#1

Der O.

in Vorstellungschannel 08.01.2009 18:20
von uninvited94 (gelöscht)
avatar
Ja, das bin sozusagen ich. 31, Plattensammler, Trader, Musikredakteur, Saarländer (immer schon), seit 1984 Puhdys-Fan, 2 Dutzend Mal live gesehen von 1985 bis 2004, auch ein Mal "Maschine & Männer" (1990 in Paderborn). Wichtigste Band in meinem Leben, es hat damit alles angefangen (auch wenn ich immer Soundgarden als meine absolute Lieblingsband bezeichnen dürfte).

erste Platte: "Puhdys 6 Live" (POOL, zum 8. Geburtstag)

Lieblings-Album: "Puhdys 5" (die Hansa/POOL-Compilation aus "Perlenfischer" und "Zehn Wilde Jahre") und die A-Seite von "Das Buch"

Hass-Album: "Wie ein Engel", "Undercover" und die Weihnachts-Alben (ja, sorry)

Lieblings-Lied: "Sterne verspäten sich nie", Studiofassung

Hass-Lied: so einige

Lieblings-Puhdy: Scharfschwerdt

bestes Konzert: Wadern 1991, Waldbühne 1999 und irgendwie Paderborn 1998

schlimmstes Konzert: Wuhlheide 2004 (800 km Anreise für 45 Minuten, aber ich hab die "Earth Band" gesehen und das Wetter war gut, die An- und Rückfahrt auch) oder irgendein 92er Konzert, an das ich mich nicht oder kaum erinnere

liebste DDR-Band neben den Puhdys: Rockhaus
zuletzt bearbeitet 08.01.2009 18:36 | nach oben springen

#2

RE: Der O.

in Vorstellungschannel 08.01.2009 18:25
von Bernd (gelöscht)
avatar
Dann mal auch offiziell:
Herzlich Willkommen bei uns !

Ja, 2004 beim "offiziellen" 35 - Gig war der Stecker gezogen worden, weil es die nächtliche Ruhe Berlins gestört hatte. (Hatten wir das diese Tage nicht erst bei RENFT´s 50. gelesen? Berlin scheint für abgekürzte Konzerte immer mehr den Ruf zu haben...)Dafür war ich beim inoffziellen Gig in Treptow, scheixx Wetter, aber sehr schöner und normal beendeter Gig !
zuletzt bearbeitet 08.01.2009 18:29 | nach oben springen

#3

RE: Der O.

in Vorstellungschannel 08.01.2009 18:28
von uninvited94 (gelöscht)
avatar

Ganz offiziell dafür ein Dank. Ich versuche auch, mich zu benehmen.

nach oben springen

#4

RE: Der O.

in Vorstellungschannel 08.01.2009 20:21
von Kundi (gelöscht)
avatar

Herzlich Willkommen bei uns "Verrückten".

LG Kundi

nach oben springen

#5

RE: Der O.

in Vorstellungschannel 08.01.2009 21:39
von robert | 488 Beiträge | 549 Punkte
willkommen!!

wie kann man auf einem konzert einfach den saft abdrehen? die bühnen haben doch eigene stromversorgung?!

mein bestes konzert war damals das abschiedskonzert von harry in der stadthalle rostock. "frei wie die geier" - tour mit einer tollen und bis heute für mich einmalig tollen bühne. erinnere mich noch heute genau an dieses konzert. liefen titel wie "wut will nicht sterben", "leere hände", "gigolo", "schlaf mit mir", usw.
wir standen in der halle und ich blickte auf ne doch recht kleine bühne mit dunklem tuch als hintergrund. kleines schlagzeug, links und rechts standen lichtständer bunten scheinwerfer als bühnenlicht. dachte da ist für ne vorband aufgebaut aber dann wurde die halle dunkel und von ner gitarre kam das einspiel zu "kühle lady". mit pyrotechnik wurde es dann blitzartig hell und die puhdys spielten drauf los. 'die bühne kann doch nicht ihr ernst sein' dachte ich und war doch deprimiert als ein lied nach dem anderen gespielt wurde. "wenn ein mensch lebt", "lebenszeit" und "alt wie ein baum"....
dann wurde die halle auf einmal komplett dunkel, einspiel zu "november im mai" war zu hören und maschine sprühte mit seinen feuerfackeln vor dem dunklen hintergrund seitwärts. wieder kurz dunkel und dann sprühten feuerfontäne hoch und der weiße hintergrund fiel zu boden und dahinter ein riesenschlagzeug, eine gewaltige bühne mit traversen die alle über die gesamte länge mit einem feuerfluss im oberen bereich bestückt waren. in die halle waren riesige lichter angebracht (ähnlich baustellenscheinwerfer), die die halle ausleuchtetet öfter mal. war toll, viel pyrotechnik dann noch bei "rockerrente", "bis ans ende der welt" und zum schluss bei "das buch". harry verschwand auch noch mit soner komischen rakete ;o)

war unvergesslich dieses konzert...

Wo Genie und Wahnsinn sich verbinden
Wo Worte nicht nach Lügen stinken
Gibt es noch 'nen andern Weg
Der steinig ist, aber den es lohnt zu gehn
zuletzt bearbeitet 08.01.2009 22:00 | nach oben springen

#6

RE: Der O.

in Vorstellungschannel 08.01.2009 21:44
von Sonny | 1.740 Beiträge | 2031 Punkte

Dieses Konzert stelle ich mir gigantisch vor. Schade, dass ich es nicht gesehen habe. Danke für Deinen kurzen Bericht, Robert. Es ist herauszuhören, wie beeindruckt Du auch heute noch bist.


*
Doch die Zeiten ändern sich. Ob wirs mögen oder nicht. Alles hat seine Zeit.

nach oben springen

#7

RE: Der O.

in Vorstellungschannel 08.01.2009 22:09
von robert | 488 Beiträge | 549 Punkte
ups, hab eben mal ein paar bilder von dem konzert gespeichert und es war kein weißer hintergrund sonders son bisschen reflektierendes grauschwarzes tuch. sieht man in den bildern, hintergrund, feuer auf den oberen traversen, maschine vor dem tuch mit feuer, riesige scheinwerfer,...

waldbühne 99, auf der dvd ist das mit drauf als an harry und gunther erinnert wird.
Angefügte Bilder:
01.jpg
02.jpg
03.jpg
04.jpg
05.jpg

Wo Genie und Wahnsinn sich verbinden
Wo Worte nicht nach Lügen stinken
Gibt es noch 'nen andern Weg
Der steinig ist, aber den es lohnt zu gehn
zuletzt bearbeitet 08.01.2009 22:11 | nach oben springen

#8

RE: Der O.

in Vorstellungschannel 08.01.2009 22:33
von uninvited94 (gelöscht)
avatar

Zitat von robert
willkommen!!

wie kann man auf einem konzert einfach den saft abdrehen? die bühnen haben doch eigene stromversorgung?!


Ich erinnere mich gut an Maschines wütende Schlußansage ("Ihr seid verarscht, wir sind verarscht!"), und wie ich mich heute noch ärgere, daß ich nach der "Earth Band" noch Chris Norman (okay...) und Hot Chocolate (ich meine, ich bitte Euch...HOT fucking CHOCOLATE, noch nicht mal mit originalem Sänger, diese Tingel-Kapelle vom Kreuzfahrtschiff "Aida") hinter mich bringen mußte und dazu einen total albernen Pausenclown-Moderator, statt nur Manfred Mann und dann schön die Puhdys.

23:30 Uhr muß auch in Saarbrücken Schluß sein, zumindest in der "Garage" - lustig bei Metal-Festivals im Herbst, wenn 6 Bands spielen und um 18 Uhr Einlaß sein sollte, aber der Haupt-Act bis 19 Uhr noch den Sound checkt. Meine veritable Taubheit links rührt vermutlich von so einer Festivität, als Nile im November 2007 ihren Soundmann vermutlich lediglich angewiesen haben, mal alles laut zu drehen, weil sie keinen vernünftigen Soundcheck hatten. Ich habe in den 42 Minuten, die folgten, mehrere Menschen an der Lautstärke dehydrieren sehen - nicht mit eingerechnet die, denen der Sound die Wirbelsäule zerfleddert hat. Und wofür? Damit Six Feet Under später schon Schlag 23 Uhr aufhören. Guter alter Kassetten-Walkman, meinen DigiRecorder hätt´s zerhauen.

nach oben springen

#9

RE: Der O.

in Vorstellungschannel 09.01.2009 06:41
von Frank2 | 424 Beiträge | 492 Punkte

Auch von mir ein herzliches Willkommen und viel Spaß hier im Forum.
Liebe Grüße Frank

Angefügte Bilder:
rocklandMA19361382-0001.jpg
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: BorisMelamoudRecords
Forum Statistiken
Das Forum hat 8993 Themen und 95735 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0