#1

MONOKEL im "Tante Ju" Dresden 01.12.07

in Konzertberichte Ostrock allgemein 02.12.2007 03:10
von Kundi (gelöscht)
avatar

Gestern abend war MONOKEL Dresden.
Hier gibt es die ersten Bilder.Bericht folgt im Laufe des Tages.

Gruß Kundi

nach oben springen

#2

RE: MONOKEL im "Tante Ju" Dresden 01.12.07

in Konzertberichte Ostrock allgemein 02.12.2007 12:58
von Kundi (gelöscht)
avatar
Was fällt euch zum Begriff "Tante Ju" ein?? Nein, ich meine nicht das bekannte dreimotorige Flugzeug Ju 52 aus den dreißiger Jahren.In Sachsen Landeshauptstadt gibt es einen schicken Liveclub, der den Namen "Tante Ju" trägt.
Versteckt im Industriegelände gelegen,ist diese Einrichtung eine der Top-Adressen, wenn es um gute Livemusik geht.
Gestern gastierte die legendäre Band MONOKEL dort.Seit über 30 Jahren steht diese Band für Kraftblues und Rock n´ Roll vom Feinsten.Ziemlich zeitig kam ich im "Tante Ju" an. Also Zeit geug, um noch was leckeres zu trinken. Wenig später trafen Tina und Alex mit Freunden ein und so verging die Zeit bis zur Mugge wie im Flug.
Der Konzertabend wurde mit der Vorband The Yard Bluesband aus Kirchberg eingeleitet.Die Band spielte internationale Klassiker wie "(I'm Your) Hoochie Coochie Man" von Willie Dixon oder "Hands Off" von Rory Gallagher.Bei dieser Musik kam das anwesende Publikum ganz allmählich in Stimmung.Nch einer knappen Stunde Spielzeit wurde die Band mit Applaus verabschiedet.
Dann betrat endlich MONOKEL die Bühne. Die folgenden 2 Stunden wurde dem Dresdner Publikum ordentlich eingeheizt.
Die Musik von MONOKEL ist ja unverwechselbar.Daran änderten auch die wechselnden Besetzungen in der Bandgeschichte nichts.
Die Herren um Lefty Linke legten kraftvoll los und spielten Titel aus allen Schaffensperioden.
Von der ersten Minute an war Spielfreude und gute Laune bei MONOKEL angesagt.Dem konnte und wollte sich auch das Publikum nicht entziehen.Ringsum sah man tanzende und wippende Leute.
Ob Klassiker wie "Kindertraum", "Das Monster vom Schilkinsee","Schwarze Marie" oder neueres Material wie"Fette Beute", "Berlin","Schweine nach vorn", "Nie wie Vater" die setlist ließ keine Wünsche offen.
Lefty Linke würzte das Ganze mit witzigen Ansagen, die sich auf die (Vor-)Weihnachtszeit bezogen.Selbst den guten Dresdner Christstollen würdigte der MONOKEL-Frontmann.
Schlagzeuger Dicki Grimm und Bassist Christoph Frenz legten mit ihrem druckvollem Spiel den Grundstein auf dem sich die Gitarristen Lefty und Kulle Kühnert richtig austoben konnten. Dabei kam der typische fette MONOKEL-Sound heraus.
Brettharte Gitarrenriffs und glänzende Soli wechselten sich ab, so dass auch nie Eintönigkeit aufkommen konnte.
Zum Ende des Konzert's nahm dann noch das "Boggie Mobil" Fahrt auf und auch der wohl bekannteste Titel der Kraftblues-Band „Bye, bye, Lübben­ City" durfte natürlich nicht fehlen.
MONOKEL eroberte gestern das Dresdner Publikum mal wieder im Sturm und die Musiker durften sich nach einigen Zugaben über ein schweißtreibendes,gelungenes Konzert und über den Schlußapplaus freuen.

Gruß Kundi
Angefügte Bilder:
S8009145.JPG
S8009146.JPG
S8009155.JPG
S8009163.JPG
S8009165.JPG
S8009175.JPG
S8009176.JPG
S8009178.JPG
S8009188.JPG
S8009209.JPG
S8009215.JPG
zuletzt bearbeitet 02.12.2007 13:19 | nach oben springen

#3

RE: MONOKEL im "Tante Ju" Dresden 01.12.07

in Konzertberichte Ostrock allgemein 02.12.2007 17:00
von jolina (gelöscht)
avatar

Kundi, da hast du sozusagen gestern mit mir NS gehabt.

Toller Bericht und schöne Bilder sind dabei heraus gekommen. Habs noch nie ins Tante Ju geschafft, obwohl ich ja hätte hinlaufen können. An der Straßenbahnhaltestelle stiegen immer so viele Fünfzehnjährige aus...??

Aber Monokel würde ich mir schon auch mal gerne anschauen.

LG
joli

nach oben springen

#4

RE: MONOKEL im "Tante Ju" Dresden 01.12.07

in Konzertberichte Ostrock allgemein 02.12.2007 18:13
von Kundi (gelöscht)
avatar


Dass dort so viele Jugendliche aussteigen liegt wohl daran, dass dort in der Nähe auch eine Disco ist.
Zumindest bei Konzerten von Band's wie Monokel ist das ganz junge Publikum, nicht nur dort sowieso die absolute Ausnahme.
Tja, jolina...da müssen wir nächstes Jahr mal den Tourplan von MONOKEL im Auge behalten.Ich hab auch noch nicht genug von der Band.

LG Kundi

nach oben springen

#5

MONOKEL im "Tante Ju" Dresden 01.12.07

in Konzertberichte Ostrock allgemein 02.12.2007 19:07
von wir 2 (gelöscht)
avatar

Ein geiler Abend! Ich kannte Monokel eigentlich nicht wirklich, aber Alex wollt hin und da nix anderes geplant war, bin ich mit und bin froh drüber! Es war ein richtig geiles Konzi! Kundi hat den abend wunder schön beschrieben, kann mich da nur anschließen!
Sehr schöne Bilder die du da gemacht hast, von mir kommen morgen abend welche!
LG Tina

nach oben springen

#6

RE: MONOKEL im "Tante Ju" Dresden 01.12.07

in Konzertberichte Ostrock allgemein 03.12.2007 19:04
von wir 2 (gelöscht)
avatar

Jetzt kommen paar Bilder von mir!
1/2

Angefügte Bilder:
1.JPG
2.JPG
3.JPG
4.JPG
5.JPG
6.JPG
nach oben springen

#7

RE: MONOKEL im "Tante Ju" Dresden 01.12.07

in Konzertberichte Ostrock allgemein 03.12.2007 19:20
von wir 2 (gelöscht)
avatar

2/2

Angefügte Bilder:
7.JPG
8.JPG
9.JPG
nach oben springen

#8

RE: MONOKEL im "Tante Ju" Dresden 01.12.07

in Konzertberichte Ostrock allgemein 03.12.2007 19:35
von Bernd (gelöscht)
avatar

Danke für Eure Berichte und schönen Bilder ! Wenn ich auch nicht persönlich so der Blues-Fan bin, freut es mich immer wieder, wenn der Ostrock hier im Forum auflebt.

nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 23 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Miguelspiz
Forum Statistiken
Das Forum hat 8864 Themen und 94899 Beiträge.

Heute waren 15 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3