#1

Mein erstes Puhdyskonzert

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 22.02.2012 17:37
von Puhdysforever | 565 Beiträge | 1005 Punkte

Da im Moment hier mehr Puhdysthemen gewünscht werden, starte ich mal ein neues Thema, weil mich mal interessieren würde, wie andere es erlebt haben.

Wie und wann fand euer ersten Puhdyskonzert statt und wie war es für euch...

Ich starte einfach mal und schreibe über meine erste Erlebnisse...Mein eigentliches erstes Konzert der Jungs war noch im Bauch meiner Mama ;o) Sie war und ist heute noch Fan und begleitet mich immer wieder gerne auf Konzerte. Ich höre ihr gern zu wenn sie ihre Erlebnisse mit den Puhdys erzählt...eins z.b. war: Sie holte mich aus der Krippe ab, erfuhr spontan das die Jungs auf der Peißnitz spielen, brachte mich, ohne lange zu überlegen ;o) zur Nachbarin und düste los zum Konzert.
;o) heute würde ich mitdüsen, aber damals mit 1 1/2 einfach zu jung....mit der Musik bin ich quasi aufgewachsen, viele Lieder gehört und im Jahr ´99 mein erster sichtbarer Kontakt mit den Jungs gehabt...damals mitten auf dem Marktplatz (heute fast unmöglich, durchzuführen) eine Autogrammstunde und dort erste eigene CD erstanden, inkl. Autogramme (davon im Anhang ein paar Fotos)

...nun zurück zum eigentlichen Thema, mein erstes ;o) richtiges Puhdyskonzert war am 20. Dez. 2001 Weihnachtskonzert im Steintor...damals Sitzplätze genommen...und in freudiger Erwartung sitzend, das erste Konzert erlebt...da wir neben uns beidseitig "nette" Fans sitzen hatten (nicht klatschen, nicht mitsingend, Arme während des gesamten Konzertes in verschränkter Weise, kuckend wie drei-Tage-Regenwetter und nur rummeckern) beschlossen wir gemeinsam, das war das letzte Puhdyskonzert ;o) im Sitzen (Ausnahme machten wir beim O2-Konzert, sowie bei den Akustikkonzerten, wobei ich selbst da nicht lange sitzenbleibe)...obwohl diese Granaten neben uns saßen, haben wir das Konzert mit alles Zügen genossen, laut mitgesungen, mitgeklatscht und zwischendurch auch mal im Stehen...ich fand es richtig klasse und möchte dieses für mich geschichtliches wertvolles Konzert nicht missen.

also nun seid ihr dran...schreibt eure ersten Erlebnisse bzw. Erfahrungen mit den Jungs

Angefügte Bilder:
puhdys 1.jpg
puhdys2.jpg
puhdys3.jpg
puhdys4.jpg
nach oben springen

#2

RE: Mein erstes Puhdyskonzert

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 22.02.2012 18:07
von Anke68 (gelöscht)
avatar

An mein erstes Puhdyskonzert kann ich mich gar nicht so richtig erinnern. Ichweiß nur noch, dass es 1992 kurz nach ihren Comeback gewesen sein muss, da waren sie im Sommer hier, ich glaube, es war damals sogar zum Fischerfest und es hat geregnet.
Das nächste war dann erst wieder 2009 das Jubiläumskonzert in der Rostocker Stadthalle. Meine Schwester hatte dafür die Karten gewonnen. Seitdem hat mich das Konzertfieber wieder gepackt und ich gehe zu den verschiedensten Konzerten, soweit es mir möglich ist.

nach oben springen

#3

RE: Mein erstes Puhdyskonzert

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 22.02.2012 18:08
von Fränki | 4.924 Beiträge | 9813 Punkte

Also mein erstes Live - Konzert war mit 15 Jahren und PUHDYS waren 5 Jahre, einzige Dokumente sind unter der Rubrik
Raritäten Suche ( im übrigen mein 1000 Beitrag wie Silke endeckt hat ) Ja das war schon ein Tag wo es für mich war wurde die
PUHDYS mal Live sehen dürfen. Fan bin ich ja schon 1971 , also im zarten Alter von 10 Jahren hatten es mir die PUHDYS an-
getan. Um nich vom Thema abzuschreifen, es war der Tag wo ich noch heute daran denken muß wie Quaster nach den Kon-
zert sagte wer hat mal ein Stift. Ich zückte mein Bleistift und er unterschrieb so manches Bild , sowie das eine von mir.
Aber das Beste kommt ja immer zum Schluß , ich war beim Auf und Abbau incl. Soundcheck dabei und das war das Größte
Das Jahr 1978 werd ich nie vergessen, denn in diesen Jahr hatte ich den Soundcheck am Schlagzeug von Gunther eingespielt
Als Gunther und Maschine dazu kamen sagte Maschine : Also Gunther falls Du heut Abend ausfällst wir haben Ersatz , diesen
Jungen Mann. Ich hörte sofort mit den Drumm - Solo auf und wußte nich was ich sagen sollte. Es kam ja nur daher das der In-
dianer ( Peter Ehrlich ) sagte wer kennt sich mit ein Schlagzeug aus und dahab ich mich gemeldet und so lief das Ding


MEIN LEBEN IST MAL SO UND MAL SO und wenn es mal nich so lief sag ich mir NOCHMAL
nach oben springen

#4

RE: Mein erstes Puhdyskonzert

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 22.02.2012 20:16
von Steine-Silke (gelöscht)
avatar

Schöne Idee, Dani

mein allererstes Konzert war 1981, ich, Siebzehn Jahr - Blondes Haar..keiner aus meiner Clique wollte/konnte mit, so fuhr
ich allein nach Hamburg - Fabrik hieß das Ding..als sie mal abgebrannt war, haben unsere Jungs dort in einem Zelt
gespielt...

..vor dem Konzert trank ich mit einem dort frisch kennengelernten Mädel ein Bier auf der Galerie..da kamen auf einmal

Quaster und Maschine mit einem Bier in der Hand an unseren Tisch, und fragten, ob sie sich dazu setzen dürften...

..was wir gesprochen haben, weiß ich natürlich nicht mehr, aber es war super lustig (na klar, wenn Quaster dabei ist) und
eine heute noch sehr, als angenehm empfundene Athmosphäre...locker halt...

..nach dem Konzert waren wir auch noch "Backstage"..

Unvergesslich!!

..und, an dem Tag haben unser Forums-Günthi und ich uns kennengelernt....und über´s Puhdys-Forum wiedergefunden


Ein Zeitdokument findet ihr im Anhang..König, ist zwar nicht Gunther, aber sein direkter Nachfolger

Angefügte Bilder:
001.jpg
zuletzt bearbeitet 22.02.2012 20:20 | nach oben springen

#5

RE: Mein erstes Puhdyskonzert

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 22.02.2012 20:37
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich finde es auch ne jute Idee mal zu erfahren, wann so unsere ersten Konzerte mit den PUHDYS waren.

Nachdem ich mal bei meinen Eltern nachgefragt habe, war mein erstes Konzert 1985 in Rostock. An das genaue Datum können sie sich auch nicht
mehr erinnern. Laut unserer Konzertdatenbank kann es der 07.06.1985 gewesen sein. Ich war damals 6 Jahre und stand kurz vor der Einschulung.
Die PUHDYS kannte ich da ja nur von den Platten meiner Eltern...und mir ist dieses Konzert auch nicht mehr in Erinnerung!! Erinnern kann ich mich
erst an ein Konzert von 1993, da war ich dann auch ohne meine Eltern. Es war der 04.07.1993 auf der Insel Usedom. Die PUHDYS spielten auf dem
Flugplatz Heringsdorf in einem alten Hanger und als Vorband traten BAD BOYS BLUE auf. Ich stand ganz vorne in der ersten Reihe und es war nur
geil!!!!

nach oben springen

#6

RE: Mein erstes Puhdyskonzert

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 22.02.2012 21:58
von Maxi | 535 Beiträge | 800 Punkte

Mein erstes Puhdys-Konzert ist noch gar nicht sooo lange her. Es fand am 15.01.2010 in Schwedt statt und gehörte zur Akustik-Tour. Ich ging hin mit Gedanken wie "Ma gucken, kennst ja nur die "Evergreens" der Puhdys, hoffentlich wirds nicht allzu langweilig, wenn so viele Lieder kommen, die du nicht kennst..."
Aber schon zu Beginn wurde ich eines besseren belehrt - Ich kannte weder Königin, noch Mein Zweites Leben, etc. Halt wirklich nur Wenn ein Mensch lebt, Alt wie ein Baum und so...
Und ich hab mich keine Minute gelangweilt - ich lehnte mich in meinem 5. Reihe-Sitz zurück, genoss die Lieder und vor allem die Lichtshow. Ich fand die Lieder einfach toll ausgewählt. Besonders angetan hatten mirs an diesem Abend Königin, Perlenfischer und Mein zweites Leben.
Nach dem Konzert war ich echt geflasht und um viele neue Melodien in meinem Kopf reicher. Und Puhdys-Fan.

LG, Maxi

nach oben springen

#7

RE: Mein erstes Puhdyskonzert

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 23.02.2012 00:22
von Fällsäge (gelöscht)
avatar

Na, wie war es , nun bei mir?
Seit dem ich hier Mitglied bin, mach ich mehr Gedanken darum, was ich bisher erlebt habe....
Puhdys hab ich 1971 im DDR -Fernsehen gesehen, aber es war natürlich nicht gleich so, upps das wird mein leben
Viellecht war es prägend, das mir meine erste Liebe bei dem Song " Lachen und Schweigen" im Volkshaus im Storkow das Knutschen mir beigebracht hat
1979 spielten die Puhdys im Steintor in Bernau, damals absolvierte ich dort meine Ausbildung.
Wegen guter Leistungen erhiehlt ich eine Freikarte, leider lag ich an diesem Tag mit hohem Fieber im Bett.
1980 kam ich zur Armee nach Eisenhüttenstadt, wollte 3 jahre absolvieren, um ein Studium zum Förster sicher zu haben.
Nachdem dort meine zahlreiche "Westverwandschaft als verblendete Klassenfeinde" bezeichnet wurden, zog ich ich meine Verpflichtung für 3 jahre unter fadenscheinigen Gründen zurück
Dann hörte ich den Spruch:" Mit beiden Händen faßt du in Taschen der Arbeiterklasse und willst nichst zurückgeben"
Aber was hat das mit Puhdys zu tun?
1981 spielten die PUHDYS in Eisenhüttenstadt und für jedes Zimmer( 8 Mann) gab es eine Freikarte für ein Konzert um 17 Uhr.
Ich war der einzigste Puhdys- Fan auf den Zimmer, die anderen fanden die Honecker- Staatsband alle zum Kotzen.
Aber alle wollten raus, paar Bier trinken, Mädels kieken
Also, Streichholzziehen, einer war kürzer, 8 Mann zogen....................
Ich war als 5. dran......
jupp, ich hatte ihn
ja , dann gings los in Uniform, im Sitzkonzert in Hütte, außenseiter/schattenreiter wurde präsentiert.
Maschine schwärmte von der der neuen Tesla- Anlage- Quaster könne jetzt jetzt 1 Kilometer hinter Bühne ohne Bühne spielen...

Aber alle saßen nur , es wurde mal kurz mitgeklatscht, ich glaube die Meisten wollten einfach nur wie wir einfach nur raus

Macht Euch selber ein Urteil, wär ich eine Oberrotesocke gewesen hätte ich keinen Streichholz ziehen müssen

nach oben springen

#8

RE: Mein erstes Puhdyskonzert

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 23.02.2012 07:39
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Mit 10 Jahren bekam ich die erste PuhdysLP,hab natürlich auch alle Sendungen mit ihnen im TV verfolgt!
Aber mein erstes Puhdyskonzert war am 13.8.1989 auf der FLB in Fürstenwalde mit den Lords!
Es war einfach genial,die FLB war voll!
Hinzu kommt noch,das ich da im 6.Monat schwanger war!
Aber Puhdysfan ist meine Große trotzdem nicht geworden!
Dafür aber meine Kleine,sie stibitzt mir ab und zu ne CD!
Als Andenken an dieses Konzert,habe ich jetzt auch eine DVD!
Die schaue ich mir auch oft an!

nach oben springen

#9

RE: Mein erstes Puhdyskonzert

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 23.02.2012 13:49
von Fränki | 4.924 Beiträge | 9813 Punkte

Danke meine Gräfin Silke , wenn sich jetzt einer fragt warum Danke
dann sag ich lest mal was sie nettes geschrieben hat

> König, ist zwar nicht Gunther, aber sein direkter Nachfolger <


MEIN LEBEN IST MAL SO UND MAL SO und wenn es mal nich so lief sag ich mir NOCHMAL
nach oben springen

#10

RE: Mein erstes Puhdyskonzert

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 23.02.2012 17:10
von Steine-Silke (gelöscht)
avatar

Das freut mich doch, daß ich meinem König eine Freude
machen konnte...

nach oben springen

#11

RE: Mein erstes Puhdyskonzert

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 23.02.2012 18:19
von Bert Kubik | 127 Beiträge | 242 Punkte

7. Oktober 1974 zum "Tag der Republik" auf dem großen Parkplatz zwischen Alex und Jannowitzbrücke -
In den legendären schwarzen "Anzügen" mit den großen goldenen Sternen drauf ...

Zeitgleich spielte Renft - 3 km weiter in den "Rathauspassagen"

Sonnige Frühlings-Grüße aus Berlin - Der BERT - www.bertkubik.de

nach oben springen

#12

RE: Mein erstes Puhdyskonzert

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 23.02.2012 19:49
von Fällsäge (gelöscht)
avatar

Hey Netti, in Fürstewalde war ich auch dabei, die Mugge wurde ja glaub ich zu Weihnachten im Frensehen ausgestrahlt.
Ich kurzer Clip ist ja auf dem Video 25 Jahre Puhdys zu sehen

nach oben springen

#13

RE: Mein erstes Puhdyskonzert

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 23.02.2012 20:02
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Seit dem Sommer 1980 bin ich schon Fan, aber bis zu meinem ersten Konzert hab ich mir fast drei Jahre Zeit gelassen.
Die Puhdys, das waren für mich Promis, Persönlichkeiten vor denen ich riesigen Respekt hatte (heute natürlich auch noch), und weil es keinen gab mit dem ich zu so einem Konzert gehen konnte, hatte ich immer "Angst" vor einem Konzert dieser "Über-Band". Die grössten, die es in unserem kleinen Land gab. Erstmal ging ich also in diesen 3 Jahren zu "kleineren" Bands. "Reggae Play" / "Christin D." / "Berluc" / "Stern Combo Meißen" und "CITY".
Im Januar´83 war ich ihnen zum ersten Mal ganz nah. Bei "Rock für den Frieden". Leider hatte ich (durch Beziehungen) nur eine Karte für´s Foyer bekommen. Aber immerhin waren die Puhdys auch bei dieser Veranstaltung.
Ein halbes Jahr später nahm ich all meinen Mut zusammen und kaufte mir doch mal eine Eintrittskarte für "Die Puhdys".

Damals wohnten wir in Friedrichsfelde Ost und von dort bis zum Park in Biesdorf war es nur eine S-Bahnstation. Näher ging also kaum. Deshalb musste ich jetzt endlich auch mal die Puhdys live sehen. Wochenlang habe ich mich auf diesen Tag gefreut. Ich habe die Eintrittskarte zum Preis von 5,10 M heute noch sicher aufbewahrt.
Bis zu diesem Tag hatte ich immer nur die Titel vom Band oder Platte gehört, kannte also alle Texte und habe auch alle brav mitgesungen, geschrien, gekreischt. Am nächsten Tag war ich jedenfalls ganz schön heiser, so dass ich meine Stimme erstmal schonen musste. Das Kuriose ist, an viele Puhdys-Konzerte kann ich mich sehr genau erinnern, verbinde sie mit irgendwas. Aber an mein allererstes Konzert habe ich absolut keine Erinnerungen mehr. Schade.

Es war der 8.Juni 1983. Genau 11 Jahre später, am 8.Juni 1994 habe ich geheiratet. Das war natürlich Absicht, denn den Hochzeitstag kann man ja schnell mal vergessen, aber bestimmt nicht den Tag des ersten Puhdys-Konzertes. Also muß ich immer am 8.Juni dran denken, an diesem Tag war das Konzert, aber da war doch noch etwas? Ach ja – Hochzeitstag !

Angefügte Bilder:
Konzert-1.jpg
nach oben springen

#14

RE: Mein erstes Puhdyskonzert

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 23.02.2012 20:17
von Fränki | 4.924 Beiträge | 9813 Punkte

Ach Ingo , da verbindes Du dein erstes PUHDYS - Konzert mit Deinen Hochzeitstag, schön
Mein Erstes PUHDYS - Konzert verbindet mich mit der Entlassung von den Grenztruppen der DDR im Jahre 1981
Sind wir eben da wiedermal Seelenverwand mal sehn was uns noch verbindet


MEIN LEBEN IST MAL SO UND MAL SO und wenn es mal nich so lief sag ich mir NOCHMAL
nach oben springen

#15

RE: Mein erstes Puhdyskonzert

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 23.02.2012 20:30
von Steine-Silke (gelöscht)
avatar

...na, da verbindet uns drei ja schon so Einiges.. (meine beiden von der Rätselburg)..grins..

Fränki, mein erstes Konzert war ja auch 1981..und Ingo..auch ich habe 1994 geheiratet..auch ich wählte das Datum
bewußt, um es mir merken zu können..weil, hier bin ich immer diejenige, die solche Daten vergißt...upps

..mein Bruder hat am 03.04.1992 geheiratet..zum schönen Merken, mein Mann und ich dann am 04.03.1994...

Ende vom Lied??....jetzt kann sich keiner in der Familie mehr merken, wer wann geheiratet hat...das hab´ich echt
"sauber" hingekriegt

nach oben springen

#16

RE: Mein erstes Puhdyskonzert

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 24.02.2012 23:20
von Puhdy6 | 5.769 Beiträge | 12501 Punkte

Hallo zusammen, ich habe es mir einfach gemacht und nur einen Ausschnitt aus meinem Vorstellungschannel `Halbzeit-Ein halbes Leben mit den Puhdys`vom 29. Dezember 2010 kopiert. Da steht auch , wie wir zu unserem ersten Puhdys-Live-Konzert kamen, da waren wir allerdings schon länger Fans:

Anfang Zitat:
Nun zu dem eigentlichen Thema `Puhdys`. Ich habe erstmals Mitte der 70er von Ihnen etwas erfahren und auch gehört und bin seitdem von der Musik und von den, für die damalige Zeit doch außergewöhnlichen deutschen Texten, fasziniert. So etwas hatten wir im Westen noch nicht. Damals begann dann auch eine durchaus normale Fankarriere, d. h. Platten kaufen, auf Plattenbörsen stöbern und meine Brüder in Fulda (damals Zonenrandgebiet ) hörten zum Leidwesen unseres Vaters im Radio immer wieder `Stimme der DDR`, nur um etwas von den Puhdys zu erfahren.

Irgendwann war es dann soweit, sie riefen ganz aufgeregt an und teilten uns in Paderborn mit, dass die Puhdys in Eschwege spielen werden, also nur so ca 170 KM von uns entfernt. Natürlich sind wir an einem Wochentag (abends) dahin gerast und nachts auch wieder zurück. Es muss so 1979/1980 gewesen sein, also doch schon ziemlich lange nachdem wir Fans geworden waren. Dies war natürlich ein einschneidendes Erlebnis, die Idole zum ersten mal live gesehen zu haben.

Nur eines hatte uns gewundert, nämlich dass Gunther Wosylus so geschrumpft war und in kurzen Hosen spielte, das heißt, wir hatten vom Wechsel am Schlagzeug bis dahin nichts mitbekommen und sahen so das erste mal unseren Klausi.

Eine weitere positive Überraschung erlebten wir am nächsten Tag als wir in die Paderborner Zeitung schauten, da stand, dass die Puhdys am kommenden Samstag bei der zentralen Veranstaltung der Jugendtreffs des Kreises Paderborn in der Schützenhalle spielen würden. Werbung dafür hatten wir vorher nie gesehen, denn für Jugendtreffs waren wir schon zu alt und 3 Tage später war auch noch ein Konzert in der Stadthalle Gütersloh, also alles direkt vor der Haustüre. Natürlich waren wir bei beiden Veranstaltungen und eine Woche später noch einmal zu einem Konzert in Lippstadt. Die erste Fahrt nach Eschwege haben wir trotzdem nicht bereut, im Gegenteil.
Ende Zitat

Von da an waren wir nicht mehr zu bremsen, wenn es um Puhdys ging.
Da hatten wir jetzt jahrelang dem ersten Live-Konzert entgegengefiebert, nie hatte es geklappt. Und jetzt ,auf einen Schlag, 4 Konzerte innerhalb 3 Wochen, das war der Hit: Es gab ja damals keine Fan-Infos oder Internet, wo man Livetermine hätte finden können. Manchmal erfuhr man es erst zu spät, dass die Puhdys in der weiteren Umgebung aufgetreten waren und wir wussten nichts davon. Einmal hatten wir es knapp verfehlt, das war ein Auftritt bei einer DKP-Veranstaltung in Bad Soden - Salmünster, zwischen Fulda und Frankfurt/Main (Auch so etwas gab es damals bei uns im Westen).
Da hatten wir zwar den Ort erfahren,aber leider war es ein falsches Datum und als wir hin kamen war alles schon eine Woche vorbei. Gruß,Hubert!


Nichts bleibt für die Ewigkeit, alles hat seine Zeit!

Puhdys-Forum auf Facebook: https://www.facebook.com/groups/526925600653933/
zuletzt bearbeitet 24.02.2012 23:22 | nach oben springen

#17

RE: Mein erstes Puhdyskonzert

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 25.02.2012 01:26
von Sonny | 1.752 Beiträge | 2059 Punkte

1988-06-07 Cottbus Stadthalle
Meine beiden Kinder und ich inmitten der vollbesetzten Halle.
Ich mit nem Kassettenrecorder mit eingebautem Mikrofon. Eigentlich verboten, aber es war ja kein Mikro zu sehen.
Am meisten war das Publikum zu hören, deshalb löschte ich das Band später. Leider, sag ich heute.
Meine Kinder vor der Bühne. Die großen Augen meiner Tochter sind magisch. Maschine zog sie zu irgendeinem Lied oder am Schluss auf die Bühne. Sie war vorher schon Puhdysfan, dann erst recht.
Mein Sohn war eigentlich nur mitgekommen, um nicht zu Hause bleiben zu müssen. Das Puhdysfieber hat ihn nie wieder losgelassen.
Nach dem Konzert beluden die Puhdys selber noch gemeinsam mit den Technikern den Track .
Ich bin da weniger ehrfürchtig, sprach Maschine an. Er drückte uns zum Abschied die Hand.
Wenn ichs mir recht überlege, merke ich den Händedruck immer noch *menno, hat der Kraft
Die Freundschaft war besiegelt, sozusagen.
Puhdys, das ist mein Leben seit es sie gibt. Meist nur Platten und später Kassette/CD und DVD.
Beruf und kleine Kinder ließen mir nicht so viel Freiheit, Konzerte zu besuchen und Auto war ja auch noch nicht.
Bei den FDJ-Treffen in Berlin? Mir ist das nicht mehr bewusst. Möglich wärs. Ich weiß nur, dass bei einem dieser Treffen von City - Am Fenster neu raus war und sehr beeindruckte, aber das ist schon wieder ein andres Thema.
Jeden Zeitungsausschnitt zu sammeln, Autogramme schicken zu lassen, sogar Briefe zu schreiben und von eingehängt Antwort zu bekommen, das Unverständnis meiner volksmusikliebenden Eltern zu ignorieren und immer wieder belächelt werden, weil es keine große internationale Band war, sondern "nur" die Puhdys - das war und ist so. Schön zu wissen, dass wir so viele Fans sind.
Wenn ein Titel im Radio zu hören war, riefen mein Kinder:"Mutti, Deine Puhdys kommen." und wenn heute wirklich mal ein Titel im Radio läuft, dann rufen die Enkel:"Oma, Deine Puhdys kommen."
Vom ersten Puhdyston an liebe ich diesen Sound, der nur so bei den Puhdys klingt, aber live (und in Farbe) erlebte ich sie zum erstenmal erst 1988.

Angefügte Bilder:
1988-06-07 Eintrittskarte.jpg
1988-06-11 LR_Teil1.jpg
1988-06-11 LR_Teil2.jpg

*
Doch die Zeiten ändern sich. Ob wirs mögen oder nicht. Alles hat seine Zeit.

zuletzt bearbeitet 25.02.2012 01:27 | nach oben springen

#18

RE: Mein erstes Puhdyskonzert

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 25.02.2012 01:31
von Sonny | 1.752 Beiträge | 2059 Punkte

Für Peggy und Susi sollte der Artikel der Lausitzer Rundschau als pdf-Datei dabei sein.
Er ist aber nicht zu sehen, deshalb versuche ich es noch einmal hier.

Das scheint nicht zu klappen. Warum nicht? PDF ging immer, ist hier aber nicht zu sehen. Schade.


*
Doch die Zeiten ändern sich. Ob wirs mögen oder nicht. Alles hat seine Zeit.

zuletzt bearbeitet 25.02.2012 01:33 | nach oben springen

#19

RE: Mein erstes Puhdyskonzert

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 25.02.2012 03:43
von Fred | 748 Beiträge | 1654 Punkte

1975 in der Traglufthalle Westeregeln. Das war ne Sitzmugge. Wenn ich mich nicht doll irre sogar an großen Tischen. In die halle gingenso etwas 1000 Menschen. Das halbe Dorf war auf den Beinen. Schon damals waren die Puhdys DIE Band der DDR. An das Set kann ich mich nicht mehr erinnern. Ich gehe mal davon aus, dass die großen Titel der Anfangszeit gespielt wurden und dazu ordentlich Rock'n Roll.
Viel kam nicht beim Publikum an, da die halle eine Überdurckhalle war und demzufolge keine Akustik hatte. Die Anlage der Puhdys kam gegen den Halleninnendruck nicht an und die Hallenanlage war schlicht überfordert ein Konzert zu übertragen.
Die Puhdys bekamen das erst nicht mit, meine ich, wunderten sich wohl über die mäßige Begeisterung auf dem Dorf. Irgendwann sagte man es ihnen dann wohl, das die Band nicht zu verstehen sei und die ließ sich was einfallen.
maschine brach das Konzert kurzzeitig ab und übernahm die Regie. Die Tische wurden auf seine Anweisung nach hinten geräumt un das Publikum scharte sich um die Bühne, die von der Bandanlage ganz passabel beschallt wurde. Nach diesem Umbau ging die Post ab.
Irgendwann war dann Schluss. Es gab zwar auch Poster etc. zu kaufen bilde ich mir ein, aber die meisten verteilte die Band von der Bühne, was zu einem Hauen und Stechen vor der bühne führte. Ich ergatterte auch so ein Teil und bekam darauf die Unterschriften der Band. Das Poster (ich bin mir nicht sicher ob es dem Cover der Puhdys 1 oder 2 entsprach - ich bilde mir ein es war die 2) hing dann eine Weile über dem Bett. Da war dann nochein Poster der Gruppe Quintessenz das es wohl auch auf dem Konzert gab. Ob die da aber gespielt haben, oder was es mit diesem Poster auf sich hatte, weiss ich nicht mehr zu sagen.

Das was ich aber nicht vergessen werde, ist wie maschine rief - kommt alle nach vorn und


Fred

nach oben springen

#20

RE: Mein erstes Puhdyskonzert

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 25.02.2012 03:47
von Fred | 748 Beiträge | 1654 Punkte

Das ist alles ein wenig kryptisch. Das Thema PDF werde ich klären, zumal ich es nicht verstehe.
Den vorstehenden Beitrag hab ich vor ein paar tagen geschrieben. Warum der noch im Speicher war und jetzt eingestellt wurde, das versteh ich auch nicht. Ok, der Speicher wird gelehrt, wenn man einen Beitrag abschickt, aber trotzdem - sehr suspekt


Fred

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 161 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9637 Themen und 99608 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0