#1

Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz

in Konzertberichte Ostrock allgemein 18.09.2010 01:33
von Kundi (gelöscht)
avatar

Das war gestern ein astreines Konzert im Kesselhaus Singwitz. Engerling übertraf sich mal wieder selbst. Sagenhafte Spielfreude, musikalische Perfektion und eine sehr schöne Setlist waren die Grundpfeiler der Mugge. Das Publikum ging begeistert mit. Das wars erstmal in Kurzfassung. Hier erste optische Eindrücke.

Gruß Kundi

Angefügte Bilder:
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz.jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (1).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (2).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (3).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (4).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (6).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (7).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (8).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (10).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (11).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (13).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (14).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (20).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (22).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (23).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (24).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (27).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (30).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (31).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (32).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (33).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (36).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (37).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (38).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (53).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (54).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (64).jpg
zuletzt bearbeitet 18.09.2010 01:51 | nach oben springen

#2

RE: Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz

in Konzertberichte Ostrock allgemein 18.09.2010 01:52
von Kundi (gelöscht)
avatar

...noch mehr Fotos

Gruß Kundi

Angefügte Bilder:
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (68).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (69).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (71).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (83).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (17).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (19).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (26).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (44).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (56).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (76).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (86).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (87).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (89).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (90).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (91).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (93).jpg
zuletzt bearbeitet 18.09.2010 08:07 | nach oben springen

#3

RE: Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz

in Konzertberichte Ostrock allgemein 18.09.2010 14:31
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Trotz Heimvorteil biste aber ganz schön spät nach hause gekommen.


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#4

RE: Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz

in Konzertberichte Ostrock allgemein 18.09.2010 16:20
von Kundi (gelöscht)
avatar

Scherz am Rande: Aber Petra...kontrollierst Du mich etwa? So ein Konzert dauert halt seine Zeit...

Hier jetzt mein Wort zum Sonntag vorfristig bereits am Sonnabendnachmittag:

Natürlich soll es in diesem Bericht vornehmlich um Engerling und um das gestrige Konzert der Band in Singwitz gehen, aber ich möchte eingangs auch ein paar Worte zu unserem heiß geliebten Kesselhaus(www.kesselhauslager.de) verlieren. Das Team des Hauses gehört ja zu den erstklassigen Veranstaltern hier in der Gegend und darüber hinaus. Das ist vielen Menschen bekannt, aber vielen ist nicht bekannt, dass das Kesselhaus auch vom Hochwasser des Wochenendes vom 06. bis 08. August des Jahres betroffen war. Die gewöhnlich etwas hinter dem Haus ruhig entlang fließende Spree hatte sich in diesen Tagen nämlich auch den Weg in die Kellerräume gebahnt und dabei einige Schäden an Heizung und den Getränkekühlanlagen angerichtet. Dass bereits eine Woche später dort trotzdem wieder gemuggt wurde, grenzt an ein Wunder und sagt gleichzeitig viel über Betreiber samt Team des Kesselhauses aus. Dass Gästen und Musikern das Kesselhaus besonders am Herzen liegt, zeigt die Solidarität, die Andreas und seine Truppe in den letzten Wochen erfahren haben. So halfen Freiwillige bei der Beseitigung der gröbsten Schäden und die Band KLARtext beispielsweise spendete die gesamte Gage ihres Konzertes vom 14.08.10 zu diesem Zweck.
Damit man in Singwitz aber bald wieder richtig zur Normalität übergehen kann, ist aber noch Geld und Arbeit vonnöten. Derzeit steht im Kesselhaus eine Spendenbox, die darauf wartet gefüllt zu werden und mit einem Konzertbesuch außer der Reihe könnt ihr diese tolle Location im Landkreis Bautzen auch unterstützen. Gelegenheiten dazu gibt es in nächster Zeit genug.

Gestern sorgte Engerling im Kesselhaus für einen sehr gut gefüllten Saal und mit einem bravourösen Konzert für Freude bei Veranstalter und Besuchern. Das die Gefühle zu Umbruchzeiten beschreibende „Legoland“ war der Auftakt zu einer musikalischen und gedanklichen Zeitreise durch 35 Jahre Engerling. Wolfram „Boddi“ Bodag, Heiner Witte, Manne Pockrandt und Hannes Schulze hatten keinerlei Mühe ihren Blues(-rock) in Singwitz an die Frau und an den Mann zu bringen. Von Anfang an war das Publikum begeistert bei der Sache. Viele tanzten den Blues. Wippende Füße, nickende Köpfe und ein total auf die Musik
konzentriertes Publikum war ein beredtes Zeichen dafür. Das Konzert ging ohne störendes Gequatsche im Hintergrund über die Bühne. Daran fand natürlich auch Engerling Gefallen. Boddi Bodag suchte (Blick-)Kontakt zum Publikum und die eine oder andere Bemerkung bzw. Geste konnte man durchaus in die Rubrik humorvoll einordnen. Der Engerling – Vater war also allerbestens gelaunt und er zog seine 3 Partner dabei mit. Schlagzeuger und Boddi - Sohn Hannes kommentierte aus dem Hintergrund manche Bemerkung seines (Vor-)Sängers auch noch witzig. „Die dünne Haut“, der „Engerling – Blues“, „Tagtraum früh im Park“, Da hilft kein Jammern“ und „So oder so“ waren ein paar der Klassiker, mit denen uns Engerling gestern beschenkte.

Heiner Witte bekam für seine Gitarrensolos ein ums andere Mal Szenenapplaus. Das war einfach Spitze, was der Mann mit seinen Gitarren anstellte. Manne Pockrandt agierte mit seinen 5 Bass-Saiten meistens aus dem Hintergrund, aber in bekannt druckvoller Art. Hannes Schulze trommelte, um es kurz zusagen, knackig und kräftig. Außerdem übernahmen alle 3 auch die gesangliche Unterstützung bei den Refrains. Wolfram Bodag sang in seiner bekannten Art und auch die Mundharmonika spielte er oft mit geschlossenen Augen. Sein Keyboardspiel steht sowieso außerhalb aller Kritik. Mit „Fuß aus Stolz“ und „Berlin - Mitte“ würdigte die Band keinen geringeren als Gerulf Pannach. Der wunderbare „Narkose – Blues“ mit der Beschreibung der drückenden Atmosphäre in Krankenhaus und Operationssaal aus Sicht des Patienten enthielt im Mittelteil die Engerling -Verbeugung vor einem anderen großen Künstler. Das Lied an und für sich ist ja schon hammerhart, aber mit diesem Cäsar’schem „Apfeltraum – Zwischenspiel“ wirkt dieser Blues noch viel schmerzhafter auf mich. Das klingt jetzt sicher etwas seltsam, aber anders kann ich meine Gefühle bei diesem Lied nicht in Worte fassen. Ja, es schmerzt einerseits dieses Kunstwerk so zu hören, andererseits ist es aber auch ein Titel, der besondere und schöne Erinnerungen auslöst. Gerade hier im Kesselhaus hatte ich Cäsar früher ja auch mehrmals erlebt.

Engerling – Konzerte sind zu einem großen Teil auch immer mit Überraschungen verbunden. Es wird improvisiert und auch aus dem Stehgreif gespielt. Das erfordert natürlich ein voll aufeinander eingespielt sein der Musiker und ein nahezu blindes Verständnis untereinander. Beides ist bei Engerling in allerbester Art und Weise gegeben. Da genügt ein Wort oder ein Blick von Boddi und seine 3 Mitspieler wissen Bescheid. Das „Muschellied“ hat schon Jahre auf dem Buckel, aber es ist immer noch außergewöhnlich und es zählt neben dem oben bereits angesprochenen „Narkose – Blues“ zu meinen persönlichen Allzeit - Favoriten aus dem Hause Engerling. Viele der Besucher warteten natürlich besonders auf „Mama Wilson“. Dieses Stück zählt für die meisten seit Ende der 70er Jahre zu den wichtigsten deutschsprachigen Blues-Titeln und kann mittlerweile getrost als Hymne bezeichnet werden. Die Singwitzer mussten sich bis zum Ende des regulären Konzertteils gedulden, „Mama Wilson“ war nämlich der letzte Titel im Programm. Das Publikum feierte Band und die „Mama“ ausgiebig.

Natürlich legte Engerling bei dieser Stimmung noch ein paar Songs nach, denn das Publikum forderte ausgiebig und stürmisch mehr. Die Band hatte sich für diese Nachspielzeit ein paar internationale Klassiker aufgehoben, nämlich „Riders On The Storm“ von den Doors, Willie Dixon’s „Little Red Rooster“ und den von Peter Green komponierten Instrumental-Klassiker“Albatross” von Fleetwood Mac. Ganz zum Abschluss des Abends gab es noch eine frohe Botschaft: am 19. März 2011 gastiert Engerling an selber Stelle mit Mitch Ryder. Den Termin habe ich mir natürlich schon vorgemerkt.


Gruß Kundi

Angefügte Bilder:
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (97).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (99).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (9).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (42).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (43).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (45).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (48).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (50).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (59).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (60).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (61).jpg
Engerling 17.09.10 KesselhausLager Singwitz (74).jpg
zuletzt bearbeitet 18.09.2010 16:29 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9527 Themen und 98942 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0