#1

Sachsenzweier in Sermuth - Stern und Renft

in Konzertberichte Ostrock allgemein 13.07.2008 09:39
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte
Genau am Zusammenfluss der Freiberger und der Zwickauer Mulde in Sermuth gab es ein Rockspektakel der besonderen Art, der ortsansässige Sportsverein feierte sein 111 Bestehen und hatte zwei Alte Herren Mannschaften zum Freundschaftsspiel geladen.
Das Ganze war nett angekündigt mit Transparent vor dem Eingang als „Sachsenzweier“.

Um 20.30 Uhr begann das Match. Zuerst betrat Stern Meißen das Spielfeld – sie hatten gegenüber von Renft einen gehörigen Personalvorsprung – außerdem wurde noch zur Freude der Zuschauer ein 30-jähriger Hund aufgeboten, der ehemals den Kindern von Norbert Jäger gehörte.

Es stand sofort 1:0 , denn Stern hatte ihre Anlage super eingestellt und es war ein Genuss.

Dass es ein Abschiedsspiel werden würde, erfuhr die Schreiberin erst diese Nacht im Internet. In der Besetzung wird es die Stern Combo Meißen nun nicht mehr geben, man strebt im 45. Jahr des Bestehens zu neuen Ufern. Das Publikum feierte ihre Helden der Jugendzeit gebührend, hätte nicht so eine Begeisterung an der Stelle erwartet. Stern spielt ihre alten Balladen genau so wie die neueren Sachen, die von IC mit gewohnter Power gesungen wurden.

Dass das geschossene Zielfoto nun historisch sein würde, hatte ich so nicht gedacht.

Nach einer kurzen Umbaupause lief Renft auf – getragen von einer Woge der Begeisterung der Fans, die nach den Kennzeichen zu urteilen, auch von weit her gekommen waren.

Nur, Renft hat gemogelt *g* sie haben einen Spieler aufgeboten, der mit seinen 23 Lenzen eigentlich nicht in eine Alte-Herren-Mannschaft gehört und damit den Altersdurchschnitt gehörig nach unten getrieben. Der Gitarrist Marco ist klasse, auch wenn er am Anfang etwas verloren wirkte, da ihm die Bälle nicht so passend zugespielt wurden. Das änderte sich schlagartig zum Ende der zweiten Halbzeit, Monster spielte ihn schön an und er wurde lockerer. Ist auch ganz klar, so toll wie dieser Junge aussieht, kann er auch in keiner Band für Jugendliche spielen, die Mädels würden reihenweise in Ohnmacht fallen. Beim Renftpublikum ist da ja keine Gefahr.


Die Spielerkleidung von Renft war diesmal den Witterungsverhältnissen angepasst, Marcus ohne Kopftuch und Delle ohne Jackett in der ersten Hälfte. Dann muss ihm kalt geworden sein, er zog es zum Schuss wieder an.

Renft ist ja ein Wunder der Improvisation schlecht hin, ich weiß nicht wie sie das machen, sie spielen jedes mal ein anderes Programm und das lieben die Zuschauer an der Gruppe. Von der neuen CD war diesmal wenig dabei, schade – nur Marcus Schoussen machte zum Glück seine zwei Titel. Es wurde sich auch auf die alten Renft Sachen konzentriert, gefällt mir, denn die Klaus Renft Combo muss meiner Meinung nicht zu einer Coverband werden, sie haben genug tolle eigene Songs.

Leider fehlte der berühmte „Tropfen auf den heißen Stein“ der hätte doch dort super hingepasst.

Es gab auch reichlich Verlängerung, so einfach wurden sie nicht vom Platz gelassen. Renft war eindeutig die Mannschaft, die am meisten geschwitzt hat. Es stand dann 1:1.


Danke an die Organisatoren in Sermuth, das Match war ein gute Idee und und auch das Drumherum erfreulich perfekt organisiert - das Ganze für 10 Euro. Und wer hat nun gewonnen? Ganz klar: Die Zuschauer!

Klick mal druff hier:

zuletzt bearbeitet 13.07.2008 23:15 | nach oben springen

#2

RE: Sachsenzweier in Sermuth - Stern und Renft

in Konzertberichte Ostrock allgemein 13.07.2008 11:16
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Nun noch einige Bilder von dem Ereignis am Muldenzusammenfluss. Besonders sind sie nicht geworden, aber dafür historisch -


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#3

RE: Sachsenzweier in Sermuth - Stern und Renft

in Konzertberichte Ostrock allgemein 13.07.2008 12:32
von Bernd (gelöscht)
avatar
und wir haben uns bereits ausgemalt... Petra und ihr Navi, im "Puhdys-Shirt" zur Renft Mugge , Navi gibt falsches Landsberg aus.... Tina schaute über Handy ins Forum - unsere HighTech-Brigade eben und las, daß es bei Petra enorm regnete...
Das nun zu unserer Überraschung hier nun über ein Renft- und "historisches" SCM-Konzert berichtet wird, übertrifft alle unsere Erwartungen ! Danke dafür, Petra !
zuletzt bearbeitet 13.07.2008 12:33 | nach oben springen

#4

RE: Sachsenzweier in Sermuth - Stern und Renft

in Konzertberichte Ostrock allgemein 14.07.2008 11:58
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

An dem Abend hatte ich die Tragweite des Zoffs bei Stern noch gar nicht richtig realisiert - wen es interessiert und wer bei myspace ist, sollte mal das Bulletin von IC Falkenberg oder das gleichlautende von Stern Akusktik lesen.
Ich bin totzdem sehr froh, Stern noch mal in der alten Besetzung erlebt zu haben.


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#5

RE: Sachsenzweier in Sermuth - Stern und Renft

in Konzertberichte Ostrock allgemein 16.07.2008 13:30
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

In meiner Clipfishecke habe ich mal was von dem Konzert in Sermuth hochgeladen.

http://www.clipfish.de/player.php?videoi...zQxMXwyNTQ2NDAx


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#6

RE: Sachsenzweier in Sermuth - Stern und Renft

in Konzertberichte Ostrock allgemein 16.07.2008 13:46
von Bernd (gelöscht)
avatar

Danke Petra für den Einblick. Hab es natürlich auch sofort angeschaut, zumal gerade dieses Lied - Reini gewidmet - eines der stärksten von IC war und ist.

nach oben springen

#7

RE: Sachsenzweier in Sermuth - Stern und Renft

in Konzertberichte Ostrock allgemein 17.07.2008 13:22
von jolina (gelöscht)
avatar

DANKE für den Konzertbericht, die Fotos und den Clip. Da hattest du ja ein gutes Gespür und warst bei einem historischen Konzert dabei. Bin mal gespannt, wie es bei den Sternen weiter geht.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: buecki
Forum Statistiken
Das Forum hat 9010 Themen und 95850 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0