#1061

RE: Inventur am Regal 2011

in Ostrock allgemein 21.04.2013 16:58
von Schuhladen63 (gelöscht)
avatar


Diese beiden Alben haben heute meinen Sonntag eingeleitet
1979 & 1980 schöner Handgemachter Rock, Stephan Super Alben, wenn Gehirn freiblassen musst.
Geile Gitarren und Schlagzeug, Hammer Rock von feinsten, Kleiner Trommeler das ist Rock aus meiner Jugenzeit.

nach oben springen

#1062

RE: Inventur am Regal 2011

in Ostrock allgemein 21.04.2013 17:27
von Fred | 748 Beiträge | 1654 Punkte

Hast wohl heute Nacht den Bericht über Lemmy auf Arte gesehen? Oder hast Motörhead rausgekramt weil du den Beitrag verschlafen hast?


Fred

nach oben springen

#1063

RE: Inventur am Regal 2011

in Ostrock allgemein 21.04.2013 19:50
von Schuhladen63 (gelöscht)
avatar

Ach Fred, im Beitrag 1059 habe ich geschrieben und dann noch den Link gesetzt http://www.arte.tv/guide/de/047833-000/lemmy

Konnte mich nie mit dem Musiker anfreunden, Konzerte gesehen, glaube Rock am Ring fand ich übelst.
Der Bericht hat mich neugierig gemacht und musste mir den Sound einverleiben.
Hawkwind soll auch gut sein, mal sehen wie die Musik ist.
Lemmy soll ja aus der Gruppe geflogen sein.
Dann habe ich festgestellt der spielt ein Bass wahnsinn.

Fred eine schöne Woche ohne Streß und Kopf hoch bleib tapfer.

nach oben springen

#1064

RE: Inventur am Regal 2011

in Ostrock allgemein 22.04.2013 16:37
von Schuhladen63 (gelöscht)
avatar

Hawkwind



1973 erschienen die Geschichte der Band hier http://de.wikipedia.org/wiki/Hawkwind

meine Meinung ist bis jetzt sehr überrascht, weil ich die Band bis Samstag nicht kannte.
Durch den Beitrag bei arte über Lemmy habe ich mich auf gemacht und wollte mehr erfahren über diese Band.

Pink Floyd würde mir auf anhieb einfallen aber diese Band Hawkwind war mir völlig unbekannt.

Hier mal der Hit aus dem Jahr 1971http://www.youtube.com/watch?v=B5bO05C6N_s

http://www.youtube.com/watch?v=092aE9HuAUA ein Song von 1980

nach oben springen

#1065

RE: Inventur am Regal 2011

in Ostrock allgemein 22.04.2013 19:09
von Günthi54 | 354 Beiträge | 743 Punkte

Hawkwind

Reno, ich bin begeistert zu lesen, das Du Dich auf Deine alten Tage noch als Hawkwind-Fan entwickelst. Diese extravagante Band trat schon sehr früh in
mein Leben. 1972 fing alles mit ihrer ersten Single ,, Silver Machine " an. Diese Single wurde in der Internationalen Hitparade vorgestellt und dieser Song
war auch schon sehr Disco tauglich. Auch die Nachfolge-Singles wie ,,Lord Of Light " , ,, Urban Guerilla " und ,, Kings Of Speed " gingen noch ganz gut ins Ohr.
Bekannt dürfte vielleicht noch ,, Master Of The Universe " sein. Leider war dieser Titel für eine Single zu lang, wurde aber immer gerne Live gespielt. Heute hört man
diesen Titel nur noch als Untermalung in der Werbung.

Ihre große Zeit hatte diese Band zweifellos in den 70er und 80er Jahre. Sicherlich hat nicht jeder ihre Musik geliebt, denn Hawkwind hatte einen völlig anderen Stil der Rock-Musik. Das gehörte damals schon eher in die Richtung Underground. Ich selber hatte die Musik von Hawkwind immer als Chaoten-Musik bezeichnet,
denn auch auf der Bühne ging es anfangs recht chaotisch zu. Auch der ständige Wechsel der Band-Mitglieder ging in diese Richtung.
Ich habe diese Band leider nur dreimal Live in Hamburg erlebt. Immer mit anderen Leuten, nur das Gründungsmitglied ,, Dave Brock " war und ist immer dabei.
Den letzten Auftritt von Hawkwind erlebte ich 1994 in der ,, Großen Freiheit " in Hamburg. Da waren nur noch drei oder vier Leute auf der Bühne. Aber eine Höllen-
Power hatten sie verbreitet. Sie hatten nur wenige Titel gespielt, aber dafür ziemlich lang ausgebaut. Aber Hawkwind kann man nicht auf dem Plattenspieler dudeln,
die muß man ,, Live" auf der Bühne erleben. Hawkwind ist eine absolute ,, Live-Band " . Nur hier können sie sich austoben, und jedem Titel eine extravagante
Note verpassen. Ähnlich wie bei den Anfängen von ,, Pink Floyd " bastelten Hawkwind mit Sound-Elementen und mit einer Laser-Show.
Es ist ein Jammer, das diese Band in Deutschland kaum noch auftritt. Nur zu großen Festivals verlassen sie noch die englische Insel.

,, Lemmy " war sicher der größte Chaot in dieser Band und hatte sicher auch den größten Bekanntheitsgrad. Mit seiner Chaotentruppe ,, Motörhead " fand er dann
doch noch seine eigene Fangemeinde. Ich bin auch kein Fan von ,, Motörhead ", aber ,, Lemmy " ist einzigartig. Seine Interviews sind einfach geil zu lesen und zu hören. Erst im letzten Jahr war er anlässlich des Konzerts in Hamburg und hatte prompt eine Einladung zur Talk-Show bei Markus Lanz. Da gab er sich auch fast ganz brav. Mit seinem Cowboyhut und der Fransenjacke sah er eher aus wie ein neues Mitglied von ,, Truck Stop " .

Leider habe ich ihn nie Live mit Hawkwind erlebt. Erst in den 80er Jahren hatte ich sie das erste Mal in Hamburg gesehen, und da war ,, Lemmy " längst gefeuert
worden.

Unzählige Alben säumen den Weg dieser einziartigen Band. Es sind nicht nur die Studio-Alben die diese Band ausmachen, sondern eher die vielen Live-Alben.
Meine kleine bescheidene Hawkwind Sammlung besteht heute aus 80 LP`S , 17 Singles,13 Maxi-Singles, 3 Picture-Singles sowie 3 Maxi-CD`s und nur 9 CD`s.
Die letzten Alben, die nur noch auf CD erschienen sind, habe ich mir nicht mehr gekauft, da Hawkwind heute nur noch in Insider-Shops zu finden sind.
Bei Saturn kann man sie noch finden, oder bei ,, Michelle-Records " in Hamburg. Aber da bin ich eigentlich nicht mehr so der große Kunde.

Gruß

Günthi

nach oben springen

#1066

RE: Inventur am Regal 2011

in Ostrock allgemein 22.04.2013 23:46
von Fred | 748 Beiträge | 1654 Punkte

Ich habe Hawkwind nur ein mal live erlebt. 2004 als einer der Topacts beim Herzbergfestival. Leider war es ein auftritt bei strömendem Regen irgendwann weit nach Mitternacht. Das hatte aber den großen Vorteil, dass es fast wie bei einem Privatkonzert war, da sich nur vielleicht 500 Leute vor der Bühne einfanden. Der Rest, zu so später Stunde und bei Regen sicher immer noch weit, weit mehr als 1000, stand gedrängt wie die Heringe in den Zelten um die Festivalwiese.
Alles was Günthi sagt, kann ich bestätigen. Superlange Tracks, Improvisationen vom Feinsten bis ins psychodelische. Nur an eine Lichtshow kann ich mich nicht entsinnen. Vielleicht wurde sie Opfer der nicht allzu großen Bühne oder ist wegen des Regens ins Wasser gefallen.
Ich meine mich zu erinnern, dass ich zum einen sehr angetan war von der Show, aber leicht verduzt feststellte, dass "Silver machine" zwar das bekannteste Stück der Band war, dass am diesem Abend gespielt wurde, die anderen aber zum Teil ganz anders klangen, was auch an den expressiven Improvisationen gelegen haben kann.


Fred

nach oben springen

#1067

RE: Inventur am Regal 2011

in Ostrock allgemein 23.04.2013 16:04
von Schuhladen63 (gelöscht)
avatar

Küsschen und Sekt für meine Musikfreunde, würde ich vor Freude mal sagen.
Günthi meine Haare sind ab, Wahnsinn was Du so alles weißt und an Deine Sammlung würde ich Nächte zubringen.
Danke Euch beiden!!!

nach oben springen

#1068

RE: Inventur am Regal 2011

in Ostrock allgemein 27.04.2013 17:15
von Schuhladen63 (gelöscht)
avatar

Liebe Forums - Musikfreunde und Gäste,

wie so oft im Leben, gibt es Pech Pleiten und Pannen.
Gestern eine rießen, große Freude, was eine eMail ausmachen kann.
Mein Sohn Benjamin hat seinem Vater geschrieben und unser Thema ist nun mal die Musik, mit stolz kann ich sagen oder besser, was die Puhdys alles ausmachen.
Klar ist er mit dieser Musik groß geworden, weiß wie bekloppt ich manchmal in Dänemark war in solchen Second Hand läden, wo es LP's gab.
Ohne LP und Stunden zugebracht bin ich dort nicht raus gegangen.
Rainbow oder Smokie, Uriah Heep, Jethro Tull, Deep Purple natürlich Elvis und viele mehr sind dann ins Regal gestellt worden.

Mein Sohn wird dieses Jahr 28 und ich soll wohl 50 werden, die gleiche Liebe zur Note.
Er hat mir eine Liste seiner Band's zugesendet, neugierig auf das was er so hört, habe ich mir die Band Accept mal rausgesucht.
Jung falls Du den Beitrag liest, da fällt mir nur das Lied für Generationen ein,

Als ich klein war, schien die Welt riesig groß, ziemlich groß.
Und sie schloß sich um mich her wie ein Schoß, wie ein Schoß.

Als ich zehn war, war die Welt wie ein Blatt von Papier.
War ein Ball und war ein Schiff, zwei und zwei war nicht vier.

Wenn man zwanzig ist die Welt liebeleer, liebevoll.
Brennt uns Muster in die Haut, macht uns reich, macht uns toll.

Ist man dreißig bleibt die Welt noch ganz rund, noch Genuß.
Jedes Rätsel wird gelöst, ist noch Spiel und nicht Muß.

Wenn man stark ist, nährt die Welt unsre Kraft, unsre Kraft.
Und man fühlt sie wie ein Baum, keine Axt, die ihn schafft.

Wird man älter, läßt die Welt keinen los, keinen los.
Und man bietet noch die Stirn, jedem Schlag, jedem Stoß.

Wenn man grau wird, ist die Welt jünger schon, als wir sind.
Manchmal sitzt man schon zuhaus weht ein Wind, leichter Wind.

Wär man hundert, wär die Welt auch von uns noch ein Teil.
Wenn man besser sie gemacht, in sie trieb seinen Keil.

Als ich klein war, schien die Welt riesiggroß, ziemlich groß.
Und sie schließt sich um mich her wie ein Schß, wie ein Schoß.

Wenn man stark ist, nährt die Welt unsre Kraft, unsre Kraft.
Und man fühlt sie wie ein Baum, keine Axt, die ihn schafft.

Man kann sterben, doch die Welt hat man einst mitgebaut.

Über die Band kann ich selber nicht viel schreiben, weil diese irgendwie mir bekannt ist mit dem Titel Lady Lou.
Warum auch nicht mal der Jugend zuhören und schauen was mich da erwartet.
Mal reingehört in das erste Album von 1979 Accept wie gesagt der Titel Lady Lou mit drauf ist.
Udo Dirkschneider, einer der Gründer dieser Band überzeugte mich mit seiner Stimme.



Hier den Link zu der Band: http://de.wikipedia.org/wiki/Accept

Accept ist eine deutsche Heavy-Metal-Band, die in Solingen gegründet wurde und in den 1980er Jahren neben den Scorpions zu den international bekanntesten Gruppen der deutschen Rock-Szene zählte. Zitat

Angehört habe ich mir 1979 das erste Album Von Accept


1988: Metal Masters (Compilation)


Aktuell das 2012 Album Stalingrad

Den Link dazu: http://de.wikipedia.org/wiki/Stalingrad_%28Album%29


Mein Eindruck von dieser Band von den gehörten Alben:
- der Gitarrensound satt, was will ich da meckern oder mit kritik mich auslassen, die Jungs verstehen das Handwerk Gitarre
- Schlagzeug vom feinsten, ist eben Rock und zwei Gänge härter, Nicht Hard eben Heavy Metal
- der Gesang, der eine sagt sich okay es geht, gerade wenn Landsleute Deutscher Sprache in englisch die Songs zum Gehör bringen,
merkste auch bei Maschine, dieses englische genau singen der Texte, was bei dem Amerikaner oder dem Land der Beatles anders rüber kommt,
mich stört es nicht muss auch jeder für sich entscheiden, bei AC & DC Bon Scott oder Brian Johnson........
Alles im Allem Alben eine schöne neue Erfahrung, über diese Band reden oder schreiben wir glaube noch öfter.
Mit Sicherheit kann ich diese Band empfehlen.

nach oben springen

#1069

RE: Inventur am Regal 2011

in Ostrock allgemein 28.04.2013 19:29
von Schuhladen63 (gelöscht)
avatar

Frisch aus dem Player das neuste Werk von Deep Purple - Now What! - 2013

beim Song - A Simple Song - wird der Hörer in Gillan's Stimme eingerführt nach zwei Minuten, klingt die Band sich einzu schalten.
Weirdistan, dem zweiten Song, kommt Airey mal entlich mit seine Taste und im zusammenspiel mit Steve ein schöner Song aller Anfänge der Band





Wer Fan dieser Band ist, ist es ein Muss dieses Album zu erwerben, wer sich mit der Geschichte beschäftigt und die Band mag sollte es auch tun.
Ab den dritten Song geben alle Mitglieder Ihr bestes, ob es nun der Druchbruch wird auch mal wieder in Charts vertreten zun sein, denke
Child in Time und Smoke On The Water sind schon erfunden, geschrieben......aber das wird dieses Album nicht erreichen, zwar solides Handwerk aber aber......man wird sehen.
Schöne E - Gitarre ohne zweifel, Schlagzeug Okay, Gesang bis zum Bass in Harmonie und Top Ergebnisse aber ob es belohnt wird.

zuletzt bearbeitet 28.04.2013 19:36 | nach oben springen

#1070

RE: Inventur am Regal 2011

in Ostrock allgemein 02.05.2013 13:39
von Schuhladen63 (gelöscht)
avatar

Nach Deep Purple habe ich mal ausschau gehalten, welche Band mit einem neuen Studio - Album dran wäre.

Jethro Tull ist mir dabei aufgefallen, das letzte ist A Little Light Music, von 1992.
Danach sind eigentlich nur Nachauflagen erschienen.

Also haben die Puhdys es nicht nur schwer auch Musiker aus Übersee.
AC & DC mit Black Ice von 2008, konnte mal wieder was neues daher kommen.

Glaube der gute alte Rock, wie wir ihn kennen in den 70 igern oder noch etwas in den 80 igern geht auch auf die Rente zu.

nach oben springen

#1071

RE: Inventur am Regal 2011

in Ostrock allgemein 02.05.2013 18:05
von Kleiner Trommler | 3.158 Beiträge | 6491 Punkte

Jo Reno.AC/DC is ja auch schon im 40. Jahr.Habe mal in so ner Rockzeitung gelesen das sie an einer neuen Platte arbeiten.
Mal sehn vielleidht erscheint ja nächstes jahr wieder was.Die würde ich auch gerne nochmal live sehn hoffe es klappt im nächsten jahr wenn sie nach deutschland kommen sollten.


PUHDYS - DORO - JUDAS PRIEST - SABATON - BEYOND THE BLACK - STONES - NIGHTWISH - ARCH ENEMY
That's the Band's i love and more \m/

Konzerte2022/2023
30.7.2022 Judas Priest - Halle
3.8.2022 Rolling Stones - Berlin
20.8.2022 Stahlzeit - Weißenfels
13.12.2022 Nightwish - Leipzig
5.5.2023 Sabaton - Berlin noch nicht sicher
6.5.2023 Sabaton - Leipzig


https://www.facebook.com/profile.php?id=100008431368707
https://www.facebook.com/Puhdys-Songzitate-176191892830506/
nach oben springen

#1072

RE: Inventur am Regal 2011

in Ostrock allgemein 03.05.2013 11:33
von Schuhladen63 (gelöscht)
avatar

Die Sorte von Schaumküsse



am besten bei meine Beiträge hier genießen, ist so als ob die Rockopas von heute, frühe nach Erkenntnissen gesucht haben.
Da gab es so einige Stoffe glaube Bier tat es auch.



Stephan hier stelle ich Dir und auch unseren Gästen eine Band vor, von der habe ich überhaupt keine Ahnung.
Wie voriges Jahr, als ich The Brew erlebt habe und die Band voll in mein Herz sich gespeilt hat.

Gov't Mule der LINK: http://de.wikipedia.org/wiki/Gov%E2%80%99t_Mule

Mal ein paar Hörproben: http://www.youtube.com/watch?v=JgcUTUvoX90

http://www.youtube.com/watch?v=_rYgsTVtbb0

http://www.youtube.com/watch?v=cUBtB5NCT8A

http://www.youtube.com/watch?v=RjjEffSc0mI

Das ist eine Band die seit 1994 die Bühnen unsicher macht, durch einen sehr lieben Freund, wir beide haben schon die Karten für den Abend, wie Ihr seht.
Neugierig ich natürlich zumal es eine Band ist mit dem historischen Hintergrund Allman Brothers Band: http://de.wikipedia.org/wiki/Allman_Brothers_Band



Tja Stephan, dann höre mal rein. Na klar Ihr alle natürlich.

Viel Spaß dabei!!!!

zuletzt bearbeitet 03.05.2013 11:34 | nach oben springen

#1073

RE: Inventur am Regal 2011

in Ostrock allgemein 04.05.2013 01:22
von Schuhladen63 (gelöscht)
avatar

1974 Reinhard Mey mit dem Song: Über den Wolken http://www.youtube.com/watch?v=Cu57mDP75Jo

Für mich der gerade mal 11 Jahre war noch in Erinnerung
Schade das ich nicht Musik oder Kunst studiert habe, dann würde ich jetzt mehr über Herrn Mey schreiben können.
Liedermacher das weiß ich auch LP's im Regal, ist klar.

Hier mal die Discografie von dem Liedermacher,mit den besonderen Texten: http://de.wikipedia.org/wiki/Reinhard_Mey/Diskografie

http://de.wikipedia.org/wiki/Reinhard_Mey

sein neustes Werk.

1975 – Ikarus: http://www.youtube.com/watch?v=5ZWISvQbvW4

http://www.youtube.com/watch?v=zGgRkM-UAQY

Das neue Werk von diesen Liedermacher, ist mit seinen Texten das Leben unser inneres.
Vater und Sohn aus dem Leben, so fühle ich mich.
Gute Kühe kommen in den Himmel, was soll's Super Song.

Wer mal etwas braucht zum abschalten, in einer Ecke mit seinem Liegestuhl ist das Album genau das richtige.
Mey ist ein Meister im Gesang und seiner Musik, wer dies nicht weiß, einmal sich in ruhe anhören.

Wie gesagt, ich kann nicht das Ausdrücken, was dieses Werk auszeichnet, dazu fehlt mir das Wissen eines Studiums.
Also nehmt es von einen Hobby Musik Fan hin, als empfehlen einer neuer Scheibe von Reinhard Mey.

Heute Nachmittag ist Rod Stewart vorgesehen, Time sein neues Album

nach oben springen

#1074

RE: Inventur am Regal 2011

in Ostrock allgemein 06.05.2013 21:30
von Schuhladen63 (gelöscht)
avatar

Hallo Musikfreunde nun ist es wieder so weit, sorry wollte schon eher dazu etwas schreiben, zu Rod Stewart - Time.

Atlantic Crossing (1975) von Amiga und ich stolz eine Kassette, den Titel Sailing geliebt.
Seit dem Ist Rod aus meinem Archiv nicht weg zu denken und auch viele Titel waren Klasse in den 90igern.

Jetzt hat der Meister Reibeisenstimme ein Album auf dem Markt gebracht, ich sage nur Spitze.

Maschine oder Quaster falls Ihr meine Zeilen, Euch vor Augen führen könnt, unbedingt vor Kamenz anhören oder reinziehen.
Der Meister machts Euch vor.

Bei diesem Album Time ist Ihm etwas gelungen, Titel für Titel gute Laune uns zu geben, manche sagen Pop dazu, ich würde Rockmusik in Light sagen.

1. She Makes Me Happy
2. Can't Stop Me Now
3. It's Over
4. Brighton Beach
5. Beautiful Morning
6. Live the Life
7. Finest Woman
8. Time
9. Picture In a Frame
10. Sexual Religion
11. Make Love To Me Tonight
12. Pure Love
13. Corrina Corrina (Bonus Track)
14. Legless (Bonus Track)
15. Love Has No Pride (Bonus Track)

Jedenfalls kann ich mit ruhigen Gewissen schreiben und weitergeben für Schwiegermutti's und Freundin bzw. für den Entschuldigungzettel zum Vattertag für die Frauen. die zum Frühstück den Brummschadel anschauen müssen.



http://www.youtube.com/watch?v=reuhRjgB6xg

http://www.youtube.com/watch?v=fcamLsy-AfI

http://www.youtube.com/watch?v=ARJhvR4Oizw

Viel Spaß !!!!!!

zuletzt bearbeitet 06.05.2013 21:40 | nach oben springen

#1075

RE: Inventur am Regal 2011

in Ostrock allgemein 07.05.2013 17:17
von Schuhladen63 (gelöscht)
avatar

Hallo Liebe Amiga - Plattenfreunde, seit Freitag liegen sechs Amiga LP's auf dem Schreibtisch.
Wo war ich? Na klar in mein Lieblingsladen, Platten für ein Euro, was will der Sammler mehr.



Als ich mit der Rock'n'Roll Music von den Puhdys 1977 bei meinen Jugendfreund in Kontakt getreten bin, gab es noch eine weitere LP,
20 x Beat von 1975, Nina Hagen mit ihrem Farbfilm, für mich ein schrecklicher Titel, den Anfang gemacht. Der dritte Titel von Puhdys - Geh Zu Ihr.
Gerade mal 13 Jahre und der Sommer voller Ferien, wir hatten acht Wochen am Stück keine Schule, die Zeugnise bekommen und die Mappe aber
ab in die Ecke. Der See hat gerufen und an Schule konnten wir denken im September aber doch nicht Juli, August.
Ach ja da gab es den Titel, Geh zu Ihr und lass Deinen Drachen steigen, was für einen Drachen denn, für mich ein blöder Titel.
Kann mich noch erinnern Titel von Garry Glitter oder Slade, Smokie waren angesagt, von Renft oder Gruppe Illes nie gehört unbekannt.
Weil mein Kumpel der Meinung war das ich mich musikalisch auf anderen Wegen begeben sollte, seine arme Rock'n'Roll LP konnte er nicht mehr hören, ging ihm auf dem Nerv. So wurde mir diese LP untergeschoben, womit ich bis weit in den 80igern nichts anfangen konnte.
Nach der Wende andere Dinge im Kopf gehabt und ich wollte diese mir schon immer zulegen.
Nun hat es am Freitag geklappt und das für ein Euro, was für eine schande 16,10 M mal gekostet und heute für den sagenhaften Preis von 1 €.
Die polnische Gruppe Breakout - Mach das Licht nicht an, Zsuzsa Koncz - He Mama, Rote Gitarren, Gruppe Hungaria, Gruppe Illes und Kati Kovacs uvm.
sind vertreten sogar Doktor dam di dam von Vaclav Neckar.
Der erste Eindruck war was für eine schöne West - Platte von K-tel, ne der Schein trückt diese kommt aus dem Haus von Amiga.




Ganz ehrlich diese LP kannte ich bis Freitag überhaupt noch nicht, erschienen 1977. Die Titel sagen mir zum teil überhaupt nichts.
Zu einer Band Skalden haben wir schon was geschrieben, Solo Künstler..., was ist aus ihnen geworden, dort müsste Skalden vertreten sein.
Frühling - Skalden, Gruppe Wir und Gruppe Kreis, Gruppe Hungaria, Puhdys - Alt wie ein Baum Vroni Fischer & Band, Gjon Delhusa Ticke Tom.
Gerade Ticke Tom eins der geilsten Song im Osten überhaupt. Rote Gitarren und Reinhard Lakomy & Angelika Mann - Sieben Zwerge.
Gruppe Elefant, Gruppe Express sogar eine Gruppe Toast, Karat - So' ne Kleine, Gruppe Lift mit Wasser und Wein.
Sollte ich dort im Regal lassen sicher nicht, überglücklich für den Preis von 1 € solch ein Schatz bei mir zu haben.
Anmerken möchte ich auch die Gestalltung der LP mit dem Cover halte ich für gelungen, waran das wohl liegt, denke mal die DDR hatte noch Farbe und Möglichkeiten zu der Zeit.




11 Titel und kannte auch diese LP bis Freitag nicht, der Hammer ist, Hansi Biebl Band eins meiner Lieblingsgruppen überhaupt in der DDR.
Karat, Electra, Keks und Scirocco bilden die erste Seite dieser LP.
Scirocco kenne ich noch von einer Single - Mexican Girl von Smokie & Oh Carol, möchte behaupten die Stimmen wäre Chris Norman, wurde aber
in meiner Lehrzeit aufgeklärt, ganz Dunkel kann ich mich erinnern gab es sogar für Scirocco Berufsverbot.
Die zweite Seite bildet mit Berluc, Set, Kreis, und auch den Puhdys - Napoleon, Lift und Holger Biege eine wunderbare Mischung,
warum ich mir zu DDR - Zeiten solche LP's nicht zugelegt habe kann ich gar nicht mehr so genau sagen.
16,10 M waren, wenn drei LP ausgesuchts hast, im Monat eine menge Geld, zumal die Lizens LP's zwar den gleichen Preis hatten aber doch eher
erwünschter. Glaube aus der Reihe Rock + Pop gab es vier LP's.




in dieser Reihe gab es schon einiges mehr an LP's, 12 Titel gemischt von Frank Schöbel, Andreas Holm, Holger Biege, Anika, Gaby Rückert.
Diese musste auch mit, was soll's. Zwar nicht ganz so meine Musik eher Schlager aber wegen der alten Zeiten wegen.




erst ist diese LP über Jahrzehnte aus dem Regal, nun doppelt auch wieder so entschluss nimm diese mit, die Rille will gerettet werden!!!!!




aus neugierde am Freitag mitgenommen, wer und was, da muss ich mir ersteinmal das Wissen dazu aneignen.

zuletzt bearbeitet 07.05.2013 18:11 | nach oben springen

#1076

RE: Inventur am Regal 2011

in Ostrock allgemein 07.05.2013 21:07
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Reno, mit dem neuen Album von Rod Stewart hast du Recht. Das ist einfach Spitze.
Nach den letzten "Songbook"-Alben endlich mal wieder ein richiges typisches Rod Stewart-Album. Kaufen, kaufen, kaufen !

Und noch´n persönlicher Tipp für dich, Reno. Ganz in deiner Nähe, im "A10-Center" hat jetzt auch eine Filiale meines Lieblingsladens aufgemacht.
http://www.medimops.de/out/landingpages/...ores/index.html
Fast alle Platten für 0,99 bzw. 1€.
Meine letzten Platten von dort, allerdings in meiner "Tierpark"-Filiale:
The Rubettes, Silver Convention, Pink Floyd, Mike Oldfield, Springsteen, Jennifer Rush, P.Maffay, ZZTop ... (alles AMIGA-Lizens-Platten)

nach oben springen

#1077

RE: Inventur am Regal 2011

in Ostrock allgemein 08.05.2013 12:40
von Schuhladen63 (gelöscht)
avatar

Ein seltener Gast, eine Freude und zugleich auch gemischte Gefühle.
Ingo, ich danke Dir für den Tipp, werde versuchen auch diesen Tipp zu folgen.
Die Lizens - Platten - von Amiga sind schon was besonderes, gerade The Rubetts oder von Pink Floyd.
Wie gesagt der Preis zu DDR - Zeiten 16,10 M auch wenn diese LP's schon ein paar Jahre auf dem Markt waren.
Heute bei eBay mit unter für 6 bis 8 €, beim Trödeln kannste Glück haben für 3 € aber der sagenhafte 1 € Preis ist schon mega.
Der Zusammenhang Künstler und dem Label Amiga, ob diese Musiker auch noch Geld bekommen, dass würde mich mal interessieren.
Vielen herzlichen Dank Ingo !!!!!!!!!!

nach oben springen

#1078

RE: Inventur am Regal 2011

in Ostrock allgemein 10.05.2013 23:56
von Fränki | 4.924 Beiträge | 9813 Punkte

Reno die < Hans die Geige > LP solltes Du mit nach Spemmberg am 1. Juni mitnehmen oder etwas später
Denn sie ist eine Rarität und darauf gehört ein Autogramm vom Meister persönlich


MEIN LEBEN IST MAL SO UND MAL SO und wenn es mal nich so lief sag ich mir NOCHMAL
nach oben springen

#1079

RE: Inventur am Regal 2011

in Ostrock allgemein 18.05.2013 17:04
von uninvited94 | 29 Beiträge | 55 Punkte

Zitat von Schuhladen63 im Beitrag #1061

Diese beiden Alben haben heute meinen Sonntag eingeleitet
1979 & 1980 schöner Handgemachter Rock, Stephan Super Alben, wenn Gehirn freiblassen musst.
Geile Gitarren und Schlagzeug, Hammer Rock von feinsten, Kleiner Trommeler das ist Rock aus meiner Jugenzeit.


Motörhead hatten übrigens besonders in den Neunzigern eine fast tadellose Serie von Alben, die mal durch schlechten Vertrieb und mal durch miserables Marketing ziemlich untergingen. "Everything Louder Than Everything Else" von 1998 ist fast die bessere "No Sleep 'Til Hammersmith".


["I've got an unrelenting desire to fall apart." (Cold Specks)]
nach oben springen

#1080

RE: Inventur am Regal 2011

in Ostrock allgemein 18.05.2013 17:13
von uninvited94 | 29 Beiträge | 55 Punkte

Ein bisschen Kyuss für zwischendurch...



...und den famosesten Einzelsong der gesamten Grunge-Ära nachgedrückt, hands down.

http://www.tape.tv/musikvideos/Alice-In-Chains/Would


["I've got an unrelenting desire to fall apart." (Cold Specks)]
zuletzt bearbeitet 18.05.2013 17:17 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9637 Themen und 99608 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0