#1

Görlitz 10.7.2010

in Konzertberichte PUHDYS 11.07.2010 10:42
von Bernd (gelöscht)
avatar

Anbei wieder ein Bildbericht von "Eisbär" Torsten. Danke!
Es waren mehr Zuschauer, als einen Tag zuvor in Pirna, Beginn ca. 22:15 wegen Fussball ( Dort war Public View), KLARtext war vorher auf der Bühne.
Musikalisch fehlte "Neue Helden", dafür gab es "Wenn Träume sterben" und das allseits "beliebte" Undercover-Medley.
PUHDYS-Bilder:

Angefügte Bilder:
görlitz 002.jpg
görlitz 005.jpg
görlitz 007.jpg
görlitz 012.jpg
görlitz 015.jpg
görlitz 016.jpg
görlitz 020.jpg
görlitz 025.jpg
görlitz 030.jpg
görlitz 035.jpg
zuletzt bearbeitet 11.07.2010 10:47 | nach oben springen

#2

RE: Görlitz 10.7.2010

in Konzertberichte PUHDYS 11.07.2010 12:33
von wir 2 (gelöscht)
avatar

ich machte mich gestern zusammen mit 2 Freunden auch auf den WEg nach Görlitz, Pünktlich zum Einlaa 19 Uhr waren wir an der Landskronen Brauerei. Der Platz vor der Bühne füllte sich nur sehr langsam, die machsten waren bestimmt noch beim Public View. KLARtext waren dieses mal eine reichliche Stunde auf der Bühne und dieses mal gab es 3 neue Lieder einmal "Trempen nach Süden" und zwei Lieder von Gerhard Gundermann. Einmal die "schwarze Galeere" und dann noch das Lied "Einer oder Keiner" Die Jungs machten wieder eine klasse Show auf der Bühne!

Fotos KLARtext

Angefügte Bilder:
DSCF8039.JPG
DSCF8042.JPG
DSCF8047.JPG
DSCF8050.JPG
DSCF8058.JPG
DSCF8071.JPG
DSCF8083.JPG
DSCF8091.JPG
DSCF8095.JPG
DSCF8098.JPG
DSCF8164.JPG
DSCF8186.JPG
zuletzt bearbeitet 11.07.2010 12:39 | nach oben springen

#3

RE: Görlitz 10.7.2010

in Konzertberichte PUHDYS 11.07.2010 12:39
von wir 2 (gelöscht)
avatar

Fotos Puhdys

Angefügte Bilder:
DSCF8213.JPG
DSCF8256.JPG
DSCF8275.JPG
DSCF8296.JPG
DSCF8307.JPG
DSCF8312.JPG
DSCF8331.JPG
DSCF8335.JPG
DSCF8352.JPG
DSCF8361.JPG
DSCF8416.JPG
DSCF8428.JPG
DSCF8484.JPG
DSCF8496.JPG
DSCF8518.JPG
DSCF8528.JPG
DSCF8546.JPG
DSCF8556.JPG
DSCF8564.JPG
DSCF8584.JPG
zuletzt bearbeitet 11.07.2010 12:46 | nach oben springen

#4

RE: Görlitz 10.7.2010

in Konzertberichte PUHDYS 11.07.2010 18:23
von Bernd (gelöscht)
avatar

Danke auch Dir Tina für diesen Bildbericht aus Görlitz. Gestern ging bei uns beiden gar nichts mehr, waren aber dafür Freitag eben in Pirna.
Soll ja auch sehr voll in Görlitz gewesen sein.

nach oben springen

#5

RE: Görlitz 10.7.2010

in Konzertberichte PUHDYS 11.07.2010 19:54
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Auch von mir ein Dankeschön Euch allen ,die vom gestrigen Tag in Görlitz tolle Bilder "geschossen" haben!

nach oben springen

#6

RE: Görlitz 10.7.2010

in Konzertberichte PUHDYS 11.07.2010 20:08
von ApfeltraumMatti | 85 Beiträge | 92 Punkte

Gestern konnte ich nun endlich mein Geburtstagsgeschenk einlösen. Hinzu kam noch, dass meine Mutter eine weitere Freikarte für dieses Konzert beim Wochenkurier erstanden hatte und so konnte ich einen lieben Freund und Kollegen ebenfalles in den Genuss kommen lassen, die PUHDYS mal wieder live zu erleben. Wenn ich mich nicht verrechnet habe, dürfte es sage und schreibe 11 Jahre her sein, seit ich die Altrocker zum letzten Mal sah.

Gegen halb neun betraten wir die Landskronbrauerei und ich freute mich schon auf KLARtext, die bereits spielten, nachdem ich hier schon viel Gutes las. Doch was folgte war für mich die Ernüchterung (sorry an die KT – Familie). Einerseits ließen die Techniker KLARtext sound - und lichtmäßig regelrecht verhungern, anderseits war ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht bereit, die sicherlich tiefsinnigen Texte in mich aufzunehmen. Vielleicht lag es an dem monotonen Gesang des Frontmanns oder die Band war mir eben einfach nur unbekannt – ich weiß es nicht. Einzig „Trampen nach Süden“ und der letzte Titel, Gundis „Alle oder keiner“ erreichten mich, wurde aber von einem anderen gesungen.
Tut mir leid, Show geht anders.

Die begann dann gegen 22.15 Uhr! Der Sound war kraftvoller und das Licht funktionierte auch. Zu einer kleinen Abkühlung kam es beim dritten Titel – „Kühle Lady“. Ja, so hatte ich die PUHDYS in Erinnerung, eine durchgestylte Show, abwechslungsreich und einfach nur geil. Ein gutgemachter Querschnitt von ihrem vierzigjährigen Schaffen, gewürzt mit kleinen Einlagen. Besonders gefreut habe ich mich über „Ikarus“, den ich endlich mal live „fliegen“ sehen durfte. Ein schöner Gag, sich dazu noch zwei Mädels aus dem Publikum zu angeln, sie mit Gitarren zu „verschönern“ und mitrocken zu lassen.
Im Laufe des Konzerts rückte ich immer näher an die Lautsprecher heran und fand spätestens bei „Bis ans Ende der Welt“, die Bestätigung dafür, dass noch mehr Instrumente spielen, als auf der Bühne vorhanden waren. War dort etwa ein Halbplayback im Spiel und wenn ja, haben das die PUHDYS nötig?
Aber das hat dem Abend keinen Abbruch getan. Im Gegenteil, ich habe mich riesig gefreut, das sie auch eines Song aus unserem „Apfeltraum“ – Programm angenommen haben. Es war „Wenn Träume sterben“
Als Zugabe gab’s die Nummer mit dem „Baum“, die kenne ich schon seit 1989, als sie in den Linden zu ihrer ersten Abschiedstournee spielten.
Zu guter Letzt, dann noch die „Eisbären“, weil das Publikum nach Abkühlung verlangte, obwohl sich einige dabei wieder verausgabten.

So, nun hoffe ich, es vergehen nicht wieder 11 Jahre, bis ich die PUHDYS wieder sehe, denn wir werden ja alle nicht jünger und wer will schon alt wie ein Baum werden…. ?

Angefügte Bilder:
Geburtstag 2010 (5).JPG
GR 10.7. (8).JPG
GR 10.7. (9).JPG
GR 10.7. (10).JPG
GR 10.7. (11).JPG
GR 10.7. (12).JPG
GR 10.7. (13).JPG
GR 10.7..JPG
GR 10.7. (1).JPG
GR 10.7. (2).JPG
GR 10.7. (3).JPG
GR 10.7. (4).JPG
GR 10.7. (5).JPG
GR 10.7. (6).JPG
GR 10.7. (7).JPG

Drei Akkorde sind einer zuviel !!!

nach oben springen

#7

RE: Görlitz 10.7.2010

in Konzertberichte PUHDYS 11.07.2010 20:18
von Bernd (gelöscht)
avatar

Zitat
Im Laufe des Konzerts rückte ich immer näher an die Lautsprecher heran und fand spätestens bei „Bis ans Ende der Welt“, die Bestätigung dafür, dass noch mehr Instrumente spielen, als auf der Bühne vorhanden waren. War dort etwa ein Halbplayback im Spiel und wenn ja, haben das die PUHDYS nötig?



Wenn sie das Undercover-Medley gespielt haben, hast Du sicher auch die Geige von "Am Fenster" vermißt ... Einer der Gründe, warum ich dieses Medley bei Konzerten nicht mehr vermissen würde, denn es soll ja ein Puhdys-Konzert sein und bleiben...

nach oben springen

#8

RE: Görlitz 10.7.2010

in Konzertberichte PUHDYS 11.07.2010 20:21
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Danke auch Dir Matti für den ausführlichen Bericht und die Bilder!
So fühlt man sich,als ob man auch dabei gewesen ist!
Ach und so lange wirds diesmal bestimmt nicht dauern,bist Du zum nächsten Konzert reist!
Schau einfach ins Netz,hab ich auch gemacht!
In meiner Nähe spielen die Puhdys im November in Verden,das steht noch nicht mal
auf der Hompage!
Wer suchet,der findet!;-)

nach oben springen

#9

RE: Görlitz 10.7.2010

in Konzertberichte PUHDYS 12.07.2010 13:07
von hoppladiepuhdyskommen | 8 Beiträge | 8 Punkte

Hallo,

da habe dich deine Ohren aber schön getäuscht. Bei "Bis ans Ende der Welt" kommt defenitiv nix vom Band. Neben dem vom Bernd angesprochenen Medley (ne Geige haben wir ja schließlich nicht!) gibt es nur einen weiteren Song, bei dem das Band zum Einsatz kommt (die Songs mit Intro ausgenommen. Ein Intro vom Band ist ja auch legitim). Aber den verrate ich nicht und ich glaube auch nicht, dass ihr das rauskriegt! :)

Bis denne!

nach oben springen

#10

RE: Görlitz 10.7.2010

in Konzertberichte PUHDYS 12.07.2010 13:17
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Alt wie ein Baum.

nach oben springen

#11

RE: Görlitz 10.7.2010

in Konzertberichte PUHDYS 12.07.2010 14:12
von Bernd (gelöscht)
avatar

ich tippe mal auf die weißen Bärchen....

zuletzt bearbeitet 12.07.2010 14:12 | nach oben springen

#12

RE: Görlitz 10.7.2010

in Konzertberichte PUHDYS 12.07.2010 20:41
von axel (gelöscht)
avatar

da wird der bernd schon recht haben, aber es könnte auch das buch sein!

nach oben springen

#13

RE: Görlitz 10.7.2010

in Konzertberichte PUHDYS 12.07.2010 22:48
von Sigi Schulze | 346 Beiträge | 570 Punkte

Ich bin mir fast sicher, dass es der LIEBE GOTT ist. Folgendes spricht dafür:
- Klaus spielt bei diesem Titel sehr verhalten (Bass-Drum, Beckenschläge etc.) also wie beim Ost-Medley
- Maschines Stimme kommt gedoppelt aus der Anlage (Halbplayback), es singen zwar alle mit aber die Stimme von Maschine erkennt man im Schlaf,
- Das Keyboard spielt alleine, wie wir alle wissen hat der Liebe Gott so ein wunderschönes Leitmotiv und ich konnte schon oft Live beobachten, dass Peter es entweder mit der rechten Hand spielte, obwohl das was letzlich aus der Anlage kommt nur mit beiden Händen (Leitmotiv inkl. linke Basslinienführung) möglich ist zu spielen (siehe DVD 40 Jahre) oder er hat es gar nicht mitgespielt bzw. versehentlich/versetzt später angefangen

Die Eisbären bringen sie seit der 40 Jahre Tour Live. Das hört man im Unterschied zum Original sehr heraus. Mich interessiert die Sache eigentlich weniger, da es nur 2 Titel betrifft. Aber das neue Stück was in Kamenz gebracht wurde war auch eins von der Sorte:-) Nur am Rand mal erwähnt. Ich würd sagen keep smiling:-)


---------- Nächste Konzerte: Puhdys in Weinböhla am 26.12.2012 ----------

www.grey-neighbours.com
zuletzt bearbeitet 12.07.2010 22:51 | nach oben springen

#14

RE: Görlitz 10.7.2010

in Konzertberichte PUHDYS 16.07.2010 00:31
von Gast
avatar

Wilder Frieden???

........da war`n in Grimma nicht alle zuFrieden! (die auf der Bühne standen)

nach oben springen

#15

RE: Görlitz 10.7.2010

in Konzertberichte PUHDYS 16.07.2010 00:44
von Bernd (gelöscht)
avatar

"Wilder Frieden" ist zumindest der Song, der zu nahezu JEDEM Soundcheck geprobt wird. Ist mir mal so nebenbei aufgefallen.

nach oben springen

#16

RE: Görlitz 10.7.2010

in Konzertberichte PUHDYS 16.07.2010 13:32
von Sigi Schulze | 346 Beiträge | 570 Punkte

Bei Wilder Frieden läuft ne Schalgzeugsequenz mit (siehe Intro des Titels). Alles andere ist Live. Hab das damals, als ich in Weinböhla die Puhdys beim Soundcheck und eher erleben durfte mitbekommen. Das der Titel bei jedem Soundcheck geprobt liegt daran, dass Klaus im genauen Tempo der Sequenz mitspielen muss. Die Sequenz ist wie ein Uhrwerk, die weder schneller noch langsamer wird. Kommt man raus klingst Schei..... .
Wilder Frieden ist also so ein Titel mit besagten Intros ansonsten voll Live.


---------- Nächste Konzerte: Puhdys in Weinböhla am 26.12.2012 ----------

www.grey-neighbours.com
nach oben springen

#17

RE: Görlitz 10.7.2010

in Konzertberichte PUHDYS 16.07.2010 13:37
von Sigi Schulze | 346 Beiträge | 570 Punkte

Ich hab noch ne Ergänzung warum ich denke, dass der gesuchte Titel der LIEBE GOTT ist.
Klaus setzt manchmal Akzente mit seinen Becken, die man gar nicht hört. Aber wie gesagt der eigentliche Beweis ist für mich die Keyboardsache von Peter.


---------- Nächste Konzerte: Puhdys in Weinböhla am 26.12.2012 ----------

www.grey-neighbours.com
zuletzt bearbeitet 16.07.2010 13:50 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9515 Themen und 98880 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0