#1

Cäsars Autobiografie - Wer die Rose ehrt-

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 21.03.2007 21:26
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

In den letzten Jahren sind viele Autobiografien von Leuten im Rampenlicht erschienen – das gängige Klischee ist dafür – möglichst reißerische Story – profilieren auf Kosten der Kollegen - Enthüllungen unter der Gürtellinie (bis hin zu gebrochenen merkwürdigen Körperteilen) – geschmacklose Peinlichkeiten über die verflossenen Beziehungen und jede Menge Selbstdarstellung.

Es geht auch anders.
Am Wochenende kaufte ich mir in Freiberg die Autobiografie von Cäsar – noch in der Nacht nach dem Konzert begann ich zu lesen und ich konnte sie einfach nicht weglegen. Es ist eine völlig unspektakuläre Geschichte – mit dem Versuch historisch sehr authentisch zu sein und alle künstlerischen Stationen und beteiligten Personen genau zu schildern.
Wen Ostrock interessiert – der ist für dieses Buch der geeignete Leser.
Sehr spannend und irgendwie unaufgeregt wird das Leben und die künstlerischen Stationen von Peter Gläser geschildert – rührend wie genau er versucht, allen Personen die zu seiner Entwicklung beigetragen haben, gerecht zu werden.
Aufgefallen ist mir etwas besonders – aus seinen Zeilen spricht eine unglaubliche Liebe zu seinen Mitmenschen, egal ob das Eltern, Kollegen, seine Kinder oder Ex-Partner sind und das kauft man ihm sofort ab.

Für mich das Erstaunliche an diesem Buch ist der ideologisch unverstellte Blick zurück zu den Verhältnissen in der DDR – es wird nicht pauschal alles verteufelt, die Ereignisse werden im richtigen historischen Zusammenhängen dargestellt. Diese Sicht auf das Leben in dem Land meiner Kindheit und Jugend ist umso interessanter, hat doch die Staatsmacht der Klaus Renft Combo Steine in den Weg geworfen, wo es nur ging. Es spricht für den Autor, hier objektiv zu differenzieren.
Der Bildzeitung hätte es gut getan, doch mal dieses Buch zu lesen.
Ein Kapitel beschäftigt sich mit der Klaus Renft Combo nach der Wende – hier konnte ich dem Autor nicht mehr folgen, zu verworren sind die Ereignisse. Trotzdem bemüht er sich sehr um Fairness gegenüber seinen Kollegen.
Hier mal ein Beispiel, er schreibt über Heinz Prüfer: „Ja Heinz war niemals Aushilfe. Du kannst mindestens besser spielen als ich, und liebenswert an dir ist, dein kritikvoller Blick auf dich selbst. Solch menschliche Qualität ist unter Musikern selten. Es macht mir nix aus, den Stuhl mit dir zu teilen.“ Diese Zeilen waren sicher nicht als Nachruf gedacht – nun sind sie leider dazu geworden.
Das für Cäsar schwerste Kapitel in diesem Buch ist die Schilderung seines Alkoholproblems. Es ist sicher nicht einfach, hier die Karten so schonungslos auf den Tisch zu legen, dafür auch meinen Respekt.

Die Autobiografie kostet um 25 Euro und ist grafisch sehr gut gemacht.


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#2

RE: Cäsars Autobiografie - Wer die Rose ehrt-

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 21.03.2007 23:26
von Kundi (gelöscht)
avatar

Ja, die Cäsar- Autobiografie steht auch ganz dick auf meinem Wunschzettel....
Warum habe ich eigentlich in FG nicht gleich zugeschlagen??
Na ja, egal....
Fakt ist, dass Cäsar ein excellenter Musiker und außergewöhnlicher Mensch ist.
Seine Lieder sind einfach zeitlos schön.
Mittlerweile sind so viele seiner Lieder"Klassiker"geworden.
Davon können andere nur träumen.
Das Sahnehäubchen für mich war, als Cäsar irgendwann Mitte der neunziger Jahre wieder gemeinsam mit der KRC auf der Bühne stand.
Sicherlich ist Cäsar schon mehrmals tief im Alkohol versunken, aber er ist auch immer wieder aufgestanden.
Ich habe Cäsar schon oft auf der Bühne gesehen, aber ich kann nie genug von ihm und seiner Musik bekommen.

Gruß Kundi



nach oben springen

#3

RE: Cäsars Autobiografie - Wer die Rose ehrt-

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 24.03.2007 21:45
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte
Zur Buchmesse in Leipzig kam ich natürlich auch nicht an der Signierstunde von Cäsar vorbei - anwesend war auch der Gerhard Pötzsch, der Ghostwriter, der sicher auch einen nicht unerheblichen Anteil an der Qualität des Buches hat.
Angefügte Bilder:
DSC05203 f.jpg
DSC05201 f.jpg
DSC05205 f.jpg

Klick mal druff hier:

zuletzt bearbeitet 24.03.2007 21:48 | nach oben springen

#4

RE: Cäsars Autobiografie - Wer die Rose ehrt-

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 31.03.2007 01:39
von Kundi (gelöscht)
avatar
So, jetzt habe ich Cäsar's Autobiografie auch endlich....
Gestern abend war ja Zittau Station auf Cäsar's Lesereise. Ca. 40 Leute fanden sich im Zittauer Kronenkino ein, um Herrn Peter "Cäsar" Gläser mal ganz anders als sonst zu erleben.
Über 2 Stunden war Cäsar auf der Bühne und las aus seinem Buch, erzählte Anekdoten und sang das eine oder andere Lied. Es gab z.B. ein paar schöne Episoden aus seiner Zeit bei RENFT und bei Karussell zum Besten.
Das eine oder andere mitgebrachte Erinnerungsstück lockerten das Ganze auch noch mal auf.
Auch um die schwierigen Kapitel seines Lebens(IM-Tätigkeit, Alkohol) machte er dabei keinen Bogen.
Der Abend war so interessant und kurzweilig, dass ich sogar das Fotografieren vergessen habe.


Gruß Kundi
Angefügte Bilder:
S8000466.JPG
S8000458.JPG
S8000459.JPG
S8000461.JPG
zuletzt bearbeitet 31.03.2007 02:17 | nach oben springen

#5

RE: Cäsars Autobiografie - Wer die Rose ehrt-

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 01.04.2007 20:20
von Kundi (gelöscht)
avatar

So, nun habe ich die Biografie gelesen...
Ich muss sagen, das Buch ist bemerkenswert sachlich und ehrlich.
Dieses Buch hebt Cäsar nicht in den Himmel, sondern er erzählt seine Lebensgeschichte mit seinen Stärken und Schwächen.
Selbst so ein alter Ostrockfan wie meinereiner hat hier und da in dem Buch auch noch was Neues erfahren.
Nun weiß ich z. B. auch endlich genau, warum Cäsar 1990 bei der ersten RENFT-Tour(seit dem Verbot 1975) nicht mit dabei war...
Ich kann nur sagen, das Buch ist sowohl ein starkes Stück Lebensgeschichte als auch ein starkes Stück (Ost-)Rockgeschichte...

Gruß Kundi

nach oben springen

#6

RE: Cäsars Autobiografie - Wer die Rose ehrt-

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 01.04.2007 20:50
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Zur Buchmesse hatte ich mir noch das Hörbuch "Cäsar erzählt" gekauft. Viele Dinge aus der Biografie wurden dort schon vorweggenommen, das Buch ist aber erheblich besser, finde ich (auch wenn man das vielleicht nicht vergleichen kann) Es hat schon seinen Reiz, wenn der Künstler selbst zu Wort kommt - aber so wie das Buch geschrieben ist - da kommt das Hörbuch nicht ran, weil dort nicht so ins Detail gegangen wird, und wesentliche Kapitel aus Cäsars Leben nur gestreift werden.


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#7

RE: Cäsars Autobiografie - Wer die Rose ehrt-

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 04.04.2007 18:52
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte
In der Leipziger Volkszeitung haben sich noch zwei Artikel zur Autobiografie von Cäsar angefunden,die ich Interessierten gern zum Lesen hier reinstelle.

Quelle: LVZ
Angefügte Bilder:
cäsar0001 f.jpg
cäsar 2 f.jpg

Klick mal druff hier:

zuletzt bearbeitet 04.04.2007 18:59 | nach oben springen

#8

RE: Cäsars Autobiografie - Wer die Rose ehrt-

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 16.03.2012 10:22
von Schuhladen63 (gelöscht)
avatar

Kundi und Petra vielen herzlichen Dank 2007 und 2012 sind fünf Jahre ins Land gegangen.
Cäsar ist immer noch Aktuell und seine Musik.
Finde Deinen Beitrag wunder wunder schön, vor allem diese Gabe zu schreiben.
Auch Kundi hat es drauf.

Muss ehrlich sein hatte schon in der Schule meine Schwierigkeiten.
Es gibt dazu ein Wort, vergessen, ich hatte Nachhilfeunterricht nur es hat nie gefruchtet.
Erst mit den Jahren und mit dem gebauch des PC legte sich einiges.
Mathematik ist bei mir ganz schlimm.
Bin eher im Handwerk zu Hause als Theorie.
Literatur meine 1, Geschichte 1, Physik 1, Sport reden wir nicht darüber,
UTP oder wie das Fach zu DDR dem Produktionsfach 1
Lehrabschluß Hausarbeit 1, wollte jetzt nicht angeben nur mal sagen einige Fächer bombig andere Fächer eher mau.


Aber was Ihr Beide drauf habt echt Klasse.

nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 36 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ralph
Forum Statistiken
Das Forum hat 8897 Themen und 95123 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2