#1

Ostrock Klassik Zwickau

in Konzertberichte Ostrock allgemein 22.09.2008 17:34
von jolina (gelöscht)
avatar
Eigentlich reicht einmal Ostrock in Klassik...dachte ich mir, aber dann kam es doch anders.

Am Mittwoch gab es noch eine Karte für das Parkett C und da hab ich dann doch noch einmal zugeschlagen.

Froh bin ich darüber, denn dieses Konzert hat mich nach Chemnitz, wo ich nicht so begeistert war, wieder versöhnt.

Die Stadthalle in Zwickau hat halt ein ganz anderes Flair, als irgend eine Messehalle oder Arena. Alles etwas gemütlicher. Das Publikum sehr durchwachsen was das Alter betraf und einem Klassikkonzert gebührend gekleidet.

Mein Platz in der Mitte war okay, die Sicht super und die Akustik in der Halle spitzenmäßig. Absolut kein Vergleich mit Chemnitz, wo ich nur erahnen konnte, was da vorne passierte. (Auch da war es übrigens ein Mittelplatz).

Gegen 20.00 Uhr nahm dann das Babelsberger Filmorchester die Plätze ein und ein wirklich wunderbares Konzert konnte beginnen.

Der Ablauf wie in den anderen Konzerten auch. Opening mit "Wer die Rose ehrt", danach Karat mit "Schwanenkönig", "Albatros", "Der blaue Planet" und "Über sieben Brücken". Die Band legte einen super Auftakt hin. Der "Albatros" war für mich der Höhepunkt des Abends. Man muss es gesehen haben, wie die "Solis" dem Publikum rübergebracht wurden. War mir bis dahin gar nicht so bewusst, was dieser Titel so her gibt. Wow. Das Publikum tobte. Man dachte ich, das ist ja Stimmung von Anfang an.

Aber, alle blieben sitzen....Beifall im Stehen ist anstrengend.

Danach kam Vroni. Ich mag sie ja sehr und finde, dass ihre Stimme zusammen mit dem Orchester Genuß pur ist. Schade eigentlich, dass sie nur "Sommernachtsball" und "Schneeflocke" gesungen hat. Aber es kommt ja ein neues Album, übrigens das 20.

Aber, alle blieben sitzen...

Danach dann auch stimmgewaltig und sehr gut ins Programm passend IC mit "Dein Herz" und "Eine Nacht". Große Stimme mit Orchester, das hatte was und wurde vom Publikum mit viel Beifall honoriert. Auch er hat ein neues Album "So nah am nächsten Meer". Werd ich mir sicher bald kaufen.

Aber, alle blieben sitzen...

...außer ich, mir hats jetzt gereicht, hab mich schon mal an die Seite gestellt, denn jetzt kam ja Anna Loos und Silly..

Aber Anna hat nicht zum Aufstehen aufgefordert...ich denke sie wollte nicht immer der "Buhmann/-frau" sein, die die sitzenden Gäste verprellt ...oder hat sie es vergessen ??...nee glaub ich nicht...und so blieb es ...

Alle blieben sitzen...ein Sitzkonzert also.

Anna und Silly waren äußerst gut drauf, da war Bewegung auf der Bühne. Ich finde, dass Anna sehr gut zu Silly passt. "Battallion d'Amour", "S.O.S.", "Wo bist du", "Asyl im Paradies". Die Stimmung war super, aber Silly verließ die Bühne und..

..alle blieben sitzen, nicht mal Applaus im Stehen...


(den Rest morgen...muss erst mal bisschen arbeiten)
LG joli
zuletzt bearbeitet 23.09.2008 21:03 | nach oben springen

#2

RE: Ostrock Klassik Zwickau

in Konzertberichte Ostrock allgemein 22.09.2008 20:17
von Mary (gelöscht)
avatar

Schöne Eindrücke, aber oh weh, was mach ich, wenn in Riesa auch nur "Sitzer" sind... Da krieg ich jetzt schon "Hummeln"...

nach oben springen

#3

RE: Ostrock Klassik Zwickau

in Konzertberichte Ostrock allgemein 22.09.2008 20:42
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Aber arbeite bissel hurtig, ich möcht die Fortsetzung lesen. Das ist ja eine völlig neue Qualität hier, ein Ostrockfortsetzungsroman.


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#4

RE: Ostrock Klassik Zwickau

in Konzertberichte Ostrock allgemein 22.09.2008 21:00
von Bernd (gelöscht)
avatar

Finde ich auch mal Klasse, diesen Bericht in "Raten". Nützt ja nüschts, Arbeit geht vor.

nach oben springen

#5

RE: Ostrock Klassik Zwickau

in Konzertberichte Ostrock allgemein 23.09.2008 08:43
von manu1947 | 255 Beiträge | 309 Punkte

danke jolina für deinen ersten teil deines berichtes über zwickau. lg manu


Gefährten des Sturmwindes

nach oben springen

#6

RE: Ostrock Klassik Zwickau

in Konzertberichte Ostrock allgemein 23.09.2008 09:08
von wir 2 (gelöscht)
avatar

Jetzt bin ich aber mal gespannt, ob das ganze Konzert im sitzen zuende gehts???

nach oben springen

#7

RE: Ostrock Klassik Zwickau

in Konzertberichte Ostrock allgemein 23.09.2008 16:31
von jolina (gelöscht)
avatar
...so da ist er der 2. Teil...

Also Dirk Zöllner auch nicht aus der Nähe...dafür stand aber seine "Muse" direkt neben mir und ich konnte mal beobachten was Frau so "mitmacht" während des Auftrittes.

Nach dem Anna und Silly die Bühne verlassen hatten und Dirk Zöllner es sich am Bühnenrand sitzend bequem gemacht hatte, bemerkte er noch, dass Anna nicht nur toll aussieht, sondern auch einen guten Charakter hat. Dieses Insiderwissen wollte ich euch weiter geben..als Multiplikator, wie man das jetzt so nennt.

Dirk, der ja den ruhigeren Teil des Konzertes bestreitet, hat mir wieder sehr gut gefallen. "Käfer auf'm Blatt" und "Viel zu weit" kamen sehr gut beim Publikum an.

Er wagte dann mal den Satz, dass man bei diesem Konzert nicht unbedingt sitzen müßte, aber keiner im Publikum hat's verstanden...oder verstehen wollen. Es passte auch nicht so richtig an dieser Stelle, da eben der ruhigere Teil. Ja und so war's dann tolle Mugge,

...aber alle blieben sitzen, außer ein paar "Ostrockverrückte", die man schon kennt und am Rand standen..

Danach kam dann als Überraschungsgast der jetzt in Irland lebende Günther Fischer mit seiner Tochter Laura. "Solo Sunny",..gut gemacht.

Das Publikum freut sich, klatscht fleißig Beifall, aber bleibt sitzen...

Als Ute Freudenberg angekündigt wurde, kam dann endlich wieder richtig Stimmung auf, so wie vorher bei Karat. Klar "Jugendliebe" kennt jeder und kann auch jeder mitsingen...Beim 2. Titel "Wie weit ist es bis ans Ende dieser Welt "war es dann schon etwas schwieriger.
Komisch war, dass Ute zur Zugabe geklatscht wurde und daraufhin a cappella "Jugendliebe" anstimmte, aber keiner sang mehr mit....?? Sie sagte, dass ihr das noch nie passiert sei. Ich denke es lag daran, dass die Leute einfach mal ihre Stimme pur genossen haben.

So und jetzt kommt's....der Vorgänger kündigt den Nächstfolgenden an und Ute machte das sehr gut...eine Band, die im nächsten Jahr ihr 40jähriges Bühnenjubiläum feiert, die Puhdys, hier sind Maschine, Eingehängt, Quaster, Bimbo und Klaus gemeinsam mit Rainer Oleak.

Und da begann nun der Wettlauf um die besten Stehplätze. Ich weiß nicht was passierte, ob irgendwo Sperrzäune abgerissen wurden, Schlösser aufsprangen, Mauern einfielen, jedenfalls war auf Schuß alles anders. Alles rannte nach vorn, die Rentner sprangen von ihren Sitzplätzen....Hätt ich's nicht selbst erlebt...ich würd's nicht glauben.

Ja die Herren gut gelaunt endlich auf der Bühne. Nach "Lebenszeit"und "Wenn Träume sterben" kam "Alt wie ein Baum". Da war das Publikum wie gewohnt voll dabei, die Gemeinde sang und die Puhdys hatten kurze Pause. Danach die "Eisbären", die meiner Meinung nach ohne Orchester glücklicher wären.

Bei meinem absoluten Lieblingshit dem "Buch" waren dann alle Solisten dabei. Sehr schön anzusehen und diesmal wußte auch jeder wann er dran ist. (War in Chemnitz nicht ganz so klar...).Danach dann noch einmal "Wer die Rose ehrt" gemeinsam. Bis auf, dass Utes Mikrofon beim Abschlußlied nicht angeschlossen war, sind mir keine größeren techn. Probleme aufgefallen. Aber diesbezüglich bin ich sowieso nicht so sensibel und kleinere Probleme würden mir nicht auffallen.

Hervorheben möchte ich noch Carmen Hatschi, die hervorragenden Background gesungen hat, besonders bei Karat klar und deutlich zu hören. Hab mich echt gefragt, warum sie eigentlich "nur" im Hintergrund auftritt.

Das Babelsberger Filmorchester hab ich immer schon mal mit erwähnt, ja ein Genuß, mehr will ich dazu nicht schreiben.

So nun hab ich Chemnitz und Zwickau erlebt. Im nächsten Jahr sicher nur Zwickau, oder in einer großen Halle auf den ersten 5 Reihen. Ostrock in Klassik ist etwas Besonderes. Ostrock und Sinfonieorchester....was für eine geballte Ladung Kunstgenuß!! Meiner Meinung nach hat es auch Häuser mit besonderem Flair verdient und keine kahlen Messehallen wo man "hundert"??m von der Bühne weg sitzt, selbst mit dem Opernglas nichts mehr sieht, die Technik versagt und man sich daraufhin fragt, wofür man das viele Geld bezahlt hat.

Das war er nun der Bericht, besser aber ihr macht euch selbst ein Bild, München, Riesa, etc. stehen ja noch aus.

Fotos, ich hoffe auf "Sternl", die auch fleißig fotografiert hat. Meine leider unter aller Kanone. Muss noch üben, üben..

Liebe Grüße
joli
zuletzt bearbeitet 23.09.2008 20:41 | nach oben springen

#8

RE: Ostrock Klassik Zwickau

in Konzertberichte Ostrock allgemein 23.09.2008 18:51
von Bernd (gelöscht)
avatar

Diese von Dir wiedergegebenen Eindrücke in 2 Teilen - einfach Klasse geschrieben ! Ich bin begeistert !

Wenn auch vor Ort leider einiges "anders" lief, als erwartet. Erst bei den PUHDYS stürmte alles nach vorne. Kann man sich einfach nicht vorstellen. Vielleicht denken die VA auch mal darüber nach, in Zukunft derartiges auch mal für ein Stehpublikum zu präsentieren.

nach oben springen

#9

RE: Ostrock Klassik Zwickau

in Konzertberichte Ostrock allgemein 23.09.2008 19:46
von jolina (gelöscht)
avatar

...Fotos

Angefügte Bilder:
01.JPG
02.JPG
03.JPG
04.JPG
05.JPG
nach oben springen

#10

RE: Ostrock Klassik Zwickau

in Konzertberichte Ostrock allgemein 23.09.2008 19:48
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Danke Joli, schon interessant, jedes Konzert, was hier beschrieben wurde, war doch irgendwie anders. Da haben wir ja mit Leipzig absolut Glück gehabt. Aber die Halle in Zwickau mag ich auch sehr, bei City und Karat voriges Jahr hatten sie nur die Emporen bestuhlt, was an sich ja auch eine gute Lösung war. Wie mir inzwischen bekannt ist, wird in der Stadthalle in Chemnitz am 30.01.09 im Parkett die Bestuhlung weggenommen und auf den Rängen bleibt sie - halte das für eine optimale Lösung.


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#11

RE: Ostrock Klassik Zwickau

in Konzertberichte Ostrock allgemein 23.09.2008 23:48
von sternel11 (gelöscht)
avatar

Was soll ich noch zu Zwickau schreiben, Joli hat es schon echt prima beschrieben.
Die Karten für Zwickau hatte ich je gewonnen und es hat sich echt gelohnt es noch einmal zu erleben.
Nur hat mich schon von Anfang an nix auf dem Stuhl gehalten, drum war ich froh als Dirk Zöllner gesagt hat das man doch auch aufstehen könnte.
War dann ziemlich schnell unten da ich ja oben sahs.
Bei den Puhdys bin ich natürlich auch mit vor an die Bühne, wo auch endlich auch andere sich von Ihren Sitzen erhoben.
Bis dahin waren sie ja alle brav auf sitzen gebliebe :-)
Im großen und genzen war alles super, ausser das diesmal Claudius von Karat ne gesagt hat das sein Papa immer dabei ist :-(

So nun noch ein paar Bilder

Angefügte Bilder:
Ostrock 21.09.08 006.jpg
Ostrock 21.09.08 020.jpg
Ostrock 21.09.08 016.jpg
Ostrock 21.09.08 025.jpg
Ostrock 21.09.08 028.jpg
Ostrock 21.09.08 030.jpg
Ostrock 21.09.08 026.jpg
Ostrock 21.09.08 007.jpg
Ostrock 21.09.08 009.jpg
Ostrock 21.09.08 010.jpg
Ostrock 21.09.08 011.jpg
Ostrock 21.09.08 013.jpg
Ostrock 21.09.08 014.jpg
Ostrock 21.09.08 015.jpg
Ostrock 21.09.08 018.jpg
nach oben springen

#12

RE: Ostrock Klassik Zwickau

in Konzertberichte Ostrock allgemein 24.09.2008 19:47
von Mary (gelöscht)
avatar

Eigentlich eine super Idee, der "Zweiteiler" Nochmals danke für die tolle Beschreibung des Abends.

nach oben springen

#13

RE: Ostrock Klassik Zwickau

in Konzertberichte Ostrock allgemein 24.09.2008 20:21
von HH aus EE (gelöscht)
avatar
Für mich ist es einfach nur toll zu erleben, wie Menschen die damals in der größten DDR gelebt haben, in der heutigen Zeit mit ihrer Musik und ihren Songs ganz Persönliches verbinden. Dazu bedarf es nicht mal "Ostrock in Klassik", das geht mir bei nahezu jedem Konzert so - deshalb fahre ich übrigens auch hin!

Geschmäcker sind verschieden, Gott sei Dank. Auch "Nummernprogramme" sind nicht so sehr mein Ding. Aber letztlich soll es doch denen gefallen, die das möchten und deshalb freue ich mich auch über Jolina's Begeisterung und die Zustimmung aller hier.

Und nebenbei: Musiker musizieren nicht für Journalisten und Kritiker. Die machen das in aller Regel, weil sie nicht anders können, weil sie Musik lieben! Genau diese Liebe zur Musik, vermisse ich bei den meisten Schreiberlingen ( die könnten wir eh alle ablösen! ).

Tausende können nicht gleichzeitig einem Massenirrtum unterliegen - einzelne "Veranstaltungsprotokollanten" aber sehr wohl!

Dann auf ein Neues - wir sehen uns vor der nächsten Bühne!
zuletzt bearbeitet 25.09.2008 08:31 | nach oben springen

#14

RE: Ostrock Klassik Zwickau

in Konzertberichte Ostrock allgemein 24.09.2008 22:51
von Kundi (gelöscht)
avatar
Joli bekommt von mir eine "1" mit Bienchen für den schönen Bericht.

Ich lese sowieso lieber mit "Herzblut" geschriebene Fanberichte als dieses Geschreibsel von der Presse.
"Gott" sei Dank lassen sich viele Menschen von schlechten Presseartikeln nicht abschrecken.

LG Kundi
zuletzt bearbeitet 24.09.2008 22:51 | nach oben springen

#15

RE: Ostrock Klassik Zwickau

in Konzertberichte Ostrock allgemein 25.09.2008 07:45
von manu1947 | 255 Beiträge | 309 Punkte

ich habe heute erst die freie presse chemnitz bekommen. ich war erstaunt wie man so daneben liegen kann. danke tina dass du dich gewährt hast. lg manu


Gefährten des Sturmwindes

nach oben springen

#16

RE: Ostrock Klassik Zwickau

in Konzertberichte Ostrock allgemein 25.09.2008 17:03
von jolina (gelöscht)
avatar
@Manu, ich muss richtig stellen, dass der Artikel in der Chemnitzer Presse von Tina war.
So ungefähr hätte er aber auch von mir sein können. Die Journalistennummer finde ich total
daneben, bin mir sicher, dass der Schreiberling nicht im Osten aufgewachsen ist.
Diese Wortwahl, ich hatte sie über die Jahre schon vergessen. Wo hat der nachgelesen?
Hoffe, dass er damit seine aufgebauten Blockaden gelöst hat und dies der letzte Artikel von ihm über Ostrock war!

Das Konzert in Chemnitz, was das Künstlerische betraf war schon toll. (Technik nicht so).

Aber vielleicht saß der Journalist ja in der hundertsten Reihe...und konnte nur alles erahnen...

Würde zu gern mal eine Umfrage starten, wie zufrieden die Gäste in den letzten Reihen in Chemnitz waren. Hab keine Zeit für solche Sachen, aber das wär sicher interessant. Da hätte zumindest eine größere Preisstaffelung stattfinden müssen!!

LG
joli
zuletzt bearbeitet 25.09.2008 17:13 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 30 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: solomoritz
Forum Statistiken
Das Forum hat 8815 Themen und 94486 Beiträge.

Heute waren 11 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0