#21

RE: Puhdys am 21.7.12 in Lychen

in Konzertberichte PUHDYS 24.07.2012 01:36
von jolina (gelöscht)
avatar

Lychen

Steige hoch du roter Adler, hoch über Sumpf und Sand,
Hoch über dunkle Kiefernwälder, Heil dir mein Brandenburger Land….

Lychen inmitten des Naturparkes Uckermärkische Seen gelegen ist ein staatlich anerkannter Erholungsort im Landkreis Uckermark im Norden Brandenburgs. Seit 2008 führt die Stadt die Zusatzbezeichnung „Flößerstadt“ Sie wird „umflutet“ von sieben Seen.
Wurlsee, Großer Lychensee, Nesselpfuhl, Stadtsee, Oberpfuhl, Zenssee, Platkowsee.

Eine 3.500 Einwohner zählende Stadt, gelegen in einem spektakulär schönen Gebiet. Ich war froh, dass ich mir das Wochenende frei gehalten hatte und konnte so drei Tage Sonne, Strand, Wasser und den Zeltplatz von Lychen genießen.

Hier, wo es einen „Verrückten“ gibt, um Verwirrungen zu vermeiden, dies ist absolut positiv unterlegt, der die Puhdys ordert und nicht nur die, sondern er sorgt auch für den goldenen Rahmen und arrangiert für das Warm-up „Hans die Geige“ und die „Zonenrocker“ .

Henry Anklam, na ich kannte ihn vorher nicht. Das sollte sich allerdings bald ändern, denn natürlich habe ich die Lücke in der Absperrung am Vormittag genutzt um zu sehen, wie das ganze Spektakel so auf leerem Platz aussieht. Und dann habe ich mir noch erlaubt ein Bild von der abgesenkten Bühne zu machen….na da stand er aber neben mir. Mit meinem Charme und dem Hinweis auf das Forum konnte ich den scharfen Ton schnell umwandeln und erkannte einen absolut begeisterten Musikfreund, der mit Glanz in den Augen und absoluter Vorfreude auf das Abendprogramm sprach.

Angefügte Bilder:
1.JPG
10.JPG
2.JPG
3.JPG
5.JPG
6.JPG
7.JPG
8.JPG
9.JPG
zuletzt bearbeitet 24.07.2012 02:48 | nach oben springen

#22

RE: Puhdys am 21.7.12 in Lychen

in Konzertberichte PUHDYS 24.07.2012 01:47
von jolina (gelöscht)
avatar

„Hans die Geige“, live on stage als Support bzw. Special Guest der “Puhdys”

Ich weiß, dass sehr viele Fans sich Hans die Geige als Support für die Puhdys schon lange gewünscht haben. So auch ich. Und ich gebe zu, Lychen war deshalb mein Favorit unter all den open air locations, weil Hans hier dabei war. Danke an Henry, dass er das genau so sah und ihn arrangierte. Hans die Geige präsentierte sich in absoluter Spiellaune und plauderte zwischen den Titeln locker mit dem Publikum. Sein grandioses Geigenspiel und auch sein Gesang, mit seiner kräftigen, leicht kratzigen Stimme sorgte immer wieder für Gänsehautfeeling . So empfand ich es selbst und hörte es auch von rechts, links und hinter mir. Vor mir stand natürlich keiner :-)). Die Mischung aus Klassik, hier: Klassik II, Klassik III, dem Kanon von Pachelbel und der Moderne, hier „Unsere Zeit“, ein Song mit dem Hans an die Ostrockszene erinnert, dem Omegahit, „Mädchen mit dem Perlenhaar“, dem Joe Cocker Kracher „Up Where We Belong“, mit „Nights in white satin“ von den Moody Blues und „Irish Eyes“ kam sehr gut beim Publikum an.
Am Schluss seines Konzertes verwies er noch auf seine „40 Jahre Rockgeiger-Tour 2013“, die am 01. Juni in Spremberg beginnt und ihr Finale in Berlin findet. Die Karten dafür sind schon erhältlich, ebenfalls gibt es ein neues T-Shirt. In Arbeit ist eine Rockgeiger-Chronik in Buchform.

Angefügte Bilder:
11.JPG
12.JPG
13.JPG
nach oben springen

#23

RE: Puhdys am 21.7.12 in Lychen

in Konzertberichte PUHDYS 24.07.2012 02:04
von jolina (gelöscht)
avatar

Die Zonenrocker

In Aschersleben beim Benefizkonzert 2009, hatte ich die „Hurensöhne“ in der damaligen Besetzung mit Enrico Schelzer und Andre Schelzer schon erlebt und in guter Erinnerung.
Die Begegnung mit den „Zonenrocker“n war erstmalig, ich hatte mich vorher nicht informiert und war deshalb sehr begeistert. Das waren ja die „Hurensöhne“ und mit ihnen standen Manfred und Hartmut Hecht von „Transit“ auf der Bühne. Gemeinsam nennen sie sich also jetzt die „Zonenrocker“. Es wurden hauptsächlich Titel von Karat gespielt. Und die so richtig gut, der Sound und die musikalische Qualität kam den Originalen verdammt nahe. Ich erinnere mich an den „Schwanenkönig“, an „Der blauen Planet“, an „Über sieben Brücken“, an den „König der Welt“ und natürlich an mein Lieblingslied den „Albatros“. Überwältigend war auch „Mich zwingt keiner auf die Knie“, gesungen von Andre, der dafür sein Schlagzeug verlies und die Standfestigkeit der Lautsprecherboxen testete. Des Weiteren wurden Titel von den Puhdys, ich meine, es war die „Rockerrente“, die man dann „Alt wie ein Baum“ genießen will, von City, „Am Fenster“ und von Neumis Rockzirkus „Er war Clown in einem Zirkus“ gespielt. Letzteren Titel hab ich ewig nicht gehört, ja da kamen schon Jugenderinnerungen auf. Alles in allem muss ich sagen, dass war das beste Vorprogramm, was ich seit Jahren bei den Puhdys erleben durfte. Und hier nochmals an Henry vielen Dank. Den Mut, die Kraft und die Nerven muss man erst einmal haben, so ein Event zu organisieren. Das geht nur, wenn auch das nötige Herzblut mit dabei ist. Die Zonenrocker spielten 90 min, keinen störte das lange Vorprogramm. Nur zweimal hörte ich „Maschine“ Zwischenrufe.

Angefügte Bilder:
20.JPG
21.JPG
22.JPG
23.JPG
24.JPG
25.JPG
26.JPG
27.JPG
28.JPG
29.JPG
30.JPG
31.JPG
32.JPG
nach oben springen

#24

RE: Puhdys am 21.7.12 in Lychen

in Konzertberichte PUHDYS 24.07.2012 02:33
von jolina (gelöscht)
avatar

Die Puhdys

Bestens gelaunt, spielfreudig und soundstark wie immer. Mir ist die Lichtshow aufgefallen, die sehr schöne Akzente setzte. Von den neuen Liedern wurde das „Schiff“ und „Jeder Ton“ gespielt. Zum Hauptakt wurde schon viel geschrieben und ich belasse es mal damit, suche lieber schöne Fotos raus.

Angefügte Bilder:
50.JPG
51.JPG
52.JPG
53.JPG
54.JPG
55.JPG
56.JPG
57.JPG
58.JPG
59.JPG
60.JPG
61.JPG
62.JPG
63.JPG
64.JPG
65.JPG
66.JPG
67.JPG
69.JPG
zuletzt bearbeitet 24.07.2012 02:34 | nach oben springen

#25

RE: Puhdys am 21.7.12 in Lychen

in Konzertberichte PUHDYS 24.07.2012 08:55
von Bernd | 4.443 Beiträge | 9404 Punkte

Auch wenn erst heute :
Danke Euch allen für diese ausführliche Berichterstattung von diesem Konzert in Lychen, welches ja nun aus allen verschiedenen Perspektiven in Wort und Bild beleuchtet wurde. Interessant auch die Besetzung der "Zonenrocker", 2x eineiigie Zwillinge.
Um so mehr freuen wir uns auf den Samstag in Chemnitz-Klaffenbach, die Prognosen betr. Wetter sind ja schon mal optimistisch.



Nächste Konzerte: ...
zuletzt bearbeitet 24.07.2012 09:15 | nach oben springen

#26

RE: Puhdys am 21.7.12 in Lychen

in Konzertberichte PUHDYS 24.07.2012 09:12
von Schuhladen63 (gelöscht)
avatar

Jolina, Marcus, Puhdysforever und Henry, glaube war der Veranstallter, ganz ganz große Klasse für Eure Worte und an Hand der Bild konnte ich schon erkennen,
der Holzmichel lebt noch und der Liebe Gott hat immer noch Maschine gezeugt.
Ikarus wurde wieder gespielt und Jolina Du hast für uns sogar die Nacht durch gemacht.

Habt Alle Dank für die die Zu Hause sind und manchmal verhindert waren, Ihr geb uns ein wenig Konzertfeeling und das ist schön, von ganzen Herzen
vielen Dank und bleibt Gesund wie sehen uns keine Frage vielleicht beim nächsten Konzert.
Ganz liebe Grüße Reno

nach oben springen

#27

RE: Puhdys am 21.7.12 in Lychen

in Konzertberichte PUHDYS 24.07.2012 09:46
von Maxi | 535 Beiträge | 800 Punkte

Heute steht ein Konzertbericht im Nordkurier. Schön zu wissen, dass mein alter Schuldirektor auch zu den Konzertbesuchern zählte.

http://www.nordkurier.de/cmlink/nordkuri...-alles-1.461423

Ich wusste ja gar nicht, dass unsere Daniela unter die Zeitungsfotografen gegangen ist. Oder gibts da nen Namensvetter? Ansonsten, Daumen hoch. ;)


LG, Maxi


Barrierefreies Lesen:

Puhdys geben zwei Stunden alles

Die Puhdys lieferten ihren Fans in der Flößerstadt eine Schau mit vielen Lichteffekten. Die Zuhörer waren restlos begeistert. FOTOS: Veranstalter / Daniela Mucksch

Von unseren Redaktionsmitgliedern
Elke Kögler und Sigrid Werner

Die Kultband krönt mit ihrem fast zweistündigen Konzert das Fischerfest in Lychen. Neue Titel aber vor allem Klassiker wie „Alt wie ein Baum“ sind zu hören.

Lychen.„Tolle Show“, „Sensation“ und „Erinnerung an die Jugend“ – mit diesen und ähnlichen Worten beschreiben begeisterte Zuhörer und Fans das jüngste Konzert der Puhdys in Lychen.
Die fünf Bandmitglieder Dieter Birr, Peter Meyer, Dieter Hertrampf, Peter Rasym und Klaus Scharfschwerdt krönten mit ihrem Konzert das Fischerfest am Sonnabend. „Wir hatten Bombenwetter mit Ausnahme von gefühlten fünf Regentropfen pro Person“, berichtete ebenso erfreut Veranstalter Henry Anklam. Nach dem Einlass um 19 Uhr heizten zuerst „Hans die Geige“ und danach die „Zonenrocker“ dem Publikum kräftig ein. Gegen 22 Uhr traten schließlich die Puhdys auf die Bühne. Letztere wurde auf der Festwiese am Stadtsee aufgebaut. Mehr als 115 Minuten lang waren wenige neue aber vor allem Klassiker wie „Alt wie ein Baum“, „Hey, wir woll‘n die Eisbären sehn“, „Rockerrente“ oder „Das Buch“ zu hören.
„Es war eine tolle Show – so wie ich es von den Puhdys gewohnt bin“, berichtet Dr. Mario Schrumpf, Leiter des Naturparks Stechlin-Ruppiner Land. Die Lichteffekte und der Sound seien einfach Klasse gewesen. „Die Festwiese war nur maximal zu einem Drittel gefüllt, das Konzert war aber sehr sehr schön“, sagt Mario Schrumpf.
„Der Auftritt war einfach toll“, bestätigt Jürgen Hildebrandt. Die fünf Bandmitglieder hätten während ihres gesamten Konzerts sogar ein internationales Flair in der kleinen Flößerstadt versprüht. „Es war eine absolute Sensation für Lychen“, beschreibt Jürgen Hildebrandt seine Eindrücke. Die fünf Bandmitglieder hätten sich von der ersten bis zur letzten Minute richtig reingehängt und wirklich alles gegeben. Damit der Funke auf das Publikum überspringt, müsse dies auch so sein – egal, ob die Band in einer Groß- oder in einer Kleinstadt auftritt, fügt der Lychener hinzu.
Restlos begeistert vom Konzert ist auch Dr. Martin Heesch. „Es war einfach großartig, das Hinkommen hat sich für mich auf jeden Fall gelohnt“, sagt er. Als „älteres Semester“ verfolge er die Entwicklung der Band bereits seit den Anfängen im Jahr 1969. Beim Zuhören sei ihm so manche Erinnerung an seine Jugend gekommen.
Dass die Puhdys nicht nur dem Publikum gefallen haben, sondern sich die Musiker in Lychen ebenso pudelwohl gefühlt haben, beweise für Veranstalter Anklam das Plakat mit der Aufschrift „Wir danken der Stadt Lychen“. Die Rocklegenden unterschrieben darauf und übergaben das Plakat anschließend der Stadt. Die Tatsache, dass sichDieter Birralias „Maschine“ unmittelbar nach Ankunft gegen 16 Uhr seine obligatorische Bratwurst vom Grill geholt habe, sei ebenso ein Zeichen dafür, dass es den Altrockern in Lychen gefallen habe, erklärt der Veranstalter.
Während des Konzerts habe es laut Veranstalter zudem immer wieder Rufe von Gästen mit folgender Forderung gegeben: „Wir wollen unsere Veranstaltungswiese anstatt eines Hafens“. Dies sei ebenso mit einem Plakat gefordert worden.
Erfreut zeigte sich Henry Anklam darüber, dass Geräuschbelästigungen in Grenzen gehalten werden konnten. Gänzlich ließe es jedoch nie verhindern, dass Anwohner im näheren Umfeld etwas vom Konzert mitbekämen, fügt er erklärend hinzu.

nach oben springen

#28

RE: Puhdys am 21.7.12 in Lychen

in Konzertberichte PUHDYS 24.07.2012 17:31
von Puhdysforever | 565 Beiträge | 1005 Punkte

Maxi und auch manch einer anderer hat schon festgestellt, das einer der Fotografen Daniela Mucksch war ... der Name klingt wie meiner...aber um es klarzustellen, meine Fotos sind es nicht (habe nie eine Erlaubnis dafür gegeben). Aber diese Daniela Mucksch ;o) würde ich gerne mal kennen lernen...einen Namensvetter hat nicht jeder.

Meine Fotos haben eine Datumsprägung und einen anderen Blickwinkel (Stand ja auf der anderen Seite)...wobei ;o) meine Fotos auch nicht Zeitungsuntauglich wären.

Nachtrag: Ich habe die Redaktion deswegen angeschrieben und um Kontakt zu dieser Daniela Mucksch gebeten,ich glaube langsam aber sicher mein Name wurde verwechselt (interessant wäre zu wissen, wie die Redaktion an meinen Namen kommt, denn von mir hat sie es nicht) und die Fotografin heißt ganz anders...daher warte ich auf die Antwort der Redaktion ab, denn Quellenangabe muss je richtig sein ;o) weiß ich ja durch meine Fanpage richtige Quellenangabe ist das A und O .

zuletzt bearbeitet 24.07.2012 18:18 | nach oben springen

#29

RE: Puhdys am 21.7.12 in Lychen

in Konzertberichte PUHDYS 25.07.2012 07:30
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Hallo liebe Joli und lieber Markus - richtig toll, dass man hier eure qualitativ sehr guten Konzertberichte lesen kann. War mir eine Freude und ihr habt euch viel Mühe mit Text und Bildern gemacht.
@Joli: der Werbeblock hat gewirkt - früher war es hier auch so, dass ab und zu Veranstalter hier was geschrieben haben und deine freundliche Ansprache hat sicher gewirkt.
@ Markus: früher oder später kriegt er jeden
Wo ich mir nicht ganz sicher bin - ob die Hurensöhne und die Hechte wirklich eineiige Zwillinge sind - glaube eher nicht. Is aber auch egal, auf die Musik kommt es an. Bei Transit ist aber nur noch einer der Hecht Zwillinge, ich kann mir nur immer nicht merken, welcher der Beiden.


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#30

RE: Puhdys am 21.7.12 in Lychen

in Konzertberichte PUHDYS 25.07.2012 11:43
von Marcus-S | 1.464 Beiträge | 2898 Punkte

Ich danke euch. Und natürlich auch Jolina für die schönen Bilder und Bericht.

@Petra: Genau so ging es mir. Als der Hechtzwilling, der auch Gitarre spielte dies ankündigte, dass sie jeweils 2 eineiige Zwillinge seien, habe ich es immer noch nicht gesehen. Ohne Zweifel auf den Keyboarder und den Bassist trifft das zweifelsfrei zu.
Aber die beiden Hechts hätte ich dann eher für Brüder gehalten. Die haben optisch die gleiche Figur oder auch zB die gleiche Ohrenparti, was ich so gesehen habe aus Reihe 4, aber so hunderprozentig eineiig war schwer zu glauben.
Aber angesagt hat er es, dann muss es ja stimmen.

nach oben springen

#31

RE: Puhdys am 21.7.12 in Lychen

in Konzertberichte PUHDYS 25.07.2012 23:05
von Fällsäge (gelöscht)
avatar

Na Hallo,
das waren tolle Berichte von der Rocknacht in der Flößerstadt Lychen.
Joli das du den Veranstalter mit Charme einwickelst, ist ja kein Wunder.
Aber toll , das Henry hier sich angemeldet hat und berichtet.
Ich hatte so den Eindruck, das diesmal, das Vorprogramm das Highlight war.
Warum nicht? Das zeugt davon , das es bei dieser langen Nacht keine Langeweile gab

nach oben springen

#32

RE: Puhdys am 21.7.12 in Lychen

in Konzertberichte PUHDYS 05.08.2012 21:46
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Auch wenn Lychen schon wieder "lange" her ist, gibt es bei uns nun auch noch ein paar schicke Fotos zu betrachten. Vielen Dank an
Kerstin und Marcus die uns diese Bilder zur Verfügung gestellt haben. Einen großen Dank auch nochmal an den Veranstalter Henry, für
die Freikarten die wir erfolgreich verlost haben ;-)

www.PFC-DasBuch.de

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9637 Themen und 99608 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0