#1

Gedanken im Advent

in Off-Topic 11.12.2010 08:48
von HH aus EE (gelöscht)
avatar

Gedanken im Advent

Es ist Weihnachtszeit und bald auch Heiliger Abend. Zeit für Geschenke, für Überraschungen und Zeit, sich Wünsche zu erfüllen.

Die Erfahrungen der letzten Jahre haben mich gelehrt, dass die Weihnachtszeit nach dem Todensonntag beginnt, weil dann die Lichter- und Glimmerketten über die Bäume in den Vorgärten herfallen und die Konturen von Häuser mit selbigen „geschmückt“ werden. In den Fenster stehen Schwibbögen und es ist Erzgebirge allerorten.
Jetzt haben auch die Einkaufstempel länger geöffnet, sie locken mit „Sonderangeboten“ und die Massen hetzen dorthin, um „Schnäppchen“ zu erhaschen. Weihnachten ist die Zeit, wo man Geschenke kauft oder war da noch was anderes?

Vielleicht ist das andere, das „alte“ Weihnachten, etwas, was viele schon vergessen zu haben scheinen. Ein paar Stunden der Entschleunigung, Zeit für die Familie, für Freunde und auch für sich selbst und es wird, so hoffe ich, auch die Zeit von Erinnerungen und der Besinnung sein.
Es gibt Dinge in diesem Leben, die kann man sich nicht kaufen, um sie zu verschenken. Diese Dinge kann man verschenken, aber nur wenn man will und es ehrlich meint. Zeit und Hinwendung etwa, Achtung und Liebe und manchmal auch ein Stück eigenes ICH, das jemand dringend als Hilfe braucht. Den Blick dafür zu schärfen und sich zu besinnen, sich nicht im Kaufrausch selbst zu ersäufen, auch dies kann Inhalt und Sinn des Festes sein. Um das zu erkennen, muss man nicht zwangsläufig gläubiger Christ und getauft sein. Es genügt schon, seine eigenen Gefühlen zu erkennen und ihnen zu folgen in Zeiten, in denen es zum Zwang geworden ist, „cool“ zu sein.

Mir fällt es jedes Jahr und von Mal zu Mal schwerer, etwas zu finden, um es zum Weihnachtsfest zu verschenken. Von Jahr zu Jahr ist mir auch deutlicher geworden, dass mir Materielles nur noch bedingt den Genuss verschafft, den ich mir wünsche, um anderen eine Freude zu bereiten. Beinahe erkennt man so einen kleinen Dr. Faustus in sich selbst oder einen CÄSAR, der bereit war, seine Zeit zu verschenken, die er selbst nicht mehr hatte.

Meine Gedanken sind immer öfter bei Menschen, die mir wichtig sind: Die Lieben in meiner nächsten Umgebung, meine Kinder, David in Schottland und Susanne, die einen schweren Kampf gegen den Krebs aufgenommen hat. Ich denke an meinen „alten Herrn“ und versuche mir vorzustellen, was der zur heutigen Welt sagen und mir, seinem Sohn, raten würde.

Was also verschenken und wo bekomme ich dieses „Es“ her, denn ich habe “Es“ noch nicht. Wahrscheinlich wird es kommen, wie in den letzten Jahren auch. Ich werde nichts finden, weder in einem kleinen Laden, noch im überquellenden Supermarkt. In den letztgenannten werde ich wahrscheinlich nicht mal hinein gehen, weil mir darin im übertragenden Sinne schlecht wird.
Wie in den Jahren davor auch, vertraue ich darauf, kurz vor „Toresschluß“ eine Idee zu haben und diese dann, verbunden mit einer Geste, zu verschenken. Nicht weil Weihnachten ist, sondern weil ich ein paar lieben Menschen eine Freude bereiten möchte. Ich werde auch, wie jedes Jahr seit 1971, einen Weihnachtsstollen nach Schottland schicken und dann telefonisch nachfragen, ob er süß genug war und er wird sagen: „Oh, very fine, really!“

Genießt also die schöne Adventszeit und macht Euch selbst die Freude der Vorfreude, einen lieben Menschen zu beschenken und vielleicht ist dazu nicht einmal der Gang durch einen dieser Konsumtempel nötig.
Euch allen ein schönes Advents-Wochenende und denkt daran – „so viel Heimlichkeit in der Weihnachtszeit“ – ist allemal das größere Geschenk, als Geld uns je ermöglichen kann, vorausgesetzt, man hat genug davon.

Der Pastor würde jetzt „Amen“ sagen. Ich halt’s mit Axel: „ Wir sehen uns, Freunde!“

nach oben springen

#2

RE: Gedanken im Advent

in Off-Topic 11.12.2010 09:33
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Die größten Geschenke die man einem Menschen machen kann und die nicht mit Geld zu bezahlen sind,
das sind in meinen Augen:
Gesundheit,
Liebe ,
Aufmerksamkeit,
Hilfsbereitschaft,etc.!
Einen schönen 3.Advent Euch allen hier!

zuletzt bearbeitet 11.12.2010 13:06 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 33 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerTotaleFan
Forum Statistiken
Das Forum hat 8866 Themen und 94907 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0