#21

RE: Puhdystexte und Produktionen

in PUHDYS 21.03.2012 13:14
von Fred | 695 Beiträge | 1537 Punkte

Da werd ich gleich mal ein wenig suchen ob ich davon was finde. Die Pannachgeschichte ist ja auch ganz besonders. Daran hab ich keine Sekunde gedacht, bin jetzt aber umso neugieriger.

Das nenne ich mal Informationen und Neuigkeiten. Danke Julius


Fred

zuletzt bearbeitet 22.03.2012 10:02 | nach oben springen

#22

RE: Puhdystexte und Produktionen

in PUHDYS 21.03.2012 13:34
von julius van anderbach | 1.032 Beiträge | 2160 Punkte

Ach ja einen hab ich vergessen. Naja der gute mann is ja auch nich so sehr bekannt: johann wolfgang goethe hat den text für "seelige sehnsucht" geschrieben. Das war irgendwann zwischen 1749 und 1832. Der war damals schon puhdysfan und hat über seinen freund( der hatte die besseren kontakte zum management) bei den puhdys "anschillern" lassen ob er nich auch mal beisteuern dürfe. Nach einem tiefen blick zu quaster sagte dann damals maschine:" Na gut einer geht , ausnahmsweise! Den rest mach ich dann aber wieder selber!" Und weil der johann dann so seelig war, auch mal auf ne cd zu dürfen, hat er sich spontan hingesetzt und noch viel spontaner " Seelige Sehnsucht " geschrieben. Gegeben hat er das werk dann maschine mit den worten: " Hier, das könnter dann im goethejahr veröffentlichen!"

Ja, so is die zusammenarbeit zwischen johann wolfgang und den puhdys entstanden.

Naja, oder so ähnlich.

gruß julius

zuletzt bearbeitet 22.03.2012 10:02 | nach oben springen

#23

PUHDYS Texte und Produktionen

in PUHDYS 21.03.2012 14:53
von Heppner07 | 249 Beiträge | 511 Punkte

Also InEar stellt soundtechnisch eine große Verbesserung dar.
Punkt 1, und das ist der entscheidende Punkt, man bekommt nicht so viel Soundmuell
in die Aufnahme.Und zweitens kann der Musiker sich viel sauberer hören und dadurch
kontrollieren.

zuletzt bearbeitet 23.03.2012 00:18 | nach oben springen

#24

PUHDYS Texte und Produktionen

in PUHDYS 21.03.2012 15:08
von julius van anderbach | 1.032 Beiträge | 2160 Punkte

weiß ich doch. is wie ein hörgerät. meine wortmeldung hatte einen leicht humoristischen unterton.

zuletzt bearbeitet 23.03.2012 00:18 | nach oben springen

#25

PUHDYS Texte und Produktionen

in PUHDYS 21.03.2012 15:19
von julius van anderbach | 1.032 Beiträge | 2160 Punkte

quaster und klaus haben auch solche männer im ohr

zuletzt bearbeitet 23.03.2012 00:18 | nach oben springen

#26

RE: Puhdystexte und Produktionen

in PUHDYS 21.03.2012 15:47
von Steine-Silke (gelöscht)
avatar

..also n´ bissl was weiß ickke ooch..

Tilgner war der Haupttexter der ersten Jahre für die Puhdys..er hat sogar eine Biografie über Elvis Presley geschrieben

Goethe..und "schillernde" Geschichten...ich stelle es mir irrsinnig schwer vor, eine Melodie um so einen inhaltsschweren
Text zu schreiben..das ist Maschine erstklassig gelungen!!!!

Die "Seelige Sehnsucht" ist für mich ein Meisterwerk..dann mit dieser ausdrucksstarken, gefühlvollen Stimme dargebracht..
..gleich danach singt er wieder Rock-Nummern..welch eine Vielseitigkeit

Julius, vielleicht entsteht ja auch noch mal ne Zusammenarbeit zwischen Schiller und Maschine

Fest gemauert in der Erden, steht die Form, aus Lehm gebrannt

zuletzt bearbeitet 22.03.2012 10:03 | nach oben springen

#27

RE: Puhdystexte und Produktionen

in PUHDYS 21.03.2012 16:44
von julius van anderbach | 1.032 Beiträge | 2160 Punkte

silke , der friedrich hat doch schon mit dranrum geschillert. Der hatte doch die besseren kontakte zum management.

zuletzt bearbeitet 22.03.2012 10:03 | nach oben springen

#28

RE: Puhdystexte und Produktionen

in PUHDYS 21.03.2012 17:04
von Puhdysfan Matti (gelöscht)
avatar

wer soll den alles als "fremdtexter" bezeichnet werden? von den ersten platten sind ja fast alle text von tilgner oder lasch. so mal ein paar angaben zu anderen laut begleitheft der "lieder für generationen"-box.

Ulrich Plenzdorf: "Geh zu ihr", "Wenn ein Mensch lebt"
Kurt Demmler: "Wasser und Wein", alle Texte des Albums "Neue Helden", "Nein" als Kowarski
Dieter Schneider: "Schlaf ein und fang die Träume" (dt. Version)
Gerd Kern: "Falk und Nachtigall"
Ines Ulf: "Alptäume"
Klaus Taubert: "Der Angstverkäufer"
Claire Din: "Niemand wird so wieder werden", "Tau mich auf" (teilweise), "Gigolo"
Gerulf Pannach: "Leben ist so oder so", "So weit die Füße trage" (teilweise), "Wie ein Engel", "Jenny", Korgengrauen", Tränen und Diamanten", "Was bleibt", "Es war einmal", "Die Show muss weitergehn", Kommen und Gehen"
Werner Karma: "Ich leb' noch", "Schwarz und weiß", "Alle Wege", "Ich hab' das Gefühl"
Hanno Bruhn: "Keine Meile tut mir leid", "Halbzeit", "Wir laufen unserm Glück hinzterher", "Laß das", "Alles war so neu"
Henry Finkenwirth: "Ich wil dich wiedersehn"
Werner Holzwarth: "Was gut ist setzt sich durch"
Dirk Zöllner: "November im Mai", "Laß uns den Rest bewahren", "Deine Worte sind stumm"
Burkhard Brozat: "Steh auf und lauf", "Feige, geil und gnadenlos", "Laß mich wie ich bin", Keinen Tag bereut" (teilweise)
Tobias Künzel: "Vergiss es", "Leck mich am Arsch" (teilweise), "Unsichtbare"
Jürgen Hart: "Hipp Hipp Hurra"
Martin Luther: "Vom Himel hoch da komm ich her"
Theodor Storm: "Knecht Ruprecht"
Jana Groß: "Der Traum" (teilweise)
Klaus Kühne: "Unser Lied ist euer Schrei"
Johann Wolfgang von Goethe: "Selige Sehnsucht"

die Texte des Albums "Far From Home" wurden von Wolfgang Michels, Colin Richardson, Walter Kaufmann, Jimmy Pratt ins englische übertragen

ich hoffe ich habe jetzt nicht vergessen!

zuletzt bearbeitet 22.03.2012 10:03 | nach oben springen

#29

PUHDYS Texte und Produktionen

in PUHDYS 21.03.2012 18:50
von Heppner07 | 249 Beiträge | 511 Punkte

Zitat von julius van anderbach
weiß ich doch. is wie ein hörgerät. meine wortmeldung hatte einen leicht humoristischen unterton.



Ok, dann habe ich es wohl falsch verstanden.Viele Einträge hier sind ja leider doch eher sehr banaler Natur...Darum war ich wohl gleich so "verbessernd"

zuletzt bearbeitet 23.03.2012 00:19 | nach oben springen

#30

RE: Puhdystexte und Produktionen

in PUHDYS 21.03.2012 19:39
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Julius, deine Kennenlern-Geschichte von Johann und Dieter hat mir gefallen. Hab ich gelacht.
Matti, nach deinem Beitrag kann man kaum noch was schreiben, du hast ja alles aufgeführt. Super.

zuletzt bearbeitet 22.03.2012 10:04 | nach oben springen

#31

RE: Puhdystexte und Produktionen

in PUHDYS 21.03.2012 22:32
von Puhdysfan Matti (gelöscht)
avatar

@ ingo habe ich nicht habe eins vergessen:

"Kühle Lady" ist von Gerulf Pannach & Manfred Maurenbauer

zuletzt bearbeitet 22.03.2012 10:04 | nach oben springen

#32

RE: Puhdystexte und Produktionen

in PUHDYS 21.03.2012 23:01
von Puhdy6 | 5.116 Beiträge | 10980 Punkte

Stimmt,die `Kühle Lady`wollte ich schon anmahnen,Matti. Für mich einer der stärkeren Songs der Nachwendezeit.

Wenn ich das richtig sehe,ist Burkhard Brozat, den wir bei `Frei wie die Geier` dabei hatten, der einzige Texter aus dem Westen.
Brozat hat mit Künstlern wie PeterMaffai, Udo Lindenberg, Wolfgang Petry, Milva, Truck Stop und vielen anderen, neben den Puhdys, zusammengearbeitet.

Wie findet ihr denn so seine Songs, unter anderem `Steh auf und Lauf`. Hat er Eurer Meinung nach den Puhdysnerv getroffen?
Wenn der Song auch bei Euch Fans positiv rüberkam, dann gibt das ja auch Hoffnung für die neue CD. (wg Westtexter)
Gruß,Hubert!


Nichts bleibt für die Ewigkeit, alles hat seine Zeit!

Puhdys-Forum auf Facebook: https://www.facebook.com/groups/526925600653933/
zuletzt bearbeitet 22.03.2012 10:04 | nach oben springen

#33

RE: Puhdystexte und Produktionen

in PUHDYS 22.03.2012 01:41
von Fred | 695 Beiträge | 1537 Punkte

Ganz toll! Eine Bildungslücke wurde wiedr etwas kleiner (fast geshlossen).
Matti bedenk, ich hab nicht 10 % soviel Ahnung wie Du oder der Trommler vom Thema Puhdys. Du hast meine Frage aber super beantwortet.
Und ich bin ein wenig verblüfft, wer alles für die Puhdys geschrieben hat, wobei ich die Literaturgeschichten nicht unbedingt mitzähle. Einige könnte ich wohl als Gedicht rezitieren *ggg* oder kenne zumindest die Quelle.

Prima dass du mir Ross und Reiter geliefert hast, so kann ich leichter suchen. Einiges wusste ich, anderes hab ich mit Erstaunen registriert. In der Masse hätte ich die Übersicht sicher nicht gewonnen ohne dich / euch.

Ich werd mich jetzt mal um eine spezial edition kümmern *ggg*, die vieleicht auch zur Doppel CD ausufern kann. Große Fremdtexte und Eigenleistungen. Tolle aufstellung Matti. Wirklich und herzlichen Dank.


Fred

zuletzt bearbeitet 22.03.2012 10:05 | nach oben springen

#34

RE: Puhdystexte und Produktionen

in PUHDYS 22.03.2012 08:08
von julius van anderbach | 1.032 Beiträge | 2160 Punkte

Zitat von Puhdy6

Wenn ich das richtig sehe,ist Burkhard Brozat, den wir bei `Frei wie die Geier` dabei hatten, der einzige Texter aus dem Westen.
Brozat hat mit Künstlern wie PeterMaffai, Udo Lindenberg, Wolfgang Petry, Milva, Truck Stop und vielen anderen, neben den Puhdys, zusammengearbeitet.

Wie findet ihr denn so seine Songs, unter anderem `Steh auf und Lauf`. Hat er Eurer Meinung nach den Puhdysnerv getroffen?
Wenn der Song auch bei Euch Fans positiv rüberkam, dann gibt das ja auch Hoffnung für die neue CD. (wg Westtexter)
Gruß,Hubert!



"..schatten fesseln die seele, das herz ist schwer wie blei,
langsam sterben die träume im alltagseinerlei,
du suchst nach mehr ganz tief in dir...."

bei dieser textzeilen und wie sie maschine singt, läufts mir heute noch den rücken runter. Einfach genial!!!!! Ich hatte gehofft auf den nachfolgenden cd noch mehr von brozat zu finden . Leider vergebens. Hab das sehr bedauert, daß die zusammenarbeit aufhörte. Aber wenn ich dich richtig verstanden habe , besteht ja ab herbst hoffnung. Da auch die musik von einem rudnik ist, der war ,glaube ich irgendwie in der kapelle von u. freudenberg keyboarder, interessiert mich das sehr, wie ist es zur zusammenarbeit gekommen?

gruß julius

zuletzt bearbeitet 22.03.2012 10:05 | nach oben springen

#35

RE: Puhdystexte und Produktionen

in PUHDYS 22.03.2012 10:24
von Puhdy6 | 5.116 Beiträge | 10980 Punkte

Ich habe mal,statt einen neuen Thread einzurichten,die Überschrift geändert. Texte und Produktionen, worunter natürlich auch über die Kompositionen geschrieben werden kann, gehören meiner Meinung nach schon zusammen. Außerdem werden die Beiträge dann auch etwas übersichtlicher, als wenn wir eine Vielzahl mit relativ wenigen Einträgen anlegen.
Ich werde mal versuchen, wo man noch zusammenfassen kann.

@Julius: Im laufe des Tages werde ich mal versuchen, Deine Fragen zu beantworten wie es zu der Zusammenarbeit mit den Dierks-Studios und dem Team Thomas Brück,Ralf Rudnik,Burkhard Brozat und anderen kam. Dies betrifft in erster Linie die `Frei wie die Geier`, aber auch `inflagranti`, das Live-Album. Gruß, Hubert!


Nichts bleibt für die Ewigkeit, alles hat seine Zeit!

Puhdys-Forum auf Facebook: https://www.facebook.com/groups/526925600653933/
nach oben springen

#36

RE: Puhdystexte und Produktionen

in PUHDYS 22.03.2012 13:00
von marschus72 | 4 Beiträge | 8 Punkte

Hallo Puhdys-Fans, bin neu hier im Forum angemeldet, seit meiner frühesten Kindheit Puhdys-Fan und möchte fragen, ob mir jemand die Gitarrenakkorde von Puhdys-Titeln zur Verfügung stellen kann, z.B. Rockerrente, Boote der Jugend? Ich möchte ein bisschen üben..

nach oben springen

#37

RE: Puhdystexte und Produktionen

in PUHDYS 22.03.2012 13:21
von julius van anderbach | 1.032 Beiträge | 2160 Punkte

Zitat von marschus72
Hallo Puhdys-Fans, bin neu hier im Forum angemeldet, seit meiner frühesten Kindheit Puhdys-Fan und möchte fragen, ob mir jemand die Gitarrenakkorde von Puhdys-Titeln zur Verfügung stellen kann, z.B. Rockerrente, Boote der Jugend? Ich möchte ein bisschen üben..



Ich schließe mich da gleich mit an , als "nachwuchsmusiker" würde ich mich auch über akkorde freuen. Vor allem könnte ich :" wie ein strom "gebrauchen. Im netz is nur wenig zu finden ( m.e. n. nur lebendszeit, baum, hiroshima, hey john, an den ufern der nacht)

Vielleicht wäre das auch mal einen eigenen faden wert. Hier gibts ja noch mehr klampfenmänner, nich reno?

nach oben springen

#38

RE: Puhdystexte und Produktionen

in PUHDYS 22.03.2012 13:23
von julius van anderbach | 1.032 Beiträge | 2160 Punkte

Zitat von puhdys6

@Julius: Im laufe des Tages werde ich mal versuchen, Deine Fragen zu beantworten wie es zu der Zusammenarbeit mit den Dierks-Studios und dem Team Thomas Brück,Ralf Rudnik,Burkhard Brozat und anderen kam. Dies betrifft in erster Linie die `Frei wie die Geier`, aber auch `inflagranti`, das Live-Album. Gruß, Hubert!



Schon mal vielen dank für deine mühe , bin gespannt, wien flitzebogen.

zuletzt bearbeitet 22.03.2012 13:36 | nach oben springen

#39

RE: Puhdystexte und Produktionen

in PUHDYS 23.03.2012 02:03
von Puhdy6 | 5.116 Beiträge | 10980 Punkte

So, nachdem ich mich heute mit dem Verschieben von Beiträgen total verschoben habe können wir nun, nachdem ich halbwegs alles reparieren konnte,weitermachen.

Die Diskussionen über Produktionen von Ole u.s.w stehen jetzt am Anfang dieses Threads,die Beiträge über die Puhdystexte dahinter.Wir können jetzt ab hier wieder über alle Themen (Texte,Kompositionen,Produktionen) normal weiter schreiben.

Ich hatte ja angekündigt,mal zu schreiben wie es zu der Zusammenarbeit mit einem neuen Team in einem modernen neuen Studio kam,das auf dem neuesten Stand der Technik war.
Schon nach der Produktion vom Engel (1991/1992) fiel auf, das dies nicht das gelbe vom Ei war. Damit es keine Mißverständnisse gibt,das betraf nicht die normalen Fans zu denen ich mich auch zählte, aber Fachleute, wie zum Beispiel Rundfunk- und Fernsehredakteure bemängelten immer öfter die Qualität der Produktionen. Wie gesagt, für mich als Laie war das kein Kriterium,aber etwas musste schon daran gewesen sein, denn auch unter den Musikern gab es Diskussionen in diese Richtung. Jedenfalls kam es dann, als wir 1994 mit einem eigenen Label die Zeiten ändern sich in Angriff nahmen, zu dem Kompromiss, das jeder der 5 Bandmitglieder eigene Produktionen abliefern sollte,auch in eigenen oder selbst ausgewählten Studios. Das Ergebnis könnt ihr im Booklet der CD nachlesen, so toll war es nicht.
Unser damaliger Vertrieb (Zyx Music) war auf `Keine Ahnung` als Aufreißer abgefahren, so wurde dieser Song, obwohl er schon fertig war, noch einmal in einem professionellen Studio in Berlin neu aufgenommen,bearbeitet und gemischt, so dass er auf alle Fälle tauglich für Rundfunk und TV war. Deshalb gibt es auch 2 Versionen von Keine Ahnung. Damit hatten wir dann schon einige Einsätze in RF und TV, aber es war nicht der große Hit. Trotz allem,mit den damaligen Verkaufszahlen der Zeiten wäre man heute weit vorne in den Charts.

Für die nächsten Produktionen wollten wir jetzt keine Abstriche mehr machen und Top Produkte abliefern. Dies erforderte heiße Diskussionen über einen längeren Zeitraum,denn es war schon eine Umstellung,nachdem man jahrelang als Musiker alles selbst entschieden hatte,sich jetzt auf einen neuen Produzenten und Team einzulassen.
Jedenfalls schafften wir es,das Interesse für die Dierks Studios rüber zu bringen. Dieter Dierks war natürlich auch für unsere Jungs ein Begriff.
Durch das Dierks Studio lernten wir den Produzenten Thomas Brück kennen und die Chemie zwischen ihm, Maschine und den anderen stimmte auch sofort.
Thomas Brück war damals schon,unter anderem, der Produzent der Höhner. Das ist er übrigens heute noch,seit über 20 Jahren.

Irgendwie hatten wir nach der Zeiten ändern sich darüber nachgedacht, dass es eigentlich mal wieder Zeit für ein Live-Album wäre. Ich glaube,der Anstoß kam vom Chef der Zyx Musik, Herrn Mikulski. Er hatte bei Gründung seines Vertriebes in den siebzigern die erste Live LP der Puhdys im Programm und die muss damals richtig gut gelaufen sein.
Jedenfalls wurde die Entscheidung getroffen und als Aufnahmeorte standen eigentlich nur Villingen-Schwenningen und Freiberg zur Auswahl. Letztendlich entschied man sich für Freiberg, auch wegen der besseren Erreichbarkeit und der kürzeren Wege.
1995 im November rauschte dann das Dierks-Mobile Studio in Freiberg an und das Konzert wurde aufgezeichnet. Ich weiß jetzt garnicht mehr, ob es 1 oder 2 Konzerte waren.
Jedenfalls geschah dies schon unter der Regie von Thomas Brück, der schon reichlich Live-Aufnahmen-Erfahrung hatte, unter anderem hatte er bei der Pur-Live, aber auch bei internationalen Gruppen mitgewirkt.
Thomas hat damals schon die hier diskutierten `Hörgeräte` angeregt, vor allem für den Drummer sollten sie von Vorteil sein. Aber damals waren unsere Jungs noch nicht soweit.

Die nächsten Wochen/Monate erfolgte die Nachbearbeitung in den Dierks Studios in Puhlheim, es wurde gemischt, gemastert, das Cover gemacht und wir hatten mit der inflagranti eine technisch hochwertige neue Puhdys Live CD.
Es gab sogar eine Promosingel,den Bonustrack Sehnsucht in einer neuen langsamen Version. Heute würde man vielleicht akustisch dazu sagen.

Der Erfolg der inflagranti war gut,die Verkaufszahlen,auch über die Jahre gesehen, waren in Ordnung.
Die Zusammenarbeit mit Thomas Brück und Dierks war auch zu aller Zufriedenheit und so dachten wir, dass wir jetzt reibungslos zu einem neuen Album übergehen könnten.
Das wurde auch in Angriff genommen,aber der Start war dann doch nicht so reibungslos.

Darüber schreibe ich aber in der Fortsetzung, sonst wird das hier so lang,dass es eh niemand liest.Gruß,Hubert!


Nichts bleibt für die Ewigkeit, alles hat seine Zeit!

Puhdys-Forum auf Facebook: https://www.facebook.com/groups/526925600653933/
zuletzt bearbeitet 23.03.2012 16:17 | nach oben springen

#40

RE: Puhdystexte und Produktionen

in PUHDYS 23.03.2012 08:00
von Schuhladen63 (gelöscht)
avatar

Hubert, schön zu erfahren wie Konserven gemacht werden.
Ob nun wie bei Wie ein Engel noch als LP, CD's oder DVD's.
Welchen technischen Aufwand und lange Zeit dauert bis zur Veröffentlichung einer dieser Konserven.
Mich hat mal Studioarbeit interessiert, wieviel Tabs es oft braucht, um den Perfekten Sound überhaupt zu haben.
Live Mitschnitte bearbeitet werden müssen, ausgesteuert heißt das glaube ich.
Geldgeber also Produzenten, Tontechniker und Plattenlabel guter letzt die Musiker selbst, was das für Arbeit macht,
für ein Endprodukt CD raus zu bekommen ist schon beeindruckend.
Welches Risiko auch da hinter steckt.
Große Namen wie die Stones hatten auch schon Eintagsfliegen raus gebracht.
Der Druck das ganze auch wieder einzuspielen ist schon riesig.
Heute weiß ich duch Deine Person, was auch Du geleistet hast, Produziert hast.
Welches Risiko dahinter steckt, persönliches Einbringen von dem Gesamtwerk.

Beim hören des Endproduktes merkt man die Schweißtropfen nicht.
Ist denn leicht zu sagen, gefällt mir nicht.
Wenn ich da an die Beatles denke und George Martin, was das Zusammenspiel Musiker und Tontechniker
für wundervollen Sound hervor gebracht hat oder bei den Puhdys der Perlenfischer LP Musik und Tonregie
Helmar Federowski, Produktion Karl Heinz Ocasek.
Perlenfischer so rein unter Wasser und ich mit untertaue, nach den Perlen suche dann hat das Endprodukt
überzeugt.

Wie so oft bei den Puhdys, sonst wären wir nicht Fans dieser Band.

nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 49 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Stephan
Forum Statistiken
Das Forum hat 8962 Themen und 95512 Beiträge.

Heute waren 19 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3