#1

Hans die Geige verzaubert das "Alte Teichhaus"

in Off-Topic 18.12.2011 11:06
von HH aus EE (gelöscht)
avatar

Weihnachtsgeiger – Spagat zwischen Dave Arbus und J. S. Bach

Endlich Winter so kurz vor dem Weihnachtsfest. Die Luft ist frisch und klar und der Schnee liegt festgefahren auf den Landstraßen. Der Winterdienst hat geschoben, aber zum Glück keine Lauge versprüht. So fährt es sich angenehm auf dem festen Schneeband über die Hügel bis hin zum „Alten Teichhaus“, das gut verschneit zwischen den anderen Häusern steht. Drinnen ist es warm, sehr warm und ein festlich geschmückter Weihnachtsbaum empfängt jeden Besucher, der an diesem Abend zum Weihnachtskonzert erscheint. –

Schön wär’s, doch leider alles Wunschdenken. Bis auf den Weihnachtsbaum, der im „Alten Teichhaus“ inmitten der wohligen Wärme leuchtet. Die „rockende Geige“ namens Hans hat zum Konzert vor dem Weihnachtfest geladen und die Besucher strömen, bis der kleine Saal im Traditionsgebäude voll ist. In diesem molligen Umfeld kommen alle schnell auf Betriebstemperatur und so ist überall das Gewirr von Stimmen zu hören und mittendrin immer wieder lautes Lachen. Die Stimmung ist aufgekratzt, denn dies hier ist ein Treff von Freunden, die sich schon lange, manche sehr lange, nicht mehr gesehen hatten. Ich nenne so etwas „Lebensgefühl Rockmusik“ und die vielen Gespräche der Fans darüber werden sich bis über die Mitternachtsstunde hinaus ziehen. In ihnen geht es um ausgelassen agierende Ladies, denen der Rockgeiger mit Musik und Späßen die Zeit in einem Seniorenheim verkürzen durfte, um so manche unfreiwillige Konzerteinlage auf den Bühnen des Landes oder gar um das Kochwunder, das in so einem Musiker verborgen lauert.

Wenn man selbst als Kind viele Jahre lang versucht hat, einer Violine wohlklingende Töne zu entlocken, dann entwickelt man zwangsläufig ein besonderes Verhältnis zu diesem Instrument. Liebe ist es bei mir erst geworden, da hatte ich meine Geige schon längst in die Ecke gestellt und gegen die sechs Saiten einer Gitarre eingetauscht. Erst als meine persönliche Beatlemania vorüber war und eine Mischung aus Klassik, Jazz und Blues das rockmusikalische Spektrum erweitert hatte, begriff ich bei der Musik von East Of Eden, Flock, Kansas, Curved Air oder Steeleye Span, beim Spiel eines Dave Arbus, Jerry Goodman, Darryl Way oder Dave Swarbrick, was mir da durch die Finger geglitten war. Seitdem fasziniert mich das Spiel einer Violine im Soundgewand der Rockmusik und „Hans die Geige“ war der erste in meinem Leben, der es mir live vormachte; mit der Schubert Band, Kleeblatt, mit Magdeburg und als Solist in der Elsterwerdaer „Stube“ sowie nachts in meiner Küche. Seiher treffen wir uns immer mal wieder irgendwo sporadisch und gestern beim Teichhauswirt war mal wieder so ein Abend.

Als dann weihnachtliche Klänge den Beginn verkünden, sitze ich (noch) nicht, wie sonst erstrebt, in der ersten Reihe, sondern genieße die ersten Konzertminuten und die Melodie vom „Little Drummer Boy“, die alte Weise vom kleinen Trommler, der kein Geschenk außer einen Moment des Innehaltens bei seinem Trommelspiel zu bringen vermag, aus den hinteren Reihen. Kaum ein Lied ist für mich derartig intensiv mit dem Weihnachtsfest verbunden, wie dieses. Ebenso wie das „Ave Maria“ und sein erstes „Klassik I“, spielt Hans die Kansas-Nummer „Dust In The Wind“ live schon so lange, wie ich ihn kenne. Nur das Kinderlied vom kleinen „Schneemann“ war mir neu und die Überraschung perfekt, als seine Partnerin Dani singender Weise nach vorn kam. Dieser vorweihnachtliche Clou war gelungen und eine weiterer sollte noch folgen.

Zwischendurch erweist sich der geigende Rocker, dessen Haupthaar länger als das Rosshaar seines Fidelbogens über die Schulter wallt, als fröhlicher Plauderer und Anekdoten-Erzähler. Mit seiner rauen Stimme leitet er den Chor der Besucher durch die Melodie von „Als ich fortging“, um danach mit seiner eigenen Version des Cocker-Klassikers „Up Where We Belong“ zu begeistern. Dennoch gefällt er mir immer dann am besten, wenn ich einfach nur, so wie bei „Irish Eyes“ oder dem Song vom „Boxer“, dem puren Klang seiner Geige lauschen kann. Dann spüre ich, wie er bei „Klassik II“ und „III“ mit den Tönen verschmilzt und seine Seele die Saiten via Bogen streichelt. Dann ist er nur noch Geiger, nicht Rocker und nicht Sänger, nur noch der Mann und seine Violine. Das sind jene Augenblicke, wo ich manchmal still für mich bedaure, den Bogen aus der Hand und die Geige in die Ecke gelegt zu haben. Ganz besonders dann, als er zum Schluß die in Melancholie schwelgenden „Nächte in weißem Satin“ der Moody Blues auferstehen und mich erschaudern läßt.

Es wird spät an diesem Abend, um nicht zu sagen, schon früh. Niemand hat es gemerkt, denn wir haben gequasselt, gewitzelt und gelacht und „Ha’m die Hälfte E’md Erledigt“, wie es spontan aus ihm heraus platzte. Genau so, wie vor über 30 Jahren, als wir beide noch einige Kilo jünger und ein paar Haarsträhnen voller waren. Nur seine Liebe zur Musik, zum Touralltag und seinen Fans, die ist noch immer so geblieben und genau dieses Gefühl, Kunst und keine Künstlichkeit erlebt zu haben, das hab’ ich mir als sein Geschenk mit in die Festtage genommen. Danke dafür, mein Hans und Geigenfiedler!

Angefügte Bilder:
CIMG2193.JPG
CIMG2220.JPG
CIMG2228.JPG
CIMG2244.JPG
CIMG2258.JPG
East of Eden.jpg
zuletzt bearbeitet 18.12.2011 11:51 | nach oben springen

#2

RE: Hans die Geige verzaubert das "Alte Teichhaus"

in Off-Topic 18.12.2011 11:48
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Freunde sind wichtig ….
So könnte man das Motto beschreiben, unter dem der gestrige Abend in Ottendorf Okrilla stand.
Eingeladen hatte der Eggi – vielen bekannt als der Musik liebende Wirt des Alten Teichhauses in Ottendorf Okrilla.
Ohne das Weihnachtskonzert von Hans die Geige fängt für uns Weihnachten nicht an.

Außer unserem Rätselkönig nebst Königin waren erschienen:
-ein Puhdysfan, im stets in falschem T-Shirt zu den HdG Muggen kommt, nebst Gattin die gern liest
-ein weißhaarig, Langhaariger, der nicht weise sein will, der in seinem Hauswappen einen Gänsekiel führen sollte und der sich ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk bestellt hat – das gibt’s in keinem Katalog

-eine umtriebige Comics Figur aus DDR Zeiten, die so vermessen ist, zu den verschiedensten Bands zu gehen und dann auch noch drüber zu schreiben

-eine ganz liebe Hundeführerin, die uns zwar nicht sehen kann, aber die seltene Fähigkeit besitzt, mit dem Herzen zu hören

-eine Sternendeuterin aus Meißen , die uns nur liest

-sowie ganz viele liebe Fans, die wir über die Jahre kennen gelernt haben, und auch bei anderen Bands treffen. Die Hans- die- Geige- Fan -Gemeinde ist mops fidel, das zeigte das Konzi in Ottendorf Okrilla und ganz nebenbei, es war gerammelt voll und wir haben auch noch sehr gut gegessen.

Hans hat für jeden ein nettes Wort, ob Hardcorefan oder Gelegenheitsbesucher.

Und es gab noch einen totalen Missgriff in Bezug auf Wahl des T-Shirts zu vermelden:
Auf dem T-Shirt von von Dani (Technikerin, Partnerin, Puhdysfanin und Managerin) war der Schriftzug zu lesen : Miss Mangement .

Ottendorf strahlt Wärme aus in einer so kalten Zeit. ( Das war nicht politisch korrekt ,aber ich sehe es so und bitte dafür schon vorbeugend um Entschuldigung.)

Es war um 2.00 Uhr, als wir wieder im Striegistal landeten.
Und nun zum Konzert. Hans und Dani hatten angekündigt, dass es besondere Highlights geben würde und es gab sie:
Es ist so, keine HdG Mugge ist wie die andere. Das Rockgeigerteam lässt sich immer wieder was Neues einfallen.
So ein richtiges Weihnachtslied hab ich von Hans noch nie gehört und das ist gut so.
Weihnachten in Ottendorf wird eher in die klassische Richtung gespielt, so das Weihnachtslied, das vielleicht auch kein Weihnachtslied ist, und noch keinen Namen hat, aber die Herzen berührt.

Als Überraschung gab es doch noch ein Winterlied – das vom Scheemann. Es stammt von Lutz Maiwald (?), wir hatten ihn als begnadeten Akkordeon Spieler bei der Rock Geiger Nacht in Biesdorf erlebt. Dieses niedliche Liedchen sangen Hans und Dani gemeinsam.

Es war ein Spaß, wie ihn die Fans lieben.

Aber es passierte noch was, das hatte ich in meinen kühnsten Träumen nicht erwartet.
Wir waren im Juni in Ottendorf, dort war Harry Jeske zu Gast. Wie die Puhdys Fans wissen, hat dieser ja das Kinder Musical „Haiko der Haifisch“ geschrieben und mir tat es dort sehr leid, dass es anscheinend für immer in der Versenkung verschwunden ist.
Dies hatten scheinbar noch Andere auch so gesehen. Hans und Dani ließen es auferstehen.
Ich war total gerührt, als Dani zu Mikro griff und den Haifisch Mix zum Besten gab. Der ist ihr und Hans wie auf den Leib geschrieben. Freunde sind wichtig… das ist das Motto dieses Musicals.
Und im täglichen Leben hat bei mir eine Redewendung Einzug gehalten, die stammt auch von Haiko:
Man kann es ja mal versuchen, ohne gleich zu fluchen … wie soll man sonst wissen, ob es geht. Ist in vielen Lebenslagen Motivationshilfe für mich.

Wen es interessiert, der Udo in DD hat noch diese CD`s im Angebot – es gibt von Harry Jeske zwei Teile davon.
Danke für den tollen Abend, wird mir immer in Erinnerung bleiben, egal was kommt.


Klick mal druff hier:

zuletzt bearbeitet 18.12.2011 19:24 | nach oben springen

#3

RE: Hans die Geige verzaubert das "Alte Teichhaus"

in Off-Topic 18.12.2011 13:16
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Bilder gibts auch noch.

Angefügte Bilder:
P1020798 f.jpg
P1020799 f.jpg
P1020800 f.jpg
P1020826 f.jpg
P1020840 f.jpg
P1020867 f.jpg
P1020870 f.jpg
P1020877 f.jpg
P1020889 f.jpg
P1020892 f.jpg
P1020908 f.jpg
P1020927 f.jpg
P1020934 f.jpg
P1020939 f.jpg
P1020940 f.jpg
P1020945 f.jpg

Klick mal druff hier:

nach oben springen

#4

RE: Hans die Geige verzaubert das "Alte Teichhaus"

in Off-Topic 18.12.2011 13:42
von Kundi (gelöscht)
avatar

Wie sang schon der unvergessene Jürgen Hart in "Sing, mei Sachse, sing"?

"Der Sachse liebt e satten Saund, und tun wo Geichen röhrn,
ob Opernhaus, ob Undergraund echal, das muß er hör'n.
Und schluchzt der Geichenboochen, da kriecht er feichte Oochen.
Der Sachse schmilzt ähmd leicht dahin auf des Gesanges Fliecheln,
doch eh' die Träne troppt vom Kinn, da weiß´er se zu ziecheln!
Der Sachse tut nich wein', der Sachse stimmt mit ein!"

Das könnte auch die Kurzfassung des gestrigen Konzertablaufs sein.Eine Geige macht zwar noch kein Sinfonieorchester, aber wenn der Herr Wintoch die Saiten seiner Violine zum Klingen bringt, braucht es auch kein Orchester.

Wenn Eggi zur vorweihnachtlichen Bescherung mit Weihnachtsmann Hans die Geige und Christkind Dani ins Teichhaus ruft, dann erleben (nicht nur) die Sachsen ihr erstes weihnachtliches Wunder des Jahres. Der Rockgeiger hat dabei immer ein paar musikalische Überraschungen auf Lager.
Außerdem hat sich dieses HdG-Weihnachtsspezial mittlerweile auch zu einem schönen Treffpunkt von Fans und Freunden entwickelt. Ich möchte gar nicht so viel schreiben, denn HH und PM haben das ja schon ganz hervorragend getan. Ich möchte nur einige Anmerkungen aus meiner Sicht machen.

Als Hans einen Ausschnitt aus der Böhmischen Rhapsodie ("Bohemian Rhapsody") von Queen spielte, schluchzte nicht nur der Geigenbogen. Diese anderthalb Minuten waren gestern wieder mein persönliches musikalisches Highlight. Diese Geige zerreißt einem förmlich das Herz. Traumhaft, fabelhaft, genial! Das Haiko-Medley fand ich auch Klasse. "Night in White Satin" und natürlich auch Omega's "Mädchen mit dem Perlenhaar" waren ebenso traumhaft. Das war dann eine der Stellene, wo auch die Sachsen mitgesungen haben...na na na nanana. Eigentlich müsste ich hier das ganze Programm runterrasseln, aber ich mach es jetzt ganz kurz: schön war's und ich freue mich schon auf Weihnachten 2012 im Alten Teichhaus.

Gruß Kundi

Angefügte Bilder:
HdG 17.12.11 Ottendorf-Okrilla (1).jpg
HdG 17.12.11 Ottendorf-Okrilla (10).jpg
HdG 17.12.11 Ottendorf-Okrilla (14).jpg
HdG 17.12.11 Ottendorf-Okrilla (15).jpg
HdG 17.12.11 Ottendorf-Okrilla (18).jpg
HdG 17.12.11 Ottendorf-Okrilla (19).jpg
HdG 17.12.11 Ottendorf-Okrilla (20).jpg
HdG 17.12.11 Ottendorf-Okrilla (26).jpg
HdG 17.12.11 Ottendorf-Okrilla (3).jpg
HdG 17.12.11 Ottendorf-Okrilla (34).jpg
HdG 17.12.11 Ottendorf-Okrilla (35).jpg
HdG 17.12.11 Ottendorf-Okrilla (39).jpg
HdG 17.12.11 Ottendorf-Okrilla (51).jpg
HdG 17.12.11 Ottendorf-Okrilla (56).jpg
HdG 17.12.11 Ottendorf-Okrilla (57).jpg
HdG 17.12.11 Ottendorf-Okrilla (58).jpg
HdG 17.12.11 Ottendorf-Okrilla (62).jpg
HdG 17.12.11 Ottendorf-Okrilla (64).jpg
HdG 17.12.11 Ottendorf-Okrilla (66).jpg
HdG 17.12.11 Ottendorf-Okrilla (67).jpg
HdG 17.12.11 Ottendorf-Okrilla (74).jpg
HdG 17.12.11 Ottendorf-Okrilla (79).jpg
HdG 17.12.11 Ottendorf-Okrilla (80).jpg
HdG 17.12.11 Ottendorf-Okrilla (81).jpg
HdG 17.12.11 Ottendorf-Okrilla (83).jpg
HdG 17.12.11 Ottendorf-Okrilla (86).jpg
HdG 17.12.11 Ottendorf-Okrilla (88).jpg
HdG 17.12.11 Ottendorf-Okrilla (93).jpg
HdG 17.12.11 Ottendorf-Okrilla (95).jpg
HdG 17.12.11 Ottendorf-Okrilla (97).jpg
zuletzt bearbeitet 18.12.2011 14:07 | nach oben springen

#5

RE: Hans die Geige verzaubert das "Alte Teichhaus"

in Off-Topic 18.12.2011 15:17
von Schuhladen63 (gelöscht)
avatar

Hans die Geige erlebte ich auf einer Amiga LP 1988, da war an David Garrett noch gar nicht zu denken.
Ein wiedersehen mit dem Künstler gab es 2009 in Straußberg.
Seine Musik geht ins Herz vorallem der Titel "Tears for Heaven" von Erich Clapton.

Danke an alle für die schönen Beiträge und ein Schönen 4 Advent

Angefügte Bilder:
Eingescannt mit 18.12.2011 15-098596.jpg
nach oben springen

#6

RE: Hans die Geige verzaubert das "Alte Teichhaus"

in Off-Topic 18.12.2011 17:51
von Gelöschtes Mitglied
avatar

DANKE an die fleißigen Berichterstatter vor Ort. Auch wenn ich selbst einen schönen Samstag hatte - das ist schon ärgerlich, daß man sich wieder mal nicht teilen konnte.
Aber irgendwo werd ich auch im nächsten Jahr mal wieder unseren live sehen. Wäre ja nicht zum ersten Mal. Das war übrigens am 25.08.1995 in Berlin-Weißensee.

nach oben springen

#7

RE: Hans die Geige verzaubert das "Alte Teichhaus"

in Off-Topic 18.12.2011 20:49
von Maschine62 | 529 Beiträge | 557 Punkte

Auch ich habe mich mal auf die Reise gemacht um mal nicht die Puhdys zu sehen. Kommt nicht so oft vor, muß ich zugeben, will diesen Zustand aber auch nicht ändern. Es war jedenfalls sehr schön, wir hatten viel Spaß, ein rundum gelungener Abend. An dieser Stelle von mit und Kathrin (ich weiß, der Esel nennt sich immer zuletzt, aber schließlich schreibt der "Esel" auch) ein ganz herzliches Dankeschön an Sonny und Frank, die uns mit dieser kurzfristigen Aktion ein Weihnachtsgeschenk (Teil 1) zuteil werden liesen. Teil 2 des Weihnachtsgeschenkes holen wir dann am 28.12. in Halle ab. Ein paar Bilder gibt es natürlich auch.
@Petra, wenn meinst Du mit dem falschen T-shirt?*grins
LG Jörg


Was bleibt sind Freunde im Leben

zuletzt bearbeitet 18.12.2011 20:54 | nach oben springen

#8

RE: Hans die Geige verzaubert das "Alte Teichhaus"

in Off-Topic 18.12.2011 20:58
von Maschine62 | 529 Beiträge | 557 Punkte

Die Bilder:

Angefügte Bilder:
DSCF0003.JPG
DSCF0007.JPG
DSCF0011.JPG
DSCF0015.JPG
DSCF0018.JPG
DSCF0023.JPG
DSCF0027.JPG
DSCF0046.JPG

Was bleibt sind Freunde im Leben

zuletzt bearbeitet 18.12.2011 21:25 | nach oben springen

#9

RE: Hans die Geige verzaubert das "Alte Teichhaus"

in Off-Topic 19.12.2011 18:53
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Und nun eine Premiere. Wo gibt´s das schon, dass die Technik Verantwortlichen mit auf die Bühne kommen und was singen? Obwohl, bei Hans gab es schon mal einen Techniker, der auch immer was beigetragen hat, aber das ist schon ganz lange her.
Hier kommen Hans und Dani mit Auschnitten aus "Haiko der Haifisch" von Harry Jeske. Viel zu lange war dieses wunderschöne Pop Märchen in der Versenkung verschwunden.



@Jörg - du kennst mich doch - Beweise hab ich schon geknipst und sie sind hier zu sehen - aber du könntest mit dem T- Shirt doch auch mal zu Renft gehen - mal sehen was passiert.


Klick mal druff hier:

zuletzt bearbeitet 19.12.2011 19:01 | nach oben springen

#10

RE: Hans die Geige verzaubert das "Alte Teichhaus"

in Off-Topic 19.12.2011 19:57
von Bernd (gelöscht)
avatar

Einfach nur phantastisch, die Beiden ! Klasse, daß der "Heiko" wieder belebt wurde und Dani hat das Zeug zum Gesang ohnehin !
Schade, daß wir nicht dabei sein konnten, uns war aber klar, daß wir was verpassen. Danke deswegen Euch für Berichte, Bilder und Video !

nach oben springen

#11

RE: Hans die Geige verzaubert das "Alte Teichhaus"

in Off-Topic 19.12.2011 19:59
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Gern geschehen , Bernd


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#12

RE: Hans die Geige verzaubert das "Alte Teichhaus"

in Off-Topic 19.12.2011 22:01
von Schuhladen63 (gelöscht)
avatar

Danke Petra jetzt kenne ich auch den Hai - Fisch Heiko nie was gehört davon.
Wenn mich einer mal Unterricht in Sachen Hai - Fisch Heiko geben möchhte immer zu.

nach oben springen

#13

RE: Hans die Geige verzaubert das "Alte Teichhaus"

in Off-Topic 19.12.2011 22:39
von Fränki | 4.924 Beiträge | 9813 Punkte

@ Reno , der Haifisch ist ja das Werk von Harry und Hans ist schon nicht schlecht.Werd mal sehn ob ich die CD`s finde und dann ...
Schau mal auf Harry`s Hemd, das Foto ist von diesen Jahr wo er in Ottendorf - Okrilla war

Angefügte Bilder:
Haiko 1.jpg
Haiko 2.jpg
Harry.jpg

MEIN LEBEN IST MAL SO UND MAL SO und wenn es mal nich so lief sag ich mir NOCHMAL
nach oben springen

#14

RE: Hans die Geige verzaubert das "Alte Teichhaus"

in Off-Topic 20.12.2011 06:14
von Schuhladen63 (gelöscht)
avatar

Danke Frank ich hab mal die CD's irgendwo gesehen, klar es ging doch mal in einem Beitrag
über die Solo Projekte von Maschine und Quaster, da hab ich glaube geschrieben und Harry.
Da meinte ich aber seine CD, dass er für Kinder Lieder gemacht hat wusste ich so jetzt nicht.
Sag mal Frank trägt Harry Haarersatz?

nach oben springen

#15

RE: Hans die Geige verzaubert das "Alte Teichhaus"

in Off-Topic 20.12.2011 13:39
von Fränki | 4.924 Beiträge | 9813 Punkte

Reno , Harry trägt kein Haarersatz, es sind seine echten Haare und das weiß Sonny ganz genau ich natürlich auch.
Schau doch mal beim Beitrag Harry in Ottendorf - Okrilla nach da findes Du noch mehr Bilder


MEIN LEBEN IST MAL SO UND MAL SO und wenn es mal nich so lief sag ich mir NOCHMAL
nach oben springen

#16

RE: Hans die Geige verzaubert das "Alte Teichhaus"

in Off-Topic 20.12.2011 17:21
von Schuhladen63 (gelöscht)
avatar

Danke Frank,
Frank ich war immer ein stiller Fan der die Privatsfähre respektiert hat.
Würde Maschine oder Quaster nie im Leben auf der Strasse ansprechen, oh hier hallo oder so, nein.
Gibt meine Erziehung nicht her, weil wir zu DDR - Zeiten ein Fotogschäft hatten weiß ich, wie es ist
ständig angesprochen zu werden gerade zu DDR Zeiten, wegen dem Mangel.
Wir Kinder mussten nach Berlin mit, um Fotomaterial zutragen oder pro Kopf gab es das und das.
Es war eine schöne Zeit muss ich echt sagen, mit 14 lernte ich zu arbeiten in den Ferien.

Habe das Foto von Harry mir mit rüber gebracht, er sieht traurig aus.
Als der Abschied im Fernsehen bei einer Gala habe ich die Tränen von Maschine und der Band auch von Ihm gesehen.
Er sollte das Buch nicht geschrieben haben, Dank Steine Silke habe ich es vor kurzen noch mal gelesen.
Denke mal da ist er etwas zu weit gegangen, wir machen alle mal Fehler.
Ganz ehrlich bin, bis zu der LP 10 Wilde Jahre, war die Band rockiger oder wie bei Sturmvogel richtig wie Deep Purple.
Als Ritchie gegangen ist war mit Ihm und nach her auch mit der Band ein wenig der Biss raus.

Frank wie Maschine Highway Star singt was da für Energie steckt.
Harry hat echtes Haar

Angefügte Bilder:
f7t6623p7971557n2.jpg
zuletzt bearbeitet 20.12.2011 17:29 | nach oben springen

#17

RE: Hans die Geige verzaubert das "Alte Teichhaus"

in Off-Topic 22.12.2011 15:38
von Sonny | 1.752 Beiträge | 2059 Punkte

Ich hinke ein wenig hinterher mit meiner Wortmeldung *g :-)
Frank und ich waren zum erstenmal zum Weihnachtskonzert mit HdG im "Alten Teichhaus".
Wir sind sehr froh, dass wir diesen Entschluss kurzfristig in die Tat umgesetzt haben.
Was bleibt, sind Freunde im Leben.


Dateianlage: Angefügte Bilder:
Flyer zum Buch.jpg
Flyer.jpg
IMGP2819Sonny+Dani.jpg
IMGP2822Kundi+Petra.jpg
IMGP2827Geige+Mütze.jpg
IMGP2828Sonny+Hans.jpg
IMGP2830Casy+FD.jpg

*
Doch die Zeiten ändern sich. Ob wirs mögen oder nicht. Alles hat seine Zeit.

zuletzt bearbeitet 22.12.2011 15:56 | nach oben springen

#18

RE: Hans die Geige verzaubert das "Alte Teichhaus"

in Off-Topic 23.12.2011 11:26
von Schuhladen63 (gelöscht)
avatar

Ganz ehrlich, in mir kocht der Ärger in meiner Stadt mit Möglichkeiten ohne Ende, bekommt nichts davon hin was hier berichtet wird im Forum.
Beneide Euch, wir hatten mal eine Gaststätte mit Live Musik, wir haben ein Kulturhaus, einen risen Saal mit Gebäude an der Spree, alles da.
Unten oder hinter Cottbus ist mehr los als im Osten von Brandenburg.

Tolle Bilder und auch Berichte von Euch.

nach oben springen

#19

RE: Hans die Geige verzaubert das "Alte Teichhaus"

in Off-Topic 23.12.2011 17:43
von Sonny | 1.752 Beiträge | 2059 Punkte

Reno, wenn Du zulässt, dass Dich das ärgert, ändert sich die Situation nicht, nur Deine gute Laune ist dahin.
In Sangerhausen ist auch nicht gerade viel los in Sachen Ostrock. Wir nutzen die wenigen Termine und fahren in die nähere und auch weitere Umgebung.
Wir haben deutschlandweit Freunde und gute Bekannte, so dass oft eine kostenlose Übernachtung möglich ist.

Mein Einstieg in Begleitung von Forummitgliedern begann in Erfurt. Da wusste ich vom Forum aber noch nichts, sondern entdeckte bei der Suche nach dem Ereignis im Internet die Fotos von Bernd mit dem Forumzeichen. Ich entschied mich für die Mitgliedschaft.
Die erste tatsächliche Begegnung mit Forenfreunden war in Bad Muskau und am nächsten Tag in Suhl.
Wer dabei war, wird jetzt vielleicht sinnig schmunzeln.

Und nun noch der eigentliche Grund meines jetzigen Besuches hier:
Ich fand eine Keramikfigur, an der die Beine beweglich angebracht sind, so dass sie wie ein Glöckchen läuten kann.
Der Weihnachtsmann spielt Geige.
Vielleicht gefällt Euch das auch.

Angefügte Bilder:
IMGP2839.1.jpg
IMGP2840.1.jpg

*
Doch die Zeiten ändern sich. Ob wirs mögen oder nicht. Alles hat seine Zeit.

zuletzt bearbeitet 23.12.2011 17:44 | nach oben springen

#20

RE: Hans die Geige verzaubert das "Alte Teichhaus"

in Off-Topic 23.12.2011 18:19
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

@ Sonny, schöner Gag mit dem Weihnachtsmann.
@ Reno, klar ich kann mir vorstellen, dass du dich da ärgerst, wenn in deiner näheren Umgegend so wenig los ist. Es ist nicht jeder so gesund, dass er viele km fahren kann, um Konzerte zu besuchen.
Wenn ich nicht dieses Forum gefunden hätte,würde ich auch viel mehr bei meinen Möbeln bleiben.
Im Laufe der Zeit kennt man so viele Leute, nicht nur aus dem Puhdys Forum, es gibt ja noch andere Foren zu diesem Thema, man lernt durch FB Fans kennen oder durch Youtube. Das Schöne ist, egal welches Konzert, man findet immer Gesprächspartner und es ist nie langweilig.


Klick mal druff hier:

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9644 Themen und 99656 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0