#1

CITY am 18.01.15 in Neuenhagen

in CITY 20.01.2015 21:18
von Marcus-S | 1.464 Beiträge | 2898 Punkte

Hallo
Ich war am Sonntag den 18.01. bei dem wunderschönen Akustikkonzert von CITY. Hier ein paar Eindrücke von dort.

Um 19 Uhr kamen die Jungs im Bürgerhaus Neuenhagen auf die Bühnen und wurden vom ersten Ton an bereits vom Publikum, das an diesem Abend deutlich keine 40 Jahre mehr alt war, in absoluter Feierstimmung empfangen. Eigentlich haben Konzerte, die das Publikum im Sitzen verbringen muss, immer den kleinen Nachteil, dass die Stimmung oft in den Anfangsphasen noch sehr gedämpft wirkt,
erfahrungsgemäß erwärmen sich die Leute dann nur langsam, so richtig herzhaft mit der Band feiern zu können. Konzerte im Sitzen sind eigentlich oft Konzerte für Genießer pur. Doch an diesem Abend in Neuenhagen war es irgendwie anders. CITY präsentierte sich in bester Spiellaune und brachte mit echter, guter handgemachter Musik und eingängigen Melodien das Publikum zum Jubeln. Es wurden u.a. vom Album Für immer jung die Songs Danke Engel, Es ist immer noch Sommer, Sind so kleine Hände, Lieben und Lieben lassen und Quicklebendig sowie der Titelsong live gespielt. Besonders beim zweitgenannten Song Es ist immer noch Sommer, da waren die Leute nicht mehr auf ihren Stühlen zu halten, an den Seiten zu den beiden im Saal aufgebauten Sitzblöcken, wurde getanzt und geklatscht und großflächig im Saal textsicher nahezu jeder Song mitgesungen. Natürlich waren auch viele der großen CITY Klassiker und der selten gehörten Lieder wie zum Beispiel: Tamara, Sommerherzen oder Träume mit im Programm, ein absoluter Hörgenuss auch: Wand an Wand akustisch und natürlich das allerbeste zum Schluss: Am Fenster. Zwischen den Songs gab Toni dem Publikum einen roten Faden, der durch das Programm des Abends führte. Mit viel Humor erzählte er beispielsweise kurze Episoden aus der vergangenen Rocklegenden-Tour und leitete mit so einigen Witzen den darauffolgenden Song ein. Der Wechsel gefiel mir sehr gut, es war Entertainment pur, der ganze Saale lachte über seine Sprüche und dann gab es wieder Musik mit Gänsehautcharakter zu hören. Auch den Wechsel zwischen lauten Songs zum Feiern, und nachdenklichen Songs, fand ich sehr mitreißend. Dazu gab es eine wirklich gelungene Licht-und Nebelshow, in der Joro magisch wirkende Geigenklänge oder Fritz Puppel saubere Gitarren-Soli zauberte.
Man war so beeindruckend von dem ganzen Geschehen auf der Bühne, dass man gar nicht bemerkte, wie die Zeit vergeht, schon kündigte Toni eine Pause an und einen Lidschlag später war auch schon das Konzert zu Ende. Auch richtig schön fand ich, dass danach Toni, Fritze, Manne, Joro und Klaus sich noch viel Zeit für die Fans an der Bühne genommen haben, für Autogramme und kurze Gespräche. Es wurde nicht gedrängelt, auch wenn es Sonntagabend war und sicher so mancher am liebsten schnell sein Autogramm geholt hätte, um so schnell wie möglich nach Hause zu kommen, weil am nächsten Tage die Arbeit ruft, es war eine wirklich angenehme Atmosphäre unter den CITY-Fans von Neuenhagen.
Ich würde sicher gern jeder Zeit wieder kommen und kann es auch wahrhaftig jedem empfehlen, sich CITY Live anzusehen. Eine der bekanntesten 3 Rockbands der ehemaligen DDR, die aber auch heute nicht auf Oldies beschränkt werden darf, sondern neben den großen Hits auch immer wieder frische Kreativität fließen lassen. Ich hoffe, dass sie uns noch einige Jahre live on stage erhalten bleiben und vielleicht sogar die Rolling Stones um ihre Bühnenzeit toppen.

Danke für einen tollen Abend in heimatlichen Gefilden
Marcus

Angefügte Bilder:
neuenhagen01.jpg
neuenhagen02.jpg
neuenhagen03.jpg
neuenhagen04.jpg
neuenhagen05.jpg
zuletzt bearbeitet 20.01.2015 21:25 | nach oben springen

#2

RE: CITY am 18.01.15 in Neuenhagen

in CITY 21.01.2015 07:41
von anhi1962 | 2.677 Beiträge | 5761 Punkte

Du übertriffst Dich bei den Berichterstattungen immer wieder selbst! Das CITY-Event hast Du so
schön beschrieben, Danke dafür. Ich selbst habe City in 2014 das erste Mal live gesehen, als sie
in Doberlug als vierte Band beim Sachsendreier ihren Auftritt hatten (und dann im gleichen letzten
Jahr noch einige Male bei den Rocklegenden). Obwohl ich nun wirklich nicht der absolute CITY-Fan
bin, sie gefielen mir von mal zu mal besser. Speziell in Doberlug konnte auch ich viele Späße von
Toni erleben, sogar ein Bonbon habe ich ergattern können . Und was auch mich besonders
beeindruckte: Die Zeit, die sich die Musiker NACH dem Event für die Fans nehmen. Ich erinnere
mich noch genau, wie ungläubig Toni mich ansah, als ich ihm meine DVD-Produktion vom Kessel-
hausevent, an der neben fünf anderen auch Du beteiligt warst, geschenkt habe: "Wie, vom Solokon-
zert mit Maschine? ALLES?? Für MICH???"
Leider verschwinden andere Bands nach Schluß unerreichbar in der Versenkung der jeweilgen Büh-
nen, obwohl sie sich nach einer kurzen Verschnaufpause den noch wartenden Fans nochmal zeigen
könnten, sooo alt sind sie ja nun nicht...

Sicher wird mir CITY nochmal etwas vorspielen, bevor auch sie in die wohlverdiente Rockerrente
gehen werden.
`Andreas


Andreas
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: clarkwils
Forum Statistiken
Das Forum hat 9384 Themen und 98061 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0