#1

Ganze Ente , kleine Ente oder gar keine Ente?

in Presse, Medien 23.02.2011 17:40
von julius van anderbach | 1.073 Beiträge | 2245 Punkte

Hallo freunde.
Ich hab gestern in einer buchhandlung in einem buch geblättert. " Am abend jener tage" hies das werk. Unsre helden kommen darin auch vor. Unter anderem ein foto mit folgenden text (sinngemäß):

.. harry jeske ein genialer manager. Nur am bass hätte er noch üben müssen. Es ist zwar falsch, daß er hinter der bühne gedoubelt wurde, jedoch bei plattenaufnahmen hat maschine den bass gespielt, um langwierige erklärungen zu vermeiden..."

Ist das ne komplette ente oder hat davon schon mal jemand was gehört?

zuletzt bearbeitet 23.02.2011 17:45 | nach oben springen

#2

RE: Ganze Ente , kleine Ente oder gar keine Ente?

in Presse, Medien 23.02.2011 18:33
von Gelöschtes Mitglied
avatar

das ist ja lustig *lach*

also wenn ich es noch richtig beurteilen kann, dann hat der harry ganz gut mit dem
bass gespielt. jedenfalls ist mir nie etwas anderes aufgefallen. dennoch kann es ja
sein das maschine die bass-spur im studio eingespielt hat. was aber nicht unbedingt
damit zu tun haben muß das der harry net so gut am bass war. es gibt ne menge an
bands, wo die gitarristen auch mal die bass-spur verfeinern. bei mtörhead z.b. spielt
lemmy ja den bass, aber einige stücke im studio wurden von philip campbell eingespielt.

also vielleicht doch eine kleine ente??? ;o)

nach oben springen

#3

RE: Ganze Ente , kleine Ente oder gar keine Ente?

in Presse, Medien 23.02.2011 19:54
von axel (gelöscht)
avatar

weil ich glaube, es zu wissen sage ich zu dem konkreten fall nichts.
aber ich hab eine geschichte zum schmunzeln. klaus "jenni" renft war ja auch ein bekannt schlechter basser. er holte sich für eine plattenaufnahme einen "ersatzbassisten" der die "als ob nichts gewesen wär" mit einspielte. er kam.....und spielt heute noch bei renft. es gab ein paar jahre, da standen ständig 2 basser aus der bühne, wovon aber einer manchmal gar nicht merkte, dass er gar nicht über die anlage zu hören war. heute ist der "gastbasser" immer noch dabei. klaus ging aber sehr cool mit dem thema um.



wir sehn uns, freunde!

nach oben springen

#4

RE: Ganze Ente , kleine Ente oder gar keine Ente?

in Presse, Medien 26.02.2011 17:42
von BMO | 772 Beiträge | 1529 Punkte

Dass Harry im Studio nicht immer selbst gespielt hat, hatte ich tatsächlich schon gehört, und ein überragender Basser war er ja nicht wirklich, das wird auch in den Bandbiografien erwähnt. Glaube aber mich zu erinnern, dass man sich dabei durchaus auch "Unterstützung" von außerhalb der Band geholt hat...

zuletzt bearbeitet 26.02.2011 17:45 | nach oben springen

#5

RE: Ganze Ente , kleine Ente oder gar keine Ente?

in Presse, Medien 26.02.2011 20:05
von Gelöschtes Mitglied
avatar

etwa damals schon von Bimbo ?

nach oben springen

#6

RE: Ganze Ente , kleine Ente oder gar keine Ente?

in Presse, Medien 26.02.2011 23:03
von Puhdy6 | 5.749 Beiträge | 12458 Punkte

Ganz kleine bis keine Ende. Betrifft bei einzelnen CD`s (Geier) nicht nur den Bass.


Nichts bleibt für die Ewigkeit, alles hat seine Zeit!

Puhdys-Forum auf Facebook: https://www.facebook.com/groups/526925600653933/
nach oben springen

#7

RE: Ganze Ente , kleine Ente oder gar keine Ente?

in Presse, Medien 27.02.2011 00:44
von BMO | 772 Beiträge | 1529 Punkte

Bei Quasters Beiträgen zu "Zeiten ändern sich" waren er und Klaus ja wohl auch die einzigen "echten" Puhdys, die mitwirkten, während Birr/Meyer ihre Sachen in Maschines Heimstudio austüftelten, mehr oder weniger im Alleingang.
Zu Ingos Frage: Um ehrlich zu sein, ist der Verdacht zu naheliegend, um jetzt wirklich beschwören zu können, dass ich mir das nicht nur nachträglich zusammengereimt habe. Als ich zum ersten Mal davon hörte, kam das glaube ich aus dem Umfeld von Rosalili, da hatte Bimbo schon ganz "offiziell" bei den Solo-Projekten mitgemacht. Ob er damals wirklich namentlich erwähnt wurde, kann ich beim besten Willen nicht mehr sagen. Spätestens seit er allerdings Harrys Nachfolge angetreten hat, bin ich irgendwie immer fest davon ausgegangen, dass es wohl so gewesen sein muss, wenigstens als einer von möglicherweise mehreren heimlichen Teilzeit-Puhdys. Ist aber bitte wirklich mit Vorsicht zu genießen, die Erinnerung spielt einem manchmal komische Streiche... (Axels Renft-Geschichte KÖNNTE immerhin ein versteckter Hinweis in diese Richtung sein)

zuletzt bearbeitet 27.02.2011 00:48 | nach oben springen

#8

RE: Ganze Ente , kleine Ente oder gar keine Ente?

in Presse, Medien 27.02.2011 10:05
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Mir fiel nur Bimbo als erster ein, weil er schon an beiden Puhdys-solo-Alben beteiligt war.
Sonst beteilige ich mich nicht an irgendwelchen Spekulationen, ob Harry nun gut gespielt hat oder nicht. Ich weiß es nicht genau.
Für mich war er der Basser. Vielleicht war er´s nicht ? Möglich ist alles - siehe Beispiel "Milli Vanilli".

nach oben springen

#9

RE: Ganze Ente , kleine Ente oder gar keine Ente?

in Presse, Medien 27.02.2011 11:27
von julius van anderbach | 1.073 Beiträge | 2245 Punkte

Hallo, ja binbo ist namentlich erwähnt auf beiden solo lp.

ich hab da noch 2 sätze vor mir von maschine, vor ganz langer zeit in irgendwelchen biographien oder ähnlichen gesagt:" .. wir müssten alle mehr üben , harry besonders..." und später dann meinte er mal (sinngemäß): " ich werden niemand aus der band werfen, nur weil das nicht ganz so virtuos wirkt. Man kann bassfiguren auch in zig varianten schreiben..." Ich bin bei dem fall der" keinen ente "ungeheuer beeindruckt, daß er auch plattentauglich den bass spielen kann. Irre!

nach oben springen

#10

RE: Ganze Ente , kleine Ente oder gar keine Ente?

in Presse, Medien 27.02.2011 11:59
von BMO | 772 Beiträge | 1529 Punkte

Dass Bimbo auf den Solo-LPs namentlich erwähnt ist, war schon klar, deshalb schrieb ich ja "ganz offiziell".
Ob der Name damals auch fiel, als ich erstmals hörte, Harry würde im Studio "gedoubelt", DARAN kann ich mich nicht mit Sicherheit erinnern.

zuletzt bearbeitet 27.02.2011 12:05 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 23 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9537 Themen und 99002 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0