#1

Akustisch am 29.12.09 in Nordhausen

in Konzertberichte PUHDYS 30.12.2009 01:31
von Sonny | 1.752 Beiträge | 2059 Punkte

Dem Schneetreiben zum Trotz bin ich heil zu Hause angekommen.
Die ersten Eindrücke: Superschönes Konzert mit Überraschungen.

Ich war schon vor 16 Uhr in NDH, Silke kam bald an mit dem Zug und ihre Lieblingskollegin Anja mit dem Auto. Im durchaus sauberen Hotel ging unsre Stimmung etwas in den Keller. Die Atmosphäre dort wars. Aber, Kopf hoch und zu neuen Zielen!

Die Wiedigsburghalle liegt für Ortsunkundige ziemlich versteckt. Navi und Leute fragen half, sie zu finden.
Sie ist eine Mehrzweck- oder vorwiegend Sporthalle und hatte für den Abend Bestuhlung.
Die Akustik war okay, denn es klang alles hervorragend. Besucher vielleicht 1000, aber fast alle Fans und Stimmungskanonen. Der Rest Bewunderer.

Bei der Begrüßung begründete Maschine den Namen Akustik-Tour mit der Akustik in Theatern und Sälen. Und dann diese nüchterne Halle. Dabei hat NDH ein Theater. Aber gut so, da konnten wir vor zur Bühne gehen.

Ich hätte gern "He John" gehört und Hermann hat "Ewig leben" vermisst.
Ob in der Setliste wirklich Quasters Opernarie stand? Jedenfalls sang er "Schau einer schönen Frau nicht so tief in die Augen".
Bei der Bandvorstellung wurde der Holzmeyer gesungen.
Immer wiedermal wurde ein Geschenk vorgebracht zum Bühnenrand.

Diesesmal verschwand Maschine von der Bühne.
Aber nicht, um hinter der Bühne zu verschwinden, sondern um vor der Bühne zu erscheinen. Er brachte die Gitarre mit, stand zwischen dem Publikum vor der Bühne und spielte.

Nach der letzten Zugabe "das Buch" und vielen Verbeugungen schüttelte Maschine viele Hände.
eingehängt erfüllte geduldig Fotowünsche, obwohl er eigentlich die Instrumente einpacken wollte.


*
Doch die Zeiten ändern sich. Ob wirs mögen oder nicht. Alles hat seine Zeit.

zuletzt bearbeitet 30.12.2009 01:32 | nach oben springen

#2

RE: Akustisch am 29.12.09 in Nordhausen

in Konzertberichte PUHDYS 30.12.2009 08:46
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Unglaubliche Dinge geschehen hier - danke für die Zeilen, hätte nie und nimmer gedacht, dass es solche Überraschungen noch gibt.
Wenn ich dich richtig verstanden hab, wurden die Leute auch vor gelassen - war wohl eine freundliche Security. Wenn du heute noch mal etwas mehr Zeit hast, erzähl mal noch mehr, ich bin neugierig. Und haste Bilder? Danke für die fixe Meldung hier im Forum.


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#3

RE: Akustisch am 29.12.09 in Nordhausen

in Konzertberichte PUHDYS 30.12.2009 09:53
von Bernd (gelöscht)
avatar

Das ist ja mal eine völlig andere Konstellation des Ganzen. Bin ja richtig überrascht über das Verhalten von Maschine.
Da wächst die Spannung auf noch mehr Einzelheiten und wir hoffen auf paar schöne Bilder, um uns das ganze noch besser vorstellen zu können.

nach oben springen

#4

RE: Akustisch am 29.12.09 in Nordhausen

in Konzertberichte PUHDYS 30.12.2009 10:23
von Sonny | 1.752 Beiträge | 2059 Punkte

Security gab es keine, nur eine Einlasskontrolle, die die Karten sehen wollte und ein wenig einriss. In der Halle war keine, nur so was wie Feuerwache. Wie ganz früher mal. Wie diese Halle selbst. Aber die Stimmung war so was von Klasse. Es sah aus wie volles Haus. Vielleicht ist der Sitzplan nochmal angepasst worden.
Es gab also niemanden, der uns hätte aufhalten können. Als Maschine winkte und wir vorgingen, beschwerten sich nichtmal die ganz vorn Sitzenden, die dann nur noch die Köpfe der Puhdys und unsre Rücken sahen.

Jedenfalls hatten die Akteure auf der Bühne die beste Laune und waren locker vom Hocker.
Bimbo lag kurzzeitig wiedermal auf selbigen rücklings und rutschte ansonsten viel damit hin und her. Sieht so aus, als wär ihm der Hocker immer noch unbequem. In Osterode äußerte er sich schmunzelnd so, dass er sich da erst dran gewöhnen muss. Nun hat er sich ans unruhige Sitzen gewöhnt. :-)

Wenn das ginge, würde ich Euch beim Schreiben zusehen lassen, um es noch ein paar Sekunden eher zu lesen zu können.
Die Überraschung war auch bei uns groß. Vor der Bühne stehend sahen wir viel später als die in den Reihen Sitzenden, dass Maschine sich unter uns gesellt. Ich fotografierte erstmal seinen leeren Platz auf der Bühne und erwischte dann gerade noch das eine Foto vor dem Publikum.

Bei der Abschiedsverbeugung hielt sich Klaus zuerst lachend an der Seite auf. Vielleicht, weil er sonst wieder neben Andy gestanden hätte. Dann ging Konrad neben Andy und Klaus lachte immer noch.
Quaster wurde gar nicht am Ohr festgehalten.

Das Händeschütteln ergab sich. Die rotthaarige Beate mit dem Eisbärenschal reichte Maschine einen Strauß (den hält er auf einem Foto in der Hand) und drückte ihre hoch gestreckte Hand und dann auch alle anderen, die ihm die Hände hinhielten. Silkes und meine natürlich auch. Klar, wir haben die Situation sofort genutzt.

Silke wird auch noch schreiben. Und sie hat auch die besseren Fotos. Das Blitzlicht an meiner Camera wollte manchmal nicht so wie ich.
Ich setz erstmal paar Fotos rein.

Ungewöhnlich war auch die Absperrung. Sie hatten ihre "Kisten" als Bande aufgestellt, um ihren Freiraum für die Tontechnik und den Bühneneingang zu kennzeichnen. Die Bühne war auch erst am Nachmittag aufgestellt worden. Wie das mit dem Soundcheck war, weiß ich nicht, ob später oder in kürzerer Zeit.
Auf jeden Fall wurde pünktlich 20.00 Uhr begonnen.

Heiko regelte das Licht von einem Pult im Saal. Viel ging wohl nicht, und mit der Gitterwand im Hintergrund mal ganz anders anzusehn.

Technische Probleme gab es zwischendurch mal bei Klaus. Als wir schon vorn an der Bühne standen. Bei Quaster riss eine Saite an der Gitarre mit dem dicken Bauch (Verzeihung! Hab keine Ahnung, wie das Ding heißt).

Bei "Eine Frage der Ansicht" war Quaster in seinem schauspielerischen Element und begleitete den Refrain mit eindeutigen Gesten.

Maschine trinkt "Merkusr"Wasser. Mein Vorschlag: Vielleicht `ne Idee für einen neuen Werbevertrag?

Angefügte Bilder:
Bild 002.jpg
Bild 003.jpg
Bild 004.jpg
Bild 005.jpg
Bild 006.jpg
Bild 007.jpg
Bild 008.jpg
Bild 009.jpg
Bild 010.jpg
Bild 011.jpg
Bild 012.jpg
Bild 013.jpg
Bild 014.jpg
Bild 015.jpg
Bild 016.jpg
Bild 017.jpg
Bild 018.jpg
Bild 019.jpg
Bild 020.jpg
Bild 021.jpg
Bild 022.1.jpg
Bild 022.jpg
Bild 023.jpg
Bild 024.jpg
Bild 025.1.jpg
Bild 025.jpg
Bild 026.jpg
Bild 027.jpg
Bild 028.1.jpg
Bild 029.jpg
Bild 030.jpg
Bild 031.jpg
Bild 032.1.jpg
Bild 033.jpg
Bild 034.jpg

*
Doch die Zeiten ändern sich. Ob wirs mögen oder nicht. Alles hat seine Zeit.

zuletzt bearbeitet 30.12.2009 10:39 | nach oben springen

#5

RE: Akustisch am 29.12.09 in Nordhausen

in Konzertberichte PUHDYS 30.12.2009 20:03
von Rosalie | 2.743 Beiträge | 5173 Punkte

So,nun meine Worte zum Sonntag....
Die Halle wirkte sehr ernüchtern auf uns,sah sehr nach Sporthalle aus. Die Absperrung seitlich der Bühne war bisher einmalig, so etwas hatten wir noch nicht (zumindest bei den Konzerten,bei denen ich bisher war).
Vorn zur Bühne hin war glücklicherweise genügend Platz,daß wir bei "Geh zu ihr" schnell vorsprinten konnten.
Maschine erhielt diverse (mit alkoholhaltigen Getränken gefüllte ????) Flaschen . Ich nutzte die Gelegenheit,als Bimbo und Quaster gemeinsam an Bimbos Mikrofon zum Holzmeyer-chorgesang ansetzten und überreichte für jeden 1 DVD mit einem von mir gemachten Videoclip vom Mai 2007,als beide im "Köstritzer Spiegelzelt" Weimar auftraten. Als kleine Zugabe ein paar Keimzeitclips , damit sich die DVD auch lohnte zu brennen....
Beim "alten Baum" verschwand Maschine hinter der Bühne,entschwand durch eine Tür (Pinkelpause ),um sich gleich anschließend "unters Volk" zu mischen
Wie Sonny schon schrieb-wir bekamen es recht spät mit,da er sich von hinten an uns ranschlich.... Schnell noch auf den Auslöser gedrückt..... ufff ! Bimbo sagte passenderweise,als Maschine verschwunden war : "Wo ist denn der Dieter hin?" Vielleicht hatte Maschine es angekündigt,daß er mal ins Publikum geht... Daß Maschine sich überwinden konnte, doch wieder mal Hände geschüttelt hat- zuerst sah es nicht so aus,daß er es tun würde- vielleicht ein guter Vorsatz für 2010? Ich habe allerding nur Bimbos "Pfötchen" geschüttelt,diesbezüglich muß ich Sonny korrigieren .
Quaster war wieder ziemlich locker drauf. Sein "Schau einer schönen Fraaauuuuu nicht zu tiiiieeeef in die Aaauuugääännnn..." in voller Schönheit hab ich ewig nicht live gehört. Sehr schön! Leider war nach 1,3/4 h Schluß . Nun noch ein paar Bilder von mir.
Das letzte Bild ist aus der "Thüringer Allgemeinen"/Nordhäuser Tageblatt,leider nur das Bild mit den wenigen Zeilen Text .

Angefügte Bilder:
P1100321.JPG
P1100322.JPG
P1100323.JPG
P1100327.JPG
P1100328.JPG
P1100331.JPG
P1100333.JPG
P1100337.JPG
P1100347.JPG
P1100348.JPG
P1100349.JPG
P1100353.JPG
zuletzt bearbeitet 30.12.2009 20:08 | nach oben springen

#6

RE: Akustisch am 29.12.09 in Nordhausen

in Konzertberichte PUHDYS 30.12.2009 21:59
von jolina (gelöscht)
avatar

Vielen Dank für die Fotos und Berichte.
LG
joli

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9569 Themen und 99147 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0