#1

RENFT und SACHSENDREIER in SCHALKAU 27+28.8.

in RENFT 29.08.2010 11:33
von axel (gelöscht)
avatar

normalerweise schreibe ich keine konzertberichte, zum einen kann ich es nicht so gut wie andere und zum anderen habe ich oft einen eigenen blickwinkel auf konzerte.
ok, renft spielt nach dem sachsendreier. das hatte ich so noch nie erlebt. ja, mit teilen vom sachsendreier oder mit nur einer band oder in kurzform, aber die lange version vom sachsendreier noch nie.
ich sollte nun etwas erleben, was ich so noch nie gesehen hab.
zuerst googlen: schalkau, ach du lieber himmel. über 300 km weit weg, 90 km landstrasse. das kann was werden.
als erstes zimmer bestellen. dann mitfahrer suchen. zimmer ging gut, mitfahrer eher nicht. sicher hatten manche angst vor einer open air wegen des wetters. ich machte mich mittags auf den weg, um den freitagsstau in kauf zu nehmen. nix da, es ging zügig bis hof und dann die 90 km landstrasse, die ich wohl seit jahrzehnten nicht mehr gefahren bin. meisst sind es doch heutzutage nur paar km von der autobahn.
ich genoss die fahrt, durch den bayrischen wald und den thüringer wald. in schalkau angekommen schüttete es wie aus eimern, ach du sch... dachte ich. das kann was werden.
5 min im auto gewartet , es hörte auf und die wolken rissen auf. strahlender sonnenschein und kein regentropfen bis zum konzertende. den veranstaltern sind sicher tonnenschwere felsbrocken vom herzen gefallen.
nun galt es, die mitgebrachten renftbiere am fanstand unter zu bringen und die gunst der stunde zu nutzen, mit den musikern den einen oder anderen plausch zu tätigen.
erstmal sortieren, wer zu wem gehört und dann hatte ich sie alle zusammen. stern also in neuer besetzung, ich hatte sie ja vor jahren einen tag vor dem rauswurf von ic und den anderen erlebt, ich war gespannt.
electra in gewohnter besetzung mit 3 ! sängern, und werther alleine. also doch nicht der ganze sachsendreier?
bei renft fehlte nur monster, der sollte wohl später kommen, da renft erst 23 uhr auftreten sollte. also mit meinen lieblingen über die neue scheibe geredet, alle sehen gespannt dem verkauf entgegen. dann über die wuhlheide, böse zungen behaupten, das konzert finde ob des schlechten kartenverkaufes nicht statt.
die titel stehen fest, die renft spielen wird, für mich leider eine schlechte auswahl, aber da hatte renft kein mitspracherecht, leider!
nun muss ich mal einfügen, das der veranstalter in schalkau super arbeit geleistet hat, der platz war bestens vorbereitet, die versorgung vom feinsten, und die bewirtung für die mitwirkenden exzellent. eigentlich wurde jeder wunsch von den augen abgelesen. danke nochmal um nur einen namen zu nennen der kleinen katja, die sich extrem viel mühe gemacht haben, das war weltklasse!
weiter im text.
beginn sollte 20 uhr sein, aber man verlegte diesen dann auf 21 uhr, warum auch immer. vielleicht lag es daran, dass lift noch nicht vollzählig waren. die leute um bodo steckten im stau und später sollte man erfahren, dass sie 7 stunden unterwegs waren.
ok, 21 uhr begann mit stern der sachsendreier und das areal hatte sich gefüllt. ca 600 leute fanden den weg in das kleine dorf.
die titel kann ich mir nie merken, da ich das nicht notiere und auch keine fotos mache, sorry.
ich erwartete stern , so wie ich sie kannte. weit gefehlt, das war nicht stern von damals, das war eine band, die noch zeit brauchen wird, um zu harmonieren. ein überragender kurzhals, aber der rest so lala. drei man an den mikros, das kannte ich so nicht. martin singt bei beinahe jedem lied mit. und sogar der basser, dessen spiel zwar nicht schlecht ist, aber meiner meinung nach etwas zu viel spielfreude ausdrücken will.
von lerry hatte ich viel gelesen, aber mich hat er stimmlich nicht überzeugt. der neue keyboarder tritt optisch kaum in erscheinung ( muss er ja auch nicht ) spielt aber nett seinen part. am schlagzeug sah ich schon besseres, wobei man mich überzeugen wollte, das der drummer schon früher bei stern war und dort sein bestes gegeben hat. ok, sein bestes muss nicht mein bestes sein.
deutlich war zu merken, dass stern rockiger sein will, aber dazu muss sie harmonischer werden, die keyboards sind eindeutig zu dominant, der gesng durchschnittlich, da fehlt das charisma in der stimme.
aufmerksamen zuschauern wird nicht entgangen sein, dass norbert nicht auf der bühne war, diese entwicklung wird man beobachten.
alles in allem war stern für mich persönlich eine enttäuschung.
der rest ist schnell erzählt, bei electra nichts neues, neu war für mich das erlebnis die sänger beim einsingen und bernd beim einspielen zu erleben. das war kunst pur!
mampe sang einige lieder von lift kurz mit, ich krieg noch gänsehaut bei dem gedanken daran. und der mann ist beinehe 70.
bei lift am schlagzeug der peter, den ich in berlin vermisst hatte, ivonne wieder mit an bord, also lift, wie man sie kennt. ausser jens, den ich nicht entdeckt hab. vielleicht fehlte mir auch der überblick, kann sein.
lift klang frisch und nett.
das publikum feierte übrigens jede band frenetisch. die thüringer waren "gut drauf"
da denkste so bei dir, das doch nun schluss sein wird, aber der sachsendreier spielte in voller länge. für mich ne neue erfahrung, wie gesagt, das hatte ich so nicht erlebt. mit einigen zugaben ging es dann doch gegen 24 uhr zu ende , ein feuerwerk wurde gen himmel geschickt und die mannen um moster begannen ihren auftritt.
zwei mann bewachten den bühnenrand und wurden ärgerlich, wenn man sich dem näherte. zwischenzeitlich wurde noch ein dritter hinzugezogen und kurzzeitlich zückte man schon mal ein paar handschellen. jungs was habt ihr eigentlich gedacht, was das publikum will? sein bier abstellen, vielleicht noch nen nicht benötigten regenschirm und dann feieren, naja, auch das wurde dann z.t. unterbunden. zum fotografieren an den bühnenrand ging gerade noch so, aber nach ner halben minute kam dann schon wieder ein rauchendes securitymitglied mit nem bösen blick und man ging von selbst paar schritte zurück. ein zaun hätte dies alles vermeiden können, wenn das denn überhaupt nötig gewesen wäre. der einzige wermuthstropfen übrigens von der veranstaltung.
renft spielte frisch und unverkrampft, vielleicht hätte man erwähnen sollen, dass es seit ein paar tagen ne neue scheibe mit alten songs zu kaufen gibt, denn die ist das beste von renft seit jahren.
die vorgerückte stunde lies nicht zu, dass alles gespielt werden konnte, viele zuschauer waren dann auch schon wieder auf dem nachhauseweg, man hätte die anfangszeit doch etwas vorverlegen sollen, oder renft vor den sachsendreier spielen lassen.
kluge menschen haben dazu am nächsten morgen beim frühstück gesagt, dass man das highlight nicht als erstes abfackelt. danke, den musikern für die geniale erkenntnis :-)
ich wünsch mir jedenfalls sone veranstaltung gerne nochmal und rufe die ortsvereine hiermit auf, sich der alten ( im wahrsten sinne des wortes ) barden des deutschen liedgutes zu erinnern und ihren einwohnern hin und wieder diesen wirklichen kunstgenuss zu ermöglichen.

die heimfahrt war wieder toll, wettermalereien am himmel und ein konzerterlebnis im kopf, was man nur selten so erlebt. die neue scheibe von renft im player und der tag kann nicht mehr schief gehen.

wir sehn uns, freunde!

zuletzt bearbeitet 29.08.2010 13:21 | nach oben springen

#2

RE: RENFT und SACHSENDREIER in SCHALKAU 27+28.8.

in RENFT 29.08.2010 18:12
von Loewin17491 | 210 Beiträge | 278 Punkte

Dafür, dass du es "nicht gut kannst" ist es ein echt toller Bericht geworden ... Danke dafür!
Das mit der Security ist halt wie (fast) überall, man könnte den Bands ja was Böses wollen


"Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt es nicht."
Konrad Adenauer

nach oben springen

#3

RE: RENFT und SACHSENDREIER in SCHALKAU 27+28.8.

in RENFT 29.08.2010 19:31
von HH aus EE (gelöscht)
avatar

Zwar bin ich ein KONSERVATIVER, was die deutsche Rechtschreibung betrifft und somit ein Verfechter von Groß- und Kleinschreibung sowie von „ß“, dessen ungeachtet gilt ab heute deine „Entschuldigung“, keine Konzerteindrücke aufschreiben zu können, nicht mehr !! Das war ein angenehmes „Eigentor“ und davon will ich in Zukunft mehr.

Die musikalischen Komponenten sind sicher eine Sache des persönlichen Gefühls und Geschmacks und das sollte auch so bleiben. Jedem von uns steht es zu, das zu äußern, ohne gleich in den Jargon von Gästebüchern verfallen zu müssen.

Die STERN-COMBO werde ich demnächst auch live erleben und natürlich bin ich gespannt darauf, wie sie mit den beiden neuen Mitstreitern klingen wird und auf die neuen Songs bin ich auch neugierig.
Irgendwann wird man mich auch wieder bei RENFT entdecken und auch da werde ich mich (hoffentlich) überraschen lassen können.

Wie schreibst du immer so schön?
Wir sehen uns – bei RENFT - oder sonst irgendwo.
Vor allem auf letzteres kannst du einen lassen – es gibt so viele Bands und Künstler!

nach oben springen

#4

RE: RENFT und SACHSENDREIER in SCHALKAU 27+28.8.

in RENFT 29.08.2010 19:49
von Kundi (gelöscht)
avatar

Ja, der Axel hat prima geschrieben. Davon möchte auch ich mehr lesen.
Also, lieber Axel - Du darfst gerne öfter schreiben.

LG Kundi

nach oben springen

#5

RE: RENFT und SACHSENDREIER in SCHALKAU 27+28.8.

in RENFT 29.08.2010 20:19
von Bernd (gelöscht)
avatar

Danke für Deinen Bericht, Axel ! Bitte mehr davon !
Security bei RENFT und dem Sachsendreier vor der Bühne,das ist ja fast ungewöhnlich...

nach oben springen

#6

RE: RENFT und SACHSENDREIER in SCHALKAU 27+28.8.

in RENFT 29.08.2010 21:18
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Na da hat sich der Axel aber selbst übertroffen und war sich sicher seiner Verantwortung bewusst, in Schalkau von uns als Einziger vor Ort zu sein und hat da ganz super an den Rest der Ostrockmeute gedacht. Finde ich auch, was hier die Vorredner sagen, eigener Geschmack ist zugelassen wenn man das in der freundlichen Art und Weise äußert, wie es Axel hier getan hat.


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#7

RE: RENFT und SACHSENDREIER in SCHALKAU 27+28.8.

in RENFT 31.08.2010 07:37
von Bernd (gelöscht)
avatar

Das "Freie Wort" aus Sonneberg/Thüringen hat auch von diesem Konzert berichtet...

http://www.freies-wort.de/nachrichten/re...art2407,1237430

...und droht schon für 2011 in Schalkau mit Karat...

nach oben springen

#8

30 Jahre Renftverbot

in RENFT 03.09.2010 11:37
von Micha aus DD
avatar

Hallo,
kennt jemand genauere Infos zur Renft-Mugge am 25.9. in Dresden (Zeit, Location) ?

würde mich über eine kurze Nachricht per Mail oder en kommentar hier freuen

http://www.michaelnovy.npage.de

nach oben springen

#9

RE: 30 Jahre Renftverbot

in RENFT 03.09.2010 13:30
von Bernd (gelöscht)
avatar

Micha, lt.www.renft.de wurde der Termin aktuell gestrichen. Das Konzert findet somit nicht statt.
Einen RENFTler siehste aber am 15.10.10 im Dresdener "Dixiebahnhof" zusammen mit Andrea Timm´s Band am Baß zupfen, nämlich den "Baßkran" Markus Schloussen.
Und alle RENFTler kommen zu Ostrock-Klassik auch nach Dresden.

zuletzt bearbeitet 03.09.2010 13:31 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9527 Themen und 98942 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0