#1

Renft 21.7.Triptis/Thür.

in RENFT 17.07.2012 23:20
von Rosalie | 2.760 Beiträge | 5211 Punkte

Am 21.7.21 tritt RENFT in Triptis/Thüringen auf.
Anbei ein Artikel aus der "OTZ" Ostthüringer Zeitung vom 16.7.2012

Angefügte Bilder:
P1010147.JPG
nach oben springen

#2

RE: Renft 21.7.Triptis/Thür.

in RENFT 18.07.2012 20:30
von Sonny | 1.752 Beiträge | 2059 Punkte

Das ist leider kein dienstfreier Tag für Frank. Renft, das ist auch was, was "süchtig" macht.
Gerade auch durch das im Artikel beschriebene Improvisationstalent und dennoch die klare Beherrschung der Instrumente.
Die einzelnen Musiker dieser Band sind Spitze. Wir erinnern uns sehr gern an das Konzert in Landsberg und sind eigentlich immer noch beeindruckt.
An irgendeiner Stelle dieses Forums haben wir damals berichtet.

Delle Kriese am Schlagzeug, das ist ein ganz besonderes Erlebnis.
Marcus Schloussen haben wir schon mehrfach erlebt, weil er auch dabei ist, wenn Hans die Geige mit Band spielt.
Ein Bassgitarist, der auch singt.
Pitti ist tatsächlich ein ganz besonderer Gitarrist. Zu meiner Überraschung spielte er auch bei Engerling mit Mitch Ryder in Halle.
Ebenfalls ein musikalisches Highlight, aber das ist schon wieder ein anderes Thema.
Obwohl, wer die Ostrockbücher liest, der weiß, dass zwar alle eigenständige Bands sind, aber dennoch miteinander verknüpft.
Und Monster ist enfach überwältigend.
Das in dem Artikel erwähnte Lied "Die Mauer" ist ein ganz wunderbares. In Mirkos Radiosendung habe ich es oft gevotet, aber nun ist es aus der Liste raus.
Monster muss man erlebt haben.

Von allen, die in Triptis dabei sein können, wird vielleicht doch jemand hier berichten.
Und meine liebste Silke, den Artikel habe ich gern gelesen. Den hat ein Begeisterter geschrieben.
Lieber Kundi, Du hast immer so voller Respekt und Begeisterung von dieser Band geschrieben und mich damit neugierig gemacht.
Vielleicht liest ja jetzt auch jemand, der sich davon "anstecken" lässt?


*
Doch die Zeiten ändern sich. Ob wirs mögen oder nicht. Alles hat seine Zeit.

nach oben springen

#3

RE: Renft 21.7.Triptis/Thür.

in RENFT 18.07.2012 21:22
von Kundi (gelöscht)
avatar

Ich finde diesen Zeitungsartikel ziemlich lieblos zusammengeschustert.
Da sind doch einige Fehler drin:

Die Band heißt heute nur noch Renft und nicht Klaus Renft-Combo. Willkommen bei Renft ruft Monster bei den Muggen zur Begrüßung immer und auch an Delle's Schlagzeug kann man den Namen Renft lesen.

Monster ist kein Urmitglied von Renft.(Das hatten wir aber vor kurzem schon in einem anderen Thema hier im Forum.)

Welches Comeback soll die Band denn im Jahr 2011 gehabt haben???

Pitti heißt mit bürgerlichen Vornamen Gisbert und nicht Torsten.

Der Nachname von Delle ist immer noch Kriese und nicht Kries.

Gruß Kundi

zuletzt bearbeitet 18.07.2012 21:37 | nach oben springen

#4

RE: Renft 21.7.Triptis/Thür.

in RENFT 18.07.2012 21:40
von Sonny | 1.752 Beiträge | 2059 Punkte

Ja, Kundi, das hatte ich auch alles gesehen.
Es muss ja nicht am Verfasser liegen, wenn das e fehlt.
Die Combo ist ein grober Schnitzer, das hat mir auch nicht gefallen.
Ein bisschen besser könnte man sich schon vergewissern, bevor es in die Zeitung kommt.

Wer weiß, welche Gründe es für die sachlichen Fehler gibt.
An lieblos kann ich nicht so recht glauben.
Ich empfand die Grundstimmung als positive Einstellung zur Band.
Aber vielleicht bin ich ja manchmal auch ein bisschen blauäugig.
Eine Frau eben *schmunzel


*
Doch die Zeiten ändern sich. Ob wirs mögen oder nicht. Alles hat seine Zeit.

nach oben springen

#5

RE: Renft 21.7.Triptis/Thür.

in RENFT 18.07.2012 22:00
von Kundi (gelöscht)
avatar

Nun ja, meine liebe Sonny. Etwas mehr Sorgfalt darf man doch von einem Journalisten verlangen, oder?

Gruß Kundi

nach oben springen

#6

RE: Renft 21.7.Triptis/Thür.

in RENFT 18.07.2012 22:49
von Sonny | 1.752 Beiträge | 2059 Punkte

Sorgfalt ist ein sehr treffendes Wort für die Verhinderung solcher Ungenauigkeiten.


*
Doch die Zeiten ändern sich. Ob wirs mögen oder nicht. Alles hat seine Zeit.

nach oben springen

#7

RE: Renft 21.7.Triptis/Thür.

in RENFT 20.07.2012 11:07
von marschus72 | 4 Beiträge | 8 Punkte

Hallo Puhdys-/Ostrock-Fans,

grundsätzlich geb ich euch recht, dass der Artikel fehlerhaft ist (Namensschreibung, Bandname), was eigentlich schon vermeidbar wäre, wenn man etwas recherchieren würde..
Ich bin aus Triptis und habe im letzten Jahr die Euphorie auf dieses Event verfolgt. Das "Comeback 2011" (laut Artikel) ist auf Triptis bezogen, da, wie schon geschrieben, "Renft" 2011 das erste Mal seit Verbot wieder in Triptis auftrat.
Mein Vater hatte zu Beginn der 70-er Jahre mit seinem sogenannten "Tanzaktiv" alle damaligen Rockgrößen nach Triptis zu Konzerten geholt (Open Air-Konzerte im Freibad bzw. indoor im "Sozi" waren damals im Ostthüringer Raum weit bekannt) und Renft hatte sein letztes Konzert in Triptis, als man in anderen Bezirken schon Spielverbot hatte. Wir haben noch ein Gästebuch daheim mit Einträgen aller großen Musikanten aus der damaligen Zeit, also eine wahre Rarität..
Ich werde morgen dabei sein, mal schauen, wie die Resonanz ist..
Grüße aus Triptis

zuletzt bearbeitet 20.07.2012 11:08 | nach oben springen

#8

RE: Renft 21.7.Triptis/Thür.

in RENFT 20.07.2012 11:36
von Bernd | 4.443 Beiträge | 9404 Punkte

Selbstverständlich wird das mit Interesse verfolgt !
Gerade aus der Zeit vor dem Verbot hat man heute wenige Zeitdokumente, da hilft alles ! Konzertfotos aus alten Tagen, Berichte, Videos wird es ja sicher weniger bis keine (privaten) geben. Damals waren die DDR-Musikfans entweder Puhdys oder Renft... Und das waren zumindest 2 Jahre lang die Bands, die bei "uns" das Rennen unter sich aus machten (Umfragen "Neues Leben", sogenannte "Hitparaden" im Radio usw.)



Nächste Konzerte: ...
nach oben springen

#9

RE: Renft 21.7.Triptis/Thür.

in RENFT 21.08.2012 04:00
von Fred | 748 Beiträge | 1654 Punkte

Ein deutliches Jein Bernd. In gewisser Weise stimmt das. Andererseits ist es arg verknappt. Da gab es schon noch ein wenig mehr.
Puhdys oder Renft - das war aus Fansicht eher ein Synonym für die "Systemfrage". Renft die unangepasten, die Puhdys die Staatskapelle. Die Musiker selbst sahen das meist etwas anders


Fred

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9637 Themen und 99608 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0