#1

Coverbuch der CD Undercover

in PUHDYS 30.10.2006 19:17
von Maschine62 | 529 Beiträge | 557 Punkte

In diesem Heft (Buch ist übertrieben) steht u.a. "Die Gruppe wurde von unserem Staat extra auf die Bedürfnisse unserer Bevölkerung zugeschnitten. Es wurden bewußt ältere Musiker ausgewählt, um auch den reiferen Menschen in unserem Land ein paar schöne Stunden mit ihrer Musik zu gewährleistenSie erhielten die größtmögliche Unterstützung von unseren staatlichen Organen." So geht das weiter der ganze Text. Was soll man davon jetzt halten.


nach oben springen

#2

RE: Coverbuch der CD Undercover

in PUHDYS 30.10.2006 19:53
von Bernd (gelöscht)
avatar
Naja, was solls... diese DDR-Analytiker...
Die Zeit hat Lehre gestraft und das Fanpublikum wurde immer jünger.... Natürlich blieben ihnen auch die "alten" Fans so gut wie treu.
Die Musik kommt "unten" beim Publikum an, die zahlreichen Konzerte sind mehr als gut besucht, und auch Platten werden erfolgreich verkauft.
Der Ostrock muss sich nicht mit "DSDS"-Schnulzen messen, oder vergleichen. Die "Superstars" tanzen einen Sommer und das war´s ( Frei nach Stephan Weidner ) und gehen in ihrem "Lala-Land" unter. Und der Ostrock - hier natürlich auch die PUHDYS - wird immer wieder gern gesehen und gehört. Die alljährlichen Konzertbesuche und -kritiken beweisen es, daß sie immer noch gefragt sind und vor allem von uns gebraucht werden !

Zuschnitt auf die Bedürfnisse unseres Staates ? Sicher war es bei den Jungs keine Antipathie gegen die Partei. Die meisten Gruppen der DDR haben den Kurs mitschwimmen müssen, um überhaupt auf den internationale Bühnen stehen zu dürfen. Wir wissen auch, daß einige sogar gewisse Dinge dafür unterschreiben mussten. Entscheidend ist allerdings, ob diese Unterzeichner tatsächlich diese geforderten Denunziationen gegenüber Kollegen begangen haben, oder unwichtige Zettel als IM eingereicht haben. Bisher hat sich noch keiner offen gemeldet, der durch die Stasimitarbeit eines Puhdys Schaden erleiden musste.
Auch in der DDR waren nicht alle so "Revolutionär" wie z.B. Renft. Und auch hier am PC sitzen mit Sicherheit viele User , die sich eingestehen müssen, lieber zu wenig, als zuviel gegen den Staat unternommen hatten. Um es zu ertragen z.B. Und den Ball können neben den meisten Bands und Künstlern der ehemaligen DDR auch viele Fans und Bürger auffangen.

IST ES ZU LAUT, BIST DU ZU ALT !!!





Nächstes Konzert für uns: Freiberg 18.11.

zuletzt bearbeitet 30.10.2006 19:55 | nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 44 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: BorisMelamoudRecords
Forum Statistiken
Das Forum hat 8991 Themen und 95707 Beiträge.

Heute waren 17 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1