#1

Kundi's Mugge am 04.01.2008 in Hoyerswerda

in Off-Topic 18.12.2007 20:48
von Kundi (gelöscht)
avatar
Beim Internetradiosender newcomerradio.com gewannn ich unlängst einen Konzertauftritt des Liedermacherpaares Akim Jensch und Tina’s Voiceaus Osnabrück. Als der Gewinn im Radio verkündet wurde, bin ich vor Überraschung fast vom Stuhl gefallen. Schon am Abend des Gewinn's geisterte mir eine Idee durch den Kopf und mir halfen und helfen seitdem einige Freundinnen und Freunde bei der Umsetzung meiner "fixen" Idee.(Ein großes DANKESCHÖN geht dafür besonders an Tante_Grit vom Surf.Inn und an Enni von KLArtext)
Nun sind ein paar Tage vergangen und ich bin stolz folgendes verkünden zu können:

Damit möglichst viele Leute an dem Abend teilnehmen können, wird das "Wohnzimmerkonzert" in eine etwas größere
Einrichtung verlegt und vom Programm sogar erweitert.

Termin: 04.01.2008, 20.00 Uhr

Ort: Surf.Inn-Internetcafe Hoyerswerda, Semmelweissstraße 26c

Neben Akim Jensch und Tina's Voice werden im SURF.Inn Hoyerswerda weiterhin spielen:

Trixi G aus Oschersleben / Sachsen-Anhalt (akkustische Rockchanson’s mit deutschen Texten)

KLARtext aus Hoyerswerda (handgemachte Rockmusik mit deutschen Texten).

Alle beteiligten Musiker sind mir mittlerweile persönlich bekannt und ich zähle sie zu meinen Freunden. Ich bin mächtig stolz, dass auch Uwe und Trixi von Trixi G und die Jung’s von KLARtext auf diesem Konzert für uns spielen werden.

Ich kann euch versprechen, das wird (sicherlich nicht nur) ein musikalisch abwechslungsreicher und interessanter Abend!!

Info’s über die Musiker gibt es natürlich auch im Internet unter folgenden Adressen:

http://www.akimjensch.de

http://www.myspace.com/akimjensch

http://www.trixi-g.de

http://www.myspace.com/trixig

http://www.klartextrock.de

http://www.myspace.com/klartextband

Übrigens hatte ich im Oktober schon mal das Glück alle beteiligten Musiker live zu erleben.
Der folgende Link führt unter anderem zu meinem Bericht von der KLARtext - Party am 13.10.07:

http://10960.homepagemodules.de/t1900f7-...oyerswerda.html

Also laßt uns gemeinsam am 04.01.22008 in das Tourjahr 2008 starten.
Solltet Ihr noch Fragen haben, könnt Ihr diese gerne hier in Forum stellen oder mir eine PN / eine email schicken.
Bitte teilt mir auch hier oder per PN/mail mit,wenn ihr an der Mugge teilnehmen wollt.

Ich würde mich riesig freuen, einige aus diesem Forum in Hoyerswerda begrüßen zu dürfen.

Liebe Grüße

Kundi
zuletzt bearbeitet 07.01.2008 21:48 | nach oben springen

#2

RE: "Kundi's Mugge" am 04.01.2008 in Hoyerswerda

in Off-Topic 22.12.2007 13:42
von Lissi (gelöscht)
avatar

Ich durfte gestern Abend Kundis "Wohnzimmer" in Hoy schon mal kennenlernen,ich fands klasse !Also ich kann nur sagen wer am 04.01.2008 dabei is von Euch wird mächtig viel Spaß haben und tolle Mugge hören .Ich für meinen Teil hab mich schon mal warm gesungen und super nette Leute kennengelernt auf die ich mich schon wieder freue Anfang Januar.


LG Lissi

nach oben springen

#3

RE: "Kundi's Mugge" am 04.01.2008 in Hoyerswerda

in Off-Topic 04.01.2008 05:31
von Kundi (gelöscht)
avatar


Heute ist es endlich so weit:
Kundi's Mugge steigt im SURF.Inn Hoyerswerda!
Bin schon richtig aufgeregt....;-)

LG Kundi

nach oben springen

#4

RE: "Kundi's Mugge" am 04.01.2008 in Hoyerswerda

in Off-Topic 04.01.2008 11:09
von Bernd (gelöscht)
avatar

Dann mal viel Spaß Euch allen heute abend !

nach oben springen

#5

RE: "Kundi's Mugge" am 04.01.2008 in Hoyerswerda

in Off-Topic 05.01.2008 15:17
von jolina (gelöscht)
avatar

Gestern war sie also, Kundi's Mugge in Hoyerswerda.

Auch wenn ich spät dran war und leider Trixi G verpasst habe, hat es mir da sehr gut gefallen. Angenehme Atmosphäre, nette Leute und natürlich gute, anspruchsvolle Musik.
Akim Jensch & Tina's Voice haben mich voll begeistert.
Tiefgründige, anspruchsvolle Texte, musikalisch sehr gut umgesetzt. Ja und von Klartext wird man sicher auch noch vieles hören in nächster Zeit, denn das Leben ist bunt....

Also lieber Kundi, noch mal tausend Dank, dass du mich zu deinem "Wohnzimmer-Konzert" eingeladen hast.

LG joli

nach oben springen

#6

RE: "Kundi's Mugge" am 04.01.2008 in Hoyerswerda

in Off-Topic 05.01.2008 19:15
von Kundi (gelöscht)
avatar
Ja, dieser einzigartige Abend liegt nun hinter uns.
Es war eine Veranstaltung, die mich richtig ergriffen hat.
DANKE an alle, die diesen Abend ermöglicht und gestaltet haben und die dabei gewesen sind.
Ich muß das alles erstmal selbst verarbeiten.
Ich werde sicher noch was dazu schreiben, aber nicht heute und jetzt.
Ein paar Bilder gibt es aber schon jetzt.

Liebe Grüße

Kundi
Angefügte Bilder:
S8000538.JPG
S8000539.JPG
S8000566.JPG
S8000560.JPG
S8000559.JPG
S8000552.JPG
S8000478.JPG
S8000486.JPG
S8000496.JPG
S8000497.JPG
S8000502.JPG
S8000505.JPG
S8000583.JPG
S8000590.JPG
S8000591.JPG
S8000598.JPG
S8000596.JPG
S8000614.JPG
zuletzt bearbeitet 05.01.2008 19:43 | nach oben springen

#7

RE: "Kundi's Mugge" am 04.01.2008 in Hoyerswerda

in Off-Topic 06.01.2008 01:09
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Super Bilder, hab schon gehört dass es toll war - leider konnte ich nicht dabei sein aber auf Tixi G bin ich gespannt und es wird schon mal klappen. Mal sehen, was du als nächstes gewinnst - ich hätte da so einige geniale Ideen ....


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#8

RE: "Kundi's Mugge" am 04.01.2008 in Hoyerswerda

in Off-Topic 06.01.2008 21:57
von Kundi (gelöscht)
avatar
Am 04.01.07 war "mein" großer Tag. Endlich sollte "meine Mugge" im SURF.INN Hoyerswerda steigen.
Wochenlang habe ich mich auf dieses Ereignis gefreut und es wurde eine Nacht, die ich nie vergessen werde.
Wer hier nun einen normalen Konzertbericht von mr erwartet,wird jetzt vielleicht enttäuscht werden.Aber ich kann und will heute gar nicht das Übliche" schreiben.
Nur noch mal zur Erinnerung ein paar Gedanken, wie es zu "Kundi's Mugge" überhaupt kam.
Ich lernte KLARtext, Trixi G sowie Akim Jensch und Tina's Voice im vergangenen Jahr erstmals über die Internetplattform MySpace kennen.
Wir haben uns hin und her geschrieben und ich wurde immer neugieriger auf diese Menschen.
Am 06.10.07 erlebte ich mein erstes KLARtext-Konzert beim Altstadtfest in Hoyerswerda.
Nur eine Woche später am 13.10.07 veranstaltete KLARtext eine Dankeschön-Party für Freunde, Fan's und Untertützer der Band.
Geladen waren als musikalische Gäste und Freunde der Band auch Trixi G, Akim Jensch und Tina's Voice.
Schon dieser Abend war ungewöhnlich spannend,lehrreich und interessant für mich. Ich erlebte leidenschaftliche Musiker und herzliche Menschen, die mir in den Gesprächen das Gefühl gaben, sie meinten mich und waren an mir wirklich interessiert. Ich war schwer beeindruckt.
Da alle Künstler zu diesem Zeitpunkt noch an einem weltweiten Bandconest eines Internetradiosenders teilnahmen, beschloss ich, diese Künstler mit meinen bescheidenen Mitteln zu unterstützen. Ich chattete und votete für sie zum Beispiel bei den Wertungssendungen.
Privat wurden unsere Kontakte auch immer enger. Übrigens wurden auch meine Kontakte zu Artikater in dieser Zeit enger.
Aber ich merke schon, ich hole zu weit aus.
Um es kurz zu machen, in einer dieser Radiosendungen gewann ich dann den Auftritt von Akim Jensch und Tina's Voice an einem Ort meiner Wahl, also eine sogenannte Wohnzimmermugge.Ich hatte sofort die Idee im Kopf daraus etwas mehr für meine Freunde und mich zu machen.Was dann passierte, war wie ein Märchen, Grit vom SURF.INN in Hoyerswerda, KLARtext und TRixi G sagten einfach Ja zu meinem Vorschlag. Diese Menschen meinten wirklich MICH und so kam es dann zu "Kundi's Mugge".Ich war vollkommen überwältigt und überfordert, doch meine Freunde bereiteten den Abend fast im Alleingang vor.
Nun war er also da, der Freitag. Aufgeregt kam ich in "meinem Wohnzimmer" an. Dieser Ort ist mir aus unterschiedlichen Anlässen wirklich in letzter Zeit zu "meinem Wohnzimmer" geworden.Aber ich denke, meine Freunde wissen das.
Freitag wurde das alles jedoch noch einmal getoppt. Liebevoll haben meine Freunde um Tante_Grit im SURF.INN für mich eine Wohnzimmerecke mit Couch, Sesseln, Blumen, Elektrokamin eingerichtet.Selbst an einen Vogelkäfig samt Inhalt haben sie gedacht.Ich war das erste, aber nicht das letzte Mal an diesem Abend sprachlos.
Bevor die anderen Freunde und Gäste kamen, war noch genug Zeit für intensive Umarmungen und Gespräche.
Das SURF.INN fühlte sich nach und nach mit Freunden und Bekannten. Aus Berlin, Niesky, Elsterwerda, Dresden und sonst woher kamen sie, liebgewordene Freundinnen und Freunde, die ich im Laufe der Zeit über den Schlüssel Musik kennen, schätzen und lieben gelernt habe.
Mir wurde da schon wieder warm ums Herz.

TRixi G eröffneten in ihrer unnachahmlichen Art und Weise den musikalischen Teil des Abends.
Ihre akkustischen Rockchansons mit deutschen Texten gehören für mich zu den wundervollsten Entdeckungen der letzten Jahre. Sensationelle Texte, eine unverwechselbare Gesangsstimme und das perfekte Gitarrenspiel von Uwe ergeben ein Gesamtbild, das man nie wieder aus dem Ohr bekommt.
Von der ersten Sekunde an zogen Trixi und Uwe wieder alle in ihren Bann. Uwe spielte auf der Gitarre wieder wie ein Weltmeister und Trixi war pure Leidenschaft und Energie. Ihre Stimme füllte mal kraftvoll und klar den Raum aus , um dann in der nächsten Sekunde nur noch leise zu flüstern.Dazu hüpft sie zeitweise wie ein Springball oder geht ganz dicht an das Publikum ran.Diese Powerfrau schaut einem beim Singen manchmal direkt in die Augen.Da ist Gänsehaut garantiert.
Uwe's Gitarre drängt sich nie unangemessen in den Vordergrund, dabei ist er nach meiner laienhaften Einschätzung ein begnadeter Gitarrist.Mal streichelt er die Saiten ganz zart, um sie beim nächsten Mal richtig zu quälen.Dabei kommt eine wundervolle Begleitung zu Trixi's Riesenstimme heraus.
Die ganze Zeit kam bei Trixi G Spaß und Spielfreude rüber. Man merkt ganz deutlich, dass sie wirklich hinter ihrer Musik stehen. Herrlich allein die Ansage zum Titel "Ladykiller", welchen sie KLARtext-Gitarrist Lakki widmete.Übrigens war Trixi G's Auftritt ein Wunschkonzert, die Wünsche aus dem Publikum wurden von Uwe und Trixi gerne aufgegriffen.Trixi's Strahlen und ihr sympathischen Lachen gaben an diesem Abend allem noch die passende Würze.
Neben Titeln ihres Album's "Lebenstrip" präsentierten sie auch erstmals live den neuen Titel "Ein Lied". Dazu gab es die sensationellen Trixi-eigenen Interpretationen von Silly-Liedern, wie "So 'ne kleine Frau", "Asyl im Paradies" und "Instandbesetzt". Die beiden lieben, wie viele Menschen, die alten Silly-Lieder. Sie spielen sie aber nicht nur stumpf nach, sondern setzen sie behutsam in Trixi G -Interpretationen um.
Aber das war noch nicht alles, die beiden Vollblutmusiker legten noch einen nach, indem sie "Schlohweißer Tag" von Silly und extra für uns in Hoyerswerda das einst von Gerhard Gundermann und Tamara Danz gemeinsam gesungene Lied "Einmal" vortrugen.

Nach einer kurzen Pause kamen dann Akim Jensch und Tina's Voice mit ihren gefühlvollen Liedern zum Zuge. Englischsprachige, gefühlvolle Lieder wie "Flying" , Memories" oder "Reeling" entführen den Hörer in eine neue Welt und laden ihn zum Träumen ein. Tina's ausgesprochen weibliche, rauchige Stimme und Akim's Gesangsstimme ergänzen sich hervorragend.Akim's Begleitung auf der Gitarre und die beiden Gesangsstimmen ergeben folklastige Lieder mit Einschlägen aus anderen Musikgebieten bis hin zum Jazz. Diese Musik war mir bis zum vergangenen Jahr völlig unbekannt. Inzwischen bin ich von diesen Titeln begeistert.
Als Tina dann die Bühne verließ, bildete Akim mit seiner Gitarre das Gefühlsverstärkerduo und trug seine deutschsprachigen Solotitel vor. Akim's Texte sind ungewöhnlich, weil sie ehrlich und tiefsinnig sind.Er beobachtet sich selbst, seine Mitmenschen und seine Umwelt und packt all dies dann in seine wunderschönen Lieder.Er singt von Freude, Liebe, seinen Vorstellungen vom Leben und seinen inneren Konflikten. Er gibt seinen Zuhörern wirklich viel von sich preis. In Hoyerswerda haben mich "Meine Rreise", Frühstück" und "Dein Kurs ist neu gesetzt" wieder mal sehr beeindruckt. Akim's packendes Gitarrenspiel und sein leidenschaftlicher Gesang hinterlassen Spuren bei seinen Zuhörern.
Akim Jensch fühlt sich in Hoyerswerda wohl, seit Oktober hat er vielfältige Kontakte und Freundschaften in dieser Gegend aufgebaut. Das schlug sich auch in einem neuen Lied wieder, welches im SURF.INN seine Livepremiere erlebte, "Meine Freunde im Osten" .Ein weiteres neues Lied widmete er dann noch speziell seinen beiden Freunden Beatrix Gesecke und Uwe Ducke.
Geht es noch emotionaler? Ja, Akim holte unsere gemeinsame Freundin Grit und mich dann auf die Bühne und wir sangen seinen für mich stärksten, ausdrucksvollsten Titel, "Gleicher unter Gleichen". In Freundeskreisen ist dieses Lied inzwischen auch als die Musketier-Hymne bekannt, weil die Botschaft des Liedes für uns alle wichtig ist. Kein Wunder, dass da der eine oder die andere Tränen in den Augen hatte.

Den offiziellen Abschluß des musikalischen Teiles bestritten dann die 6 Männer von KLARtext.Handgemachte und ehrliche Rockmusik mit 3 Gitarren, Keyboard, Bass und Schlagzeug erklangen in "Kundi's Wohnzimmer".
Natürlich hatten die Jung's im SURF.INN ein "typisches Heimspiel". Ihre Lieder wie "Supermann"," Redner" oder "Grüß Gott" sind hier bekannt und beliebt.
Auch Ohrwürmer wie " Nein,warum" und "Die Jäger" fehlten an diesem Abend nicht.
Frontmann Mario "Huckel" Arzt heizte das Publikum so richtig an und alle Freunde und Bekannte sangen diese Lieder lauthals mit.
Die "älteste Newcomerband der Welt" zeigte bei so einem frenetischen Publikum natürlich Spielfreude pur.
Die Gitarristen Gerhard "Cäsar" Skirl und Mario "Lakki" Lakotta ,Mario Huckel" Arzt, Bassist Joachim "Opi" Bramborg, Keyborder Jörg "Samson" Geidel und Schlagzeuger Enrico "Enni" Lakotta rockten sich locker durch die setlist.
Aber noch eine Überraschung gab es, die KLARtext'ler holten für "Das Leben ist bunt" Verstärkung auf die Bühne.Wieder standen Tante_Grit und ich auf der Bühne.Es ist ein wunderbares Gefühl mit guten Freunden gerade dieses Lied zu singen, obwohl ich unlängst versprochen hatte nicht mehr öffentlich zu singen *g*.
Mit den Titeln "Die Lust" und "Der Märchenprinz" endete nach über 4 Stunden der offizielle Teil des Abends.

Aber in "meinem Wohnzimmer" ging trotzdem noch lange nicht das Licht aus. Aus gutem Grund wünschte ich mir von Uwe und Trixi dann noch das Lied "Worte".
Das war unsere Überraschung für Trixi G, denn wir hatten heimlich geübt und sangen das Lied mit sauberen Satzgesang mit.
Das war dann aber wirklich das letzte Lied des Abends. Nun konnten wir endlich noch ein paar Stunden gemeinsame Gespräche führen, Lachen und Feiern.
Es war gegen 03.30 Uhr als ich mich von meinen Freunden verabschiedete. Dieser Abend war sicher nicht nur für mich einzigartig.
Freundschaft und Zusammenhalt sind große Worte, aber sie passen auf alle Freundinnen und Freunde der "Musketier-Fraktion". In einer Welt, wo so viele um uns herum nur noch an sich denken, sind solche außergewöhnlichen Menschen und Erlebnisse Balsam für die Seele.
Liebe Freundinnen und Freunde, die ihr diesen Abend ermöglicht und gestaltet habt und die ihr dabei gewesen seit, ich danke euch noch mal aus tiefsten Herzen.

Liebe Grüße von

Kundi
Angefügte Bilder:
S8000548.JPG
S8000517.JPG
S8000525.JPG
S8000619.JPG
S8000634.JPG
S8000581.JPG
S8000565.JPG
S8000692.JPG
S8000651.JPG
S8000507.JPG
S8000570.JPG
S8000688.JPG
S8000686.JPG
zuletzt bearbeitet 06.01.2008 22:41 | nach oben springen

#9

RE: "Kundi's Mugge" am 04.01.2008 in Hoyerswerda

in Off-Topic 07.01.2008 15:24
von Sonny | 1.740 Beiträge | 2031 Punkte

Ich bin sehr beeindruckt von Deinem Bericht. Ich glaube, ich weiß, wie Du Dich fühlst.


*
Doch die Zeiten ändern sich. Ob wirs mögen oder nicht. Alles hat seine Zeit.

nach oben springen

#10

RE: "Kundi's Mugge" am 04.01.2008 in Hoyerswerda

in Off-Topic 07.01.2008 20:05
von Enni
avatar

na wenn das kein gutes Resümee ist! Wenn man diesen Bericht liest durchlebt man ja nochmal den ganzen Abend. Es ist schön das alles rundum gelungen ist und Dir hoffentlich ein bleibendes Erlebnis geworden ist.

LG von,
Enni[smile]

nach oben springen

#11

RE: "Kundi's Mugge" am 04.01.2008 in Hoyerswerda

in Off-Topic 07.01.2008 21:41
von Kundi (gelöscht)
avatar

Mensch,jetzt bin ich aber platt.Der Enni schreibt mir im P-Forum. Was sagt man dazu?

Lieber Enni,

ich weiß, dass es nicht nur für mich ein bleibendes Erlebnis war.
Schön, dass es euch, damit meine ich die gesamte Musketier-Fraktion, alle gibt!!!
DANKE!!

LG Kundi





nach oben springen

#12

RE: "Kundi's Mugge" am 04.01.2008 in Hoyerswerda

in Off-Topic 09.01.2008 21:15
von Kundi (gelöscht)
avatar

Nachlese Presseartikel vom 08.01.07:

Quelle: Lausitzer Rundschau-online, Region Hoyerswerda


http://www.lr-online.de/regionen/seenlan...art1060,1895923


Weiterhin berichtete die Sächsische Zeitung, Ausgabe Hoyerswerda darüber. Da der vollständige Onlineartikel kostenpflichtig ist, lasse ich den Link aber weg.

Gruß Kundi

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 37 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: buecki
Forum Statistiken
Das Forum hat 9008 Themen und 95842 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0