#1

Jürgen KERTH 14.03.09 Trebsen

in Konzertberichte Ostrock allgemein 15.03.2009 09:59
von Kundi (gelöscht)
avatar
Bericht folgt später;-)
Angefügte Bilder:
S8007506.JPG
S8007507.JPG
S8007510.JPG
S8007512.JPG
S8007516.JPG
S8007518.JPG
S8007526.JPG
S8007530.JPG
S8007549.JPG
S8007558.JPG
S8007565.JPG
S8007571.JPG
S8007572.JPG
S8007578.JPG
S8007588.JPG
S8007591.JPG
S8007593.JPG
S8007597.JPG
S8007598.JPG
zuletzt bearbeitet 15.03.2009 10:16 | nach oben springen

#2

RE: Jürgen KERTH 14.03.09 Trebsen

in Konzertberichte Ostrock allgemein 15.03.2009 14:22
von HH aus EE (gelöscht)
avatar

Wenn ich das so alles lese, was an diesem Wochenende passiert ist, also ich meine, wo Leute aus diesem Forum aktiv "aufgeschlagen" sind, kann ich mich nur wundern, daß noch kein Musiker oder keine Band gesagt hat, " WARUM ward ihr denn heute nicht bei mir??".

Mein Vorschlag: Ich hätte Dich gestern offiziell bei PANKOW entschuldigen sollen, weil Du ja leider in Richtung Thüringischer Blues unterwegs warst und vielleicht hättest Du zu Jürgen Kerth sagen sollen, dieser HH kann heute leider nicht hier in Trebsen sein, der muß sich heute mal um PANKOW kümmern........ usw.

Verdammt, wo bin ich hier nur hin geraten - ist das nicht toll ??

nach oben springen

#3

RE: Jürgen KERTH 14.03.09 Trebsen

in Konzertberichte Ostrock allgemein 15.03.2009 15:03
von Kundi (gelöscht)
avatar
Gestern suchten Lissi und ich mal wieder den Blues. Unsere zielgerichtete Suche führte uns in die kleine Stadt Trebsen im Muldentalkreis.Der dortige Förderverein für Handwerk und Denkmalpflege e.V. - Schloss Trebsen - lud zur 25.Bluesnacht in die Kulturstätte „Johannes Wiede“.Kein Geringerer als Jürgen KERTH brachte gestern nämlich den Blues in die Stadt an der Mulde.
Der Veranstaltungsort war gut zu finden, denn die Trebsener hatten auch ein Herz für auswärtige Gäste und deshalb ein paar Hinweisschilder aufgestellt. Auch Parkmöglichkeiten waren unmittelbar am Veranstaltungsort ausreichend vorhanden.
Am Einlass löhnten wir 15,- Euro pro Person und schon waren wir im Saal.Der Saal war zu unserem Leidwesen mit Tischen und Stühlen bestückt.Aber davon ließen wir uns nicht abschrecken. Eine ziemlich große Bühne bot den Musikern aber beste Arbeitsbedingungen und dem Publikum von allen Plätzen aus beste Sicht..

Die Akteure des Abends waren noch beim Soundcheck, aber Zeit für eine kurze Begrüßung ist bekanntlich ja immer.
Die Veranstalter hatten das Konzert mit viel Liebe vorbereitet und sie hatten auch entsprechend Werbung gemacht. Das sollte sich auch auszahlen.
Gegen 20.00 Uhr war der Saal schon sehr gut besucht und noch immer kamen die Besucher in Scharen.
Die Preise für Getränke usw. hielten sich in einem sehr angemessenen Rahmen und das Personal war ausgesprochen freundlich.
Einem schönen Abend stand also nichts mehr im Wege.
20.15 Uhr betraten dann Jürgen und Stefan KERTH die Bühne. Schlagzeuger Heiko Jung nahm an seinem Arbeitsgerät Platz und ohne großes Brimborium ging es gleich mit dem Lied "Komm herein" los.
Nach "Komm herein" folgte "Komm zurück" und wir waren mittendrin in einem der unverwechselbaren Konzerte des Erfurter Bluesexperten.

Jürgen KERTH zählt für mich zu den ganz Großen der Gitarrenzunft und seine Musik begleitet mich schon mehr als 30 Jahre durchs Leben.Seit meinem ersten KERTH-Konzert Anfang der 80er Jahre verfolge ich Jürgens Weg und immer wieder zieht es mich zu seinen Muggen.Wenn KERTH auf seiner selbst umgebauten Migma-Gitarre aus Markneukirchen spielt, brennt einfach die Luft vor Musikalität.Auch in Trebsen schwangen seine improvisierten,filigranen Gitarrensolos wieder durch den Raum und hinterliessen ein staunendes und dankbares Publikum. Jürgen ist zwar nun schon jenseits der 60 Lebensjahre, aber die Liebe zur Musik hat ihn deswegen noch lange nicht verlassen.
Er sang "Ich liebe die Eine" und wieder glaubten wir ihm aufs Wort, dass er sie wirklich liebt, seine Gitarre mit dem Fortschrittaufkleber.

Im Programm hatte KERTH gestern seine schönsten und bekanntesten Titel von "Helmut" über "Martha" bis hin zu "He, junge Mutti".Stefan KERTH am Bass und Heiko Jung am Schlagzeug sorgten für das solide musikalische Fundament auf dem sich der Meister mit seinen 6 Saiten voll entfalten konnte. Jürgen KERTH bewegt mit seiner Musik in verschiedenen Stilrichtungen von Blues, Soul, Reggae bis hin zum Rock oder Swing. Das stellt natürlich auch an seine Begleitmusiker besondere Herausforderungen.Bass und Schlagzeug klingen also je nach Titel mal wuchtig, hart und mal behutsam und zart.

Jürgen KERTH spielt nicht nur gefühlvoll auf der Gitarre auch sein Gesang ist sehr gefühlvoll. Mit seiner zurückhaltenden und warmen Stimme erzählt er uns in seinen Liedern Alltagsgeschichten und gibt dabei auch so manchen Denkanstoss. Bestes Beispiel dafür ist "Oma, hilf". Mit einfachen Worten schildert er hier die Gedanken eines vernachlässigten Kindes in der heutigen Zeit. Konsumrausch,Hektik und Gedankenlosigkeit lassen viele Menschen fast das eigene Kind vergessen. Für mich war dieses Lied gestern der absolute Höhepunkt des Konzertes.
Wie immer stand KERTH fast wie selbstvergessen mit geschlossenen Augen im Rampenlicht während seine Finger über die 6 Saiten der Klampfe flogen und seinem Instrument ein Meer aus Tönen entlockte.
Nach mehreren Zugaben gab es dann noch jede Menge Begegnungen zwischen den Musikern und den Konzertbesuchern.Fleißig schrieben sie Autogramme und so manches interessante Gepräch wurde geführt.
Es ist einfach woltuend, Jürgen KERTH auch am Rande der Konzerte zu erleben. Der Mann nimmt sich viel Zeit für seine Fans und ist während seiner nun schon über 40 Jahre andauernden Karriere immer einfach, bescheiden und bodenständig geblieben.Davon konnten sich auch die Leute in Trebsen überzeugen.
Angefügte Bilder:
S8007601.JPG
S8007608.JPG
S8007622.JPG
S8007626.JPG
S8007632.JPG
S8007635.JPG
S8007637.JPG
S8007642.JPG
S8007646.JPG
S8007648.JPG
S8007649.JPG
S8007671.JPG
S8007616.JPG
S8007617.JPG
S8007618.JPG
S8007621.JPG
zuletzt bearbeitet 15.03.2009 16:02 | nach oben springen

#4

RE: Jürgen KERTH 14.03.09 Trebsen

in Konzertberichte Ostrock allgemein 15.03.2009 18:07
von Lissi (gelöscht)
avatar
Kundi hat ja wieder einen exzellenten Bericht geschrieben aber ich setz trotzdem meine Zeilen drunter


Nachdem wir ja am vergangenen Wochenende schon zum Blues bei Monokel waren, ging es gestern wieder zum Blues aber eine ganz andere Schiene…

Als Kundi am Freitag das Reiseziel Trebsen für den Samstag bekannt gab und sagte Jürgen spielt da, braucht ich nicht allzu lange um ja zu sagen.
Blues von und mit Jürgen Kerth was kann man da noch groß erklären…Na gut allen die nicht so den Bezug zu dieser Musik haben, sei gesagt da steht ein begnadeter Mann auf der Bühne, der mit seiner ganzen Seele auf seiner Blues-Gitarre spielt. Er hat einen ganz eigenen unverwechselbaren Stil Blues mit einem Hauch Swing, Reggae und Soul. Nicht umsonst ist er bei seinen Fans schon über 40 Jahre beliebt und ich hab so das Gefühl auch in der jüngeren Generation wird die Fangemeinde weiter wachsen. Aber man kennt den Musiker Kerth nicht nur in Deutschland auch in Amerika ist er sehr beliebt.Wenn Jürgen mit geschlossenen Augen auf der Bühne steht und spielt, kann man fühlen was diese Musik für ihn bedeutet.
Ich möchte aber nicht vergessen zu erwähnen das er noch zwei Musiker an seiner Seite hatte, das war der Schlagzeuger Heiko Jung und sein Sohn Stefan am Bass, beide haben natürlich auch dazu beigetragen das es ein toller Blues Abend war.
Wer den „Helmut“ oder den „Geburtstag im Internat“ nicht kennt, den kann ich nur empfehlen sich das mal anzuhören Aber ganz besonders leg ich „He junge Mutti“ allen ans Herz vor allem achtet mal auf den Text…Jürgen hat den Abend mit dem Song „Komm Herein“ begonnen und ich nahm diese Einladung gerne an und bin gar nicht so gerne wieder gegangen…
Eine wirklich tolle Mugge, die man mit dem Kraftblues von vergangener Woche nicht vergleichen kann eben anders und da ja aller guten Dinge bekanntlich drei sind, bin ich schon mal auf den Blues in der nächsten Woche gespannt.


LG Lissi

-ein paar Bilder_
Angefügte Bilder:
Jürgen Kerth in Trebsen am 14.03.2009 009.jpg
Jürgen Kerth in Trebsen am 14.03.2009 115.jpg
Jürgen Kerth in Trebsen am 14.03.2009 017.jpg
Jürgen Kerth in Trebsen am 14.03.2009 026.jpg
Jürgen Kerth in Trebsen am 14.03.2009 034.jpg
Jürgen Kerth in Trebsen am 14.03.2009 068.jpg
Jürgen Kerth in Trebsen am 14.03.2009 082.jpg
Jürgen Kerth in Trebsen am 14.03.2009 081.jpg
Jürgen Kerth in Trebsen am 14.03.2009 072.jpg
Jürgen Kerth in Trebsen am 14.03.2009 106.jpg
Jürgen Kerth in Trebsen am 14.03.2009 127.jpg
Jürgen Kerth in Trebsen am 14.03.2009 069.jpg
Jürgen Kerth in Trebsen am 14.03.2009 032.jpg
Jürgen Kerth in Trebsen am 14.03.2009 028.jpg
Jürgen Kerth in Trebsen am 14.03.2009 047.jpg
Jürgen Kerth in Trebsen am 14.03.2009 049.jpg
Jürgen Kerth in Trebsen am 14.03.2009 079.jpg
Jürgen Kerth in Trebsen am 14.03.2009 087.jpg
Jürgen Kerth in Trebsen am 14.03.2009 075.jpg
Jürgen Kerth in Trebsen am 14.03.2009 123.jpg
Jürgen Kerth in Trebsen am 14.03.2009 060.jpg
zuletzt bearbeitet 15.03.2009 18:22 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 26 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: BorisMelamoudRecords
Forum Statistiken
Das Forum hat 8995 Themen und 95742 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0