#21

RE: Pannen bei Konzerten

in PUHDYS 02.07.2012 20:38
von Kundi (gelöscht)
avatar

Stimmt, es war im Neustädter Stadion und vor dem Konzert hatte es einen heftigen Regen gegeben. Da saßen wir aber noch im Auto.

Gruß Kundi

nach oben springen

#22

RE: Pannen bei Konzerten

in PUHDYS 02.07.2012 20:58
von Stefanie | 17 Beiträge | 36 Punkte

Kamenz(?) 2012: Maschine singt "Wenn ein Mensch kurze Zeit lebt, sagt die Welt es ist Zeit, dass er geht!"

nach oben springen

#23

RE: Pannen bei Konzerten

in PUHDYS 02.07.2012 23:00
von Günthi54 | 354 Beiträge | 743 Punkte

An eine technische Panne bei den Puhdys kann ich mich nicht erinnern,aber an eine menschliche.
Das habe ich auch nur einmal erlebt, und das war am 2.Juli 2010 in Artlenburg.

Die Puhdys spielten auf einer Wiese direkt an der Elbe. Ein heißer Sommertag mit Temperaturen über 30 Grad. Trotz der sengenden Hitze fanden sich schon am nachmittag viele Fans vor dem Einlass ein. So gegen 18.30 Uhr war dann Einlass, und der harte Kern stürmte wie immer sofort Richtung Bühne .
Ich konnte dort auch zwei Fan-Clubs erkennen, aber kannte beide noch nicht. Der eine war der Fan-Club Kropp aus Schleswig-Holstein und der zweite war der Fan-Club Nord. Am Rande des Geschehens hatte ich dann noch die Möglichkeit vor dem Konzert Den Vorsitzenden des PFC-Nord Lothar kennen zu lernen.
Bei diesem Konzert waren natürlich noch mehrere Mitglieder des PFC-Nord anwesend. Erkannt habe ich aber nur meine Ex-Frau. Aber auch Netti und Quaster-Eva waren bei diesem Konzert anwesend. Leider kannte ich sie da noch nicht.

So gegen 21.15 Uhr standen dann endlich die langersehnhten 5 Helden auf der Bühne. Leider habe ich meine Set-List verbummelt, denn ich weiß leder nicht mehr bei welchem Song es passierte.
Ich glaube es war im ersten Drittel des Konzertes. Nur Peter und wir Zuschauer konnten sehen, wie Klaus plötzlich seine Drum-Sticks in den Himmel warf und mit einem Satz von seinem Hocker hinter die Bühne sprang. zuerst merkte niemand was, aber dann bemerkte ,, Maschine " das er kein Schlagzeug mehr hörte und drehte sich um und sah einen leeren Hocker. Die Band hörte auf zu spielen, und ,, Maschine " sagte nur ,, Ich glaube Klaus hat ein Problem " und Peter ergänzte nur ,, Er hat sogar ein ,, Scheiß...Problem " . Es gab tosenden Beifall. Aber ,, Maschine " schaltete sshnell und meinte, ,, Dann müssen wir eben was spielen, wo wir kein Schlagzeug brauchen " . Auch das Problem wurde in 2 Sekunden gelöst, denn Peter reagierte eben so schnell und meinte ,, Dann spielen wir ,, Boote Der Jugend " , da brauchen wir kein Schlagzeug " . ,, Maschine "war sofort einverstanden, denn er sagte nur noch ,, Dat ham wir ooch lange nicht gespielt " .
Soit gab es gewungener Maßen einen zusätzlichen Titel , der ja nicht eingeplant war. Aber diese spontane Entscheidung zeigt auch, das dort eine professionelle Band auf der Bühne steht, die mit so einer Situation umgehen kann.Inzwischen kehrte Klaus auf senen ,, Thron " zurück, und sein glücklicher und zufriedener Gesichtsausdruck verriet, das alles gut gegangen ist.

Die Band freute sich, die Fans klatschten Beifall und die gutgelaunten ,, Puhdys " konnten ihr geplantes Konzert fortsetzen. Ich habe ja schon reichlich Konzerte besucht, aber solch eine all zu menschliche Panne hatte ich zuvor noch nie während eines laufenden Konzertes erlebt.

trotz deser amüsanten Unterbrechung konnten wir ein tolles Knzert geniessen, allein schon weil es ein super-geiles Konzert-Wetter war.

nach oben springen

#24

RE: Pannen bei Konzerten

in PUHDYS 02.07.2012 23:13
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Oh ja Günther,daran kann ich mich auch gut erinnern!War schon toll,wie schnell Maschine und Quaster so schnell reagiert haben,als Klaus mal
wohin mußte!

nach oben springen

#25

RE: Pannen bei Konzerten

in PUHDYS 02.07.2012 23:33
von Fällsäge (gelöscht)
avatar

Mal sehen , ob ich das noch zusammenkriege.
Juni 1996 : Doppelmugge 14 Uhr deutsch- Polnisches Freundschaftstreffen in Hohenwutzen- Osinow Dolny
21.30 Uhr Senftenberg
Wir hatten uns endschlossen beide Muggen mitzunehmen, Kerstin mit ihrem " Mädchenclub" und ich mir meiner unverwüstlichen Dani.
Nachmittags sollten in Polen die Puhdys und abends die Roten Gitarren spielen
In Polen angekommen erlebten wir eine eigenartige Arena.
Mit einer Raupe war die Erde zusammengeschoben worden, paar Palisaden rum ,oben paar Bretter rauf und fertig war die Bühne.
Tontechniker Roland, der leider nicht mehr unter uns weilt, stand mit seinem Mischpult unter einem Billigpartyzelt und meinte sorgenvoll, ob das gutgeht, schwere Gewitter waren angesagt.Es ging pünktlich los , die Stimmung war super, Maschine schaute öfter mal über den Bühnenrand, ob das alles hält.aber dunkle Wolken mit Blitzen kamen näher. Maschine wollte "Doch die Gitter schweigen" ansagen. 1, 2, 3, ; 4 hat er nicht mehr geschafft.Blitz und Donner in einem. Alles aus, kein Licht, kein Ton, wie wir später erfuhren, von Eingehängt ein Keybordteil durchgebrannt. Einsam tuckerte ein Notstromaggregat und betrieb wohl eine Kaffemaschine. Alles vorbei , Flucht vor dem Starkregen in eine ehemalige Zuckerfabrik.Aber vom letzten Krieg, war kein Dach drauf, purer Anschiß, alle wieder raus und durchnäßt über die Grenze.
Schnell nach Hause, umziehen auf nach Senftenberg.Puhdys gut drauf, wir auch, es schiffte schon wieder, aber egal.Beim damaligen Medley, warf Maschine die Gitarre, Harry tat einen seiner wenigen Schritte in seiner Karriere nach vorne und wurde voll getroffen.Das war wirlich ein Tag der Pleiten, Pech und Pannen, aber den werd ich nie vergessen

zuletzt bearbeitet 02.07.2012 23:34 | nach oben springen

#26

RE: Pannen bei Konzerten

in PUHDYS 02.07.2012 23:40
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Oh man,schlimmer gehts nimmer!
Na so viele Pannen auf einmal,das vergißt man natürlich nicht!

nach oben springen

#27

RE: Pannen bei Konzerten

in PUHDYS 03.07.2012 00:17
von Bernd | 4.450 Beiträge | 9418 Punkte

Das war ja mal eine sogenannte "Verkettung unglücklicher Umstände". Heftig sowas !



Nächste Konzerte: ...
nach oben springen

#28

RE: Pannen bei Konzerten

in PUHDYS 03.07.2012 15:31
von Puhdy6 | 5.769 Beiträge | 12501 Punkte

Was hier so alles an Pannen zusammen kommt ist ja phänomenal. Der Drummer muß sch....., die Geschichten aus Polen u.s.w.

Hier habe ich noch eines,was wir noch nicht hatten. Maschine reißt das Gitarrenband und Quaster muss während dem lieben Gott ihn oder es reparieren.

Dies ist ein ganz besonderes Video von einem kleineren geschlossenen Auftritt, so dass ich es eigentlich auch noch unter Raritäten oder Rätsel abstellen müsste. Es stellt sich nämlich die Frage:

Wer sind die Gastmusiker am Bass und am Schlagzeug (von welcher Band) ?

Jetzt bin ich mal gespannt. Also viel Spaß mit
dem lieben Gott,
Nie getraut und
Frage der Ansicht.
Gruß,Hubert


Nichts bleibt für die Ewigkeit, alles hat seine Zeit!

Puhdys-Forum auf Facebook: https://www.facebook.com/groups/526925600653933/
zuletzt bearbeitet 06.07.2012 00:22 | nach oben springen

#29

RE: Pannen bei Konzerten

in PUHDYS 03.07.2012 16:20
von Puhdy6 | 5.769 Beiträge | 12501 Punkte

Also, Mattze, mit den Gitarrensaiten das ist so eine Sache. Manchmal reißen sie wirklich,aber in der Regel steht dann schon eine Ersatzgitarre bereit.
Nur, diesen Gag mit den Arien gab es schon vor vielen Jahren, deshalb hier mal ein Pannenvideo von 1989,

Peine 1989
Die ewig reißende Gitarrensaite und die dann folgende Arie von Quaster.

Das interessante hierbei ist der Spruch, den Maschine am Ende der Arie bringt.

Hört mal genau hin, Gruß, Hubert!


Nichts bleibt für die Ewigkeit, alles hat seine Zeit!

Puhdys-Forum auf Facebook: https://www.facebook.com/groups/526925600653933/
nach oben springen

#30

RE: Pannen bei Konzerten

in PUHDYS 03.07.2012 17:19
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hui....ob er da wohl Recht hat???? Ich denke ein bißchen schon, denn anders ist so ein Leben doch sicher nicht ertragbar....*lach*

nach oben springen

#31

RE: Pannen bei Konzerten

in PUHDYS 03.07.2012 19:08
von Schuhladen63 (gelöscht)
avatar

was wollte ich schreiben scheiß egal
mehr wie Danke wollte ich schreiben
Herr Fallsäge totaler schöner Bericht, von Hubert und Bernd wieder mal Super bearbeitet
Wenn einen vergessen habe sorry ich freue mich, weil hier wiedewr was los ist
Danke an Alle!!!!!!!!!!!!

nach oben springen

#32

RE: Pannen bei Konzerten

in PUHDYS 04.07.2012 22:44
von Heppner07 | 249 Beiträge | 511 Punkte

Bei einem Konzert in Grimmen hat Dieter Birr die Leute mit den Worten begrüßt : "Hallo Grimma..." War sehr lustig und hat für etwas Verwirrung beim Publikum gesorgt.(muß so 2003 gewesen sein)

nach oben springen

#33

RE: Pannen bei Konzerten

in PUHDYS 05.07.2012 00:40
von Fällsäge (gelöscht)
avatar

Mal ne persönliche Panne, bei der ich aber ganz unschuldig mal bin.
Im April 2005 hatte mich die Borrelliose schwer erwischt und ich lag im KKH.
Kerstin fuhr mit Mario, dem besten Schweinegriller der Welt zur Mugge nach Oranienburg.
Auf der Rücktour meinte Kerstin zu Mario " Halt mal schnell an, ich mach noch 2 Plakate ab".
Also raus, ran an den Zaun, Plakate ab, Kofferraum auf und weiter.
Kurz vor der Autobahnauffahrt passierte es dann, Sirenengeheul, Blaulicht, Kerstin und Mario wurden von 3 Polizeiautos eingekeilt.
Aussteigen, Hände aufs Dach, Kerstin meckerte gleich rum, was soll der Scheiß, gibt es hier keine richtigen Verbrecher, das ihr so einen Mist macht.
Ein Zivilfander hatte Kerstin bei ihrem Kriminellen Delikt beobachtet und die Fahndung ausgelöst.Das Mario keine Fahrerlaubnis mithatte , interessierte der Staatsgewalt nicht.
Also ab zur Wache, Protokoll aufnehmen, alles ganz wichtig, die 2 Plakate wurden sichergestellt.
Kerstin meinte noch , was der Quatsch soll, könnt ihr ruhig behalten, hab die ganze Garage davon voll.Der Oberwichtigkommissar meinte dann, das hätte sie nicht sagen dürfen, jetzt müsse sie mit einer Hausdurchsuchung rechnen.
Sie rief mich nachts an, erzählte mir davon, ich mußte lachen, am Morgen sollte mir das vergehen...
Beim Frühstück schaute ich Brandenburg aktuell, auf einmal waren die Puhdys zu sehen und dann kam die Meldung, das nach dem P.-Konzert sogenannte Fans beim Diebstahl von diversen Werbeartikeln von einem Zivilfander beobachtet wurden und von einem Einsatzkommando gestellt worden sind. Gegen die Personen wird ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.
Ich hab bestimmt blaß ausgesehen. Kerstin hat es zu Hause auch gesehen und fing sofort an, alle Plakate aus der Garage abzuhängen und unter dem Heu zu verstecken.
Uns ging ganz schön die Muffe, was machen wir nur?
Wir haben bei Multiart angerufen, Ina hat sich halb kaputt gelacht.Hauptsache Werbung.
Sie hat dann bei der Dienststelle in Oranienburg angerufen, hat alles klar gestellt, dann mußtte noch ein Protokoll hingeschickt werden, ist das nicht bescheuert?
Kerstin war das lange peinlich, wir haben mal auf einer Fanpage gelesen, das diese kriminellen Fans sich was schämen sollten.
Ich bin seit dem Kerstin Bewährungshelfer, was soll ich sagen, sie führt sich bestens

nach oben springen

#34

RE: Pannen bei Konzerten

in PUHDYS 05.07.2012 01:04
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Danke Ulli,das ist echt zum Schmunzeln!
Aber Ulli,nicht nur du gibst auf sie acht,auch sie auf dich!
Und das ist gut so!

nach oben springen

#35

RE: Pannen bei Konzerten

in PUHDYS 05.07.2012 06:51
von Schuhladen63 (gelöscht)
avatar

Obwohl ich diese Geschichte schon kenne, im Auto schon lachen musste.
Von Braunsdorf bis Friesack zur besten Unterhaltung dazu gehörte.
Kloppe ich immer noch mit den Händen auf den Knie'n vor lachen.

nach oben springen

#36

RE: Pannen bei Konzerten

in PUHDYS 05.07.2012 08:57
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Das klingt ja wie ´ne Krimi-Komödie. GSG-9, SEK und Blauhelme wegen 2 Puhdys-Plakaten, die nach dem Konzert sowieso im Müll gelandet wären.
Aber anscheinend hatte die Brandenburger Polizei sonst nichts wichtiges vor. Richtige Verbrecher gibt´s anscheinend gar keine mehr, oder ?
Ich glaub ohne Ina´s Hilfe wärt ihr für dieses Kapitalverbrechen heute noch im Knast und würdet gemeinsam singen: Doch die Gitter schweigen.

zuletzt bearbeitet 05.07.2012 12:01 | nach oben springen

#37

RE: Pannen bei Konzerten

in PUHDYS 05.07.2012 09:55
von Bernd | 4.450 Beiträge | 9418 Punkte

Krass, Ulli !
Kann man sich nicht vorstellen, solch einen Aufriss wegen eines Plakates eines abgelaufenen Konzertes...
Manchen ist aber wirklich langweilig...



Nächste Konzerte: ...
nach oben springen

#38

RE: Pannen bei Konzerten

in PUHDYS 05.07.2012 17:26
von Günthi54 | 354 Beiträge | 743 Punkte

@ Ulli
ist ja schon lustig das zu lesen, Ulli, hab`ich gleich dreimal lesen müssen. Auch ich müsste wahrscheinlich noch im Knast unter schärfster Bewachung sitzen,
denn ich weiss gar nicht wie viele Konzert-Poster ich schon von Plakatwänden, Litfaßsäulen und Bauzäunen und Laternenmasten demontiert habe.
Ich hatte damals immer einen Seitenschneider im Handschuhfach liegen, und wenn das passende Objekt gefunden war, dann nur raus aus dem Auto, zweimal schnipp und rein ins Auto.. Erwischt wurde ich nur einmal, aber das Poster war eh schon eingerissen, und das war auch noch nach einem Konzert in der Alsterdorfer Sporthalle., wo die Wände eh alle mit Postern versehen waren.
In Döbeln kam dann der Seitenschneider zum Einsatz, weil ich das Poster von Karat haben wollte. Während einer Urlaubsfahrt im Harz hatte ich mal dasGlück ein Puhdys-Poster von einer Plakatwand zu entfernen. Das war zum Glück nicht mit Kleister angeklebt, sondern nur mit Tesa. Das dauerte somit nur wenige Sekunden, bis das Poster einen neuen Besitzer hatte.
Aber mit Polizei, das hab `ich noch nicht erlebt. Wegen zwei Fetzen Papier so einen Aufstand zu machen ist fast schon pervers. Der Zivilfander hatte sicher nichts besseres zu tun als sich selber oberwichtig zu sehen. Hoffentlich hast Du die Poster wenigstens hinterher wieder bekommen.

nach oben springen

#39

RE: Pannen bei Konzerten

in PUHDYS 05.07.2012 18:01
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Mensch Günther,da haste aber echt Glück gehabt,das Dich keiner erwischt hat!
Was man doch alles so tut ,um was von seinen Lieblingsbands zu erhaschen!
Schön,das du uns davon berichtet hast!

nach oben springen

#40

RE: Pannen bei Konzerten

in PUHDYS 05.07.2012 18:43
von Schuhladen63 (gelöscht)
avatar

Mensch Günther bist Du mutig, ich habe in Kamenz abgewartet bis Polizei weit weg und ich ran
mit Jagdmesser. Plastebänder durch ab in Kofferraum, dann hat es nicht gepasst, Toyota Corolla.
Die Gitarre für Marcus mit gehabt und doch wieder mit nehmen müssen, Beifahrersitz Decke drüber
und mein Cape mit Schirm nach vorn zwischen Kopfstütze und Plakat eingeklemmt damit es so aussieht
da schläft einer. Mein Herz hat ja schieß gehabt, geleutert von der Geschichte von Kerstin (Ulli bestes Stück an seiner Seite).
Zu Haue gleich hoch und dann bewundert. Wie versprochen eine Seite ist für Dich Günther, weil da haben wir zu einander gefunden.
Lieber Günther Dein Herz ist auf den richtigen Fleck, Deine Geschichten machen auch spass.
In diesem Sinne an alle mit Herz und Liebe, leichten Flecken in den Hosen, Diebe sind wir nicht nur Verrückte.
§ 1 im Puhdys Gesetz - Verhalte Dich unauffällig, Dir wird gegeben, bist ein Fan mit Herz dann bleib uns treu.

zuletzt bearbeitet 05.07.2012 18:43 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9642 Themen und 99651 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0