#1

KARUSSELL am 11.06. in Quappendorf

in Konzertberichte Ostrock allgemein 13.06.2011 13:51
von capricorn | 57 Beiträge | 59 Punkte

Hallo Karussell-Fans,

überwältigt von den Eindrücken in Quappendorf in Märkisch-Oderland bin ich wieder zuhause und möchte euch an meiner Begeisterung teilhaben lassen.
Die Mugge war schon am Samstagabend, aber dort in MOL hatte ich im Kurzurlaub (am A...h der Welt ?!) kein Internet, deshalb mein Bericht mit einem kleinem Zeitversatz.
Das tut aber meiner Begeisterung keinen Abbruch, im Gegenteil, ich habe mir dort die neue CD „Loslassen“ gekauft und kann nun die Titel wirklich in Ruhe am geistigen Horizont vorbeiziehen lassen. Wenn die Titel auf einen richtig einwirken, kann man die wahre Grösse der Karussell-Musik erahnen.
Pünktlich um 18.30 Uhr waren wir im „Quappenhof“ in Quappendorf angekommen, wurden als eine der ersten Gäste freundlich in Empfang genommen und in den Innenhof mit Imbiss-Stand und Ausschank geleitet. Dort war die Band gerade mit dem Soundcheck durch, hat im Hof noch ein wenig mit den Fans geplaudert und hat sich dann für die Mugge vorbereitet. Ein paar bekannte Gesichter vom Fanclub waren auch da, und da man in der Mark Brandenburg immer auf unkomplizierte Menschen trifft, kommt man locker ins Gespräch.
Um 20 Uhr begann die Mugge, nicht draussen unter der berühmten Wellasbest gedeckten Bühne, sondern drin in der Scheune. Das war der Atmosphäre förderlich, denn alles war näher und intimer. Oschek, Joey, Wolf, Hans Graf, Benno Jähnert und ein junger Student (Name ist mir leider entfallen), der den erkrankten Bassmann Jan Kirsten vertrat, kamen auf die Bühne. Sie wurden begeistert empfangen, und die Begeisterung wuchs im Laufe des Abends noch stark an...
Was da an Spielfreude, Dynamik und fachlichem Können auf die Fans losgelassen wird, das ist die wahre Freude. Jungens, möchte man da sagen, macht noch „Hundert Jahre“ so weiter und beehrt uns mit eurer Musik.
Es ist ein Feuerwerk an neuem, frischem, dynamischen Sound.
Von der neuen CD wurden fast alle Titel gespielt, aber auch die Klassiker wie das „Fischlein unterm Eis“ oder „Wer die Rose ehrt“ waren zu hören. Der Ersatzbasser hat seinen Job sehr gut gemacht, könnte glatt dort einsteigen, wer es nicht wusste, dachte er gehört schon seit Jahren dazu.
Protagonisten wie Wolf-Rüdiger Raschke und Reinhard Huth sind natürlich in neuer alter Form und Sohnemann Joey Raschke gibt der Band ein frisches Feeling, ohne dass ein Stilbruch im Musikformat stattfindet. Er passt sehr gut in die Band, macht coole Einlagen wie das Malträtieren des Keyboards seines Vaters oder bei der „Assistenz“ beim Grafen, als er ihn beim Gitarrespielen „unterstützt“. Und erst seine Mundharmonika-Soli, wow...
Es gab auch Soli nur mit Drums und Bass, da hüpfte der Subwoofer nur so vor Freude.
Das Mikrofon meines Fotoapparates flog fast auseinander, und auch sonst wird eine Licht- und Bühnenshow hingelegt, die ist schon grosse Klasse.
Auf der neuen CD sind Titel wie „Wer wenn nicht wir“ oder „Habseeligkeiten“ absolute Renner, insgesamt ist es ein Sampler mit textlichem Tiefgang.
Wer sich die Zeit zum Zuhören nimmt, der kann die Wahrhaftigkeit aller Texte regelrecht „anfassen“.
Es gibt für mich persönlich von den 16 Titeln keinen extra Favoriten, es sind alles Tophits, auch die zwei, drei neu gemasterten Sachen.
Die Band hat auch das Publikum wieder mit in die Songs einbezogen, das Summen bei „Als ich fortging“ oder die „Hände“ des in die Fabrik gehenden Mädchens sind ja immer solche Gelegenheiten. Und ich muss sagen, das Publikum war gut und laut drauf, die Band war mit dem Feedback recht zufrieden. Manchmal ist das ja doch recht verhalten...
Nach der Mugge um 22.15 Uhr ohne Pause (!) und etlichen Zugaben war noch Gelegenheit für die Autogrammfans, sich CDs und Bandfotos signieren zu lassen und für das eine oder andere Gespräch mit den Musikern.
Wolf meinte noch zu uns: Ihr werdet von der neuen CD begeistert sein. Und er sollte absolut recht behalten...Die Scheibe lief in unserer FeWo gleich rauf und runter, man kann gar nicht genug davon kriegen.
Fazit des Abends: Quappendorf macht seinem Namen als Topadresse der Rockmusik alle Ehre, ich hätte es bis zum 11.06. nicht geglaubt.
Das Publikum ist willig, aufgeschlossen und fachkundig. Die Anfahrt in die tiefste Provinz wird mit bester Musik, Gastfreundschaft und Stimmung entschädigt.
Wie sagt man so schön: Gute Sache, feine Preise, gerne wieder...
Das trifft zumindest für uns 2 capris voll zu, denn am 30.07. spielt dort Transit, und ich als etwas einsamer Frontkämpfer (ich freue mich für die Leute aus dem Karussell-Fanclub, die kämpfen wenigstens in Grüppchen) dieser ebenfalls wieder auferstandenen und frisch aufspielenden „Beatformation“ möchte um zahlreiches Erscheinen bitten: Leute, ihr verpasst sonst etwas !

Angefügte Bilder:
P1180604.JPG
P1180607.JPG
P1180608.JPG
P1180609.JPG
P1180610.JPG
P1180612.JPG
P1180614.JPG
P1180617.JPG
P1180618.JPG
P1180620.JPG
P1180621.JPG
P1180622.JPG
P1180623.JPG
P1180626.JPG
P1180629.JPG
P1180630.JPG
P1180634.JPG
P1180637.JPG
P1180638.JPG
P1180640.JPG
P1180641.JPG
P1180647.JPG
P1180649.JPG
P1180651.JPG
P1180652.JPG
P1180653.JPG
P1180654.JPG
P1180660.JPG
P1180667.JPG
P1180672.JPG
P1180674.JPG
P1180676.JPG
P1180681.JPG
P1180682.JPG
P1180683.JPG
P1180685.JPG
P1180687.JPG
P1180693.JPG
P1180697.JPG
P1180698.JPG
P1180702.JPG
P1180707.JPG
P1180712.JPG
P1180714.JPG
P1180716.JPG
P1180718.JPG
P1180720.JPG
P1180726.JPG
P1180729.JPG
P1180729.JPG
P1180731.JPG
P1180734.JPG
P1180737.JPG
P1180738.JPG
P1180746.JPG
P1180753.JPG
P1180754.JPG
P1180756.JPG
P1180757.JPG
P1180759.JPG
P1180763.JPG
P1180765.JPG
P1180770.JPG
P1180773.JPG
P1180774.JPG
P1180782.JPG
P1180788.JPG
P1180789.JPG
P1180792.JPG
P1180797.JPG
P1180799.JPG
P1180800.JPG
P1180803.JPG
P1180806.JPG
P1180810.JPG
P1180815.JPG
P1180820.JPG
P1180823.JPG
P1180826.JPG
P1180832.JPG
P1180835.JPG
P1180839.JPG
P1180844.JPG
P1180849.JPG
P1180851.JPG
P1180854.JPG
P1180860.JPG
P1180863.JPG
P1180875.JPG
P1180877.JPG
P1180880.JPG
P1180884.JPG
P1180890.JPG
P1180899.JPG
P1180903.JPG
P1180907.JPG
P1180913.JPG
P1180920.JPG
P1180934.JPG
P1180939.JPG
P1180942.JPG
P1180949.JPG
P1180958.JPG
P1180965.JPG
P1180976.JPG
P1180981.JPG
P1180983.JPG
P1180985.JPG
P1180987.JPG
P1180991.JPG
P1180997.JPG
P1190004.JPG
P1190007.JPG
P1190011.JPG
P1190013.JPG
P1190015.JPG
P1190020.JPG
P1190028.JPG
P1190034.JPG
P1190038.JPG

LG capricorn

zuletzt bearbeitet 13.06.2011 15:24 | nach oben springen

#2

RE: KARUSSELL am 11.06. in Quappendorf

in Konzertberichte Ostrock allgemein 13.06.2011 13:59
von Rosalie | 2.743 Beiträge | 5173 Punkte

Vielen lieben Dank für Deinen tollen Bericht, Capricorn

nach oben springen

#3

RE: KARUSSELL am 11.06. in Quappendorf

in Konzertberichte Ostrock allgemein 13.06.2011 14:18
von Anke68 (gelöscht)
avatar

Danke für den schönen Bericht und die Bilder. So nichts dazwischen kommt, werde ich Karussell im August hier in Greifswald auch endlich live erleben.

nach oben springen

#4

RE: KARUSSELL am 11.06. in Quappendorf

in Konzertberichte Ostrock allgemein 13.06.2011 14:52
von capricorn | 57 Beiträge | 59 Punkte

Danke liebe Freunde für das Feedback, mit meinem ausführlichen Bildbericht möchte ich den Mythos "Quappendorf" etwas näher beleuchten, deshalb auch die Fotos der Location am Anfang.
Der Quappenhof liegt tatsächlich an einer Sackgasse, dahinter ist nichts mehr (nur der Flugplatz Neuhardenberg). Man kann nur von einer Seite dorthin gelangen, wird dann aber eingewiesen und wirklich freundlich empfangen.
Solche Dorfmuggen waren schon zu DDR-Zeiten meine Favoriten, und auch heute gibt man sich in den kleinen Orten viel Mühe und freut sich über Gäste, die dort vermutlich nie erscheinen würden. In Quappendorf kann man mit uns und den Transitlern am 30.07. ein Bier trinken im Hof, wir haben in der Nähe schon ein Quartier gebucht...

PS. Liebe Freunde vom Karussell-Fanclub, Ihr seit natürlich mit unserem jüngsten Fan verewigt. Die Kleine war hin und weg, was da so Kerle auf der Bühne vollführen, die z.T. ihre Uropas sein könnten. Das war schon eine Show, und der Kleinen stand das ehrliche Staunen im Gesicht geschrieben...


LG capricorn

zuletzt bearbeitet 13.06.2011 14:59 | nach oben springen

#5

RE: KARUSSELL am 11.06. in Quappendorf

in Konzertberichte Ostrock allgemein 13.06.2011 15:02
von Bernd (gelöscht)
avatar

KARUSSELL ist immer eine Reise wert, egal, ob in Preussen, Thüringen, MV oder Sachsen...
Gerade die Dorfmuggen sind die entspanntesten. In die neue CD konnten wir bereits in Colditz reinhören, in der Hand hab ich sie noch nicht.
Es lohnt sich immer bei KARUSSELL vorbei zu schauen !
Danke Capri für die Eindrücke !

nach oben springen

#6

RE: KARUSSELL am 11.06. in Quappendorf

in Konzertberichte Ostrock allgemein 14.06.2011 21:09
von wir 2 (gelöscht)
avatar

Auch wir 2 waren beim dem Konzert dabei
Also wir wollten Pfingsten ein paar Tage an einem schönen See entspannen, wo dieser sein sollte wussten wir natürlich vorher selbst nicht, also fuhren wir etwas Samstag morgen 6 Uhr los nach Brandenburg, die Ecke Frankfurt war unser Ziel. Vorher meinten schon ein paar Freunde zu uns, dass wir es bestimmt schwer haben werden eine Unterkunft zu finden, aber wir machten uns darüber keinen wirklichen Kopf, irgendwo finden wir schon ein Zimmer für uns... naja... Also erstmal 2 Stunden Pension suchen, ohne Erfolg, aber egal, erstmal Decke nehmen und an Wasser legen, ruhe!!! Dann nahmen wir unser Navi in die Hand (Karte lag ordnungsgemäß zuhause) und suchten uns ein neuen Ziel. Nördlich von Frankfurt waren wir Sonntag Abend zu einem Konzert eingeladen, also mal dort in die Gegend schauen ob wir was finden. Am Straßenrand hingen Plakate für das Karussell Konzert am Abend, aber erstmal Unterkunft suchen und dann mal schauen wo das Konzert ist. Wieder hielten wir vor einem Hotel an und wollten fragen ob noch was frei ist und dann trafen wir Joe Raschke vor einem Hotel und erkundigten uns erstmal wo das Konzert heute Abend ist, 15min von hier. Es dauerte dann auch nicht mehr so lang bis wir ein Zimmer für uns gefunden hatten. Schnell frisch machen, umziehen und dann los nach Quappendorf, also Navi wird uns den weg schon zeigen 
Und es war wirklich sehr schön dort und das Konzert der Hammer! Also die neuen Lieder, ich kann nur empfehlen holt euch die CD und hört sich euch in ruhe kann!!! Es gibt für uns wirklich kein Lied was uns nicht gefällt.
DANKE Capricorn für deinen schönen Bericht!
Ein paar Fotos von uns

Angefügte Bilder:
P1050679.JPG
P1050693.JPG
P1050699.JPG
P1050701.JPG
P1050707.JPG
P1050715.JPG
P1050719.JPG
P1050721.JPG
P1050735.JPG
P1050743.JPG
P1050748.JPG
P1050751.JPG
P1050770.JPG
P1050775.JPG
P1050779.JPG
P1050791.JPG
P1050801.JPG
P1050816.JPG
P1050818.JPG
P1050821.JPG
P1050833.JPG
P1050835.JPG
P1050847.JPG
P1050868.JPG
P1050877.JPG
P1050880.JPG
P1050890.JPG
P1050904.JPG
P1050918.JPG
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9569 Themen und 99149 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0