#1

PILGRIM - neue Band am Start - ein eiskalter Konzertbericht

in Off-Topic 15.01.2012 13:15
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Manche Wege, die so ein kleines Fanlein geht, sind sonderbar.
Vorgestern führte mich einer geradewegs auf Glatteis. Nicht genug, dass über den Striegistal ein Schneesturm tobte – ich „musste“ auch noch auf die Piste.

In Dresden war der Start einer neuen Band angesagt und ich hatte ganz kurzfristig beschlossen, dabei zu sein, wenn sie aus dem Ei schlüpfen.
Die Location war alles andere als seniorenfreundlich, es war ein Eisstadion und nicht genug damit, es wurde auch noch Eishockey gespielt.

Die Band, die dort ihren ersten gemeinsamen Auftritt absolvierte, heißt PILGRIM – für die Stammleser hier, ist es kein Problem, es einzuordnen. Pilgrim heißt der Sänger von Berluc und der ist bei dieser Band dabei. Auch der Initiator dieser neuen Band ist hier kein Unbekannter.
Es ist Udo Krause, in dessen Studio die Akustik CD von Hans die Geige entstand und er ist der zweite Mann, wenn sich Hans von der Steckdose emanzipiert.

Wenn man die Entwicklung der involvierten Künstler verfolgt, ist der Weg in ein Stadion folgerichtig.
Ronnie Pilgrim ist einer, der auf Sporthymnen abonniert ist. Es gibt einige Clubs, für die er schon erfolgreich geschrieben hat – auch für die Eisbären in Berlin gibt es von der Band Double Action ein Lied, was sich nicht hinter dem von den alten Herren verstecken muss. Es wird auch gespielt, in der Tupperschüssel in Berlin. Ich glaube, er hat auch was für Rostock gemacht.

Ich war noch nie im Leben zu einem Eishockeyspiel, wusste nicht, wie das in einem Stadion so läuft, na gut, nun weiß ich es.
In Dresden war das Motto: Kampf der Legenden.

Zum Warm up erschienen auf dem Eis zuerst welche in Biene Maja Lock. Für die ganz dusseligen wie mich, hatte man die Spieler beschriftet. So stand auf dem Rücken: Kirsten, Schade, Minge und Boden.
Mit meinem naiven Verstand hatte ich doch glatt geglaubt, dass seien Fußballer … etwas bleibt bei mir immer haften, wenn meine Kollegen zur Frühstückspause ihr Lieblingsthema erörtern.
Bei manchen stand nur „Dynamo“ drauf, das waren die, die perfekt Eishockey konnten und wichtig waren für den Ausgang des Spiels. Die andere Mannschaft erschien in blau weiß und das waren die richtigen Eislöwen. Auch hier waren viele dabei, die früher mal aktiv gespielt haben.

Der Kampf der Legenden wurde musikalisch eröffnet. Für die Eislöwen in Dresden haben Ronnie Pilgrim und Udo Krause die Sporthymne „Eiskalte Götter“ geschrieben sowie einen zweiten Titel „ No light in the dark“ – ein Statement gegen Gewalt in Stadien.
Für die Band PILGRIM wurde ein Teppich ausgerollt, damit sie nicht ausrutschen. Alle Fünf haben es auch unfallfrei bis auf diesen geschafft.
Mit den zwei Songs wurde die Stimmung im Stadion ordentlich angeheizt.

PILGRIM das sind: Ronnie Pilgrim als Sänger und Frontmann, Udo Krause als Gitarrist, Andy Korte am Schlagzeug (ich kann euch sagen, das ist ein Stöckchenakrobat vor dem Herrn)
und Matze Hörold beide von Double Action, einer Band in der sie schon mit Ronnie gespielt hatten. Double Action ist wiederum personell aus Mephisto hervor gegangen, einer bekannten Hardrock Band aus Ostzeiten.

Wie es der Zufall will, etliche Fans vom Puhdys Forum waren dabei, als dieses Projekt angekocht wurde. Im Frühjahr spielte Berluc am Goldenen Reiter und dort haben Udo und Ronnie sich getroffen und beschlossen, etwas gemeinsam zu machen.

Bei der Namensfindung der neuen Band nahm man der Einfachheit halber Pilgrim = Pilger oder Siedler. Da sie sich musikalisch durch die Zeit des Rock und Hardrock bewegen, passt das ganz gut.
In einige neue Werke konnte ich schon mal rein hören, was mir gefällt, sind die engagierten Texte in Deutsch und der gehörige Schuss Hard Rock.
Im April erscheint ein Album mit neuen Titeln von PILGRIM, für die musikalisch Udo verantwortlich zeichnet, Ronnie ist für die Texte zuständig. Produziert wird es bei Udo im Studio in Dresden.

Hier könnt ihr mal gucken:
http://soundcloud.com/pilgrim-music-1/pi...alte-g-tter-esc

Der musikalische Teil im Stadion der Eislöwen war leider ganz schnell zu Ende, denn die restlichen Leute waren wegen so einem kleinen schwarzen Ding gekommen…
Wer gewonnen hat, kann ich auch nicht sagen – ich hab mich dann aus dem Staube gemacht.
Aber dieses Appetithäppchen bewirkte bei mir schon mal, dass ich auf das Programm von PILGRIM gespannt bin. Ich halte euch auf dem Laufenden.
Das Pressefoto hänge ich mit freundlicher Genehmigung an.


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#2

RE: PILGRIM - neue Band am Start - ein eiskalter Konzertbericht

in Off-Topic 15.01.2012 13:21
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Ich weiß, warum ich lieber zu Rockkonzerten gehe anstatt in Stadien - da kann man vor der Bühne aufkreuzen - hier war es schlecht mit knipsen, war weit weg.

Angefügte Bilder:
P1030996 f.jpg
P1030999 f.jpg
P1040034 f.jpg
P1040037 f.jpg
P1040043 f.jpg
P1040066 f.jpg
P1040082 f.jpg
Pilgrim Pressefoto Eiskalte Götter Tour mittel.jpg
SnapShot(13).jpg
SnapShot(16).jpg
SnapShot(22).jpg

Klick mal druff hier:

nach oben springen

#3

RE: PILGRIM - neue Band am Start - ein eiskalter Konzertbericht

in Off-Topic 15.01.2012 13:26
von Anke68 (gelöscht)
avatar

Na, das war ja mal eine eiskalte Angelegenheit. Danke für den Bericht und die Fotos, die ich trotz der Entfernung ganz gelungen finde.

nach oben springen

#4

RE: PILGRIM - neue Band am Start - ein eiskalter Konzertbericht

in Off-Topic 15.01.2012 13:27
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Danke Petra für Deinen Bericht!
Das was man hören konnte klingt nicht schlecht!
Höre im Moment auch wieder die alten Songs von Berluc,einfach super!!!

nach oben springen

#5

RE: PILGRIM - neue Band am Start - ein eiskalter Konzertbericht

in Off-Topic 15.01.2012 13:52
von Fränki | 4.924 Beiträge | 9813 Punkte

Petra Klasse Bericht und Bilderanhang, man spürt richtig das da die Post abging.
Da ich Ronnie Schon bei BERLUC erlebt habe und Udo bei Hans weiß man das es eine Musik der besonderen Art ist.
Nochmals Danke für die Eindrücke und in diesem Sinne weiterso
LG Sonny & Fränki


MEIN LEBEN IST MAL SO UND MAL SO und wenn es mal nich so lief sag ich mir NOCHMAL
nach oben springen

#6

RE: PILGRIM - neue Band am Start - ein eiskalter Konzertbericht

in Off-Topic 15.01.2012 15:00
von Steine-Silke (gelöscht)
avatar

..ja, auch von mir danke Petra...Netti hört...wieder..die alten Songs von Berluc...
..ich (danke nochmal Ingo)..lerne sie gerade erst kennen und, die Songs, die ich kennengelernt
habe, gefallen mir ausgesprochen gut...schön, auch gleichzeitig was neues kennenzulernen


..mir war beim ersten Hören aufgefallen..daß im Song..."Daß in Hundert Jahren"....textlich viel vom
"Buch" steckt...melodisch...ist das Ding für mein Ohr die extrem verlangsamerte Version der
"Rockerrente"...hört man deutlich im gesanglosen Part...wo der Synthesizer das Kommando
übernimmt...

..nichts desto trotz, Klasse-Musik..Klasse-Stimme..Klasse Texte ..

grins..bin wohl echt Puhdys-gestört..

zuletzt bearbeitet 15.01.2012 16:47 | nach oben springen

#7

RE: PILGRIM - neue Band am Start - ein eiskalter Konzertbericht

in Off-Topic 15.01.2012 17:28
von HH aus EE (gelöscht)
avatar

Danke für Deine Zeilen, Petra. Ich wußte, irgend etwas hattest Du im Visir und siehe da - Überraschung geglückt. Ich werde das Projekt PILGRIM auch ein wenig verfolgen und wenn sich ein Live-Termin ergeben sollte, sehe ich weiter.

nach oben springen

#8

RE: PILGRIM - neue Band am Start - ein eiskalter Konzertbericht

in Off-Topic 15.01.2012 18:12
von Sigi Schulze | 346 Beiträge | 570 Punkte

Danke für den Bericht in Ton und Bild. Das Projekt werde ich auch mal im Auge behalten.

LG Siggi


---------- Nächste Konzerte: Puhdys in Weinböhla am 26.12.2012 ----------

www.grey-neighbours.com
nach oben springen

#9

RE: PILGRIM - neue Band am Start - ein eiskalter Konzertbericht

in Off-Topic 15.01.2012 20:30
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Danke Petra,
Berluc hab ich leider lange nicht mehr live gesehn, machen aber klasse Mugge. Udo kenn ich seit Ottendorf im letzten Jahr. Das kann nur ein tolles Projekt werden.
Ich wünsche den Jungs viel Glück und hoffe es gibt mal gelegenheit für mich, das selbst zu erleben.
LG Ingo

zuletzt bearbeitet 15.01.2012 20:38 | nach oben springen

#10

RE: PILGRIM - neue Band am Start - ein eiskalter Konzertbericht

in Off-Topic 15.01.2012 20:34
von Peg (gelöscht)
avatar

Auch von mir ein herzliches Dankeschön für den eisgekühlten Bericht.

Ja, HH und Sigi, mir geht's auch so mit PILGRIM: Werd weiterhin ein Auge drauf haben und dann mal schauen, was sich machen lässt.
Auf die von Petra in ihrem Beitrag angekündigte CD bin ich sehr gespannt, zumal auch ich die Möglichkeit hatte, das eine oder andere Lied schon mal vorzuhören. Und das, was ich mitbekommen hab, klang überzeugend!

nach oben springen

#11

RE: PILGRIM - neue Band am Start - ein eiskalter Konzertbericht

in Off-Topic 17.01.2012 00:21
von Schuhladen63 (gelöscht)
avatar

Petra Du hast meine neugierde Geweckt
Vielen herzlichen Dank !!!

nach oben springen

#12

RE: PILGRIM - neue Band am Start - ein eiskalter Konzertbericht

in Off-Topic 15.02.2012 19:51
von Kundi (gelöscht)
avatar

Am 24.02.2012 erscheint die erste Maxi-CD von PILGRIM mit folgenden Titeln:

"Die Eislöwen-Hymne"(Anmerkung:wie kann man für diesen unwichtigen Verein nur eine Hymne schreiben??)
"No Light in the Dark",
"Sieger",
"Sign to my Heart"

Quelle für die Info: heutiger Nachrichtenaustausch mit Ronnie PILGRIM

Man darf ruhig gespannt sein auf die Scheibe.

Gruß Kundi

zuletzt bearbeitet 15.02.2012 19:54 | nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 11 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9644 Themen und 99655 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1