#1

Jetzt erst aufgefallen - 2 fast identische Songs

in PUHDYS 28.11.2010 15:17
von michael | 163 Beiträge | 249 Punkte

Ich bin grad am Puhdys Ordner basteln am PC und da fiel mir gerade auf, dass 2 Songs der Puhdys fast identisch sind. Vielleicht blamiere ich mich jetzt auch und euch ist das schon vor 16 Jahren aufgefallen, aber ich habe es erst jetzt bemerkt. Dabei handelt es sich um "Alles war so neu" - Raritäten Vol.1 (1994 - Komposition: Harry Jeske Text: Hanno Brun), gesungen von Harry Jeske und "Keine Meile tut mir leid" - Zeiten ändern sich (ebenfalls 1994 - Komposition: Harry Jeske Text: Hanno Brun). Geändert ist bei beiden Liedern ja (fast) nur der Text!

Hmm und jetzt frage ich mich, ob ich wohl der letzte Puhdysfan, dieses Planeten, bin dem das aufgefallen ist?!

nach oben springen

#2

RE: Jetzt erst aufgefallen - 2 fast identische Songs

in PUHDYS 28.11.2010 16:26
von Bernd (gelöscht)
avatar

nee, da hatten wir früher mit Shoby schon die Diskussionen zu diesem Thema im Chat, liegt allerdings paar Jahre zurück.
Aktuell hat das auch KARAT auf ihrer aktuellen CD gemacht. "Winterzeit" von einer Weihnachtssingle in "Sommerzeit" geändert.
Das Album "Zeiten ändern sich" war ein Zusammenschnitt von Titeln während der (kurzen) PUHDYS-freien Zeit , da waren einige Dinger unter dem Namen "Maschine und Männer" entstanden. Später fand man einige davon auf der "Zeiten ändern sich" wieder. Auch "Ewig leben" hörte sich unter MuM anders an, als später mit den Puhdys.

nach oben springen

#3

RE: Jetzt erst aufgefallen - 2 fast identische Songs

in PUHDYS 28.11.2010 17:09
von michael | 163 Beiträge | 249 Punkte

Ja Bernd, jetzt wo du es sagst mit der "Puhdysfreien Zeit", da könnte es sicher sein, dass da ein paar "Experimente" gelaufen sein könnten. Wobei ich mal sagen muß, dass mir Harry's Lieder gut gefallen!

nach oben springen

#4

RE: Jetzt erst aufgefallen - 2 fast identische Songs

in PUHDYS 28.11.2010 17:19
von Bernd (gelöscht)
avatar

Harry, das war allerdings erst ca. 1997 rum, mit seinem Ausstieg von den PUHDYS. Zum einen das Kinderprojekt "Heiko der Haifisch" , zum anderen sein erstes Solo-Projekt (Album) "Und Tschüß" , und die 96-97-er Tour sang er mit den Puhdys sein erstes eigenes Lied "Halbzeit". Verabschiedet wurde er dann symbolisch von seinen Kollegen in der "Goldenen Henne" 1997 mit "Bye , bye Harryverderci" und offiziell hängte er zu seinem Geburtstag in Oktober 1997 seine Gitarre an den berühmten Nagel in Rostock und stieg "symbolisch" in eine Rakete....

Anbei meine private Aufnahme von Leipzig / Taucha von 1996

Halbzeit:

zuletzt bearbeitet 28.11.2010 17:34 | nach oben springen

#5

RE: Jetzt erst aufgefallen - 2 fast identische Songs

in PUHDYS 28.11.2010 23:33
von Puhdy6
avatar

Hallo Michael,hallo Bernd,die beiden musikalisch fast identischen Songs haben ihre Ursache in den Besonderheiten der Produktion von `Zeiten ändern sich`. Anders als beim Vorgänger `Wie ein Engel` sollten nicht nur Songs von Birr/Meyer auf die CD, sondern jeder der Musiker sollte eigene Stücke fertig produziert liefern. Zum gemeinsamen Abhören und Auswählen brachte Harry die Stücke `Halbzeit` und Àlles war so neu` mit, produziert von IC (Falkenberg) im Studio von Ralf (Bummy) Bursy.. Bei letzterem war man der Meinung, dass daraus ein typischer Puhdys-Sound werden könnte,allerdings mit anderem Text und mit Maschines Gesang. Harry gab Hanno Brun den Auftrag für einen neuen Text und so entstand dann `Keine Meile`, ein durchaus typischer Puhdys-Song. Das ist eigentlich die ganze Geschichte.
Beim VÖ-Konzert 1994 im Huxley`s in Berlin sang Harry das erstemal live vor Publikum `Halbzeit`. Das erforderte anfangs viele Diskussionen mit Maschine. Auf dem Privat-Video von Bernd kann man gut sehen, wie sich Maschine zu Beginn des Liedes ganz weit nach hinten, fast neben das Schlagzeug, verzieht. Aber die Fans waren begeistert und somit war das kein Thema mehr. Aus der offiziellen puhdysfreien Zeit bis 1992 stammt auch der Titel `Wir laufen unserem Glück hinterher`. Ursprünglich für ein Rosalili-Album gedacht und auch schon mit Holger Jagsch als Sänger produziert. Letztendlich waren dann auf der `Zeiten ändern sich` 6 Titel von Birr/Meyer, 3 von Quaster und je 2 von Harry und Klaus. Der Bonus-Titel `With a little Help from my Friends`ist ein Live-Mitschnitt von 1977 aus dem Berliner Quartier Latin. `Alles war so neu` schaffte durch Harry dann irgendwie den Weg auf die Raritäten-CD von Amiga, es ist aber ein Harry-Song und kein Puhdys-Song.

nach oben springen

#6

RE: Jetzt erst aufgefallen - 2 fast identische Songs

in PUHDYS 29.11.2010 10:18
von michael | 163 Beiträge | 249 Punkte

Habt vielen Dank für euere Hilfe und den Erklärungen. Auf dem Video sieht man deutlich, dass es ein ungewohntes Bild ist für Maschine, wenn sein Bassist mal was "trällert". Beisterung sieht anders aus! Ich für meinen Teil finde es allerdings als eine gute Abwechslung und finde es, wie sicherlich damals auch sehr viele, nicht schlecht, wenn Frontman und Bassist mal die Plätze tauschen. Nur heute ist das sicherlich undenkbar und zuerst muß ja Klaus auch erstmal ran und seine "TV Show" in voller Länge bei 'nem "Lauten" Konzert singen!

Also wie gesagt, habt vielen Dank für euere Hilfe, nun habe ich wieder mal was dazu gelernt!!!

nach oben springen

#7

RE: Jetzt erst aufgefallen - 2 fast identische Songs

in PUHDYS 29.11.2010 20:58
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Danke wiedermal an Hubert, für die Aufklärung. Ich meinte mal gelesen zu haben, dass der Titel "With a little help..." 1993 in Freiberg mitgeschnitten wurde. Hab ich wohl was verwuchselt. Jetzt bin ich wieder mal schlauer.

nach oben springen

#8

RE: Jetzt erst aufgefallen - 2 fast identische Songs

in PUHDYS 30.11.2010 19:52
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Über die Hintergrundinfos zu den allseits bekannten Titeln freu ich mich echt - danke an alle, die hier ihr Puhdys Fachwissen einbringen.. Bernd hat da in Zeiten, wo das www noch nicht so verbreitet war, zur richtigen Zeit auf den Auslöser gedrückt und so wurde das Ganze noch illustriert und für die Nachwelt festgehalten.
Aufnahmen mit Harry am Mikro sieht man selten - oder hat da noch jemand was Historisches beizusteuern?


Klick mal druff hier:

zuletzt bearbeitet 30.11.2010 19:56 | nach oben springen

#9

RE: Jetzt erst aufgefallen - 2 fast identische Songs

in PUHDYS 09.02.2011 11:27
von steinbeisser | 15 Beiträge | 23 Punkte

Ich erinnere mich, dass sich Maschine auf den Konzerten 1997 in Mirow, Stavenhagen und Rostock ne Zigarette angezündet hat, als Harry vor das Mikro trat um 'Halbzeit' zu singen. Nach drei, vier tiefen Zügen hat er dann den halben Glimmstengel weggeworfen und im Refrain mitgesungen. Wirklich unglücklich oder irritiert ob Harrys Gesang hab ich Maschine nicht in Erinnerung! Und außerdem war Harry kurz vor seinem Ausstieg auf den Konzerten eine gefeierte Kultfigur! Das Publikum war immer aus dem Häusschen!

nach oben springen

#10

RE: Jetzt erst aufgefallen - 2 fast identische Songs

in PUHDYS 09.02.2011 11:38
von Bernd (gelöscht)
avatar

Harrys Song war meist Maschines Rauchpause. Meist ließ er diese Zigs. sich von den Roadies anzünden und machte paar kräftige Züge und warf sie dann weg.

Aber auch Maschine hat seit 2003 sich das Laster abgewöhnt. Ich glaube, die letzten Zigaretten hat er in Roßwein geraucht, dann war er wegen der Folgen des Zeckenbisses in stationäre Behandlung. Roßwein, meine frühere Heimat. Ich hab diese furchtbaren Bilder aus Reihe eins noch in Erinnerung, wie Maschine vehement gegen seine Krankheit auf der Bühne kämpfte. Er sah wirklich sehr, sehr schlecht aus.Den nächsten Tag ging er dann - endlich ins KH und ihm konnte geholfen werden.. Aus ihm wurde ein sehr nachdenklicher Mensch, auf "Alles hat seine Zeit" wohl nicht besser zu dokumentieren.

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 20 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9537 Themen und 99002 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1