#1

schon ewig Fan

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 14.01.2009 03:47
von Jack1961 (gelöscht)
avatar

mit 13 bekam ich zum Geburtstag die aller erste LP von den Puhdys. Seit dem hat mich die Faszination an ihrer Musik nicht mehr los gelassen.
Mit 16 brachte ich mir dann das Gitarre spielen bei. Da gabs damals in der "Jungen Welt" immer freitags eine Seite, wo man Akkorde lernen konnte. Ich legte mir dann immer eine LP von den Puhdys auf und mit der Zeit lernte ich dann autodidaktisch und so gut wie ich es konnte ihre Lieder mit zu spielen.
1979 war es mir dann vergönnt, endlich die Puhdys auch mal live zu erleben in der Stadthalle von Chemnitz. Das aus der heutigen Sicht spassige daran war, wie ich zur Eintrittskarte für dieses Konzert kam. Als der Kartenverkauf lief, hätte ich damals eigentlich Unterricht in der Berufsschule gehabt. Deshalb mußte ich mir etwas einfallen lassen. Da kam mir der Einfall, meinem Lehrmeister zu verklickern, dass ich genau zu dem Zeitpunkt einen Zahnarzttermin hätte. Der gab mir frei, aber beim Zahnarzt war ich nicht.
Als ich aber dann an der Stadthalle von Chemnitz nach der Einrittskarte anstand, war mir schon mächtig mulmig, dass mich da niemand Bekanntes sieht und der ganze Schwindel mit dem Zahnarzt aufflog.
Als der Tag des Konzertes ran war und selbiges begann, konnte ich nicht wie andere Fans aufspringen und mit jubeln. Ich saß wie gelähmt auf meinem Platz und völlig in Tränen aufgelöst. Es war einfach das gigantische Erlebnis für mich, meine heiss geliebten Puhdys leibhaftig vor mir zu sehen und zu hören.
Doch dann kam die Wendezeit. Das war eigentlich für mich der Horror. Alles was Ostrock war, war fast über Nacht nichts mehr Wert. Im Radios wurde nur noch überwiegend englische Musik gespielt, aber von Ostrock weit und breit nix. Dann kam noch die Good Bye-Tour der Puhdys dazu. Da brach für mich eine Welt zusammen.
Eines Tages, das Jahr weiss ich nicht mehr genau, aber es war auch in der Wendezeit, klebten bei uns in Döbeln, wo ich bis 1994 wohnte, an den Bäumen und Wänden der Häuser kleine und unwahrscheinliche Plakate mit der Aufschrift, daß da eine Gruppe in Meissen im Speedwaystadion auftreten soll, die sich "Maschine und Männer" nannte, mit dem Vermerk, dass es sich dabei um die Ex-Puhdys handelt.
Na da gab es für kein halten. Dort mußte ich einfach hin.
Dort war es für mich dann wunderschön. Von den Puhdys war dann noch der Klaus mit dabei. Aber die Krönung war, man konnte endlich mal an seine Idole heran, um einfach mal mit ihnen zu reden, Fragen los zu werden, sich mit ihnen ablichten lassen. Zu DDR-Zeiten wurden sie ja meistens vom Publikum abgeschirmt, was sie eigentlich, man möge es mir verzeihen, zu so etwas wie Halbgöttern werden lies, zu etwas Unerreichbaren. Heute wird es auch nicht viel anders sein bei Großveranstaltungen aus Sicherheitsgründen, denn es gibt ja nicht nur Fans. Ich weiss es noch heute, wie ich damals in der Baracke im Meissner Speedwaystadion neben Maschine saß und mit ihm geredet habe. Ich war einfach hin und weg. Das schlimme an diesem Tag war, und dass spiegelt es deutlich wieder, wie damals die Meinung zur DDR-Musik war, dass gerade mal so über den Daumen gepeilt vielleicht so 40 Mann das Publikum bildeten.
Als ich so bei Maschine saß, hatte ich ihn gefragt, ob sie denn überhaupt spielen würden, wenn nur so wenig Leute da sind. Er lächelte mich an und sagte:"na klar, ist doch nun einmal schon aufgebaut."
Sie haben dann fast 3 Stunden Lieder von den Puhdys gespielt. Wir konnten uns Titel wünschen, selbst wenn sie sie 3-mal spielen sollten. Und heute noch könnte ich mir in den A.... beißen, dass ich es mir damals nicht getraut hatte Maschine zu fragen, ob ich mal ein Lied, und wäre es nur "Alt wie ein Baum" gewesen, auf der Bühne neben ihm und der Gitarre mit zu spielen. Da war einfach wieder dieser "Halbgöttereffekt" da. Heute würde man es Schiss nennen. Aber für mich war eben da dieser Effekt die Hemmschwelle.
Und diese Chance wird wohl nie wieder kommen.
Nach der Wende und mit dem Einzug der CD, habe ich mir dann im Laufe der Zeit und bis heute alles von den Puhdys auf CD heholt.
1992 hörte man dann, dass die Puhdys wieder vereint wären. Mein Bruder erzählte mir, dass die Puhdys zu Pfingsten in Kamenz auf der Hutbergbühne spielen sollten, was auch der Fall war. Ich bin bei zeiten dort hin, um mir den besten Platz zu sichern. Zum Beginn des Einlasses zu diesem Konzert kamen die Leute erst sehr vereinzelt und ich hatte schon die Befürchtung, dass das Gleiche wie damals in Meissen passieren könnte und vielleicht noch schlimmer. Doch als die Zeit ran kam und das Konzert los gehen sollte, quoll die Bühne vor Publikum über. Und da kamen mir wieder die Tränen und es waren Freudentränen, weil es schön war, es mit zu erleben, dass es so wie es Maschine bei der Ansage zum Titel "Was bleibt" immer gesagt hat, den Puhdys so viele Freunde geblieben sind.
Bis heute habe ich mein Hobby Musik sehr weit ausgebaut. Im Laufe der Jahre sind noch andere Instrumente dazu gekommen und ich habe immer noch den Fimmel, mir die CD's der Puhdys ein zulegen und mit zu spielen, so gut wie ich es kann und mich zu ihnen hin zu träumen.
Hätte ich nur damals den Mut gehabt Maschine zu fragen.
Aber naja. Jetzt sind sie 40 und ich hoffe, sie halten noch lange durch. Und das ist auch für mich der Punkt, wo ich vor den Puhdys den Hut ziehe. Welche Band hält so lange durch. Bei vielen anderen Bands heutzutage, gibt es mal 2 oder 3 Hits und dann hört man nix mehr von ihnen.
Eines würde ich mir nur noch wünschen und das wäre das, dass man von den Puhdys auch mal die neuen Lieder im Rundfunk hören würde.

nach oben springen

#2

RE: schon ewig Fan

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 14.01.2009 07:35
von Frank2 | 424 Beiträge | 492 Punkte

Es ist immer wider schön neue Fans begrüßen zu können.Na dann ein herzliches Wilkommen hier im Forum und viel Spaß.Du wirst es nicht bereuen Dich hier angemeldet zu haben.Auch ich habe hier sehr nette Menschen kennengelernt die genau so Ostrockverrückt sind wie ich auch.Puhdys sind für mich Idole.
L.G.Frank

Angefügte Bilder:
rocklandMA19361382-0001.jpg
nach oben springen

#3

RE: schon ewig Fan

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 14.01.2009 11:13
von wir 2 (gelöscht)
avatar
Auch wir wollen dich im Kreise der Verrückten Herzlich Willkommen heißen!
Es ist schön zu sehen, das sich immer mehr Leute hier anmelden und ihre Geschichte mit den PUHDYS erzählen!

LG Melli und Tina
zuletzt bearbeitet 14.01.2009 11:23 | nach oben springen

#4

RE: schon ewig Fan

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 14.01.2009 11:19
von Bernd (gelöscht)
avatar

Danke für den Einblick in Dein Leben mit den PUHDYS und Herzlich Willkommen bei uns !

nach oben springen

#5

RE: schon ewig Fan

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 14.01.2009 16:00
von Kundi (gelöscht)
avatar


Herzlich Willkommen hier bei uns und viel Spaß

LG Kundi

nach oben springen

#6

RE: schon ewig Fan

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 14.01.2009 17:19
von RiccyU | 95 Beiträge | 97 Punkte

Kann mich den Willkommensgrüßen nur anschließen!
Wir freun uns immer über neue Fans der wahrscheinlich besten Ostband aller Zeiten die bei uns mitmachen.


LG Richy


-> Was bleibt sind Freunde im Leben <-

nach oben springen

#7

RE: schon ewig Fan

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 14.01.2009 19:05
von Sonny | 1.740 Beiträge | 2031 Punkte

Hab` alles aufmerksam gelesen und kann Dir das nachempfinden mit dem Erlebnis einerseits und der verpasssten Gelegenheit andrerseits. Deinem Wunsch am Schluss Deines Beitrages schließe ich mich gerne an. Da im Rundfunk so wenig Neues gespielt wird, denken Viele, die Puhdys hätten nur die alten Sachen. Schade.
Ich heiße Dich herzlich willkommen in diesem Forum.
LG von Sonny


*
Doch die Zeiten ändern sich. Ob wirs mögen oder nicht. Alles hat seine Zeit.

nach oben springen

#8

RE: schon ewig Fan

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 15.01.2009 18:12
von Mary (gelöscht)
avatar

Danke auch von mir für diesen Einblick. Auch wenn ich nicht "nur" Puhdysfan bin, sondern mir eher der gesamte Ostrock am Herzen liegt, verstehe ich Dich gut...
Gitarre spielen mit Deinen Idolen, kannst Du auf jeden Fall bei "Ikarus", wo regelmäßig Fans auf die Bühne geholt werden... Na ja, vielleicht nicht ganz das, was Du Dir vorstellst, aber der Anfang wäre gemacht.
Willkommen!
Mary

nach oben springen

#9

RE: schon ewig Fan

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 14.01.2010 01:59
von Carsten (gelöscht)
avatar

Aber Jack, kannst du doch heute auch noch fragen...
dann würde ich auch Peter mal fragen, ob ich Saxophon mitspielen könnte.
Bei einer Tanzkapelle konnte ich das mal machen, mußte nur mein eigenes Mundstück aufsetzen und dann gings los.
Allerdings ist das alles fast 20 Jahre her, bin außer Übung und habe leider kein Instrument mehr.
Ich probiers jetzt eher mit Gesang...ist aber besser es hört keiner!
Es stimmt, an Karten ist man früher auch schlecht rangekommen. Ich hatte das Glück, egal wo, war ich immer Kulturverantwortlicher,
ob im Betrieb oder auch bei der Armee, auch in der FDJ-Leitung...und jetzt kann ich es ja sagen, obwohl es eh schon alle wußten,
da hat man sich manche Karte selbst schon mal gesichert...!

Viele Grüße Carsten

nach oben springen

#10

RE: schon ewig Fan

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 14.01.2010 17:59
von Peg (gelöscht)
avatar

Hallöchen und ein herzliches Willkommen im Kreis der Forum-Familie!
... Man weiß nie, was das Leben noch so an Überraschungen für einen bereit hält...
Vielleicht bekommst Du ja doch irgendwann, -wie und -wo noch die Chance auf ein echtes Zusammenspiel mit Maschine! Also, nicht vergessen: Die Hoffnung stirbt zuletzt. ;-)
Fühl' Dich wohl in unserer Mitte - hier bist Du garantiert bestens aufgehoben!
Auf einen netten Austausch von Gedanken, Erfahrungen und über Erlebnisse freut sich, verbunden mit lieben Grüßen,
Peggy (mit dem schwarzen Labradörchen Ella)

nach oben springen

#11

RE: schon ewig Fan

in Mehr als 40 Jahre PUHDYS - Geschichte 14.01.2010 19:42
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Herzlich willkommen im Forum auch von mir. Träum weiter davon, mal mit Maschine auf der Bühne zu stehen. Irgendwann klappt´s bestimmt mal. Toi Toi Toi.
LG Ingo

nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 38 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: BorisMelamoudRecords
Forum Statistiken
Das Forum hat 8993 Themen und 95733 Beiträge.

Heute waren 14 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2