n Roll Arena zu kochen. Als er mit den Fans über sieben Brücken ging, holte er sich einen kleinen Jungen mit dunkler Hautfarbe auf die Bühne, der war erst schüchtern, aber strahlte zum Schluss wie die liebe Sonne. Auch solche Momente machten es warm in Jena.

Zwischen den Konzertteilen wurden Initiativen gegen Rechte Gewalt vorgestellt. Der Moderator war geschickt und verstand es seinen Gästen Gehör zu verschaffen. Leider gab es auch einen Zwischenfall, der der Sache bestimmt nicht dienlich war. Der Jenaer Jugendpfarrer Lothar König, den ich eigentlich wegen seines Engagements schätze, gab recht unstrukturierte Erklärungen ab und man wurde den Gedanken nicht los, dass es in Jena Wässerchen oder Pillchen gibt, die den Verstand vernebeln.
Die letzte anderthalb Stunde gehörte Udo Lindenberg und seinem Panik Orchester. Er war auch ein Highlight in Jena: am Piano saß der Mann, dessen Stimme Millionen kennen - vor über 30 Jahren sang er sich mit der Zeile: "Ich bin ja noch ein Kind..." in die Herzen der Menschen.
Sie haben sogar noch Überstunden gemacht. Ich glaube, der Udo wollte mal testen, ob man das Publikum müde spielen kann. Na ganz ist ihm das nicht gelungen. Aber ich muss gestehen, nach 6,5 Stunden war bei mir auch die Grenze erreicht.

Nach Ende des Programms gingen alle ruhig und friedlich nach Hause, es gab kein Verkehrschaos, jedenfalls nicht auf der anderen Saale Seite.
Jena: Ich danke euch allen für dieses tolle Event.

Und nun weiß ich auch, was ich mir zu Weihnachten wünsche: Eine CD von Clueso.


Klick mal druff hier:

zuletzt bearbeitet 04.12.2011 09:24 | nach oben springen

#9

RE: Rock'n Roll Arena Jena

in Off-Topic 04.12.2011 11:56
von Peg (gelöscht)
avatar

Liebe Petra!

Danke Dir für den super Bericht in Wort und Ton! Mich hat er tief berührt und ich hab beim Lesen und Hören auch ein paar Tränen freien Lauf gelassen.
Konnte mir Dank Deiner bewegenden Zeilen die Atmosphäre sehr gut vorstellen, deutlich spüren, was Du gefühlt hast, was Dich besonders ergriffen hat. Anhand der mitgebrachten musikalischen Einblicke und Deiner eindrucksvollen Schilderungen habe ich mich wie mittendrin zwischen den 50000 in Jena gefühlt.

DANKE!!!

LG - Peggy

nach oben springen

#10

RE: Rock'n Roll Arena Jena

in Off-Topic 04.12.2011 13:06
von cityfranzi87 | 52 Beiträge | 87 Punkte

Hallo Petra,

vielen Dank für die Videos und Bilder vom Konzert. Wir waren auch dabei und standen leider etwas weiter hinten. Der Anfahrtsweg war doch reichlich lang und das Wetter zwischendurch nicht wirklich gut ( strömender Regen, zum Glück nur auf der Hinfahrt ).

Ich wünsche allen einen schönen 2. Advent und einen guten Start in die neue Woche.

Lg Franzi

nach oben springen

#11

RE: Rock'n Roll Arena Jena

in Off-Topic 04.12.2011 13:47
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Hallo Franzi und die anderen Schreiber , ich dachte schon, ich sei die Einzige von uns dort. Aber an eurem Interesse merke ich, war zwar kostenlos, aber nicht umsonst.


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#12

RE: Rock'n Roll Arena Jena

in Off-Topic 04.12.2011 16:31
von Schuhladen63 (gelöscht)
avatar

Danke liebe PM für Deinen Bericht und die Video's.
Am Freitagabend oder man kann auch sagen Nacht, die Zusammenfassung gesehen auf MDR.
Wie Dein Bericht so habe ich auch die Stimmung vernommen als Zuschauer, fand Toni von City seine Worte haben es getroffen, was meine Meinung ist.
Traurig finde ich, auch wenn diese Rechten bei mir zuschlagen, das die Politik diese Gruppen oder Parteien nicht Mundtot macht.
Mein Herz schlägt links, möchte damit sagen Sozial eingestellt, hasse jede Art von Gewalt.
Udo Lindenberg hat schon immer für Frieden und soziale Gerechtigkeit in der BRD gestanden, sein letztes Album und auch die Live Auftritte bezeugen das.
Peter Maffay finde ich, versucht alles damit es in der Welt gerechter zu gut, er trennte sich ganz Aktuell von Musikern, wo er diesen eine Chance geben wollte.
Bei Lanz waren alle drei Musiker zu Gast und redeten über diese Chance, leider hat Peter Maffay sich jetzt von Ihnen getrennt und die Konsequenzen gezogen.
Die beiden Musiker sollten Ihre Gewald Video's und andere Dinge lassen.
Schade das Toni nur ein Lied gespielt hat, Clueso kannte ich gar nicht, werde ich mir aber zu Weihnachten in ruhe anhören.
Danke schönen 2. Advent wünsche ich, bleib Gesund

nach oben springen

#13

RE: Rock'n Roll Arena Jena

in Off-Topic 04.12.2011 16:48
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Hast du recht, Reno. Gewalt mag ich auch nicht, egal ob von Rechts oder von Links. Es ist einfach keine Lösung und das wurde bei der Veranstaltung dort auch deutlich gemacht. Im Fernsehen war ich auch mit zu sehen in den ersten Reihen. Hätte gar nicht gedacht, dass das jemandem auffällt, hatte aber heute einige Anrufe, die nachgefragt haben, ob sie richtig gesehen haben.


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#14

RE: Rock'n Roll Arena Jena

in Off-Topic 04.12.2011 16:52
von Schuhladen63 (gelöscht)
avatar

Ich habe Dich erkannt und die junge Dame vom Foto. Fand Du hast sehr gut ausgesehen.
Das Problem in unserem Land, Gewalt. Mein Herz schlägt Links möchte ich sagen für soziale Gerechtigkeit.
Sorry kann auch gar nicht anders, bin eben so.

nach oben springen

#15

RE: Rock'n Roll Arena Jena

in Off-Topic 04.12.2011 17:00
von Bernd (gelöscht)
avatar

Der MDR hat einen kurzen Video-Bericht nachgereicht:
http://www.mdr.de/mdr-aktuell/video27672.html
Petra war im Jule Neigel - Auftritt kurz zu sehen.

zuletzt bearbeitet 04.12.2011 17:09 | nach oben springen

#16

RE: Rock'n Roll Arena Jena

in Off-Topic 04.12.2011 17:00
von Rosalie | 2.760 Beiträge | 5211 Punkte

Liebe Petra, vielen herzlichen Dank für Deine zu gehenden Schilderungen.
Du hast damit den Nagel auf den Kopf getroffen und mitten ins sowieso!

nach oben springen

#17

RE: Rock'n Roll Arena Jena

in Off-Topic 04.12.2011 17:04
von Schuhladen63 (gelöscht)
avatar

Petra muss ehrlich sagen, schade wäre es, wenn es keine DVD geben würde.
Leider kann ich nicht einfach zum Konzert, über sechs Stunden wahnsinn wäre umgefallen und beim dem Wetter.
Alle Achtung muss ich sagen. Hoffe Das Du keine Erkältung davon gezogen hast, also bleib Gesund ich lese Deine Beiträge zu gern.
Du kannst das Alles so schön rüber bringen, die Videos und auch die Fotos. Bei mir reicht manchmal nicht die Kraft beim Handy
die Kamera zu bedienen.
Nochmals vielen Herzlichen Dank

nach oben springen

#18

RE: Rock'n Roll Arena Jena

in Off-Topic 04.12.2011 18:39
von manni | 453 Beiträge | 878 Punkte

ich mag mich auch recht herzlich für die beiträge bedanken.wäre auch gern dabei gewesen aber meine arbeit hat es nicht zu gelassen.aber auf euch ist halt verlass!!!danke nochmal!manni

nach oben springen

#19

RE: Rock'n Roll Arena Jena

in Off-Topic 04.12.2011 19:34
von Gelöschtes Mitglied
avatar

DANKE PETRA für´s dabei sein und berichten.
Muß ja ein tolles Konzert gewesen sein. Schade ist nur, dass es immer wieder Anlaß gibt, solche Konzerte durchzuführen.
Kann man nicht einfach alle Nazis nach Afghanistan oder irgend ein richtiges Kriegsgebiet schicken, damit die erstmal wissen, was ihre "Vorbilder" angerichtet haben ?
Vielleicht würde das abschrecken, wenn die dann ohne Arme oder Beine oder gar nicht in unser friedliches Deutschland wiederkommen.
Die haben doch teilweise nichtmal halb so lange gelebt, wie wir jetzt schon Frieden in Europa haben und wissen deshalb gar nicht, wem sie da nacheifern.
Aber wieder zum Thema. Danke Udo, Peter & allen anderen Mitwirkenden. Vielleicht wird so ein Konzert nicht viel ändern. Vielleicht aber etwas und das ist besser als nichts tun.

nach oben springen

#20

RE: Rock'n Roll Arena Jena

in Off-Topic 04.12.2011 19:57
von wir 2 (gelöscht)
avatar

@ Petra, DANKE für deinen Bericht, Videos und Fotos!!
Wäre auch sehr gern in Jena bei dieser Veranstaltung dabei gewesen, musste aber leider arbeiten...

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 8 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9636 Themen und 99606 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1