#1

Kann man die Zugaben wirklich Zugabe nennen?

in PUHDYS 19.03.2012 01:11
von robert | 487 Beiträge | 547 Punkte

Ich lese grad den letzten Konzertbericht und am Ende frag ich mich auch jetzt wieder? Warum sagen wir zu der Zugabe eigentlich Zugabe? Würden die Puhdys alles was nach Rockerrente kommt nicht spielen wenn die Leute nicht im Saal bleiben würden? Eigentlich ist das doch das ganz normale Programm, nach Rockerrente die zwei typischen Lieder. Es steht ja sogar auf dem Zettel immer drauf aber warum nennt man das Zugabe? Ist eine Zugabe nicht etwas außer der Reihe, also etwas im Anschluss an das geplante Programm? Erinnere mich an die Weihnachts DVD, am Ende kommt doch noch "Boote der Jugend" und da hatte ich den eindruck, dass war nicht so geplant und hat den Namen "Zugabe" verdient oder wie seht ihr das?


Wo Genie und Wahnsinn sich verbinden
Wo Worte nicht nach Lügen stinken
Gibt es noch 'nen andern Weg
Der steinig ist, aber den es lohnt zu gehn
zuletzt bearbeitet 19.03.2012 01:12 | nach oben springen

#2

RE: Kann man die Zugaben wirklich Zugabe nennen?

in PUHDYS 19.03.2012 05:53
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Hallo Robert, interessante Frage - das kann man sicher schwer abgrenzen und ich werf mal zwei Begriffe in den Raum: Zugabe und Bonus und auf einen Bonus freuen wir uns besonders.
Die Programmfolge bei vielen Bands hat auch was mit Ritualen zu tun. Jeder weiß: nach Buch ist Schluss... da könnten sich die Fans auf den Kopf stellen, es würde nichts dran ändern.
Eine echter Bonus ist für mich zum Beispiel bei der Sterncombo die "Gelbe Elbe". Nach diesem Spaß gehen die Leute willig und gut gelaunt nach hause.


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#3

RE: Kann man die Zugaben wirklich Zugabe nennen?

in PUHDYS 19.03.2012 09:29
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Gut gelaunt geht man auch nach einem MTS-Auftritt nach Hause. Wenn ich mich nicht sehr irre, waren sie es, die vor dem ersten Ton schon sagten: "Wir beginnen mal gleich mit dem Zugabenteil..."
Ansonsten sag ich auch mal, es ist alles nur eine Frage der Ansicht, denn ohne "Zugabe" würde sicher kein Konzert enden. Ohne Eisbären und das Buch ? Geht nicht. Eine echte Zugabe ist nur der 3. Zugaben-Titel, der gerne mal wieder variiert: "An den Ufern der Nacht", "Boote der Jugend",in letzter Zeit "Indianer", früher die "Lolita".

zuletzt bearbeitet 19.03.2012 09:30 | nach oben springen

#4

RE: Kann man die Zugaben wirklich Zugabe nennen?

in PUHDYS 19.03.2012 11:10
von Steine-Silke (gelöscht)
avatar

Tolles Video, danke Robert.

nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: olympus720
Forum Statistiken
Das Forum hat 8737 Themen und 93786 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4