#1

Puhdys: Akustisch in Schwerin am 15.3.2014

in Live, Konzerte, Autogrammstunden, nur Ankündigungen 16.03.2014 18:24
von n.a.shorn79 | 35 Beiträge | 66 Punkte

Ankommen
Sturm. Sturmwind. Sturmvogel. Seit gefühlten Tagen heult und orgelt es um einem herum, daß einem ist, als wenn die Geburt des '75iger Hits sich gerade jetzt erst vollzieht. Zum Glück war die Piste in die Landeshauptstadt recht frei geweht, so daß sich kein Fall für die Säge ergab.

Location
Eine Stunde vor Beginn erreichte eine Gattin mit ihrem Fahrer und nach dauerhafter Überlassung eines 2€-Stückes an einen (ich nehme es mal an) befugten Warnwestenträger, einen in freundlich grellweißes LED-Licht getauchten Parkplatz um dann doch trotzdem sofort abzuschwenken zur Location des Abend, der Sport- und Kongreßhalle, die zumindest für den Fahrer etwas kreißsaalhaftes an sich hat, durfte er doch hier vor 40 Jahren teilhaftig werden an dem ersten Konzert der heute hier noch zu begutachtenden Bühnenarbeiter, die hier seinerzeit ihr erstes Stelldichein an diesem Orte zelebrierten.

Hallo
Die spannende Frage: Welche bekannte Physiognomie wird einem als erstes über den Weg stolpern? Die Frage löste sich auch recht schnell auf, natürlich vor der Garderobe, wo sonst: Birgit mit Mutti. Nach Klärung des Hier und Heute landete der Rest im Orkus, da die Damen sich darüber monierten, daß "Die" hier noch Spülkästen in vergilbter Umgebung in einem gewissen Etablissement betreiben. Tja, meine Damen, da habt ihr aus eurer provinzialen Rostocker Sicht eben eine verklärte Sicht auf die lebensabführenden Dinge und habt nicht gemerkt, daß die Landeshauptstadt durchaus Gelder sinnvoll anlegen kann, in dem sie z.B. teure Retro-Designer-Spülkästen auf's Damenklo verbannt. Vielleicht war aber auch nur zuviel Dunst in der Hütte. Der Fokus ist doch heutzutage viel mehr auf harmlos wirkende bunte Pappschächtelchen mit einen kleinen Löchlein darin zu richten und dem entblößten Hinterteil ein frisches Lächeln zu verabreichen, wenn's "Klick" macht! Schönen Gruß nach Stralsund! Ja, Silke war da und Margit und Angelika und Christina und Markus aus der ganz früheren Reichshauptstadt und die beiden Dingsda....

Bratwurst
Köstlich. Und die Backware dazu: Wie gerade aus der Retorte gezaubert. Der Senf - ein Gedicht, so geschmeidig, so wie, hach, muß jetzt an meinen Enkel denken, wenn der frisch gewindelt wird...

Hinsetzen
Hatten genau definierte Sitzplätze, Reihe 6, rechts außen. Ist jetzt 'ne rein geografische Ansage, ja. Und war vordefiniert durch Aufdruck auf der schicken Eintrittskarte, die 3€ wertvoller war, als die von vor 3 Jahren, also eine Wertsteigerung von einem Euro pro Jahr, aber wie verlautet wurde, soll mit Ablauf des nächsten Jahres diesem Wucher endlich der Riegel vorgeschoben werden!

Konzert, 1. Teil
Teile, dann hast du mehr davon, war zu Beginn aber nicht erkennbar. Ein stürmisches Schiff brachte die Perlenfischer um die Träume ihres zweiten Lebens. Sie stellten fest: Was bleibt ist ein Wunder unter Sternen zugebrachtes Abenteuer. Sie wußten: Es war schön, auch in Hiroshima, wenn auch nur in der Erinnerung, da ihre Königin sie bis ans Ende der Welt tauchen lassen möchte.
Maschine überließ es wiederholt dem Publikum sich bezüglich der freiwilligen Abgabe des durch heftige Berührung der körpereigenen Handflächen zu demonstrieren: Ja, in mir steckt noch Leben, ich spende Beifall. Viele wollten nicht negativ auffallen und wuchsen über sich selbst hinaus, bei Anderen wird aber auch der Notarzt nicht mehr helfen können.
Erstaunlichweise, man bedenke: Wir sind bei einem Akustikkonzert in Meckpomm, lösten sich schon recht frühzeitig einige Querulanten von den überall verteilten Sitzflächen und machten sich ohne viel zu fragen vor der Aktionsfläche breit, auch die Gattin und der Schreiber dieser Auslassungen und konnten so, gerade in bester Stimmung auch mit dem Ende der Welt die Ansage zur Kenntnis nehmen, daß jetzt wegen Unterhopfung erstmal pausiert werden müsse, das wolle doch wohl jeder, die gerade aufgekommene Begeisterung wurde dem Bierhahn geopfert!


Pause
Die wirklichen Nutznießer dieser Zwangsmaßnahme waren die 2 Leute der Sicherheit, die nun ihre Macht demonstrierten, das Volk, wenn auch höflich, aus diesem Freiraum wieder zurück auf die angedachten Plätze zu scheuchen, da die Sichtachsen für die Sitzenbleiber frei bleiben müssen, die hätten doch ein Recht und teure Plätze und man müsse doch...

Konzert, 2. Teil
Stehend, am rechten Rande, praktisch neben unseren Sitzen wußten wir ja nun was kommt, zum Glück gab es keine verwirrenden Überraschungen: Ich will nicht vergessen, daß ein Ohrwurm die Bandmitglieder zu bekannten, vorstellenden, solistischen, ekstasischen Treiben veranlaßte. Logisch, daß schunkelnderweise auch hier das Pinkeln daneben gerät (Hab selbst hier so im stillen Kämmerlein so für mich geübt...Mensch, das sieht danach immer aus...ich krieg das nicht hin) auch, ging er wieder zu ihr um kundzutun was passiert, wenn der Mensch am Ende seiner Lebenszeit alt wie ein Baum ist: Er entschwindet beispielsweise in die Rockerrente! Abgang von der Bühne. Durch irgendeinen nicht gesteuerten Impuls, ein Reflex, was auch immer, fühlte sich das Volk nun nicht länger im Zaum zu halten, in Scharen, na gut in Schärchen wurde nun standhaft die Bühnenkante neue Heimstatt für die noch ausstehenden Volksgesänge in Gestalt der beliebten Schlittschuh behafteten Weißpelze und dem Buchwälzer. Bedingt durch die günstige Bühnenhöhe und der Abwesenheit sonstiger Barrikaden gelang es einigen unentwegten, was lange nicht mehr gesehen, sich während des laufenden Betriebes von Maschine, welcher diesbezüglich mit einem passenden Arbeitsgerät ausgestattet war, sich Autogramme geben zu lassen!


Schluß und Aus
Ja, macht's gut, kommt gut nach Haus, Umarmung hier, Umarmung dort, mit Gefühlswechslung.
Schlange an der, nein, an der Garderobe. Draußen: Wetter, heftiges Nieseln. Nach der langen Frühlingsperiode wie November im Mai.
An der Dienstbotenausfahrt der Halle: Ein Fahrzeug entrollt diesem, eindeutig nicht dem Hausmeister zuzuordnen: Dick und fett. Fährt gegenüber an die blau designte Tanke, offenkundig ein Herr entsteigt der Limousine und widmet sich dem Betankungsprozeß, von "Hassel" keine Spur...

Gästebuch
Erleichterung. Gewöhnlich konnte ich es meist nicht lassen, einen bezüglich eines Ereignisses betreffenden Erguß in einem Gästebuch einer ganz bestimmten Homepage zu hinterlassen. Dank einer schallenden Ohrfeige, in Gestalt des Entfernens des Buches von heut auf morgen, ohne Vorwarnung oder auch nur den Schimmer einer Begründung der Besitzenden dieser Seite, gerichtet an die vielhundert Fans und Faninnen, die über viele Jahre dieses Buch gestalteten und damit interessant und lebendig machten, ist uns nun allen die Last genommen, sich vor Ort artikulieren zu können. Hierfür großen Dank!


Was wie ein Nashorn kommt, ist nicht die Gefahr.
zuletzt bearbeitet 18.03.2014 14:42 | nach oben springen

#2

RE: Akustisch in Schwerin am 15.3.2014

in Live, Konzerte, Autogrammstunden, nur Ankündigungen 16.03.2014 18:46
von Bernd | 4.331 Beiträge | 9168 Punkte

Danke für diesen aufschlussreichen bebilderten Konzertbericht! War wieder amüsant, von Dir (euch) zu lesen.


nihil fit sine causa
Meine Heimseite
Nächste Konzerte: ... +++ 29.8. BÖHSE ONKELZ - Waldbühne Berlin +++
nach oben springen

#3

RE: Akustisch in Schwerin am 15.3.2014

in Live, Konzerte, Autogrammstunden, nur Ankündigungen 16.03.2014 18:46
von Claudia KM | 1.332 Beiträge | 2727 Punkte

Danke dir n.a. shorn für dein schönen Bericht und den tollen Bildern aus Schwerin


Alles was zuende ist kann auch anfang sein.
Was bleibt sind freunde im leben .
zuletzt bearbeitet 16.03.2014 18:47 | nach oben springen

#4

RE: Akustisch in Schwerin am 15.3.2014

in Live, Konzerte, Autogrammstunden, nur Ankündigungen 16.03.2014 18:55
von diefahne (gelöscht)
avatar

Danke für den tollen Bericht, schön mal wieder was über die PUHDYS zu lesen!
Das steigert die Vorfreude auf den kommenden Freitag, wenn die Herren in Coswig auf der Bühne stehen.
Die Setlist wird dann sicher auch für Coswig so funktionieren.
Vor Jahren wünschte ich mir, das ein "Lied für Generationen" mal akustisch auftauchen würde.......

nach oben springen

#5

RE: Akustisch in Schwerin am 15.3.2014

in Live, Konzerte, Autogrammstunden, nur Ankündigungen 16.03.2014 19:00
von Puhdy6 | 5.540 Beiträge | 11986 Punkte

Ein Konzert in dieser Ecke Deutschlands und dann noch ohne Holger und Ina,das hätte mich schon gewundert.
Wie immer sehr lebhaft im eigenen, unverkennbaren Stil berichtet.
Ich bin immer wieder begeistert.

Du hast natürlich Recht, selbst wenn man das Gästebuch auf der Puhdys-Homepage, aus welchen Gründen auch immer,schließen musste,
so hätte es sich schon gehört,darauf aufmerksam zu machen und die Fans auf Alternativen hinzuweisen.
So war das kein Tor!
Gruß Hubert!


Nichts bleibt für die Ewigkeit, alles hat seine Zeit!

Puhdys-Forum auf Facebook: https://www.facebook.com/groups/526925600653933/
nach oben springen

#6

RE: Akustisch in Schwerin am 15.3.2014

in Live, Konzerte, Autogrammstunden, nur Ankündigungen 16.03.2014 19:03
von ove | 656 Beiträge | 1281 Punkte

Interessanter und kurzweiliger Bericht und schöne Bilder. "Akustisch" würde ich mir auch mal wieder ansehen. Schade, dass es davon keine DVD gibt. Die Akustisch-Tour läuft nun schon so lange... Und der Fahne stimm ich voll zu: Von den PUHDYS ist lange nichts berichtet worden. Deshalb: Dank für die Abwechslung.

ove

nach oben springen

#7

RE: Akustisch in Schwerin am 15.3.2014

in Live, Konzerte, Autogrammstunden, nur Ankündigungen 16.03.2014 19:13
von Puhdy6 | 5.540 Beiträge | 11986 Punkte

Natürlich wird hier immer über die Puhdys berichtet, nur dazu muss es auch etwas zu berichten geben.
Im Moment gibt es nur eine Handvoll Akustikkonzerte und falls da jemand teinimmt,dann wird er hier auch berichten und Bilder zeigen,
auch wenn die Setliste sich nicht ändert.
Ich verstehe deshalb die Kommentare nicht, wir können ja schließlich nichts über Puhdys erfinden.
Gruß Hubert!


Nichts bleibt für die Ewigkeit, alles hat seine Zeit!

Puhdys-Forum auf Facebook: https://www.facebook.com/groups/526925600653933/
nach oben springen

#8

RE: Akustisch in Schwerin am 15.3.2014

in Live, Konzerte, Autogrammstunden, nur Ankündigungen 16.03.2014 19:18
von Kleiner Trommler | 3.128 Beiträge | 6431 Punkte

Danke für Dein Bericht und Bilder.


I love Puhdys und Doro Pesch for ever \m/



https://www.facebook.com/profile.php?id=100008431368707
https://www.facebook.com/Puhdys-Songzitate-176191892830506/
nach oben springen

#9

RE: Akustisch in Schwerin am 15.3.2014

in Live, Konzerte, Autogrammstunden, nur Ankündigungen 16.03.2014 19:25
von ove | 656 Beiträge | 1281 Punkte

Ja. Und genau deshalb, Hubert, hab ich mich über den Beitrag gefreut. Weil eben lange nichts berichtet werden konnte. Leicht umformuliert klingts besser.

ove

nach oben springen

#10

RE: Akustisch in Schwerin am 15.3.2014

in Live, Konzerte, Autogrammstunden, nur Ankündigungen 17.03.2014 08:29
von anhi1962 | 2.656 Beiträge | 5713 Punkte

Ein so amüsant verfasstes literarisches Meisterwerk über ein Akustikkonzert!
Im Geiste war ich fast mit dabei! Klasse gemacht.
Schließlich gibt es sie noch, die , meint
Andreas (°|##|`


Andreas
zuletzt bearbeitet 17.03.2014 08:30 | nach oben springen

#11

RE: Akustisch in Schwerin am 15.3.2014

in Live, Konzerte, Autogrammstunden, nur Ankündigungen 17.03.2014 12:56
von Schuhladen63 (gelöscht)
avatar

Ein großes Dankeschön für den tollen Bericht, Bild Beitrag.
LG RENO

nach oben springen

#12

RE: Puhdys: Akustisch in Schwerin am 15.3.2014

in Live, Konzerte, Autogrammstunden, nur Ankündigungen 17.03.2014 19:57
von happyromy | 612 Beiträge | 1295 Punkte

Ich finde es toll so viele Lieder der Jungs in so kurze Sätze zu packen. Gern mehr davon :-)
Am 3.10. Sind die Jungs mit dem grossen Besteck in Schwerin
Vielleicht sehen wir uns ja dort und du schreibst auch wieder so einen genialen Bericht :-)

zuletzt bearbeitet 18.03.2014 14:42 | nach oben springen

#13

RE: Puhdys: Akustisch in Schwerin am 15.3.2014

in Live, Konzerte, Autogrammstunden, nur Ankündigungen 19.03.2014 20:27
von Marcus-S | 1.464 Beiträge | 2898 Punkte

Hallo liebes n.a.shorn79,
Nun weis ich auch endlich, wer du nun bist. Meine Mutti hat sich mit dir schon unterhalten, an der Stelle soll ich dich schön grüßen und kenne dich nun auch.
Danke Ina und Holger für euren wunderschönen Bericht aus einer anderen Ausdrucksweise.


Ich war ja auch in Schwerin dabei, aus Zeitgründen kann ich euch erst heute meinen Bericht schreiben. Um die wichtigste Frage nach dem Gefallen gleich zu beantworten: JA es war wieder schön, sehr schön!!!

...Morgens fahr'n sie hinaus.
Blieben lieber zu Haus.
Doch das Meer ruft.
...
(Perlenfischer Puhdys)
Mein Motto, auf zur Ostsee!!
Am Samstag vormittag war ich in der Hansestadt Wismar, habe natürlich einen Termin im Hafen gehabt
Dann stand ich vor dem Haus, wo bis vor Kurzem meine Lieblingstante wohnte, bis sie verstarb. Das Haus steht jetzt leer, was bleibt sind Erinnerungen an einen traurigen Abschied vor 5 Jahren. Beim letzten Besuch damals habe ich gespürt, dass es das letzte mal war, dass ich meine Lieblingstante sehen würde. Niemand hatte meine Tränen beim Abschied verstanden. Meine Mutter sagte noch: Meine liebe, wir kommen dich bald wieder besuchen. Doch sie war schon 95.
Irgendwo lag das Ende nahe.
Doch ehe mich die Trauer heute wieder komplett einholt, bin ich dann zügig ins Hotel nach Schwerin gefahren. Diesmal war mir dannach den Wellnessbereich zu nutzen, der ja mit im Preis inclusive war. Ein super modernes Hotel, alles irgendwie vom Feinsten.
Noch einen kleinen Rundgang zum Schloss gemacht. Das Wetter war stürmisch aber noch bis zum Abend trocken.
Dann lief ich die 2 Km zur Sport- und Kongresshalle Schwerin.
Dort angekommen, stand bereits eine riesige Schlange Menschen um 18:30 vor der Tür. Alle hatten ja gebuchten Sitzplatz, und ab 19:00 war Einlass, aber trotzdem war es schon voll am Eingang.
Mit dem Öffnen der Türen staute sich die Schlange rasch ab, ich wartete noch draußen, noch frische Luft nehmen so lange es geht, und beobachtete, dass gegen 19:30 die nächste große Schlange sich bildete, in die ich mich jetzt auch einreihte.
Dann gings rein in die Halle. Hier die ersten Bilder aus dem Saal und mein Protrai vor dem Schweriner Schloss.

Gleich gehts weiter mit dem Konzert

Angefügte Bilder:
SAM_0231 - Kopie.JPG
SAM_0234.JPG
SAM_0255.JPG
SAM_0258.JPG
sn00.jpg
sn01.jpg
sn02.jpg
zuletzt bearbeitet 19.03.2014 20:35 | nach oben springen

#14

RE: Puhdys: Akustisch in Schwerin am 15.3.2014

in Live, Konzerte, Autogrammstunden, nur Ankündigungen 19.03.2014 23:39
von Marcus-S | 1.464 Beiträge | 2898 Punkte

Um kurz nach 20:00 betraten die Puhdys und ihre Gastmusiker Conrad Oleak, Andy Birr und Nick Scharfschwerdt die Bühne und spielten ihr Akustikprogramm. Die Songs sind ja schon weiter oben gut von n.a.shorn beschrieben worden, im Allgemeinen das übliche Programm auf der Akustiktour also.
Ungewöhnlich war die große Freifläche direkt vor der Bühne zur Reihe 1 hin. Da waren etwa 5 Meter Platz. Warum soweit entfernt, weis man nicht. Aber irgendwie waren die Puhdys doch recht weit entfernt da vorne. Ich saß Reihe 4 mittig und habe doch schon beim Bilder und Filmemachen die Entfernung deutlich gespürt. Man musste weitere Strecken zoomen, von daher mehr Verwacklungsgefahr bei den Bildern, habe dennoch einen Haufen der recht passablen Aufnahmen hier im Anhang angehangen.

Die Stimmung war wirklich prächtig bei den Stars. Ich musste mir zu Hause noch anhören: "Warum willst du denn nach Schwerin fahren?, wenn Maschine so einen engen Terminkalender hat, direkt aus Köln gekommen ist, da kann er ja nur müde und geschafft auftreten, das Konzert kann ja nicht besonders gut werden..."
Ja so war die Theorie... Aber die Praxis war das Gegenteil. Wahnsinn wo er die ganze Energie hernimmt, überall wo er auftritt, so motiviert zu sein.
Auch richtig und bald außergewöhnlich locker war auch unser Eingehängt drauf. Er scherzte viel mit dem Publikum. Und symbolisierte einfach, dass er sich auf der Bühne puhdy-lig wohl fühlt.
Zur Bandvorstellung tobte das Publikum und erreichte eine Zugabe von Bimbo mit lautstarken Bimbo-Rufen.

Dann kurz vor der Pause begaben sich die ersten feiernden Fans in den Freiraum zwischen Bühne und Reihe 1, wo sie direkt an der Bühne mit ihren Helden käftig mitrockten. Binnen weniger Minuten war die Tanzfläche gefüllt mit stehenden, neugierig guckenden Fans direkt vor der Bühne.
Ich selbst zögerte noch lange, da ich damit rechnete, dass sowieso gleich die Secu kommt und alles abräumen wird. Ja vielleicht bekommt man sogar einen Strafzettel Doch spätestens als auch ein großer Mensch in meiner Größe mir von vorne die Sicht nahm, bin ich auch nach vorne gegangen.
Habe mich ganz bewusst hinter seinem Rücken aufgehalten, um den anderen noch sitzenden Leuten nicht noch mehr die Sicht zu nehmen. Doch was passierte?
Die beiden Mädels, mit denen schon einige Fans wie Silke oder Sonny Probleme hatten, machten mir nun auch welche. Das war wirklich eine Sauerei.
Den großen vor mir, haben sie nicht angesprochen, aber mich regelrecht zur Seite geschubst.
Die eine kam wie ein Tier angestürmt hackte mir auf der Schulter herum und schrie, dass ich weg gehen soll, und aber im gleichen Moment schubste sie schon. Natürlich ließ ich mich eiskalt nicht verjagen.
Ich war innerlich total sauer über diese Ziegen. Aber ich schwor mir sofort, diesmal nichts zu machen. Wenn ich ausraste wegen solchen Dingen, was ich schon erlebt habe, dann bekomme ich mich nähmlich nicht mehr so schnell ein und der ganze Abend ist versaut für mich. Also habe ich es ausnahmsweise so tolleriert, aber beim nächsten Mal werde ich cool zurückschubsen und dabei noch lachen können.
Ich kenne diese beiden Personen schon eine Weile. Die gucken mich jedes Mal an, als hätte ich was im Gesicht, was da nicht hingehört. Die sind fast überall dabei bei den Muggen. Erklären kann ichs mir nicht, was die an mir gefressen haben. Und richtig kennenlernen konnte ich diese schon im letzten Oktober in einem Hotel am Frühstückstisch. Die grüßen keine anderen Fans, gucken dich nur dumm an und lästern hinter deinem Rücken, aber als damals Maschine morgens zum Frühstückstisch kam, mit ihm wird sofort geflirtet und die Welt ist ein Wunder dargestellt.
( @Steine-Silke : Silke siehst du nun haben die auch gegen mich geschossen, nicht nur dumm gegafft. )

Doch davon abgesehen war es ein fantastisches Erlebnis, so richtig nah vorn an der Bühne gewesen zu sein. Als Eingehängt in der Mitte das Saxophon erhob, da musste man fast den Kopf einziehen, damit er das Ding nicht einem auf der Rübe absetzt, so nah war ich für 2 Songs ganz vorne. Königin und Bis ans Ende der Welt konnte ich vor der Pause dort vorne erleben.
In der Pause habe ich mich noch mit den bekannten Fans Ute, Rebecca und Olaf unterhalten. Doch noch bevor wir überhaupt beschließen konnten, unseren Platz hier an der Front zu verteidigen, da schlug die Secu zu und räumte in der Pause die Fläche.
Irgendwie schon Schade, jetzt waren die Puhdys wieder so weit entfernt, als sie auf die Bühne kamen. Man hat jetzt wirklich etwas vermisst.
Aber die Stimmung im Publikum war dennoch ungebremst stark.
Die ersten rannten sofort wieder nach vorne, wurden abgewiesen von der Secu und kamen mit Verstärkung zurück. Ich glaube Maschine hat den Machtkampf da vorne mit Bedauern betrachtet.
Ich denke der Wunsch der Musiker ist es schon, dass die Leute richtig ausrasten und mega Stimmung machen, so wie es in Schwerin der Fall war, dann wird es mit Bedauern betrachtet, dass die Leute daran gehindert werden.

Ich fand die Stimmung wirklich wahnsinnig toll in Schwerin. Damit hätte ich nicht gerechnet. Meine persönlichen Erfahrungen belegen, dass die Nordlichter erst nach 2 oder 3 Songs richtig munter werden. Schwerin hat schon getobt vom ersten Moment an. Glanzleistung! Und dann noch ungebremst. Zum Finale übrigens stand die versammelte Traube wieder an der Bühne, die Secu musste klein by geben, keine Chance mehr.
Echt toll Schwerin!!

Zu der Halle: Klanglich bin ich noch etwas verwöhnt gewesen von der Kirche Neuruppin neulich. Da kam die Akustik in dieser Halle hier nicht heran.
Die Ränge oben waren mit Vorhängen zugehangen und die kleine Akustik-Bühne wirkte irgendwie niedlich in dem großen Saal.
Durch das Öffnen der Vorhänge zum Schaffen von Hinterraum hinter Bühne für die Lichteffekte, wurden wieder schöne Lichtmotive erzeugt, das war schon so ähnlich schön, wie neulich in Neuruppin. Da gab es Tiefe zu betrachten.
Klanglich muss ich sagen, ist diese Halle aber total ungeeignet für ein Akusik-Konzert. Man hat zwar das beste herausgeholt, die Tontechnik hat alles gegeben, was möglich war, es klang auch alles wunderbar sauber, die Instrumente und die Mikrophone, aber irgendwie der gesamte Raumklang und die Atmosphäre war in der Riesenhalle für ein Akusik-Konzert nicht so besonders.
Das besondere eines Akustikkonzertes soll ja auch die Nähe am Publikum sein, so die Stars. Aber ich denke die Location war zu groß, da kam kein Funke der Besinnlichkeit rüber.
Ich glaube aber ganz fest daran, das Lautkonzert in dieser Halle im Oktober zu Ostrock-Legenden, das wird passen. Das wird sicher schön.

So endete um 22:30 das Konzert. Es war bomben Stimmung dort, alle waren gut drauf.
Am Sonntag bin ich dann nach Rostock und dann nach Warnemünde gefahren, wo die Wellen im Sturm an den Molen brandeten. Na klar, eine Schiffsfahrt war auch dabei, bevor es am Abend wieder nach Hause ging.

Hier die Konzertbilder aus der Normalperspektive Reihe 4 und dicht an der Bühne zu zwei Liedern:

Angefügte Bilder:
sn12.jpg
sn13.jpg
sn14.jpg
sn15.jpg
sn16.jpg
sn17.jpg
sn18.jpg
sn19.jpg
sn20.jpg
sn21.jpg
sn04.jpg
sn22.jpg
sn23.jpg
sn24.jpg
sn25.jpg
sn26.jpg
sn27.jpg
sn28.jpg
sn29.jpg
sn30.jpg
sn31.jpg
sn05.jpg
sn32.jpg
sn33.jpg
sn34.jpg
sn35.jpg
sn36.jpg
sn37.jpg
sn38.jpg
sn39.jpg
sn40.jpg
sn41.jpg
sn06.jpg
sn07.jpg
sn08.jpg
sn09.jpg
sn10.jpg
sn11.jpg
zuletzt bearbeitet 22.03.2014 13:39 | nach oben springen

#15

RE: Puhdys: Akustisch in Schwerin am 15.3.2014

in Live, Konzerte, Autogrammstunden, nur Ankündigungen 20.03.2014 10:52
von Fränki | 4.698 Beiträge | 9347 Punkte

Marcus, haste sehr schön geschrieben Hut ab. Auch den Kampf der " verrückten "
Puhdys - Fans, aber solche Kämpfe gibt es in jeden PUHDYS Konzert, jeder möchte
unbedingt in der ersten Reihe stehn das war so und ist auch immer so. Es ist eben nicht
so wie bei den BEATLES wo sie nur geschrien haben und dann noch umgefallen sind.
Aber das ist ja ein ganz anderes Kapitel und im PUHDYS Kapitel steht es eben anders.
Wir wissen alle was das heißt wenn ein PUHDYS Konzert angesagt ist, niemand möchte
was verpassen und da wird gekämpft um jeden Preis. Ja ich wünschte mir die SECURITY
würde manchmal mehr Einsatz zeigen. Ich weiß zwar wie hart das klingt, aber da spreche
ich etwas aus Erfahrung. Es gibt eben solche und solche Fans, aber wie heißt es in der StVO
( Straßen Verkehrs Ordnung ) § 1 - Geseitige Rücksichtsnahme und das sollten sich die Fans
auch sagen. Ein Wort zu Deinen Bildern, ich find sie sind schön gewurden.
Weiter so Marcus

********************************************************************************************************************


MEIN LEBEN IST MAL SO UND MAL SO und wenn es mal nich so lief sag ich mir NOCHMAL
nach oben springen

#16

RE: Puhdys: Akustisch in Schwerin am 15.3.2014

in Live, Konzerte, Autogrammstunden, nur Ankündigungen 20.03.2014 16:42
von Steine-Silke (gelöscht)
avatar

Tja Marcus, immer wieder hochinteressant mit den Puhdys-Faninnen

Mich freut aber, daß die Puhdys noch voller Spielfreude sind und du ein schönes Konzert hattest, ich persönlich
finde es auch schöner, wenn die Secus Bandnähe zulassen, das tut doch eigentlich Keinem weh

zuletzt bearbeitet 22.03.2014 13:40 | nach oben springen

#17

RE: Puhdys: Akustisch in Schwerin am 15.3.2014

in Live, Konzerte, Autogrammstunden, nur Ankündigungen 20.03.2014 18:27
von Fränki | 4.698 Beiträge | 9347 Punkte

@Silke, die SECURITY handelt mit den Veranstalter und den Musikern aus welcher
Abstand angemessen ist. Klar wissen wir alle das wir sonah wie möglich an unser
Idol möchten, aber es gibt auch andere Musiker die es nicht so nah möchten.

***************************************************************************************************


MEIN LEBEN IST MAL SO UND MAL SO und wenn es mal nich so lief sag ich mir NOCHMAL
nach oben springen

#18

RE: Puhdys: Akustisch in Schwerin am 15.3.2014

in Live, Konzerte, Autogrammstunden, nur Ankündigungen 20.03.2014 19:01
von Claudia KM | 1.332 Beiträge | 2727 Punkte

Danke dir Marcus für deinen Bericht und den tollen Bildern
und das ist ja nicht so schön was du da mit den zweien erlebt hast schade das sich solche immer wichtig machen müssen
freut mich trotzdem das du ein tolles konzi hattest


Alles was zuende ist kann auch anfang sein.
Was bleibt sind freunde im leben .
nach oben springen

#19

RE: Puhdys: Akustisch in Schwerin am 15.3.2014

in Live, Konzerte, Autogrammstunden, nur Ankündigungen 20.03.2014 21:41
von Kleiner Trommler | 3.128 Beiträge | 6431 Punkte

Hey Marcus
dankeschön für Deinen schönen bericht und die top bilder.


I love Puhdys und Doro Pesch for ever \m/



https://www.facebook.com/profile.php?id=100008431368707
https://www.facebook.com/Puhdys-Songzitate-176191892830506/
nach oben springen

#20

RE: Puhdys: Akustisch in Schwerin am 15.3.2014

in Live, Konzerte, Autogrammstunden, nur Ankündigungen 20.03.2014 22:18
von Marcus-S | 1.464 Beiträge | 2898 Punkte

Ich danke euch, immer wieder gern geschehen

Bei den Fanninnen ist es ja so, dass ich mich schon gemobbt fühle, wie schon geschrieben: Oh wenn Blicke töten könnten und nun haben sie ihren Frust, welchen auch immer, gegen mich abgeschossen. Das war kein einfacher Machtkampf um den Platz, ich habe ja schon weitere beschriebene Erfahrungen, dass die mich auf dem Kieker haben. Mobbing ist schlimm.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: steff james
Forum Statistiken
Das Forum hat 9335 Themen und 97871 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0