#41

RE: Puhdystexte und Produktionen

in PUHDYS 23.03.2012 18:12
von julius van anderbach | 1.025 Beiträge | 2146 Punkte

Nenee, hubert schreib mal bitte weiter, das is ja hochinteressant. Das wird auf jeden fall gelesen.

Gruß julius und vielen dank schon mal

nach oben springen

#42

RE: Puhdystexte und Produktionen

in PUHDYS 24.03.2012 07:36
von Schuhladen63 (gelöscht)
avatar

Hubert warum denkst Du es wird nicht gelesen, na klar wird jedes Wort rein gezogen.
Weil Du näher dran bist am geschehen.
Was nicht schlecht ist, einer muss ja nun mal der Puhdys6 sein Hubert und das bist Du.
Julius hat recht schreib bitte weiter zwei haste schon die es lesen werden.

nach oben springen

#43

RE: Puhdystexte und Produktionen

in PUHDYS 24.03.2012 14:14
von Puhdy6 | 4.971 Beiträge | 10641 Punkte

Klar schreibe ich weiter,ich dachte nur,wenn ein Beitrag zu lang ist schreckt das vielleicht vom Lesen ab, deshalb mache ich halt Fortsetzungen daraus. Gruß,Hubert!


Nichts bleibt für die Ewigkeit, alles hat seine Zeit!

Puhdys-Forum auf Facebook: https://www.facebook.com/groups/526925600653933/
nach oben springen

#44

RE: Puhdystexte und Produktionen

in PUHDYS 24.03.2012 15:28
von Steine-Silke (gelöscht)
avatar

Na Klar Hubert, und ob das mit Rieseninteresse gelesen wird...

deine Frage nach der "Frei wie die Geier"...für mich eine der rundesten Platten überhaupt, da kann man mal
sehen, wie gut eine Co-Produktion funktionieren kann..

Julius, auch mir laufen immer noch Schauer über den Rücken..Steh´ wieder auf und lauf..." ein Supertext mit einer
sehr eindringlichen, kräftigen Melodie

"November im Mai" finde ich persönlich textlich fast noch besser..

..die Aussage dieses Songtitels muß ich den meisten Menschen erklären, genauso wie, "Heiß wie Schnee"

..also, wenn das nicht Klasse ist ist, was Maschine im "November" getextet hat, dann weiß ich nicht

Ganz deutlich werden für mich die Unterschiede, wie abhängig Songs von Texten, Stimmen und Arrangements sind
bei

Alles war so neu...und....Keine Meile..unterschiedlicher geht´s ja gar nicht mehr

nach oben springen

#45

RE: Puhdystexte und Produktionen

in PUHDYS 25.03.2012 19:25
von Puhdy6 | 4.971 Beiträge | 10641 Punkte

Silke und Julius,das sehen viele so wie Ihr mit den Texten.Was aber auch anders bei den Geiern ist,ist die wirklich kraftvolle Musik. Hört mal zum Vergleich die Engel-CD,die eigentlich Ausgang für die Diskussionen um die Produktionen war. Zum großen Teil natürlich auch die Zeiten ändern sich. Vielleicht klingt Keine Meile schon etwas besser.

Den ursprünglichen Text Àlles war so neu` hatte Harry als Produktion für die Zeiten eingereicht, auch selbst gesungen. Die Musik war OK, puhdystypisch, jetzt noch mit einem vernünftigen Text und der Stimme von Maschine, dann war es schon ein brauchbares Lied. Harry hat dann einen neuen Text von Hanno Bruhn machen lassen und schon war es ein Puhdyssong.
Silke, November im Mai ist auch mein Lieblingslied auf der Frei wie die Geier, das hat aber mehr private Gründe und Emotionen, die ich da hineininterpretiere. Das ganze Album ist rund und ich denke,dass ich heute abend mal weiter über die Produktion schreiben werde. Es fehlt ja noch die Fortsetzung. Gruß, Hubert!


Nichts bleibt für die Ewigkeit, alles hat seine Zeit!

Puhdys-Forum auf Facebook: https://www.facebook.com/groups/526925600653933/
zuletzt bearbeitet 25.03.2012 19:26 | nach oben springen

#46

RE: Puhdystexte und Produktionen

in PUHDYS 25.03.2012 20:13
von julius van anderbach | 1.025 Beiträge | 2146 Punkte

Also, hubert, wenn du zeit brauchst, um hier weiterzuschreiben- ich würde auch für dich abwaschen..., oder rasen mähen.

gruß julius

Ps. Mag sein, daß vom technischen her die "engel" und die "zeiten" nich so der große durchreiser waren. Mir aber gefallen sie hervorragend. Tolle, geistreiche und inhaltsvolle texte und vor allem die " liedhaften" melodien- einfach klasse, die dann auch noch verschiedene handschriften trugen. Das verschwand dann aus für mich unerfindlichen gründen immer mehr. Bei der "engel"-cd find ich noch super, einen song in 2 verschiedenen versionen aufzunehmen ( "leben ist so oder so ")

nach oben springen

#47

RE: Puhdystexte und Produktionen

in PUHDYS 25.03.2012 21:05
von Steine-Silke (gelöscht)
avatar

Julius, alles, was du geschrieben hast, unterschreibe ich, ich trockne dann das Geschirr ab...

..habe bezüglich beider Platten auch die gleiche Meinung, wie du..das ist das Tolle an den Puhdys,...
es ist für jede Stimmung Musik vorhanden...

..möchte ich einen Abend ruhig ausklingen lassen (eben, an den Ufern der Nacht), lege ich gern den Engel auf...

..möchte ich mehr Pep, die Zeiten ändern sich...sie ist erheblich kraftvoller, empfinde ich jedenfalls so, auch textinhaltlich und
soundtechnisch erkennst du sofort die Puhdys, das empfinde ich bei, Wie ein Engel nicht so...das hätte Jeder singen können,
ohne die Stimmen von Maschine und Quaster hätte ich es nicht als Puhdys-Werk erkannt...

Ich muß dazu sagen, die letzte LP, die wir hier gekauft haben (meine Clique und ich) waren die Neuen Helden...und davon
waren wir alle überhaupt nicht begeistert...

Wie ein Engel
Zeiten ändern sich

..und, alles was danach folgte, ging komplett an uns vorbei...die habe ich letztes Jahr erst alle kennengelernt...

..hier war die nächste Scheibe

Frei wie die Geier....da hat es ein Freund von mir treffend formuliert: die Identitätskrise der Puhdys scheint vorbei zu sein.

...auch der Wilde Frieden ist hier sehr gut angekommen...

Ich persönlich habe nur eine einzige Puhdys-Platte, die ich nicht gern höre, und das sind die Neuen Helden

..alle anderen, auch in ihrer Unterschiedlichkeit, immer wieder gern

nach oben springen

#48

RE: Puhdystexte und Produktionen

in PUHDYS 25.03.2012 21:27
von julius van anderbach | 1.025 Beiträge | 2146 Punkte

Siehste silke , so unterschiedlich is das. Mir gefällt auch die neue helden cd super. Da is alles wie aus einem guss. Durch die texte zieht sich irgendwie ein roter faden. Vieles bissl mystisch, nich so schnell zu verstehn. Ganz klasse der kleine planet , vor allem der gesang zwischen maschine und quaster .
Für mich dagegen stellt die " zufrieden" nahezu eine einzige entgleisung dar. Ich hab mich schon oft gefragt, welcher pseudointelektuelle teufel die puhdys, vor allem den texter dabei geritten hat. Und dieser tiefe gesang- seltsam. Weiß da einer von euch, wie es zu dieser cd kam? Ein lied nur ist gut : " was du sagst"

nach oben springen

#49

RE: Puhdystexte und Produktionen

in PUHDYS 25.03.2012 23:04
von Puhdy6 | 4.971 Beiträge | 10641 Punkte

So, dann wollen wir mal weiter machen mit dem Jahr 1996 und der `Frei wie die Geier`.

Nach dem Erfolg der inflagranti und der guten Zusammenarbeit mit Thomas Brück und den Dierks-Studios waren wir alle optimistisch, was ein neues Album betraf.
Anfang August trafen sich alle Beteiligten im Studio zu ersten Besprechungen und da stellte sich schon heraus, dass es doch erheblich unterschiedliche Auffassungen gab. Natürlich gab es Ideen und auch Vorproduktionen von den Köpfen der Puhdys, jedoch wollte der Produzent auch seine Vorstellungen einbringen und die waren zum großen Teil abweichend von denen der anderen. Auch Thomas Brück hatte sein Team dabei und auch eine ganze Menge eigener Songs oder Ideen. Man darf nicht vergessen, dass er und sein Team schon sehr erfolgreich mit anderen, deutschsprachigen Rockern und Künstlern zusammengearbeitet hatten (siehe auch Beitrag # 32 hier in diesem Thread).

Es war hauptsächlich ein Team aus der Kölner Szene, die oft schon gemeinsam produziert hatten. Für die Puhdys war neu, überhaupt mit fremden Textern und Komponisten zu arbeiten, außerdem war neu, Gastmusiker (eher professionelle Studiomusiker) bei eigenen Produktionen einzusetzen, beim Bass noch verständlich, aber an der Gitarre…….?

Zum Beispiel Ralf Rudnik, für mich einer der besten Gitarristen die ich kenne. Außerdem hatte er auch schon erfolgreiche Stücke komponiert und wie Julius schon mal erwähnte, er war damals auch der Bandleader und Produzent von Ute Freudenberg. Allerdings nicht als Keyboarder sondern an der Gitarre. Von 2000 bis vor 2 Jahren spielte Ralf Rudnik die Leadgitarre bei den Höhnern und machte auch die Vorproduktionen für die Gruppe.

Über den Texter Burkhard Brozat habe ich auch schon im Eintrag #32 geschrieben, als Arrangeur kam noch Jürgen Fritz dazu. Von ihm ist das Lied `Niemals geht man so ganz…`, das mal Trude Herr, Wolfgang Niedecken von BAP und Tommy Engel (Bläck Föss) gemeinsam gesungen haben.
Jedenfalls, wenn Ihr mal die letzte Seite vom Geier-Booklet anschaut, da steht alles.

Zurück zum Thema, es gab heiße Diskussionen und manchmal dachte ich auch schon, das war`s dann mit der neuen Produktion. Es war ein Kampf um jeden Song, aber letztendlich hat man sich zusammengerauft und… was soll ich sagen, je länger die Produktion dauerte, um so mehr wuchs das Team zusammen und zum Schluss war es eine richtig verschworene Gemeinschaft, die alles für den Erfolg tat.

Und die CD wurde ein Erfolg. Eine gute Chartplatzierung war eigentlich schon sicher, da tauchte eine neue Frage auf.

Es kam das Angebot von Minol, die CD in den ersten 6 Wochen exklusiv über die Tankstellenkette zu vermarkten. Das war eine interessante Geschichte, konnte man dadurch doch viel mehr Käufer (im Osten) direkt ansprechen, die sonst den Weg in einen der großen Plattenläden nicht gefunden hätten. Nach den 6 Wochen sollte dann der normale Vertrieb über Zyx Music anlaufen.
Das mussten wir mit Zyx auch erst einmal verhandeln. Es war klar, dass wir, sollten wir uns dazu entscheiden, die Chartplatzierung vergessen konnten und so kam es dann auch. Der wirtschaftliche Erfolg war jedenfalls größer, als wenn wir hoch in die Charts eingestiegen wären und letztendlich waren alle zufrieden, außer vielleicht der oder die Musiker, die sich gerne einmal an der Spitze der Charts gesehen hätten.

Auf jeden Fall ist die `Frei wie die Geier` CD bis heute, neben der `20 Hits aus 30 Jahren`, die meistverkaufte Puhdys-CD nach der Wende.

Ich bin sicher, das hätte man mit den nächsten Produktionen noch steigern können, denn jetzt hatten wir ein professionelles, aufeinander eingespieltes Team von Musikern, Textern und Produzenten, von denen in der Zukunft noch einiges zu erwarten gewesen wäre. Viele Titel, die man dieses Mal noch aus nicht musikalischen Gründen abgelehnt hatte, wären bei den nächsten Produktionen, nochmals verbessert, ganz sicher zum Zuge gekommen.
Aber wie das so ist, manchmal kommt es anders als man denkt. Das 30 jährige Jubiläum warf seine Schatten voraus und es kam das Angebot von BMG, dass man einfach nicht ablehnen konnte. Die hatten natürlich ganz andere Vorstellungen und es wurde dann wieder so produziert wie früher, zwar technisch auch modern, aber ohne viele Einflüsse von außen.

Was mich betrifft, ich habe in der Zeit danach noch einige erfolgreiche Produktionen mit Ralf Rudnik gemacht, unter anderem auch die Jubilee und Träumerland mit Ute F. Das war die Zeit, als Ute auch die goldene Henne bekam und sehr angesagt war. Als Ralf dann als Musiker bei den Höhnern einstieg schlief dieses Thema auch ein.

In Erinnerung bleibt die für mich stärkste Puhdys-CD der Nachwendezeit, die auch heute noch ganz gut läuft. Natürlich haben wir die Verwertungsrechte für die folgenden Zeiträume auch an BMG und später Buschfunk übertragen, so dass die CD auch heute noch zu bekommen ist. Gruß, Hubert!


Nichts bleibt für die Ewigkeit, alles hat seine Zeit!

Puhdys-Forum auf Facebook: https://www.facebook.com/groups/526925600653933/
nach oben springen

#50

RE: Puhdystexte und Produktionen

in PUHDYS 26.03.2012 00:00
von Heidrun Elisabeth Jochum † | 82 Beiträge | 177 Punkte

Danke, Hubert, für Deine Ausführlichkeit. Das Gechäft ist doch komplexer als man als Laie denkt. Gruß Heidrun


nach oben springen

#51

RE: Puhdystexte und Produktionen

in PUHDYS 26.03.2012 11:43
von julius van anderbach | 1.025 Beiträge | 2146 Punkte

Danke hubert, für deine datailreichen ausführungen. War mir ein riesiges Vergnügen das zu lesen.


Zitat von Puhdy6

....-und es wurde dann wieder so produziert wie früher, zwar technisch auch modern, aber ohne viele Einflüsse von außen....



Ich hoffe sehr, daß diese ära nun abgeschlossen ist, wieder neuer schwung in den laden kommt und aus der derzeitigen "maschine und männer-band" wieder die puhdys werden, die wir kennen.

gruß julius

nach oben springen

#52

RE: Puhdystexte und Produktionen

in PUHDYS 27.03.2012 16:37
von Puhdy6 | 4.971 Beiträge | 10641 Punkte

Julius, ich will Euch ja nicht die Hoffnung nehmen, aber bis auf das Schiff und noch 2-3 andere wird es sicher beim alten Texter und Komponisten bleiben. Du siehst und hörst es ja bei den bis jetzt bekannten Titeln. (Jeder Ton ne Explosion), Gruß,Hubert!


Nichts bleibt für die Ewigkeit, alles hat seine Zeit!

Puhdys-Forum auf Facebook: https://www.facebook.com/groups/526925600653933/
nach oben springen

#53

RE: Puhdystexte und Produktionen

in PUHDYS 27.03.2012 17:32
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Puhdy6
Julius, ich will Euch ja nicht die Hoffnung nehmen, aber bis auf das Schiff und noch 2-3 andere wird es sicher beim alten Texter und Komponisten bleiben. Du siehst und hörst es ja bei den bis jetzt bekannten Titeln. (Jeder Ton ne Explosion), Gruß,Hubert!


Hubert, von den bis jetzt bekannten Titeln kommt höchstens die Hälfte auf das Album. Wenn die Universal alle bisherigen Songs akzeptiert hätte, wäre das Album schon längst da. So einfach ist das. Und deshalb braucht keiner die Hoffnung aufzugeben, dass vielleicht doch noch frischer Wind in die alten Puhdyssegel kommt.

nach oben springen

#54

RE: Puhdystexte und Produktionen

in PUHDYS 27.03.2012 19:41
von Steine-Silke (gelöscht)
avatar

@Hubert..sieh mal bitte in meinen Beitrag #43 Büddenstedt..gerade erst geschrieben..

..da sind wir aber echt dicht beieinander..du mit Hintergrundwissen und Sachverstand, wie wir hier von dir lesen
konnten...ich nur mit meinem eigenen Musikgeschmack...in der anderen Rubrik

..allerdings, wenn ich dich richtig verstehe, ist "Jeder Ton"...doch wieder von und mit Maschine??, oder verstehe ich
das jetzt falsch, weil mich der Song richtig vom Sofa hochreißt...

Da ist Schmiß drin, Wechselgesang..total rockig..mitreißend..ein Rocksong in dem Tempo und Format muß für
mich nicht den Textinhalt von z. B. Melanie oder Bis ans Ende der Welt haben...würde ja total untergehen..

Wenn ich mir die Videos aus Kamenz 2011 ansehe und anhöre, haben doch gerade die Songs "Jeder Ton" und
"Auf nach Kamenz" die Hütte zum Kochen gebracht

nach oben springen

#55

RE: Puhdystexte und Produktionen

in PUHDYS 27.03.2012 20:57
von Puhdy6 | 4.971 Beiträge | 10641 Punkte

Silke,er ist von Maschine und die großen Diskussionen gibt es wegen dem Text. Ich sehe es ja ähnlich wie Du,aber mit dem Anspruch auf einen Nummer 1 Hit wird es damit natürlich schwer, vor allem mit der Plattenfirma. Wobei ich der Meinung bin,dass es bei Unheilig auch nur die Melodie, gegebenenfalls vielleicht noch der Refrain war, der die Nummer nach oben geschossen hat. Auf die Story dahinter haben die wenigsten gehört oder sich überhaupt dafür interessiert.

Gleiches gilt meiner Meinung nach für Silly, Àlles Rot`. Auch hier ist der der Refrain mit der eingängigen Melodie der Grund für den Erfolg. Frag mal einen, ob er Dir die Story des Liedes sofort erklären kann, auch wenn er den Refrain dauernd vor sich hin pfeifft oder singt. Es ist nur der Refrain. Außerdem ist der Songtext viel zu lang, ich glaube, es sind sogar 4 Stropfen.

Und da sehe ich überhaupt keinen Unterschied ob Ton und Explosion oder Rot und Tot.

Maschine wird sicher um seine Songs kämpfen, dazu hatte ich in einem anderen Beitrag schon mal was geschrieben. Man muss ihm schon mit guten Argumenten kommen, dann ist er auch empfänglich dafür. Ich denke auch, die Mehrzahl der 14 Titel wird von ihm kommen, vielleicht 4-5 andere. Auch beim Schiff ist sicher der Wechselgesang noch nicht abgehakt. Das war ganz früher (Lebenszeit) schon eine Stärke der Puhdys. Zwei ganz starke Sänger.
Aber wie gesagt, I am no hellseher, warten wir`s ab, Gruß, Hubert

PS.: ich wollte jetzt nicht Unheilig oder Silly negativ kommentieren, alleine die Refrains sind wirklich stark.


Nichts bleibt für die Ewigkeit, alles hat seine Zeit!

Puhdys-Forum auf Facebook: https://www.facebook.com/groups/526925600653933/
nach oben springen

#56

RE: Puhdystexte und Produktionen

in PUHDYS 27.03.2012 21:23
von Kleiner Trommler | 3.101 Beiträge | 6373 Punkte

Jeder Ton reißt michauch voll vom Hocker,der knallt voll rein.Den könnten sie eigentlich auch mal als Opener nehmen.


I love Puhdys und Doro Pesch for ever \m/

https://www.facebook.com/profile.php?id=100008431368707
https://www.facebook.com/Puhdys-Songzitate-176191892830506/
Mit dabei Deep Purple Leipzig 9.6./ DORO 1.12. Leipzig
nach oben springen

#57

RE: Puhdystexte und Produktionen

in PUHDYS 27.03.2012 21:45
von julius van anderbach | 1.025 Beiträge | 2146 Punkte

Danke hubert für deine mitfühlenden worte. Ñee ,die hoffnung kannst du mir nich mehr nehmen. Die hab ich nach den letzten 2 lyrischen offenbarungen am we selber begraben. Man wird wahrscheinlich damit leben müssen, daß die kapelle die solche geniale texte wie das buch, regen, melanie oder perlenfischer hat und , und und... Die band, die so ungemein hohe ansprüche an ihre texte hatte nun endgültig angekommen ist ,im lyrischen einerlei der flachen nichtssagenden worthülsen. Wir sind ja schon froh, daß noch keiner auf den trichter kam, ein duett mit andrea berg aufzunehmen.
Ich frag mich nur, was der zauber mit der neuen plattenfirma soll, wenn so weitergeht , wie auf der letzten cd?

Gruss julius

Ps. Die metapher " jeder ton , ne explosion..." dürfte wohl so ziemlich die "krönung"der deutschen dichtkunst darstellen

zuletzt bearbeitet 27.03.2012 21:52 | nach oben springen

#58

RE: Puhdystexte und Produktionen

in PUHDYS 27.03.2012 22:25
von Kleiner Trommler | 3.101 Beiträge | 6373 Punkte

Was ich auch gerne mal wissen würde.Bei dem Titel heiß wie Schnee weiß ich nicht genau was damit gemeint ist weil ja Schnee eigentlich kalt ist.Oder singen sie da über eine Droge?Wegen Schnee


I love Puhdys und Doro Pesch for ever \m/

https://www.facebook.com/profile.php?id=100008431368707
https://www.facebook.com/Puhdys-Songzitate-176191892830506/
Mit dabei Deep Purple Leipzig 9.6./ DORO 1.12. Leipzig
nach oben springen

#59

RE: Puhdystexte und Produktionen

in PUHDYS 27.03.2012 23:12
von Steine-Silke (gelöscht)
avatar

Stephan...den Inhalt der "Heiß wie Schnee" kann ich dir locker erklären...

..obwohl ich früher immer gesagt habe, wer den Sinn-Inhalt dieses Song-Titels nicht versteht, ..
...versteht es eben nicht....

..aber da Drogen mit ins Spiel zu bringen...neneneeee...ist nicht der Schnee, auf dem wir alle talwärts fahren (Falco-Der Komissar)

..ich erkläre es dir gerne, aber nicht mehr heute, muß morgen arbeiten...bis denne..

(..kleiner Tip...Heiß...ist das Blut (das Engagement...))..wie Schnee...kühl der Kopf (der Verstand)

LG..bis dann Silke

nach oben springen

#60

RE: Puhdystexte und Produktionen

in PUHDYS 27.03.2012 23:22
von Kleiner Trommler | 3.101 Beiträge | 6373 Punkte

Danke Silke,da bin ich ja schon gespannt


I love Puhdys und Doro Pesch for ever \m/

https://www.facebook.com/profile.php?id=100008431368707
https://www.facebook.com/Puhdys-Songzitate-176191892830506/
Mit dabei Deep Purple Leipzig 9.6./ DORO 1.12. Leipzig
nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 26 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerTotaleFan
Forum Statistiken
Das Forum hat 8866 Themen und 94907 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2