#1

K...! oder Karat

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 16.04.2007 16:03
von Bastell | 2.182 Beiträge | 2247 Punkte

Morgen geht die Schlammschlacht im Gericht in Berlin weiter!

http://www.berlinonline.de/berliner-kuri...ten/167556.html

Ich hoffe nur das die Band bald wieder Karat heißen dürfen...find das was die Witwe abzieht echt unmöglich!

Gruß Sandra



*~*~Leben is Rhythmus, Rhythmus is Stamping Feet~*~*

Gib mir Asyl im Paradies

Nächste Muggen:
19.01.13 - Hendrik Käthe in Berlin
24.03.13 - Rockhaus in Berlin
05.05.13 - Bosse in Berlin
17.08.13 - Silly in Berlin
06.09.13 - Silly & Silbermond in Magdeburg


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: K...! oder Karat

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 16.04.2007 16:14
von Bernd (gelöscht)
avatar

Wir kennen mit Sicherheit nur den Sachverhalt, wie er in der Presse uns präsentiert worden ist. Wie er sich tatsächlich darstellt, wird uns fremd bleiben...
Die tatsächlichen Hinter- und vor allem Gründe blieben uns bisher allen vorenthalten. Diese werden nur die 2 Parteien wirklich kennen. Auf der einen Seite die Klägerin S.Dreilich auf der anderen das Management und Band K...!.

Für mich wird eine Band nicht nach dem Namen bewertet, sondern nach dem, was sie an ihrer Arbeit präsentieren
- für eine Band logischerweise die Musik.
Bleibt nur abzuwarten, ob es die letzte Instanz sein wird und ein Urteil fällt, was jedem beider Seiten ausreicht, um damit leben zu können.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

RE: K...! oder Karat - nach dem ersten Termin....

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 17.04.2007 15:56
von Bernd (gelöscht)
avatar
Aktuelle Meldung:

Gericht schlägt Einigung vor. Sollte es nicht zu einer Einigung kommen, wird in 4 Wochen neu verhandelt.

Hier bitte weiterlesen

Hat wirklich jemand was anderes erwartet ?

Quelle: http://www.pr-inside.com/de/

Ich schieb es mal in den medialen Bereich, hat ja weniger mit Musik zu tun.
zuletzt bearbeitet 17.04.2007 16:06 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#4

RE: K...! oder Karat - nach dem ersten Termin....

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 17.04.2007 17:00
von Maschine62 | 529 Beiträge | 557 Punkte

Sie könnten sich doch "TARAK" nennen und dabei das "K" andersrum schreiben. Wäre jedenfalls in meinen Augen eine Variante. Muß allerdings gestehen, ich kenne die gesetzlichen Bestimmungen diesbezüglich nicht. Also ein Vorschlag von einem Laien.


Was bleibt sind Freunde im Leben

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#5

RE: K...! oder Karat - nach dem ersten Termin....

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 17.04.2007 18:03
von Bernd (gelöscht)
avatar
es hängt angeblich viel an dem Namen, da die Gefahr besteht, daß sie mit K...! zu "unbekannt" wirken. Vor allem angeblich im Westen. Sich nochmal umzubenennen, was soll das bringen ? Entweder sie kriegen "KARAT" wieder oder werden beim K...! bleiben müssen.

Meine Meinung dazu ist allerdings, daß es mir egal ist, wie sie heißen und sie sich endlich auf das Wichtigste besinnen sollten, die Musik eben ! Es nützt herzlich wenig, auf Webseiten 45 sek Clips zu hören, wenn zudem noch - und das leider seit ewig - in den Sternen steht - wann die Ostrockfans das fertige Produkt in den Händen halten dürfen. Erst dann kann sich der Fan oder Ostrockfreund ein Urteil darüber bilden, ob es ihm gefällt, oder nicht. Ich konsumiere ihre Musik nicht nach ihren Namen. Und wenn sie mir ins Ohr geht, kauf ich mir den Silberling oder geh sogar zu ihren Konzert/en.

Diese Gerichtsverfahren kosten jede Menge Geld, und könnten das Aus bedeuten. Reich wird damit nur die Staatskasse. Und helfen tut es auch nix, nur mit dem eisernen Besen herum zu fuchteln.

Es ist eine Frage, wie Veranstalter und Band in ihren Orten eine Mugge bewerben, ob sie es überhaupt tun. Wenn keiner was von einem Termin weiss, wird er nicht hingehen. Es ist nicht Aufgabe der Band, Muggen in den Veranstaltungsorten zu bewerben, sondern die Aufgabe der Veranstalter und Organisatoren. Ich hab auch schon Orte mit Puhdys-Muggen gesehen, wo keine Plakate hingen...

Die Band hat es früher gewußt, daß H.Dreilich den Namen eingetragen hatte, seit ca. 2001 - 2003 wenn ich mich recht erinnere. Also hatten beide Seiten genug Zeit, um zu handeln. Aus Respekt vor Gesundheit und Leben das hinterher zu schleifen, bringt im realen Kapitalismus nun mal nichts. Da geht es nur um eines : GELD, viel GELD.... Da sind die Zeiten von Mutter Theresa nun mal vorbei.


Wir vom PUHDYS-Forum waren und sind jederzeit bereit und offen, auch Tourdaten von K...! zu bewerben. Weil diese genau, wie die PUHDYS zum Ostrock einfach dazugehören ! Aber solang ihe Webseite dieses nur in Absprache mit ihrem MG erlaubt, werde ich es nicht mehr verantworten, diese in unserem Kalender zu listen.
zuletzt bearbeitet 17.04.2007 18:04 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#6

Entscheidung am 19.6.

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 17.04.2007 19:03
von Bernd (gelöscht)
avatar

Lt. RBB Text wird die Entscheidung um den Bandnamen am 19.6.07 verkündet. Dieses wäre dann der nächste Termin.
Über Einzelheiten und Hintergründe des heutigen Anhörungstages ist nichts bekannt gegeben worden.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#7

RE: Entscheidung am 19.6.

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 17.04.2007 19:06
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Habe den neuen Titel "..nie zu weit" heute im Radio in Zusammenhang mit der Berichtersattung über den Gerichtstermin gehört. Er ist nicht schlecht.


Klick mal druff hier:

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#8

RE: Entscheidung am 19.6.

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 18.06.2007 11:41
von Bernd (gelöscht)
avatar

Morgen ist ja nun der nächste Termin. Was denkt Ihr ? Wie wird es weiter gehen ?

Ich tippe mal auf 2 extrem verbohrte Seiten, die versuchen werden, ihren Gegner "platt" zu machen, und somit das Spielchen erst enden wird, wenn einer von beiden finanziell restlos am Boden liegt. Es ist eigentich traurig genug, aber andererseits wurde auch die Frist zu einer außergerichtlichen Einigung ignoriert, daß man zu dem Ergebnis gelangt, das hier mit Macht und Gewalt gekrampft wird....

Aber mit Namensvorschlägen geize ich auch nicht :

- KARAT - Coverband ( Danke Kundi )
- C.D.B. - Claudius Dreilich-Band

und...

"..... - Die Band mit den Punkten" !

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#9

RE: Entscheidung am 19.6.

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 18.06.2007 19:33
von Kundi (gelöscht)
avatar
So jetzt mal meine persönliche Meinung zu der Geschichte:

Vielleicht kaufen die Jung's ja wenigstens das "K"
Aber mal ersnthaft ich glaube auch nicht daran, dass das Problem ab morgen geklärt ist.
Außerdem kann ich die Band und ihr Management nicht verstehen. Da werden Monate mit dem Gerichtstreit vergeudet
und alles andere liegt in der Zeit ziemlich auf Eis...Die Weihnachtstour letztes Jahr war im Großen und Ganzen
auch ein Flopp.Es wurden da ja einige geplante Konzerte gestrichen.
Auch dieses Jahr gab es schon Konzert-Absagen.Fairerweise muß ich dazu aber sagen, dass das zum Teil auch an den Veranstaltern lag.
Wenn ich mir den Tourplan der Karat-Coverband angucke bzw. Berichte der bisher dieses Jahr stattgefundenen Muggen, können sie ja froh sein, dass dieses Jahr die Ostrock-Klassik-Konzerte sind, sonst sähe es ja ganz dünne aus.
Alle Probleme auf den fehlenden Namen Karat zu schieben, ist mir übrigens auch zu einfach.
Was ich an neuerem Material von K...! gehört habe, reißt mich auch nicht vom Hocker.
Karat war bis Mitte der 80-er Jahre eine richtig gute Band.
Titel wie "Albatros", "Tiefsee", "Das Monster","Rock'n Roll-Fan" "Das Narrenschiff","Märchenzeit", "Abendstimmung" oder "Wie weit fliegt die Taube" waren und sind für mich wirklich unvergessene Klassiker, die ich heute noch gerne höre.
Seit 1985/1986 geht es mit der Band leider beständig bergab und ich denke, bald spielt K...! nur noch auf Baumärkten.
Ich weiß, das klingt für manchen hart, aber meiner Meinung nach ist Karat schon lange tot!!!
Findet Euch damit ab...

Gruß Kundi
zuletzt bearbeitet 18.06.2007 19:51 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#10

RE: Entscheidung am 19.6.

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 18.06.2007 20:35
von Hasenbein | 49 Beiträge | 49 Punkte

Ich glaube, soviel Streiterei wird es morgen nicht geben, denn so wie ich gelesen habe, soll morgen lediglich das Urteil zum bekannten Prozess gesprochen werden. Gehe also davon aus, dass wir morgen wissen, ob TARAK (weiß ja nicht, ob man das richtig noch schreiben darf ) nun weiterleben darf oder wir ewig mit den Punkten und Ausrufezeichen leben müssen.

Hoffen wir das Beste...


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#11

RE: Entscheidung am 19.6.

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 18.06.2007 21:48
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Na da will ich hier mal Widerspuch anmelden, kenne Kundi jetzt so gut, dass ich weiß, er kann damit leben.
Ich war nie ein Karatfan, da sie mir in den achtziger Jahren zu sehr in Richtung Schlager tendierten, und der einzige Liveauftritt,den ich nach der Wende gesehen hatte, animierte mich nicht gerade, wieder hin zu gehen.
Ganz anders wurde die Sache, als ich voriges Jahr das erste Mal K...! live erlebte - ich fand sie einfach genial und weit aus rockiger, als ich mir das vorgestellt hatte. Insgesamt habe ich sie voriges Jahr fünf mal gesehen und ich denke, ein Urteil kann man sich erst bilden, wenn man mal K...! mal live gesehen hat.
Sie fegen über die Bühne und das Zusammenspiel ist klasse. Ihre alten Sachen kriegen durch Claudius eine ganz besondere Note und da ist es für mich gar nicht das Problem gewesen, dass sie noch nicht viel Neues haben. Ihre Anlage läuft immer perfekt und die Textverstänlichkeit ist die Beste bei den Ostbands. Übrigens haben sie die meisten von Kundi aufgezählten Titel im Programm und das auch noch recht schön aufpoliert.
Den Namen K...! finde ich so witzig, dass ich nicht im entferntesten verstehe,warum das so ein Problem sein soll. Durch den Medienrummel weiß inzwischen bei mir der dümmste Lehrling schon, wer K...! ist - nur eben außer die "Sieben Brücken" kennt kaum einer die Musik.
Mir persönlich wäre es viel lieber, wenn sie mit interessanten neuen Liedern Schlagzeilen machen würden und nicht mit Gerichtsberichten, denn sowas nutzt sich schnell ab.
In einem gebe ich Bernd voll und ganz recht - den eigenartige Umgang mit den neuen Medien (wer hier oft liest, weiß was ich meine), finde ich nicht zeitgemäß und wenig fanfreundlich. Aber das ist eben auch eine ganz persönliche Meinung.


Klick mal druff hier:

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#12

RE: Entscheidung am 19.6.

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 18.06.2007 23:13
von Kundi (gelöscht)
avatar
Natürlich kann ich damit leben. Wäre ja schlimm, wenn wir immer der gleichen Meinung wären.
Ja, es stimmt Karat habe ich oft gesehen, aber noch nie K...!. Trotzdem halte ich einen Großteil meines Beitrages
immer noch für richtig. Das heißt ja auch nicht, dass ich mir nicht auch ein K...!-Konzert angucken würde (notfalls auch auf dem Baumarkt). Vielleicht sehen wir uns ja auch mal auf einer K...!-Mugge, wenn es denn welche gibt in unserem Einzugsgebiet.
Fakt ist aber, dass es der Band meiner Meinung nach schon seit Jahren nicht mehr gelingt, vernünftige Titel zu schreiben. Deshalb ist der Begriff Coverband wohl gar nicht so falsch. Claudius "covert" ja im Prinzip den Herbert D.und die alten Karat-Titel.
Das Gehabe mit den neuen Medien hatte ich ja gar nicht erwähnt, aber auch das wird durch die Band K...!
sehr übertrieben.
Auch die Geschichte mit dem Namensstreit halte ich für völlig überflüssig...

Gruß Kundi

Habe das mal geschlossen, und diese Diskussion kann unter diesem Beitrag fortgesetzt werden. . Dieser Beitrag hatte leider einen Systemfehler, so daß er immer in 2 Rubriken gleichzeitig angezeigt wurde. LG Der Admin
zuletzt bearbeitet 19.06.2007 13:21 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
2 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerTotaleFan
Forum Statistiken
Das Forum hat 8866 Themen und 94907 Beiträge.

Heute waren 11 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2