#1

The Final Count Down - Die endgültig letzte Puhdysrunde wird am 18.3.2016 eingeläutet!

in Live, Konzerte, Autogrammstunden, nur Ankündigungen 17.03.2016 22:10
von Puhdy6 | 5.520 Beiträge | 11942 Punkte

Freitag ist es nun soweit,die letzte Tour mit Beteiligung der Puhdys startet und sie endet im Juni
an einem Ort namens Schwarzenberg, oder so.
Das verleitet mich dazu, mir nochmal paar abschließende Gedanken über die Abschiedstour im letzten Jaht und vielleicht,
auch einen kleinen Gedanken an die Zukunft zu verschwenden.

Am meisten wundert es mich,dass nun auch Konzerte im Westen ausverkauft sind und es sogar das ein oder andere Zusatzkonzert gibt, nach dem Motto,
jetzt wirklich nochmal alles mitzunehmen, was sich bis Ende Juni noch machen lässt.
Da taucht die Frage auf, wer ist eigentlich das Zugpferd dieser Tour und für mich sind es ganz klar die Puhdys, die in diesem Jahr seit genau 40 Jahren im Westen der Republik spielen.

Daraus ergibt sich gleich die nächste Frage, musste man den Westen auf der Abschiedstour mit 99% Akustikkonzerten in, zum Teil Locations für 300 400 Personen, abspeisen.
Auch mit einem Puhdysabschiedskonzert hätte man sicher in der Jahrhunderthalle in Frankfurt, oder größere Veranstaltungsorte in anderen Städten auftreten können,
dann hätte man sich auch hier mit einigen Lautkonzerten verabschieden können.
Das war es immer,was die Fans in den ganzen Jahren von den Puhdys hören wollten und es hat meistens auch funktioniert.

Man ist dann lieber im näheren Umkreis in 3 - 4 kleine Klitschen gegangen, natürlich ist das gagenmäßig wohl interessanter, aber für die Fans war es das nicht.
Jetzt braucht man auch nicht mit dem Argument kommen,es war ja meistens ausverkauft.
Das ist bei 400 Leuten auch keine Kunst, es wäre viel mehr möglich gewesen und die Westfans, die früher die Puhdys hochgehalten haben, wären nicht enttäuscht worden.

Ja früher hochgehalten,das meine ich auch so, denn in der 2. Hälfte der Achtziger wollte in der DDR doch kaum noch jemand die Puhdys live hören.
Das haben wir bei unseren Fanclubbesuchen hautnah erlebt, als zum Beispiel viele der Konzertbesucher nach dem Auftritt der Lords gegangen sind.

Soviel zur Abschiedstour, für mich enttäuschend, denn nach 2-3 identischen Akustikkonzerten hat man keine Lust mehr,sich das nochmal anzutun.

Im Jahr davor sah das noch anders aus, da hatten wir hier im Puhdys-Forum eine Titelwunschliste für die Konzerte erstellt und die meisten davon hat Maschine auch mit den Kollegen eingeübt und dann bei den
Lautkonzerten (erstmalig im Westen in Esslingen) auch gebracht.
Zum Beispiel war das viel von den Achtzigeralben Schattenreiter und Heiß wie Schnee und darauf sind die Fans total abgefahren.

Was vom Leben bleibt, Nie wieder werd ich weinen um Dich, Schattenreiter,Heiß wie Schnee, Nebelmeer und auch die Melanie kam nach langer Pause wieder.

Was bringt eventuell die Zukunft?
Sicher keine Puhdys mehr, nicht auf Tour und nicht im Studio.

Der einzige Fall wo ich mir vielleicht etwas vorstellen könnte, wäre dann,
wenn alle angedachten Soloprojekte nicht funktionieren, vielleicht sogar floppen, wovon ich im ersten Moment erstmal nicht ausgehen würde.
Dann könnte dem einen oder anderen vielleicht doch die Bühne fehlen.

In diesem Sinne, genießt erstmal die Rocklegenden und da hauptsächlich die Puhdys,
alles weitere werden wir sehen.
Wir freuen uns auf den ein oder anderen Bericht.
Frohe Ostern Euch allen,
Gruß Hubert!

Link nwzonline:
http://mobil.nwzonline.de/kultur/ueber-d...1189652913.html


Nichts bleibt für die Ewigkeit, alles hat seine Zeit!

Puhdys-Forum auf Facebook: https://www.facebook.com/groups/526925600653933/
zuletzt bearbeitet 18.03.2016 18:57 | nach oben springen

#2

RE: The Final Count Down - Die endgültig letzte Puhdysrunde wird am 18.3.2016 eingeläutet!

in Live, Konzerte, Autogrammstunden, nur Ankündigungen 18.03.2016 00:39
von Malto | 15 Beiträge | 30 Punkte

Zitat von Puhdy6 im Beitrag #1
Freitag ist es nun soweit,die letzte Tour mit Beteiligung der Puhdys startet und sie endet im Juni
an einem Ort namens Schwarzenberg, oder so.
Das verleitet mich dazu, mir nochmal paar abschließende Gedanken über die Abschiedstour im letzten Jaht und vielleicht,
auch einen kleinen Gedanken an die Zukunft zu verschwenden.

Am meisten wundert es mich,dass nun auch Konzerte im Westen ausverkauft sind und es sogar das ein oder andere Zusatzkonzert gibt, nach dem Motto,
jetzt wirklich nochmal alles mitzunehmen, was sich bis Ende Juni noch machen lässt.
Da taucht die Frage auf, wer ist eigentlich das Zugpferd dieser Tour und für mich sind es ganz klar die Puhdys, die in diesem Jahr seit genau 40 Jahren im Westen der Republik spielen.

Daraus ergibt sich gleich die nächste Frage, musste man den Westen auf der Abschiedstour mit 99% Akustikkonzerten in, zum Teil Locations für 300 400 Personen, abspeisen.
Auch mit einem Puhdysabschiedskonzert hätte man sicher in der Jahrhunderthalle in Frankfurt, oder größere Veranstaltungsorte in anderen Städten auftreten können,
dann hätte man sich auch hier mit einigen Lautkonzerten verabschieden können.
Das war es immer,was die Fans in den ganzen Jahren von den Puhdys hören wollten und es hat meistens auch funktioniert.

Man ist dann lieber im näheren Umkreis in 3 - 4 kleine Klitschen gegangen, natürlich ist das gagenmäßig wohl interessanter, aber für die Fans war es das nicht.
Jetzt braucht man auch nicht mit dem Argument kommen,es war ja meistens ausverkauft.
Das ist bei 400 Leuten auch keine Kunst, es wäre viel mehr möglich gewesen und die Westfans, die früher die Puhdys hochgehalten haben, wären nicht enttäuscht worden.

Ja früher hochgehalten,das meine ich auch so, denn in der 2. Hälft der Achtziger wollte in der DDR doch kaum noch jemand die Puhdys live hören.
Das haben wir bei unseren Fanclubbesuchen hautnah erlebt, als zum Beispiel viele der Konzertbesucher nach dem Auftritt der Lords gegangen sind.

Soviel zur Abschiedstour, für mich enttäuschend, denn nach 2-3 identischen Akustikkonzerten hat man keine Lust mehr,sich das nochmal anzutun.

Im Jahr davor sah das noch anders aus, da hatten wir hier im Puhdys-Forum eine Titelwunschliste für die Konzerte erstellt und die meisten davon hat Maschine auch mit den Kollegen eingeübt und dann bei den
Lautkonzerten (erstmalig im Westen in Esslingen) auch gebracht.
Zum Beispiel war das viel von den Achtzigeralben Schattenreiter und Heiß wie Schnee und darauf sind die Fans total abgefahren.

Was vom Leben bleibt, Nie wieder werd ich weinen um Dich, Schattenreiter,Heiß wie Schnee, Nebelmeer und auch die Melanie kam nach langer Pause wieder.

Was bringt eventuell die Zukunft?
Sicher keine Puhdys mehr, nicht auf Tour und nicht im Studio.

Der einzige Fall wo ich mir vielleicht etwas vorstellen könnte, wäre dann,
wenn alle angedachten Soloprojekte nicht funktionieren, vielleicht sogar floppen, wovon ich im ersten Moment erstmal nicht ausgehen würde.
Dann könnte dem einen oder anderen vielleicht doch die Bühne fehlen.

In diesem Sinne, genießt erstmal die Rocklegenden und da hauptsächlich die Puhdys,
alles weitere werden wir sehen.
Wir freuen uns auf den ein oder anderen Bericht.
Frohe Ostern Euch allen,
Gruß Hubert!

Link Hamburger Abendblatt:
http://www.abendblatt.de/region/mecklenb...nsame-Tour.html

nach oben springen

#3

RE: The Final Count Down - Die endgültig letzte Puhdysrunde wird am 18.3.2016 eingeläutet!

in Live, Konzerte, Autogrammstunden, nur Ankündigungen 18.03.2016 00:58
von Malto | 15 Beiträge | 30 Punkte

Das ist der Kapitalismus Hubert. Da zählt halt nur Die Kohle. Die Puhdys haben sich nach ihren Abschiedskonzert,von Karat und City überreden lassen,die Rocklegenden tour noch einmal zumachen??? Kohle ,nur Geld hat überzeugt.Abschied mit Cd und DVD.Promo dafür hat Funktioniert! Und auf einmal geht es mit Rocklegenden Tour weiter.Die Geld Maschine rattert.Aber jeder muß ja heut zu tage sehen,wie man klar kommt.

nach oben springen

#4

RE: The Final Count Down - Die endgültig letzte Puhdysrunde wird am 18.3.2016 eingeläutet!

in Live, Konzerte, Autogrammstunden, nur Ankündigungen 18.03.2016 01:21
von Malto | 15 Beiträge | 30 Punkte

Maschine nimmt einen Song mit Ela von Elaiza auf.Leute ich möchte es nicht hoffen,aber Maschine versucht sich selber zu überholen.Das wird nicht funktionieren.

nach oben springen

#5

RE: The Final Count Down - Die endgültig letzte Puhdysrunde wird am 18.3.2016 eingeläutet!

in Live, Konzerte, Autogrammstunden, nur Ankündigungen 18.03.2016 04:52
von Nachteule | 483 Beiträge | 984 Punkte

Guten Morgen .

Was wäre die Rocklegenden Tour ohne Puhdys ?
Diese Frage hatten wir gerade in der Nachtschichtpause durchgekaut .

Karat und City und als Dritter ? Wer wäre denn noch übrig und im Stande eine Tour mitzuspielen ??

Lassen wir uns doch mal überraschen , von wem wir 2017 noch oder wieder etwas hören ??? !!!

nach oben springen

#6

RE: The Final Count Down - Die endgültig letzte Puhdysrunde wird am 18.3.2016 eingeläutet!

in Live, Konzerte, Autogrammstunden, nur Ankündigungen 18.03.2016 06:31
von Malto | 15 Beiträge | 30 Punkte

Zitat von Nachteule im Beitrag #5
Guten Morgen .

Was wäre die Rocklegenden Tour ohne Puhdys ?
Diese Frage hatten wir gerade in der Nachtschichtpause durchgekaut .

Karat und City und als Dritter ? Wer wäre denn noch übrig und im Stande eine Tour mitzuspielen ??

Lassen wir uns doch mal überraschen , von wem wir 2017 noch oder wieder etwas hören ??? !!!

nach oben springen

#7

RE: The Final Count Down - Die endgültig letzte Puhdysrunde wird am 18.3.2016 eingeläutet!

in Live, Konzerte, Autogrammstunden, nur Ankündigungen 18.03.2016 07:04
von Malto | 15 Beiträge | 30 Punkte

Ohne Die Puhdys würde so eine Legenden Tour auch nicht funktioniern.! Bei allem Respekt vor City und Karat. Aber mal ehrlich...,ohne Puhdys keine Ostrockklassik,ohne Puhdys keine Rocklegenden,ohne Maschine,kein Toni Krahl Buch.!City würde sich weiter mit nananei auf sämtlichen dörfern der ehemaligen sowjetischen besetzten zone durchschlagen. Die haben es aber mal verdient,so eine Mercedes-Benz Arena zu füllen! Und Karat....,? Das ist wohl die Band,die meisten profitiert,von dem aktionismus der Puhdys. Haben dadurch auch die Realität verloren.Sie wollten DIE Waldbühne füllen,und sind so richtig abgesoffen.

nach oben springen

#8

RE: The Final Count Down - Die endgültig letzte Puhdysrunde wird am 18.3.2016 eingeläutet!

in Live, Konzerte, Autogrammstunden, nur Ankündigungen 18.03.2016 07:15
von anhi1962 | 2.601 Beiträge | 5590 Punkte

Zitat von Nachteule im Beitrag #5

Karat und City und als Dritter ? Wer wäre denn noch übrig und im Stande eine Tour mitzuspielen ??


Vielleicht ja diese hier:
(Quelle: Amazon, erscheint am 25. März 2016
Zitat von Nachteule im Beitrag #5
Lassen wir uns doch mal überraschen , von wem wir 2017 noch oder wieder etwas hören ??? !!!


Auch ich hätte mir wie @Puhdy6 ein paar mehr "Laut"-Konzerte hier in den "gebrauchten" Bundes
ländern gewünscht, zumal es hier einige Fanhochburgen gab und gibt. Damit stehe ich nicht allein,
wie ich von vielen Leuten, mit denen ich bei den zahlreichen Konzerten, die ich im Rahmen der Ab-
schiedstour letztes Jahr besucht habe, erfahren konnte. Und eine Westfalenhalle in Dortmund, wo
diePUHDYS übrigens schon mal einen Kurzauftritt hatten, wäre genau so ausverkauft worden wie
die von Hubert erwähnte Frankfurter Location, da bin ich mir GANZ sicher. Nur wollte wohl keiner der
drei großen Veranstalter sich da rantrauen. Schade, mit dem nötigen Kleingeld als nicht gebrauchte
Sicherheit für einen sicher nicht eingetretenen Verkaufsflopp und mit dem nötigen Hintergrundwissen
einer Veranstaltungsplanung (fehlt mir leider ebenfalls) hätte ich die Truppe in PB, DO, F, K, HH, S
und M auftreten lassen.

So war es mir wenigstens vergönnt, viele (nicht schlechten, nur eben anders gearteten) Akustikkon-
zerte zu geniessen, die übrigens nie alle gleich waren Jedes einzelne war immer wieder ein
besonderes. Ein paar "laute" waren bei meinen Konzertterminen ja Gott-sei-Dank dabei.

Zitat von Puhdy6 im Beitrag #1
Freitag ist es nun soweit,die letzte Tour mit Beteiligung der Puhdys startet und sie endet im Juni
an einem Ort namens Schwarzenberg, oder so.

Der Ort heißt tatsächlich so.
@hcg-aue hat mir dieses Foto, das er am 17.12.2015 knipste, für die Puhdys-Plakate-Sei-
te zur Verfügung
gestellt:


Und das Foto der Werbung für das heutige Auftaktkonzert stammt von Sebastian Krebs.


Andreas


Andreas
zuletzt bearbeitet 18.03.2016 09:14 | nach oben springen

#9

RE: The Final Count Down - Die endgültig letzte Puhdysrunde wird am 18.3.2016 eingeläutet!

in Live, Konzerte, Autogrammstunden, nur Ankündigungen 18.03.2016 07:30
von anhi1962 | 2.601 Beiträge | 5590 Punkte

Zitat von Malto im Beitrag #7
(...)Karat....,? (...) Sie wollten DIE Waldbühne füllen,und sind so richtig abgesoffen.

Stimmt so nicht ganz, lieber Mario. Ein wenig geregnet hat es zwar, während wir
am Einlass warteten, doch pünktlich zum Jubiläumskonzertbeginn war es trocken,
sogar die Sonne schien...

Andreas


Andreas
nach oben springen

#10

RE: The Final Count Down - Die endgültig letzte Puhdysrunde wird am 18.3.2016 eingeläutet!

in Live, Konzerte, Autogrammstunden, nur Ankündigungen 18.03.2016 10:15
von Bernd | 4.317 Beiträge | 9140 Punkte

Zitat von Malto im Beitrag #7
Ohne Die Puhdys würde so eine Legenden Tour auch nicht funktioniern.! Bei allem Respekt vor City und Karat. Aber mal ehrlich...,ohne Puhdys keine Ostrockklassik,ohne Puhdys keine Rocklegenden,ohne Maschine,kein Toni Krahl Buch.!City würde sich weiter mit nananei auf sämtlichen dörfern der ehemaligen sowjetischen besetzten zone durchschlagen. Die haben es aber mal verdient,so eine Mercedes-Benz Arena zu füllen! Und Karat....,? Das ist wohl die Band,die meisten profitiert,von dem aktionismus der Puhdys. Haben dadurch auch die Realität verloren.Sie wollten DIE Waldbühne füllen,und sind so richtig abgesoffen.


Unterstreiche ich (!!!) und dem Fernsehen waren Henry Maske und Katharina Witt auch schon interessanter, als die eigentlich eingeladenen Gäste auf der Bühne. Peinlich, wenn man sich Musiker auf die Bühne holt und diese dann ("aus rechtlichen Gründen") nicht zeigen darf.Nicht mal auf DVD - Veröffentlichung. Spätestens seit der "Wut will nicht sterben"-Geschichte der PUHDYS hätte die befreundete Band das vorher hinterfragen können. Und besuchermäßig hätte die Wuhlheide voll ausgereicht. Stand ja alles sehr locker. Wirtschaftlich gesehen sind sie mit ihrem Vorhaben schon "abgesoffen", hat nichts mit dem Regen dort vor Ort zu tun.

Alternativen nach den PUHDYS sehe ich wenig bis gar keine für die Rocklegenden. Rockhaus, Karussell, aber auch RENFT bestimmt nicht. SILLY müßte sich wieder zum Ostrock bekennen (wollen sie aber nicht). Die Prinzen wurden vor ausverkaufter Waldbühne 1996 gnadenlos ausgepfiffen, als sie nach den PUHDYS auftreten sollten. Und irgendwann läuft das Konzept "Rocklegenden" dann auch aus. Bleibt die Alternative, alle drei Weihnachtskonzert-erfahrenen Bands mal zusammen durch den Winter zu jagen. Bringt auch wieder eine Menge Geld.

Vielleicht könnte man ja mal einen Versuch starten (muss ja nicht sofort die Waldbühne sein) die Gitarreros wieder zu beleben. Es gibt genug Leute, die hier mit so nem Ding mehr als gut umgehen können (Bimbo, Hassbe, Jäcki, Maschine, Bernd Römer, Chr. Liebig, Fritz Puppel, Pitti sowieso usw.)


nihil fit sine causa
Meine Heimseite
Nächste Konzerte: ... +++ 4.4.19 Frei.Wild-Clubtour Freiberg +++ 29.8. BÖHSE ONKELZ - Waldbühne Berlin +++
zuletzt bearbeitet 18.03.2016 10:16 | nach oben springen

#11

RE: The Final Count Down - Die endgültig letzte Puhdysrunde wird am 18.3.2016 eingeläutet!

in Live, Konzerte, Autogrammstunden, nur Ankündigungen 18.03.2016 10:35
von julius van anderbach | 1.071 Beiträge | 2240 Punkte

Zitat von Malto im Beitrag #4
Maschine nimmt einen Song mit Ela von Elaiza auf.Leute ich möchte es nicht hoffen,aber Maschine versucht sich selber zu überholen.Das wird nicht funktionieren.


Das wird wohl eher ein Gefallen dem gemeinsamen Produzenten gegenüber sein.

lg Julius

nach oben springen

#12

RE: The Final Count Down - Die endgültig letzte Puhdysrunde wird am 18.3.2016 eingeläutet!

in Live, Konzerte, Autogrammstunden, nur Ankündigungen 18.03.2016 10:41
von julius van anderbach | 1.071 Beiträge | 2240 Punkte

Zitat von Bernd im Beitrag #10
Zitat von Malto im Beitrag #7
Ohne Die Puhdys würde so eine Legenden Tour auch nicht funktioniern.! Bei allem Respekt vor City und Karat. Aber mal ehrlich...,ohne Puhdys keine Ostrockklassik,ohne Puhdys keine Rocklegenden,ohne Maschine,kein Toni Krahl Buch.!City würde sich weiter mit nananei auf sämtlichen dörfern der ehemaligen sowjetischen besetzten zone durchschlagen. Die haben es aber mal verdient,so eine Mercedes-Benz Arena zu füllen! Und Karat....,? Das ist wohl die Band,die meisten profitiert,von dem aktionismus der Puhdys. Haben dadurch auch die Realität verloren.Sie wollten DIE Waldbühne füllen,und sind so richtig abgesoffen.


Unterstreiche ich (!!!) und dem Fernsehen waren Henry Maske und Katharina Witt auch schon interessanter, als die eigentlich eingeladenen Gäste auf der Bühne. Peinlich, wenn man sich Musiker auf die Bühne holt und diese dann ("aus rechtlichen Gründen") nicht zeigen darf.Nicht mal auf DVD - Veröffentlichung. Spätestens seit der "Wut will nicht sterben"-Geschichte der PUHDYS hätte die befreundete Band das vorher hinterfragen können. Und besuchermäßig hätte die Wuhlheide voll ausgereicht. Stand ja alles sehr locker. Wirtschaftlich gesehen sind sie mit ihrem Vorhaben schon "abgesoffen", hat nichts mit dem Regen dort vor Ort zu tun.

Alternativen nach den PUHDYS sehe ich wenig bis gar keine für die Rocklegenden. Rockhaus, Karussell, aber auch RENFT bestimmt nicht. SILLY müßte sich wieder zum Ostrock bekennen (wollen sie aber nicht). Die Prinzen wurden vor ausverkaufter Waldbühne 1996 gnadenlos ausgepfiffen, als sie nach den PUHDYS auftreten sollten. Und irgendwann läuft das Konzept "Rocklegenden" dann auch aus. Bleibt die Alternative, alle drei Weihnachtskonzert-erfahrenen Bands mal zusammen durch den Winter zu jagen. Bringt auch wieder eine Menge Geld.

Vielleicht könnte man ja mal einen Versuch starten (muss ja nicht sofort die Waldbühne sein) die Gitarreros wieder zu beleben. Es gibt genug Leute, die hier mit so nem Ding mehr als gut umgehen können (Bimbo, Hassbe, Jäcki, Maschine, Bernd Römer, Chr. Liebig, Fritz Puppel, Pitti sowieso usw.)




Warum hat eigentlich noch keiner über Osterkonzerte nachgedacht? Alle im hasenkostüm . Und Meyer als Henne mit Sohn. Grins.

lg julius

nach oben springen

#13

RE: The Final Count Down - Die endgültig letzte Puhdysrunde wird am 18.3.2016 eingeläutet!

in Live, Konzerte, Autogrammstunden, nur Ankündigungen 18.03.2016 12:08
von Nachteule | 483 Beiträge | 984 Punkte

Wer hatte hier Silly vorgeschlagen ??

Auch die nicht ! An Anna Loos scheiden sich die Geister ! Das ist nicht mehr Silly , das ist Anna und Band . Und niemand weiß so richtig , was die eigentlich in erster Instanz betreibt , Sängerin oder Schauspielerin ? Man kann nicht gleichzeitig auf zwei Hochzeiten tanzen !

Wer ist also noch aktiv , übrig ?
Rest -Renft , Berluc, Pankow , Stern Meißen , Karrusell ?? Da würde wohl selbst Omega aus Ungarn mehr ziehen !

Wie wäre die Tour , im Westen wohl verkauft worden , wenn die vorherige Abschiedstour , auch im Westen in großen Hallen als Lautkonzerte gelaufen wäre ?
Wir werden es nie erfahren ...

Vielleicht gibt es ja in Zukunft mal ein Ostrockwochenende , über zwei , drei Tage , in einem großen Park mit Camping usw.
Nur müßte das an einem We sein , wo keine ähnlich große, größere Musikveranstaltung über die Bühne geht .

zuletzt bearbeitet 18.03.2016 12:28 | nach oben springen

#14

RE: The Final Count Down - Die endgültig letzte Puhdysrunde wird am 18.3.2016 eingeläutet!

in Live, Konzerte, Autogrammstunden, nur Ankündigungen 18.03.2016 12:25
von Bernd | 4.317 Beiträge | 9140 Punkte

Genau, Anna Loos & Band ! "Alles rot" war ok, sogar richtig gut, aber der Nachfolger war für mich schon "Anna Loos und Band".

Aber eine Kapelle, die für die Fortsetzung von Rocklegenden geeignet wäre - nee, fällt mir keine ein... Aber jedes Projekt muss auch mal ein Ende haben, obwohl, gemessen an den Ticketverkäufen, noch viele auf das Weiterreiten längst toter Pferde stehen.

Osterkostüm, das hätte was und Peter kann endlich wieder "enkeln"....


nihil fit sine causa
Meine Heimseite
Nächste Konzerte: ... +++ 4.4.19 Frei.Wild-Clubtour Freiberg +++ 29.8. BÖHSE ONKELZ - Waldbühne Berlin +++
nach oben springen

#15

RE: The Final Count Down - Die endgültig letzte Puhdysrunde wird am 18.3.2016 eingeläutet!

in Live, Konzerte, Autogrammstunden, nur Ankündigungen 18.03.2016 18:25
von Mattze | 1.032 Beiträge | 1752 Punkte

Ich könnte mir nur vorstellten das die Puhdys zum 50.Bestehen (werden die nun überhaupt 50, wenn die ja ab sofort nicht mehr aktiv als Band existieren?) mit City und Karat gleich auf eine gemeinsame Abschiedstour gehen. So nach dem Motto: Rocklegenden auf Abschied - 50 Jahre Puhdys. Irgendwie sowas zumindest. Naja, im Westen hatte ich mir auch mehr erhofft. In Würzburg wo ich leider nicht zu geben war, soll es ja mit den glaub 400 Plätzen in Form von Stühlen letztendlich ein reines Stehkonzert gewesen sein. Sogar in der Mainpost hier stand u.a. dabei, dass man am liebsten mehr Leute hätte untergebracht, wenn man doch ein Stehkonzert gemacht hätte. Bamberg Akustik, Würzburg Akustik, Nürnberg glaube auch einmal Akustik. Also Bayern schon mal nur Akustik. Wenn ich denke, in Schweinfurt hier gäbe es das Willy Sachs Stadion oder wenn es etwas kleiner sein soll den alten Stadtbahnhof oder die Stadthalle. In Würzburg die S Olliver Arena und in Bad Kissingen im Kurpark treten seit einigen Jahren Open Air viele Stars auf, wie z.B. Brain Adams oder auch Hans Söllner. Dieses Jahr kommt Silbermond nach Bad Kissingen. Herber Grönemeyer war in Schweinfurt im Willy Sachs Stadion. Also die Puhdys würen da sicherlich auch was zusammen bringen an Gästen.

Und bei den Rocklegenden fällt mir auch nur Silly ein. Ich selbst kenne Silly ja nur mit Anna Loos und auch live einmal. Ein Vertreter der zu uns auf die Arbeit immer kommt ist auch Ost geborener und um die Mitte 30. Er meinte Silly mochte er nur mit Tamara und Puhdys sah er in den 80er mal live. Aber auch er verstand nie, warum die Puhdys kaum im Westen große Auftritte bekamen. Ich vermute würden die Puhdys noch mal ein "Come Back" machen, was mit deren Alter aber nicht lange möglich wäre, einige Weststädte würde evtl. ja doch mal ein großes Konzert geben. Und da die Puhdys ja bei Universal nun sind, sollte auch mal die Geschichte um Till Lindemann nun möglich sein. Warum man das damals nicht veröffentlichten durfte verstehe ich nicht. Spricht man sowas nicht vorher ab und hätte man nicht einfach nur Till nennen können ohne Rammstein? Er mach zumindest jetzt ja auch Solistisch was und durfte er das damals nicht mal in Form bei einer anderen Band?"


Die E.A.V. Erste Allgemeine Verunsicherung ist die beste "Össi" Band und die Puhdys ist die beste "Ossi" Band!
nach oben springen

#16

RE: The Final Count Down - Die endgültig letzte Puhdysrunde wird am 18.3.2016 eingeläutet!

in Live, Konzerte, Autogrammstunden, nur Ankündigungen 18.03.2016 21:03
von Nachteule | 483 Beiträge | 984 Punkte

Also in Nürnberg gabs von den Puhdys auch Lautkonzerte im Löwensaal . Überhaupt waren sie in Nürnberg schon fast regelmäßig zu Gast , in den letzten Jahren , da wollen wir mal nicht meckern !

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 12 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: heinzhammer
Forum Statistiken
Das Forum hat 9302 Themen und 97672 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0