#1

CUP am KAP

in Off-Topic 18.06.2010 09:16
von HH aus EE (gelöscht)
avatar

Cup am Kap

Fußballzeit,
die Welt will Tore
und die Deutschen hoffen schon.
Jedermann
in diesem Lande
sieht uns auf dem Fußball-Thron.

Den Jubel-Akku
aufgeladen,
von den Medien still gelenkt,
ob CDU, ob Grün,
ob Sozi,
an NRW kein Schwein mehr denkt.

Wozu Sex?
Es rollt die Kugel
und Südafrika erlebt,
wie wir auch
die Serben schocken
und ein Volk gen Himmel schwebt.

„Mörtsching-Deising“,
Fahnen, Kappen,
überall Germanien blinkt,
wir sind groß
dank Kuller-Kugel,
wenn der Rest auch furchtbar hinkt.

Krisenstimmung,
Deutschland schlingert
mit Europa hin und her,
doch wenn wir
am Kap gewinnen,
gibt’s gar keine Krise mehr.

Sommerpause,
die Regierung
rettet sich im Fußball-Rausch.
Keiner redet
über Köhler,
Merkel spielt Gesichter-Tausch.

Jubelstimmung
in den Kneipen,
Public-Viewing, schwarz, weiß, geil -
bei der ILA
hält die Merkel
Maulaffen und Reden feil.

Ist doch schön,
man ist sich einig,
die Reform wird kalt gestellt.
Niemand will
Probleme hören,
Fußball-Fieber für die Welt.

Es läuft prima
und wenn möglich,
holen wir den Cup am Kap,
wenn ihr aufwacht
nach dem Taumel,
schnallt ihr dann die Gürtel knapp.

Cup am Kap,
oh Fußball-Droge,
dir gebührt des Landes Dank!
Gib’ uns Hoffnung,
Freudentaumel,
keiner hört gern: „Wir sind krank!“

Altes Lied,
gleiche Methode,
schmeißt dem Volk ’ne Droge vor
und derweil
zieh’n sie in Ruhe
uns das Fell über das Ohr.

nach oben springen

#2

RE: CUP am KAP

in Off-Topic 18.06.2010 10:15
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Lieber Hartmut,wie recht Du hast!Im Moment dreht sich doch alles um die WM,da sind die anderen wichtigen Themen nur Nebensache!
Wer hebt unsere Elf so in die Höhe,die Medien.
Aber was passiert ,wenn wir vielleicht nicht so weit kommen?
Wird dann die Presse trotzdem noch zu unseren Jungs halten?
Ich schaue zwar nur WM wenn unsere Elf spielt,aber trotzdem interessiere ich mich weiterhin für die politischen Themen!
Fußball ist nicht alles!

nach oben springen

#3

RE: CUP am KAP

in Off-Topic 18.06.2010 10:19
von jolina (gelöscht)
avatar

Das Spiel heute wird schon interessant und am Abend gibt es ja genug Bildungsmöglichkeiten. In Dresden startet heute die lange Nacht der Wissenschaften.

Wer dafür zu weit weg wohnt hier etwas Weiterbildung. :-) http://www.dresden-wissenschaft.de/index...d=wissenswertes

zuletzt bearbeitet 18.06.2010 10:23 | nach oben springen

#4

RE: CUP am KAP

in Off-Topic 18.06.2010 11:12
von DeutscheMugge | 196 Beiträge | 358 Punkte

Volltreffer, Hartmut! Wie immer... Hier in NRW klammert sich eine hilflose Kraft aus lauter Machtgeilheit an ein Amt, dass sie eigentlich gar nicht hat, der Euro steht so beschissen, dass sich das Importgeschäft (mit dem wir ja nun auch unser Geld verdienen) fast nicht mehr lohnt, und den Ärmsten im Land beschneidet man noch weiter die eh schon spärlichen Mittel. Lachend und Jubelnd ins Verderben. Hach, ist die Welt schön

nach oben springen

#5

RE: CUP am KAP

in Off-Topic 18.06.2010 11:29
von Bernd (gelöscht)
avatar

Fussball ist immer eine gute Waffe, die Beschlüsse hinter den Türen durchzubringen. War 2006 auch nicht anders. Nach der WM kommt das Katerfrühstück .... Leider entgeht das wirklich wichtige Tagesgeschehen in diesen Tagen vielen. Nicht umsonst wird in den Politetagen gerade in solchen Tagen das Unangenehme und Unsoziale durchgezogen. Keiner merkt es...

Trotz allem ist die WM schon ein Highlight und eben auch hierzulande zieht der König Fussball zahlreiche Leute in seinen Bann. Bleibt nun jeden selbst überlassen, ob er sein Haus in den drei Landesfarben anmalt, es wie einen Christbaum beschmückt oder anderweitig "feiert" und trauert. Mir reicht es, wenn ich das Spiel gesehen habe. Ab dem Viertelfinale könnte ich vielleicht mal über Fanmeile nachdenken.
Ich schaue auch Fussball, aber nicht mehr in dem "Rausch" wie zu meiner Jugendzeit. Den Medien nach können ja schon 31 Mannschaften heim fahren, denn "wir" sind ja schon Weltmeister.... Abwarten, liebe Freunde.... Und für Überraschungen bin ich jederzeit offen, ausser Italien eben ... Gestern wurde schon mal der Vizeweltmeister "gerupft" von Mexico, die Mexikaner sollten wir bei den Titelfavoriten auch nicht ausser Acht lassen. Und natürlich vor allem die Schweiz !!!

nach oben springen

#6

RE: CUP am KAP

in Off-Topic 18.06.2010 16:52
von Bernd (gelöscht)
avatar

Das war ja wieder ein Spiel mit allen Highlights, das hat die Katze vom Ast geschmissen.... Sehr strenger (aber trotzdem gerechter!) Schiedsrichter, frühes Gelb-Rot für Klose, danach gleich ein Gegentor, klare Chancen vergeigt und "König" Lukas Podolski versemmelt zudem noch nen Elfer. Das war eine andere Elf, als die gegen Australien.
Nun gibt es Mittwoch "Endspiele" - Fehlt natürlich vorher noch der Sieg der Australier gegen Ghana morgen, dann wird es extrem spannend und am Mittwoch spielt jeder in dieser Gruppe wirklich für sich.

zuletzt bearbeitet 18.06.2010 16:52 | nach oben springen

#7

RE: CUP am KAP

in Off-Topic 18.06.2010 18:58
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Und dann schaun wa mal morgen,was unsere Presse so schreibt!
Ob sie unsere Jungs dann immer noch in die Höhe hebt!?

nach oben springen

#8

RE: CUP am KAP

in Off-Topic 18.06.2010 19:03
von Bernd (gelöscht)
avatar

klar, das machen sie heute schon -

"...gegen Ghana muss ja nur gewonnen werden...."

Ich würde nur lachen, wenn die Afrikaner das Ding reißen.... wobei ich mehr den Australiern die Daumen drücke ! Sie haben ja morgen die Chance, alles auszugleichen und alle Teams haben 3 Pkt. vor dem Entscheidungsmittwoch.

zuletzt bearbeitet 18.06.2010 19:04 | nach oben springen

#9

RE: CUP am KAP

in Off-Topic 19.06.2010 07:54
von HH aus EE (gelöscht)
avatar

Da hat es doch eine Minister- und Herrenrunde, unter Teilnahme von Herrn Rößler, gestern tatsächlich geschafft, eine Erhöhung der Zusatzbeiträge für Krankenkassen auf den Weg zu bringen, denn "wir müssen die Situation auf der Einnahmeseite verbessern" (Zitat Rößler).

Das war es eigentlich, was ich mit meinen Reimereien sagen wollte!

Allerdings konnte ich nicht ahnen, daß genau während des Fußballspiels Deutschland - Serbien eine solche Entscheidung gefällt werden würde und meine Worte so brandaktuell sein könnten. Verarsche und Abzocke auf der ganzen Linie, während die Deutschen sich Gedanken über den Einzug ins Achterfinale machen. VOLLTREFFER - genau!

nach oben springen

#10

RE: CUP am KAP

in Off-Topic 19.06.2010 19:05
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Lieber Hartmut,ich wußte schon was Du mit Deinen Reimereien zum Ausdruck bringen wolltest!
Ich verstehe auch die Deutschen nicht,meckern nur rum wenn es wieder ne Erhöhung gibt!
Aber warum geht dann keiner auf die Straße,wie damals bei den Montagsdemonstrationen?

nach oben springen

#11

RE: CUP am KAP

in Off-Topic 07.07.2010 22:27
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Oh,wie schade!Schon in der ersten Hälfte war mir klar,das das nichts wird!
Und der Krake hatte auch wieder Recht!

nach oben springen

#12

RE: CUP am KAP

in Off-Topic 07.07.2010 22:44
von Bernd (gelöscht)
avatar

Jepp, verdient verloren, trotzdem eine Elf, auf die wir stolz sein können, für die einen war es die Krake, für andere war Jogis Pullover zu sehr im Gebrauch und für dritte war es das erwartete schwere Spiel mit wenig Action. Auch ich hatte es in der 1. Hz geahnt...

nach oben springen

#13

RE: CUP am KAP

in Off-Topic 10.07.2010 22:29
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Gratulation an unsere Elf,nu ist es doch noch der 3.Platz geworden!
So wie sie heute gespielt haben,so hätten sie mal gegen Spanien spielen sollen!
Naja,egal!

nach oben springen

#14

RE: CUP am KAP

in Off-Topic 11.07.2010 16:36
von Mescha | 51 Beiträge | 51 Punkte

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum es einen solchen Hype um diesen verdammten Fussball gibt. Gut. Die Herren Fussballer haben ganz sicher hart trainiert und die Gegner sind /waren auch wirklich nicht die schlechtesten. Aber mal ehrlich. Die kriegen dafür einen großen Sack Golddukaten. Und sie SPIELEN Fussball. Also irgendwie sind doch da die Relationen mächtig verschoben. Oder habe ich irgendwie nicht mitbekommen, dass es um etwas ganz anderes geht?

Nun gut. Und auch die politische Diskussion im Ganzen kann ich nicht recht nachvollziehen. Ich verstehe sehr gut die erhitzten Gemüter (auch ich bin sauer - aktuell über weitreichende Unverschämtheiten der Gesundheitspolitik). ABER. Sämtliche geführte Diskussionen, ob hier oder anderswo, führen allenfalls zu kurzzeitigen Blutdruckspitzenwerten beim Aufreger und sonst zu gar nichts. Bitte seht meine Worte nicht als Wertung Eurer Kommentar oder gar üble Kritik. Aber letztlich berauben wir uns doch nur unserer Nerven und Energie und die, die es hören sollten, hören gekonnt weg. Also sollte der Weg doch vielleicht ein anderer sein. NETTI machte dazu einen guten Vorschlag. Warum denn nicht endlich mal wieder demonstrieren? Wo ist unsere Würde geblieben? Erkennen ist das Eine (dass im Schutze der WM unangenehme Entscheidungen durchgeboxt werden) aber die Energien der Menschen (im Moment in Form von Frust) zu potentieren und daraus endlich mal was Brauchbares zu machen wäre das Andere. Ich schließe mich natürlich nicht aus, denn auch ich neige zu stillen Meckern und noch stillerem Hinnehmen. (ich habe erst kürzlich die Zusatzgebühr-Mahnung meiner Krankenkasse ohne mit der Schulter zu zucken bezahlt - wie blöd eigentlich).
Ich finde wirklich, dass es an der Zeit ist, den Spieß umzudrehen. Lange genug wurde uns auf der Nase herumgetanzt, jetzt sind 4 Mio. Deutsche mal wieder dran mit tanzen. Und das eben nicht nur im Siegestaumel der WM.

Ich wünsche Euch allen einen traumhaft schönen Sommer und ich wünsche uns einen Thälmann, damit es endlich losgehen kann. Zeit ist es längst, denn von der Spitze kommt kaum Nutzbares und die Basis kämpft nicht nur mit der sommerlichen Hitze sondern stöhnt auch unter Lasten, die kaum weniger werden und zu großen Teilen ungleich verteilt sind. So bekommt man eine Schieflage jedenfalls kaum behoben und das Getaumel hat auch kein Ende. Das es nicht immer rosig sein kann, ist mir auch klar. (ich bin zwar recht jung, aber blöd bin ich ja auch nicht) Und die Krisen der Vergangenheit sind nun mal nicht einfach so wegzuwischen. Da können wir nur ALLE GEMEINSAM anpacken. Deshalb denke ich, dass es vielleicht schon erstmal ein sehr guter Anfang wäre, wenn Volkes Stimme mal wieder Gewicht bekäme. Also nicht nur geheucheltes, sondern wahres. Denn auch unter uns "einfachen" Menschen existieren Gestalten und Lebenwesen, die recht gute Ideen haben.

(Ich bin echt sauer auf die teuer bezahlten Würdenträger und vor allem auf das, was sie aus ihrem von uns geschenkten Vertrauen so machen. Mensch Westerwelle. Hör endlch auf zu quatschen. Handle. Und zwar maßvoll und mit Überlegung. Das gilt auch für die anderen) SO.

Ende Plädoyer.

Mescha

zuletzt bearbeitet 11.07.2010 16:45 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9518 Themen und 98892 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0